Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Aus dem Nähkästchen – Weltfunk bei Radio free FM

Die weltweit vorhandenen Ressourcen sind begrenzt. Die Fragen der Verteilung betreffen uns schon längst. Pestizideinsatz bei der Nahrungsproduktion im Ausland ist vielleicht das verständlichste Beispiel für unsere direkte Abhängigkeit von den Zuständen in den Produktionsländern, Klimawandel ein weiteres. Der Sack Reis, der in China umfällt, geht uns also immer etwas an. Gemeinsam mit den Ländern des Südens können wir die zukünftigen Fragestellungen unserer EinenWelt angehen. Mit diesen und weiteren Themen befasst sich unsere Redaktion "Weltfunk". Sie ist eine gemeinschaftliche Sendereihe lokaler NGOs und wurde initiiert mit Hilfe des Projekts Ein Sack Reis in China und Wir. Heute erfahren wir in unserer Sendung Plattform von Alejandro Ceballos, mehr über die Sendung "Weltfunk" hier bei Radio free FM. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

Jusos – junge Politik in Ulm

Wer sind die Jusos und was machen sie eigentlich? Die Jusos sind junge Menschen zwischen 14 und 35 Jahren, die gerne über Politik diskutieren und an der Lösung politischer Probleme mitwirken wollen. Neben der politischen Diskussion machen sie aber auch Ausflüge z.B. in den Bundestag oder ins Europaparlament nach Straßburg. Weitere Infos über die Jusos und auch den Unterschied zur Juso-Hochschulgruppe und zur SPD besprechen Matthias Lamprecht und Louisa Albrecht von den Ulmer Jusos heute in unserer Sendung Plattform. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Aus dem Nähkästchen - Welle Wahnsinn bei Radio free FM

"Wahnsinnig gute, selten gehörte Musik von analogen Tonträgern. Ohne Genrebeschränkung, zeitlos und offen für Gastmoderatoren." So beschreibt sich die "Welle Wahnsinn" selbst. Seit dem 30. Dezember 2017 ist die Welle losgebrochen bei Radio free FM. 15 Mal ging sie bereits über den Äther und heute wollen wir mal mit Oliver Mayer über ihn und seine Sendung sprechen. Schaltet also ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Bands gegen Rechts Ulm

Heute Abend findet im Liederkranz in der Friedrichsau das Soli-Festival "Bands gegen Rechts" statt. In unserer heutigen Sendung Plattform erfahren wir mehr über das Festival und unterhalten uns mit Stefan und Günther (Initiatoren), über die Hintergründe und die Idee des Konzerts. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los.

"Eine Menge lernen ohne zu büffeln" – Das Freiwillige Soziale Jahr in Ulm

Schule fertig – und was jetzt? Keine Lust, sofort wieder zu büffeln oder noch keine Ahnung, wohin die (Ausbildungs-)Reise gehen soll? Für alle, die diese Zeit sinnvoll nutzen möchten, ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ideal. Auch weil sie Einblicke in Bereiche bekommen, die sonst nicht möglich wären. In der Plattform sind junge Leute zu Gast, die ein FSJ beim Deutschen Roten Kreuz in Ulm absolvieren: im Tafelladen, im Übernachtungsheim für Wohnungslose oder beim Fahrdienst (Rollitaxi). Sie berichten über Erfahrungen, die ihren Horizont erweitern und bei denen sie eine Menge lernen – ohne zu büffeln. Das wird sicher interessant. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Friedrich Hog

Rentnermoritat – Kabarett über das Rentendisaster

Christa Mayerhofer ist ein echtes Urgestein aus den Österreichischen Alpen. Mit ihrem neuen Programm "Rentnermoritat" thematisiert sie die Aussichten für Rentner in Deutschland. Und die Aussichten sind in Christa Mayerhofers Kabarett nicht rosig. "Mit der Wirtschaft geht es steil bergauf in die Gewinnzonen, mit den Rentnern aber abwärts in das Tal der Altersarmut und somit an ihr Eingemachtes.", heißt es auf ihrer Homepage: www.rentnermoritat.de. Heute ist Christa Mayerhofer bei uns in der Sendung Plattform zu Gast und wird uns ihr neues Programm vorstellen und sicherlich die Thematik des "Rentendisasters" aus ihrer Sicht schildern. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Klaus Strobel.

