Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Bündnis 100% Erneuerbare Energie für die Region Ulm/Neu-Ulm von Roland Fuchs, Ansgar Innig

100 %Am 18. März hatte "Die 4. Revolution - Energy Autonomy" in den Kinos Bundesstart. Die Vision: Bis 2030 sollen alle fossilen Brennstoffe durch regenerative Energieerzeugung ersetzt werden. Kann das auch für die Region Ulm/Neu-Ulm ein Ziel sein? Zeitgleich hat sich in Ulm das Büdnis 100% Erneuerbare Energie gegründet. Fabiano Nitsch unterhält sich in der Plattform mit den beiden Vorständen Roland Fuchs und Ansgar Innig über ihre ambitionierten Ziele. Oder vielleicht ist es gar nicht so ambitioniert, dass der Energiebedarf nicht mehr aus Atomenergie, Kohle oder Gas gedeckt wird? Bietet eine Umstellung möglicherweise auch wirtschaftliche Vorteile von der die Region profitiert?

Die Plattform mit Fabiano Nitsch :: 16 Uhr auf der 102,6 Mhz!

Kunstwerk e.V. von Reinhard Köhler und Angustias

Zur Zeit ist die Plattform der Ulmer Musikkultur verschrieben. Den Eindruck kann man gewinnen, denn heute geht es in der Plattform weiter. Der Kunstwerk Verein fördert und präsentiert in Ulm Künstler aus dem musikalischen und lyrischen Bereich. Mit unterschiedlichen Reihen, wie das JazzWerk, Freispiel für experimentelle Musik und dem Wörterflug (Literatur+Musik) werden hier spannende Akzente gesetzt. Auch am kulturfrühling ulm ist der Kunstwerk Verein beteiligt. Fabiano Nitsch unterhält sich in der Plattform ab 16 Uhr mit dem Vorsitzenden Reinhard Köhler und Mitstreiterin Angustias

Ariane Müller - Musikerin & Komponistin aus Ulm

Am Dienstag, 16. März 2010 war Ariane Müller zu Gast in der Plattform. Derzeit steht die Musikerin mit ihrer Band im "Kleinen Horrorladen" im Theater Ulm regelmäßig auf der Bühne. Am 1. April wird ihr Hiphop-Funk-Roadmusical "car.toon" in der Theaterbastion Ulm wiederaufgenommen und seit 2006 tourt sie im Musikkabarett-Duo "Marlies Blume & Fräulein Müller" durchs Ländle. 2008 wurde dem Duo der "Kleinkunstpreis Baden-Württemberg" verliehen.
Moderation: Rainer Markus Walter

Rainer von Vielen mit Band :: Live im Studio

"Milch & Honig" heißt das aktuelle Album von Rainer von Vielen und seiner Band. Es ist die Platte, mit der sie zu Hause angekommen sind. Obwohl die Band eigentlich immer unterwegs ist, sind die regionalen Bezüge ins Allgäu nicht zu überhören. Das neue Rainer von Vielen Programm riecht nach Alm, genauso wie auf Peter Fox 'Stadtaffe' oder Jan Delays 'Wir Kinder vom Bahnhof Soul' die Metropolen Hamburg und Berlin rauschen. Ausgerechnet Musiker, die sich über amerikanische, schwarze Musik von Soul über Rap bis Dancehall definieren, scheinen in den letzten Jahren gefunden zu haben, wonach der deutsche Rock seit der Neuen Deutschen Welle sucht: Musik mit Heimat und Haltung.
Am 11. März 10 wird die Band im Sauschdall spielen - Und Nachmittags kommt unser Ehrenmitglied in der Plattform vorbei - bringt die Gitarre und seine Band mit .. alles andere werdet ihr hören. 16 - 17 Uhr.

Schüleraustausch mit der Organisation AFS

AFS steht für American Field Service und bemüht sich seit über 60 Jahren um einen interkulturellen Austausch. Im free FM Studio zu Gast waren Fr. Lore Bletschacher vom regionallen Organisationsteam der gemeinnützigen Organisation. Mitgebracht hat sich eine Gastmutter und drei Schüler, die gerade im Rahmen eines Austausches hier in Deutschland sind, oder gerade zurück gekommen sind.

Das bedingungslose Grundeinkommen - Zwei Finanzierungsmodelle

In der Sozialpolitik in Deutschland rumort es zur Zeit gewaltig. Beinahe wöchentlich werden Bundesgesetze von den höchsten Gerichten kassiert. Die Bürokratiekosten für den Sozialen Ausgleich betragen 30% den gesamten Bundessozialetats. Und immer mehr Bürger fragen sich, ob es dazu nicht Alternativen gibt?

