Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt

"Hallo! Hallo! Hallo!" Derzeit versucht sich Markus Francke als Fremder in "Der Vetter aus Dingsda" Gehör zu verschaffen. Seit Beginn der Spielzeit ist der Tenor fest am Theater Ulm engagiert und konnte das Publikum schon in verschiedenen Partien begeistern - u.a. als Schulmeister in "Das schlaue Füchslein" oder als Sir Edgardo di Ravenswood in "Lucia di Lammermoor". In unseren heutigen Sendung Plattform verrät er, ob er sich bereits gut in der Münsterstadt einleben konnte und gibt Einblicke in die Arbeit als professioneller Sänger am ältesten Stadttheater Deutschlands. Ein Markus kommt bekanntlich selten allein. Deswegen wird die illustre Gesprächsrunde ergänzt durch Schauspieler Markus Hottgenroth. Früher einmal studierte er Theologie und wollte Priester werden, in dieser Spielzeit spielte er u.a. "Judas" im Ulmer Münster oder den unaustehlichen Dr. Higgins in "My Fair Lady". Auch er ist erst seit dieser Spielzeit in Ulm. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

Themenwoche mit agzente plus – ReCup in Ulm

Kampf den coffee-to-go-Bechern! 320 000 Einwegbecher landen stündlich in Deutschland auf der Straße. Unf***ingfassbar! Grund genug für Sandra Maunz und Florian Fuchs den Bechern den Krieg zu erklären. Mit einem neuen Pfandsystem für Mehrwegbecher wollen die Ulmer Aktivisten für ein sauberes Ulm sorgen. Einige Cafés haben sich bereit erklärt mitzumachen und auch sonst macht die Aktion ihre Runden sogar bis zum Stadtrat. Wir sind gespannt auf eine wirklich innovative Plattformsendung heute um 16:00 Uhr.

Themenwoche mit agzente plus – Innenstadtdialog

Im Dezember 2018 trafen sich erstmals die Teilnehmer des Innenstadtdialogs und überlegten, welche Themen in der Stadt Handlungsbedarf benötigen. Es gilt herauszufinden, welche Themen für die Bevölkerung von Ulm/Neu-Ulm wichtig sind. In einem ersten Schritt konnten die Vertreter der Interessengruppen einen Input liefern. Es nahmen teil IHK, Ulmer City, Regionale Planungsgruppe, Ulm/Neu-Ulm Touristik, Hotel- und Gaststättenverband, SWU, Lokale Agenda, die Vereine „Leben in der Stadt“ und „Stadtempfinden“ sowie Stadträte aller Fraktionen.*
In unserer heutigen Sendung Plattform wird uns Markus Mendler (Stadt Ulm) die ersten Handlungsempfehlungen vorstellen und uns rund um den Innenstadtdialog informieren. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens.

*swp.de

Themenwoche mit agzente plus – Zukunftsstadt 2030

Zukunft gemeinsam digital gestalten" lautet das Motto der Zukunftsstadt Ulm 2030. Ulm hat es wieder mal geschafft – nach zwei erfolgreichen Runden hat die Stadt mit ihrem Konzept überzeugt und auch den Zuschlag für Phase drei des Bundeswettbewerbs „Zukunftsstadt 2030“ erhalten. Und das als eine von nur 7 Städten aus ursprünglich 180 Mitbewerbern und einzige Stadt in Süddeutschland! Grund zum Feiern für Sabine Meigel und ihr Team der Geschäftsstelle Digitale Agenda der Stadt Ulm. Aber es geht gleich weiter: Unter dem Motto „Wir bringen Innovation in die Stadt“ heißt es in der dritten Phase, die bisher erarbeiteten Vorschläge und Konzepte zur Digitalisierung als Beitrag einer nachhaltigen Stadtentwicklung in der Praxis zu testen und in Form von „Reallaboren“ zu vier verschiedenen Themenfeldern in den Stadtteilen umzusetzen.* 
Wie es also mit der Zukunftsstadt Ulm weitergeht, erfahren wir heute in unserer Sendung Plattform. Zu Gast ist Sabine Meigel von der Geschäftsstelle Digitale Agenda der Stadt Ulm. Schaltet also ein. Los geht's um 16:00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

*agzente plus

Themenwoche mit agzente plus – Gleis 44

In Zusammenarbeit mit agzente plus gestalten wir parallel zum Magazin eine Themenwoche im Tagesprogramm mit Interviews und gebauten Beiträgen.
In unserer heutigen Sendung Plattform werden wir über Ulm's neues Kulturzentrum das Gleis 44, in der Schillerstraße 44 erfahren. Das leerstehende Bahnhofsgebäude wurde von der Stadt Ulm zur Zwischennutzung ausgeschrieben. Nun ist dort ein Ort für kreative Köpfe entstanden. Was es alles mit dem Projekt auf sich hat und wer dahinter steckt, erfahrt ihr heute um 16:00 Uhr. Zu Gast im Studio ist Paul Kost. Moderiert wird die Sendung von Dominik Köstler.