Der Schwaben Technologie Park – Neuer Verein für Technikexponate

Am 16.6.2018 wurde der Schwaben-Tech-Park gegründet. Ein Verein, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, eine Sammlung von Technikexponaten aufzubauen, die in der
Region Schwaben und Ulm entwickelt wurden. Der Verein versteht die Vergangenheit als Fundament für die Zukunft und möchte junge Menschen für Technik begeistern. Dazu
sind zahlreiche Kooperationen angedacht. In unserer heutigen Plattform-Sendung wird uns Felix Wiederspahn mehr über den neuen Verein erzählen, welche Pläne der Verein hat und welche Aufgaben noch vor ihm liegen. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Landrauschen – Hier ist die Welt noch in Ordnung

Der Film von Lisa Miller. "Landrauschen" ist schon jetzt ein Film der besonderen Art. Ein Film, finanziert durch Crowdfunding und einem Cast, dass zum Teil aus Familie und Freunde besteht. Der Film wurde mittlerweile mit etlichen Filmpreisen ausgezeichnet und startet ab heute in den Kinos Deutschlands.

In "Landrauschen", nimmt uns Regisseurin Lisa Miller mit in den kleinen Ort Namens Bubenhausen. Zwei junge Frauen sind es, die sich in eben diesem Kaff nach Jahren wieder sehen.Während Rosa ihren Heimatort nie verlassen hat, hat sich Toni einige Jahre in Berlin durchgeschlagen - mehr schlecht denn recht. In Bubenhausen nun sehen sich die beiden mit so manch relevanter Frage des Lebens konfrontiert.

In unserer heutigen Plattformsendung sind Lisa Miller Regisseurin und Drehbuch und Kathi Wolf (Schauspielerin) zu Gast und erzählen uns mehr über das Filmprojekt aus unserer Region. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Lotte Stevens. 

Wilhelmsburg und Co. – Die Kulturabteilung der Stadt Ulm schaut mit uns hinter die Kulissen

Auf dem Michelsberg, hoch über der Stadt thront die Wilhelmsburg. Doch was passiert hinter den dicken Mauern, in den weitestgehend ungenutzten Räumen? Wer nutzt sie? Wilhelm schon lange nicht mehr. Diesen Sommer und Herbst wird die Wilhelmsburg belebt und gestürmt. Kulturakteure nehmen sich dem historischen Bauwerk mit Kunst, Kultur und einer gehörigen Portion Aufbruchsgeist an und erproben gleichzeitig eine zukünftige Nutzung der neu ausgebauten Räumlichkeiten.

Koordiniert wird das Projekt von der Kulturabteilung der Stadt Ulm und die stellt sich in der heutigen Plattform vor. Sebastian Huber, stellvertretender Abteilungsleiter, wird nicht nur über die Aktivitäten auf der Wilhelmsburg sprechen, sondern auch über andere Projekte hinter denen die Kulturabteilung steckt. Die Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm kennt jeder,  aber ist Ihnen auch bewusst, dass die Kulturabteilung gerade eine Talkshow rund um die Ulmer Migrationsgeschichte produziert?. Die mehrteilige Live-Talkshow „Ulm is(s)t international“ lädt ein zum unterhaltsamen Dialog rund um die hiesige Migrationsgeschichte. Das Besondere: Jedes Mal lädt ein anderer Gastgeber mit internationalen Wurzeln in sein Restaurant und verwöhnt die Gäste des Abends nicht nur mit Köstlichkeiten aus der Küche, sondern auch mit Geschichten aus seinem Leben, überraschenden Fakten rund um landestypische Speisen und gewährt Einblicke in seine ganz persönliche Beziehung zu Ulm. Das klingt mega interessant und deshlab schlagen wir euch vor: Schaltet ein! 16:00Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Frank Riethdorf.

Mehr Informationen ab 16 Uhr, in der Mediathek oder als Podcast und unter www.die-wilhelmsburg.de.

Ausbildungschancen - Die IHK Ulm erklärt wie es geht

Die meisten Jugendlichen können aus dem Stehgreif weniger als 20 Berufe nennen. Dabei gibt es allein in der IHK-Region Ulm über 120 verschiedene Ausbildungsberufe. Und von vielen, wie z.B. den Technischen Produktdesignern, Werkstoffprüfern, Verfahrensmechanikern oder IT-Systemkaufleuten, haben die wenigsten schon einmal gehört. 
Gerade die Unterschiede zwischen einzelnen Berufen sind kaum bekannt. So kann es bei Kaufleuten für Büromanagement große Unterschiede zum Berufsbild der Personaldienstleistungskauffrau geben. Oder ein Verfahrensmechaniker macht etwas völlig anderes als ein Mechatroniker. Umso wichtiger erscheint es, dass Jugendliche bei der Berufswahl intensiv über die eigenen Stärken nachdenken. Mit der Kombination aus Testverfahren, Beratung und Vermittlung hilft die IHK Ulm jungen Menschen einen Überblick über ihre Ausbildungschancen zu bekommen. Eine spannende Plattformsendung erwartet uns heute. Zu Gast ist Fabian Späth von der IHK Ulm. Also schaltet ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Juliane Kaiser. 

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Mo.. 10.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 09.12. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 06.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi.. 05.12. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 04.12. | 16.00 - 17.00 Uhr