Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Berufsinformation für Eltern - Die IHK informiert

Am 10.11.2018, findet von 10:00 – 14:00 Uhr eine Veranstaltung zur Berufsorientierung für Eltern im Stadthaus Ulm statt.
Frühzeitige Berufsorientierung ist der Schlüssel für einen gelingenden Berufseinstieg. Die Eltern sind dabei die wichtigsten Partner ihrer Kinder, wenn es um die Frage der Berufsorientierung geht. Die Veranstaltung bietet Informationen aus erster Hand über die vielfältigen Möglichkeiten, die eine duale Ausbildung bietet. Unser heutiger Gast ist Cumhur Turgut aus der Abteilung für Ausbildungsmarketing der IHK Ulm. Er wird uns schon heute einen Einblick in die kommende Veranstaltung geben und uns erklären, worin die Vorteile für eine vielseitige Berufsinformation liegen. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Dominic Köstler.

Allein das Interesse zählt – Das Schülerforschungszentrum Südwürttemberg

Das Schülerforschungszentrum Südwürttemberg heißt alle, die sich für Naturwissenschaften und Technik interessieren, alle die gerne forschen, tüfteln und erfinden, willkommen. Es spielt keine Rolle welche Schule die Jugendlichen im normalen Alltag besuchen und auch die Noten sind nebensächlich. Die Schülerinnen und Schüler erhalten am SFZ die Plattform, Freiheit und Unterstützung, die sie zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten benötigen und messen sich mit Ihren Ideen und Leistungen bei Wettbewerben – das ist Motivation, die nicht durch Zensuren, sondern aus eigenem Interesse getrieben ist. Die enge Vernetzung des SFZ mit Industrieunternehmen und Hochschulen stellt eine hohe Expertendichte sicher: Jeder, der eine Idee umsetzen möchte, erhält die passende Unterstützung. In unserer heutigen Plattformsendung sind Peter Wirsing, Thomas Wirsing und Andreas Baumberger zu Gast und erzählen uns mehr über die Arbeit des Schülerforschungszentrums Südwürttember. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

"Was ist eigentlich dein Problem?" – Das Wilhelmsbüro löst es.

Bei dem experimentellen Projekt Wilhelmsbüro | Creative Space verlegen zwei junge Ulmer Unternehmen - von Anfang Oktober bis Anfang November 2018 - ihren Arbeitsplatz einmal die Woche für zwei Tage über einen Zeitraum von 5 Wochen in die Räumlichkeiten der Wilhelmsburg. Das Firmen-Duo besteht aus der Hard- und Software-Schmiede “Widerstand und Söhne” und dem Designbüro „Bootschaft | Büro für Gestaltung“. In dieser Zeit gehen sie nicht ihrem normalen Tagesgeschäft nach, sondern widmen sich vorab gestellten und dem Team bis zum jeweiligen Projektstart unbekannten Aufgaben und Problemstellungen, mit dem Ziel möglichst diverse, kreative und innovative Lösungsansätze zu erarbeiten. In unserer heutigen Plattformsendung sind Falko und Florian vom Projket Wilhelmsbüro zu Gast und geben uns eine erste Bilanz über die bisher eingereichten Probleme, die es zu lösen gilt und was sich alles hinter dem Projekt verbirgt. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolph Arnold.

Hallo, hallo, hier Radio! 95 Jahre Rundfunkgeschichte in Deutschland

Eine Ausstellung über Radiogeschichte haben sich die 12 Schüler und Schülerinnen des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums in Weißenhorn zusammen mit ihrer Lehrerin Monika Göbel ausgeklügelt. Am 26. Oktober eröffnet die Ausstellung im Weißenhorner Museum. Wir hören aber heute schon mal was uns alles erwartet und was alles hinter dem Projekt steckt. Freut euch also auf Sandra Haupt, Niklas Groer, Leonie Skippa und Simone Steinhof, die mit uns schon heute auf 95 Jahre Rundfunkgeschichte zurückblicken. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rudolf Arnold.

#women#tanz#video#performance

Das Internet setzt sich doch durch und Merkel ist immer noch #mutti aber Trump ist #president obwohl #meeto Karrieren ruiniert wollen Mädchen #HeidisGirl sein und Miss America muss nicht mehr im #bikini raus trotz #burkaverbot und überhaupt was haben wir eigentlich #gemeinsam? #women... ist ein multidisziplinäres und internationales Performances Kollektiv aus Ulm. Zeitgenössischem Tanz, videoinstallation, Dokumentarisches Theater und kabarettistische Ansätze fügen sich #-artig zusammen. In unserer heutigen Sendung Plattform werden wir von den Machern (Kathi Wolf, Daniela Molina Garfias, Daniela Ventuiz)  mehr über das Projekt #women erfahren. Seit also gespannt. Los geht's um 16:00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens. 