Eine Idee gibt es, ob es nun Bürgergeld, oder Grundeinkommen genannt wird. Was dahinter steckt wird in der Plattform am Montag, 08.03. genauer beleuchtet. Fabiano Nitsch unterhält sich mit Erhard Gross, Steuerberater und Henning Jonas, beide Vertreter der Initiative Grundeinkommen Ulm über zwei verschiedene Modelle; das Ulmer Modell und dem BGE nach Götz Werner.
Die Plattform findet statt im Vorfeld der Veranstaltung „TransferGrenzenModell versus Konsumsteuermodell“ am 9.3.10, 18 Uhr, im Ulmer Haus der Begegnung von der "Initiative Grundeinkommen Ulm".

Der zweite Teil der Reihe zu einem Bedingungslosen Grundeinkommen findet man hier: http://www.freefm.de/node/2698

Das Jugendparlament Ulm

Heute wieder ab 16 Uhr eine neue Ausgabe der Plattform! Heute widmet sich Fabiano Nitsch der jungen Generation, die noch zur Schule geht. Das Thema wird heute das Jugendparlament Ulm sein. Zu Gast sind Barbara Münch, als Leiterin und drei Mitglieder des Parlaments. Wir beschäftigen uns mit dem Entstehen, der aktuellen Arbeit und wer eigentlich alles mit dabei ist.

Plattform :: 3. Ulmer Denkanstösse

3. Ulmer Denkanstösse - LogoZu den dritten Ulmer Denkanstössen lädt in den nächsten drei Tagen die Universität mit dem Humboldt Studienzentrum und die Hauptabteilung Kultur der Stadt Ulm ins Stadthaus. Die Denkanstösse stehen unter dem Thema "Gesellschaft ohne Respekt? Phänomene der Gewalt in unserer Lebenswelt".

Radio free FM hat sich die Leiterin des Studienzentrums und zwei Referenten eingeladen. Fabiano Nitsch wird sich in der Plattform über die Veranstaltung und das doch schwierige Thema unterhalten. Rede und Antwort stehen Rüdiger Wulf, Ministerialrat des Justizministeriums Baden-Württemberg, sowie Hartmut Hühnerbein, Vorsitzender des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD)

Der kulturfrühling ulm 2010 mit Dagmar Engels, Lars Frick

kulturfrühlingAusgelöst durch die Diskussion um eine Ulmer Bewerbung zur Kulturhauptstadt, gab es bereits 2008 im Arbeitskreis Kultur (AKK) erste Ansätze, durch eine gemeinsame Veranstaltungsreihe die Kreativität und das Potential der Ulmer Kulturszene darzustellen. Diese Idee wurde weiter verfolgt und als Ergebnis präsentieren sich die Ulmer Kulturschaffenden nun beim ersten Kulturfrühling Ulm (21.03.-21.06.2010) unter dem gemeinsamen Motto FINNLAND.
Ziel des Festivals ist es, einerseits das Spektrum der finnischen Kultur darzustellen, andererseits aber auch, deutsch-finnische Brücken zu bauen.
Zu Gast in der heutigen Plattform (16 bis 17 Uhr) sind die beiden Mitglieder des Organisationsteams Dagmar Engels und Lars Frick - Moderiert wird die Stunde zum kulturfrühling von Ann-Katrin Melinz.

Menschenrechtsbeobachtung auf den Philipinnen mit Mira Florian

Zu dieser Ausgabe der Plattform begrüßen wir Mira Florian. Sie wird auf die Philippinen aufbrechen, um dort im Namen des International Peace Observers Network (IPON) die dortigen Menschenrechtsverhältnisse zu beobachten. IPON ist eine junge Menschenrechtsorganisation, die seit 2006 aktiv ist. Fabiano Nitsch unterhält sich mit Mira Florian sowohl über die Organisation, als auch über die persönliche Motivation.

Der Blog ihrem Aufenthalt auf den Philippinen findet sich hier: http://iponnegros.wordpress.com/

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Juliane Kaiser
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Mi.. 21.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di.. 20.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo.. 19.08. | 16.00 - 17.00 Uhr
So.. 18.08. | 12.00 - 13.00 Uhr
Do.. 15.08. | 16.00 - 17.00 Uhr