Das Magazin agzente plus erscheint am Montag den 04.02.2019 und liegt entweder in euren Briefkästen, oder ist an verschiedenen Auslagestellen rund um Ulm zu finden. Natürlich könnt ihr euch auch ein kostenloses Exemplar bei uns im Sender in der Platzgasse 18 in 89077 Ulm sichern.

Theater Luftschloss – das Generationen Ensemble

Das Generationen-Ensemble des Theater Luftschloss‘ existiert seit Februar 2017. Die Spieler der Gruppe sind zwischen 12 und 67 Jahre alt.
Am 8. und 9. Februar bringen sie ihr zweites Stück – „Wenn es nach Regen riecht“ – auf die Bühne. In unserer heutigen Sendung Plattform sind Saskia Hinze und Hanna Pelikan (Künstlerische Leitung und Regie des Stücks) zu Gast. Sie bringen aber auch noch einen kleinen Teil des Ensembles mit: Sina Köhler und Annelie Potrykus sind 12 Jahre alt und Miriam Oellingrath ist 29 Jahre. Wir werden uns heute über das Generationen Ensemble des Theater Luftschloss' unterhalten, wie es ist mit den unterschiedlichen Generationen ein Theaterstück auf die Beine zu stellen und welche Idee sich dahinter verbirgt. Schauen wir also hinter die Kulissen und gewinnen einen expliziten Eindruck zur neuen Arbeit des Theater Luftschloss. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los.

Es bewegt sich was in der Friedrichsau - SSV Ulm 1846

Der SSV 1846 in Ulm ist eine langjährige sportliche Institution die verschiedene sportliche Felder abdeckt. Wie geht es dem Verein heute? Was ist alles geplant? Was hat sich geändert? In unserer heutigen Sendung Plattform wird uns Willy Götz, der Präsident des SSV Ulm 1846 Einblicke in Neues und Altes geben. Was sich alles in der Friedrichsau bewegt, erfahrt ihr um 16:00 Uhr. Schaltet ein. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Tänze aus Hawaiʻi

Was wissen wir eigentlich über die hawaiianische Kultur, über ihre Tänze und ihre Geschichte? Vermutlich nicht viel. Das wird sich heute ändern. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Therese Degen von Manu To'erau aus Stuttgart zu Gast und wird uns heute die hawaiianische Kultur näherbringen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens.

Tierheim Ulm und Tierschutzbund e.V. Ulm/Neu-Ulm

Wenn Haustiere nicht mehr bei ihren Menschen bleiben können oder Menschen ihr eigenes Tier nicht mehr haben wollen, landen unsere tierischen Freunde oftmals auf der Straße oder im Glücksfall im Tierheim. Das Tierheim Ulm ist auch eine langjährige Institution bei uns in Ulm und Neu-Ulm. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Dagmar Kaufmann-Widder vom Tierheim Ulm zu Gast. Sie wird uns einiges über den Verein des Tierschutzbundes Ulm/Neu-Ulm erzählen und uns einen Blick hinter die Kulissen zur Vereinsarbeit im Tierheim geben. Seid also gespannt. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Menschlichkeit e.V. – Der Fall Basir Sediqi

Menschlichkeit-Ulm e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger, mildtätiger und überparteilicher Verein mit dem Sitz in Ulm. Eine Gruppe motivierter Menschen versucht geflüchteten Menschen zu helfen und ihre Integration voranzutreiben und ganz praktische Unterstützung zu leisten. In der heutigen Sendung berichten unsere Gäste Elena Flügel, die 2. Vereinsvorsitzende von Menschlichkeit-Ulm e.V. und Basir Sediqi aus Afghanistan über Basir's Fall der in Elchingen (und damit Bayern) trotz vorbildlicher Integration über ein Jahr unmittelbar von Abschiebung bedroht war. Über den Fall von Basir wurde 2018 bundesweit in den Medien berichtet, z.B. ausführlich in den ARD Tagesthemen aber auch immer wieder bei Radio free FM.

Dank dem unermüdlichen Einsatz von Menschlichkeit-Ulm e.V., einer Petition, letztendlich aber wohl der Fürsprache von Abgeordneten aus der Bundespolitik - u.a. Hilde Mattheis (SPD), Ronja Kemmer (CDU), Ekin Deligöz (Grüne) - sowie aus der bayrischen Landespolitik (insbesondere Dr. Beate Merk, CSU) konnte für Basir im Oktober 2018 schließlich ein Bleiberecht erreicht werden und Basir konnte (s)eine Ausbildungsstelle zum Hotelfachmann antreten.Die ganze Geschichte von der Flucht, die Erfahrungen mit deutschen Behörden, die ständige Angst vor Abschiebung bis zur derzeitigen Ausbildung hören wir heute in der Plattform ab 16.00 Uhr.
Die Sendung wird moderiert von Michael Troost.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do.. 13.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 12.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 11.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 10.06. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 09.06. | 12.00 - 13.00 Uhr