"der laufen kann, kann auch Tango tanzen" – Tango mit Sarah Schneider

"Por una cabeza" von Carlos Gardel ist wohl einer der bekanntesten Titel, zu dem der Tango getanzt wird. Der Tango. Ist er nur einer der verschiedenen Standardtänze oder ist der Tango mehr? Diese und weitere Fragen geht Sarah Schneider-Amann, von "Tango tanzen mit Sarah" nach und erzählt uns heute alles über den berühmt-berüchtigten Tanz. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Franziska Wiker.

Selbsthilfebüro KORN

Das Selbsthilfebüro KORN (Koordinationsstelle Regionales Netzwerk) ist die zentrale Anlaufstelle zum Thema Selbsthilfe sowie Kontakt- und Informationsstelle für psychosoziale Hilfsangebote im Raum Ulm, Neu-Ulm und dem Alb-Donau-Kreis. Interessierte / Hilfesuchende können sich an das Selbsthilfebüro KORN wenden, wenn sie wissen möchten, zu welchen Themen es Selbsthilfegruppen in der Region gibt, Kontakt zu einer bestehenden Gruppe aufnehmen möchten, sich mit Mitbetroffenen zur Gründung einer Selbsthilfegruppe zusammenschließen wollen, bereits eine Selbsthilfegruppe besuchen und Unterstützung in Gruppenangelegenheiten wünschen oder medizinische, therapeutische oder soziale Hilfsangebote in der Region suchen. In unserer heutigen Plattformsendung sind Lydia Ringshandl und Christine Lübbers, die beiden huptamtlichen MitarbeiterInnen des Selbsthilfebüros KORN zu Gast und erzählen uns wie die Koordinationsstelle arbeitet. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe – "... und was kommt nach der Therapie?"

Bereits im Frühjahr diesen Jahres war der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe bei uns zu Gast. Es gab eine erste Vorstellungsrunde und es wurde über die Arbeit mit Suchkranken gesprochen. Heute gehen wir einen Schritt weiter:
Wir werden heute über Therapie und das "Danach" sprechen. Viele meinen nach einer Therapie ist alles geregelt, dabei beginnt erst jetzt der suchtfreie Weg. Was ist wichtig und auf was muss ich achten? Welche Therapieformen sind geeignet? Wie geht es den Angehörigen Suchtkranker und was ist eine Co-Abhängigkeit?
Diesen Fragen gehen heute unsere Gäste Natascha Haverland (Angehörige) Herr Blessman und Herrmann Gottschall (Freundeskreisleiter Blaubeuren) auf den Grund. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Friedrich Hog.

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt (59)

Mit einer sehr positiven Resonanz wurde am Eröffnungswochende die Premiere des Monologs "Judas" von Lot Vekemans im Ulmer Münster aufgenommen. Mit dieser Produktion hat sich Charlotte Van Kerckhoven, Regisseurin und - in Zusammenarbeit mit Martin Borowski - erstmals dem Ulmer Publikum präsentiert. Ab der kommenden Woche können alle Spielwütigen bei der Bürgerbühne Schauspiel für 12- bis 18 Jährige mit Charlotte Van Kerckhoven immer donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr Fin Kennedys "Dreizehn Leben" erproben. Wie sich der Neustart am Theater Ulm so angefühlt hat, erzählt Charlotte Van Kerckhoven in dieser Sendung. Wie wird man Schauspielerin? Was macht diesen Beruf so besonders? Kann man davon leben? Ob sie schon immer Schauspielerin werden wollte? Diese und weitere Fragen beantwortet Nicola Schubert. Die gebürtige Dortmunderin mit Freude am journalistischen Arbeiten ist neu im Schauspielensemble des Theater Ulm und hat sich in Henriette Dushes Stück "Lupus in Fabula" erstmals präsentiert. In dieser Sendung gibt sie Einblicke in ihre Arbeit am Theater Ulm. Also Schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

"Our Lives" – Eine interaktive Performance

„Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir?“ Die Gemälde von Paul Gauguin spiegeln nicht nur seine Impressionen von Tahiti wieder, sondern zeigen auch die ewigen Fragen auf, die wir uns alle im Leben immer wieder stellen. Das Team von „Our Lives“ drückt sich selbst sowie seine Gedanken während der Performance aus und die Zuschauer befinden sich nicht nur im Zentrum des Geschehens, sondern finden sich sogar selbst als aktive Akteure wieder. Daraus wird ein Stück von Lebenden über „DAS“ Leben. In unserer heutigen Sendung Plattform wird Frederika Tsai (Regie) über das Performance-Stück "Our Lives" erzählen und uns einen Blick hinter die Produktion werfen lassen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

So.. 17.02. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 14.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 13.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 12.02. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 11.02. | 16.00 - 17.00 Uhr