Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Politik

Große Politik für Kleine

mikrowelle, Freitag 9.10. um 15 Uhr
Die Reporterinnen des St. Hildegard-Schulzentrums haben es geschafft, drei Politikgrößen vor das Mikrofon zu bekommen: Den König von Ulm – Oberbürgermeister Ivo Gönner, den Landesvater von Baden-Württemberg – Ministerpräsident Winfried Kretschmann un die Mutti aller Deutschen – Bundeskanzlerin Angela Merkel
Mit allen Dreien sprachen Sie über ihre Arbeit als Politiker, über schwere Momente und Motivationen. Die Interviews werden umrahmt von Umfragen, eigenen Gedanken zur Politik und ausgewählter Musik.
Und das alles als Premiere: Die Schülerinnen senden das erste Mal live!

Eine Sendung der Medien-AG des St.-Hildegard-Schuzentrums

Hauptgehalt: Glaube - Folge #3: Ein etwas anderer Gottesdienst mit Samuel Schneider, einem Jugendpastor.

Ein Gottesdienst, oder eine Party, mit Hauptgehalt: Glauben. Gehalten, oder veranstaltet von Samu.

Samuel Schneider ist Jugendpastor und macht unkonventionelle Predigen, abseits von Stillem langweilen und Orgelklang, dafür aber mit Popmusik und bunter Lichtschow!

Die Jugendgottesdienste der www.ecclesia-ulm.de beginnen mit einem Countdown. Die Musik wird lauter, am Schluss "eskaliert" die Lichtanlage und nach 40 Minuten poppiger Livemusik und frommen, englischen Texten kommt schlussendlich eine Predigt.

In der Kirche nennen ihn alle Samu, Ein ende-Zwanzig Jähriger mit hipsteresken Vollbart der unten der Kirche glücklich Verheiratet lebt, hinzu kommen noch 2 Kinder, Phil Noa Jail und Jamilia, auf Arabisch die Schöne - mit den Namen will Samu "als Christ den Muslimen zeigen will, dass ich sie Lieb hab".

Aber auch abseits von Muslimen und Familie scheint Samu eine ganze Menge anderer Menschen Lieb zu haben.
Willkommen daheim, so lautet das Motto der Ecclesia Ulm - wenn jemand aus der Gemeinde mal Hilfe braucht kann er einfach runterkommen, so ähnlich ist auch unser Interview Zustandekommen.

In drei komplett verschieden-gleichen Beiträgen porträtiert Samuel Rettig drei vollkommen verschiedene Menschen und deren Weltanschauungen, Meinungen und Ansichten.
Woran glauben sie und warum? Oder warum glauben sie nicht? Wie beeinflusst das ihren Alltag, ihren Umgang mit anderen Menschen und umgekehrt? Und wie ist das mit dem Tod?
Emotional, persönlich und vielschichtig - Drei 15 minütige Geschichten, Features, mit Hauptgehalt: Glaube - kompliziert und doch wunderschön. Nichts Alltägliches. Hören sie es sich an! Kostenlos auf freefm.de

Hauptgehalt: Glaube - Folge#1: Ein politisch-persönliches Gespräch mit Johannes Moser.

Ein Gespräch mit Hauptgehalt: Glauben. Und das ist Persönlich wie Politisch!

Johannes Moser ist ein Freidenker, glaubt nicht an Gott, aber hat viel zum Thema zu sagen!

Politisch über die Kirche, die Kirche als Instutition. Die Kirche die hier ein Vermögen mit Kirchensteuern macht und welche allein in Deutschland mit über 1 Million Beschäftigten im Sozialbereich noch immer unglaublich mächtig ist.

Persönlich hält Johannes Moser, als Freidenker, Bestattungsfeiern. Als alternative zur klassischen Kirchen-Beerdigung. Eigentlich kam er ins Interview um über Politik zu reden, aber beim Thema Bestattungen kommt er auf seinen Vater, dessen Christliche Beerdigung - die nicht so Toll war.
Viel Gott, "und mein Vater als Person, der kam nur ganz kurz vor" .

In drei komplett verschieden-gleichen Beiträgen porträtiert Samuel Rettig drei vollkommen verschiedene Menschen und deren Weltanschauungen, Meinungen und Ansichten.
Woran glauben sie und warum? Oder warum glauben sie nicht? Wie beeinflusst das ihren Alltag, ihren Umgang mit anderen Menschen und umgekehrt? Und wie ist das mit dem Tod?
Emotional, persönlich und vielschichtig - Drei 15 minütige Geschichten, Features, mit Hauptgehalt: Glaube - kompliziert und doch wunderschön. Nichts Alltägliches. Hören sie es sich an! Kostenlos auf freefm.de

Kaffee mit Ivo

Die Redaktion für Protest und Partizipation im lokalen Raum hatte am Sonntag, den 7. Dezember von 11 bis 12 Uhr Besuch aus dem Rathaus.

Der Oberbürgermeister der Stadt Ulm, Herr Ivo Gönner, stellte sich den Fragen der Redakteure, die sich aus eigenen und unter Hörern und Passanten gesammelten, zusammenstellten.

Moderation: Sandra Spang und Paolo Percoco

Kaffee mit Ivo (Jürgen Spang, Giovanna Forte, Ivo Gönner, Sandra Spang, Paolo Percoco; Foto: Michael Bernlöhr)

Bürgerbeteiligung durch Petitionen

Petitionen, Petitionen, Petitionen... die moderne Form der Unterschriftensammlung ist längst in Ulm angekommen. Via Internet sprudelt es förmlich an Petitionen aus allen Richtungen und zu jedem Thema.

Was beschäftigt die Ulmer? Zum einen die Petition zur "Sperrzeit an Schwörmontag" und zum Anderen die zum Thema "Kostenlose Kindergärten und Kitas".

Zu beiden Petitionen spricht Eva-Maria Glathe-Braun mit Yasemin Arpaci (Einreicherin der Petition für kostenlose Kitas), Andreas Schorr (Gesamtelternbeirat Ulm) und Dr. Werner Kalbfleisch (Stadtempfinden). Für die Technik ist Klaus Schmidtke verantwortlich.

Seiten

Politik abonnieren