Alles auf
einen Blick

Fehlermeldung

  • Warning: A non-numeric value encountered in video_filter_youtube_html5() (Zeile 1043 von /var/www/freefm.de/web/sites/all/modules/contrib/video_filter/video_filter.codecs.inc).
  • Warning: A non-numeric value encountered in video_filter_youtube_html5() (Zeile 1043 von /var/www/freefm.de/web/sites/all/modules/contrib/video_filter/video_filter.codecs.inc).

Programmrat G7

Der Programmrat G7 entscheidet über den Aufbau des Programms von Radio free FM, die Aufnahme neuer Sendungen oder z.B. auch Verschiebungen von Sendezeiten. Aktuelle Änderungen werden hier an dieser Stelle bekanntgegeben.

 

Aktuelle Neuigkeiten des G7

Talks for future

Talks for future – wir müssen reden! 
Junger Aktivismus, Klimakrise, soziale Gerechtigkeit und Politik – und wie hängt das überhaupt mit uns zusammen? 
Ab 15.04.21 spricht Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm in der neuen Sendung „Talks for future“ alle vier Wochen donnerstags von 17-18 Uhr auf unserem Sender über diese und noch weiterführende Themen.

RéMarks BeatBrunch - Neu am Sonntag Morgen

„RéMarks - BeatBrunch“ – so nennt sich ab Ostersonntag unsere neue morgentliche Sendung die danach im 14tägigen Rhythmus den chilligen Soundtrack zwischen 10 und 12 Uhr zum Sonntags Brunch, fürs Sofabouncen oder einfach als Frühstück ans Bett zum liegenbleiben, liefert. Versorgt wird der geneigte Hörer mit entspannten Beats und lässigem Pop. Eine Mischung aus neu entdecktem und gerne wieder gehörtem als Streifzug durch vergangene Jahrzehnte, sowie Klassiker in reinform, gerimixed oder gecovert stehen auf dem Speiseplan.

Gendergerechtigkeit

Am 8. März ist der internationale Weltfrauentag. Seit 1911 feiern Frauen den "Internationalen Tag der Frauen", an dem weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. Der Tag soll die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung feiern, Aufmerksamkeit für bestehende Diskriminierung und Ungleichheiten schaffen und motivieren, sich selbst für eine Gleichstellung von Mann und Frau einzusetzen. Bei Radio free FM findet diese Aufmerksamkeit ständig statt. Alle Beiträge dazu findet ihr hier!

Vorurteile: Frauen und technische Berufe?

Heute zu Gast ist Prof. Dr. Yves Jeanrenaud von der Uni Ulm.
Es geht um Vorurteile gegenüber Frauen im Arbeitsfeld der MINT-Berufe (Naturwissenschaften und Technik). Welche Stereotype gibt es hier? Welches sind die Ursachen dahinter? Was kann dagegen getan werden und was wird bereits getan?

Umfrage zum Weltfrauentag

In vielen Bereichen der Gesellschaft ist Gleichberechtigung zwar ein Thema, de facto ist es allerdings noch ein weiter Weg, bis Mann und Frau vollständig gleichgestellt sind. Doch was denken die Leute darüber? Was soll sich für die Frau ändern und soll der Frauentag ein gesetzlicher Feiertag werden? Wir haben uns auf den Straßen Ulms umgehört.

Aktiv, Engagiert, Vernetzt

Anlässlich des Internationalen Frauentag haben wir uns mit Diana Bayer, der Leiterin des Frauenbüros der Stadt Ulm unterhalten. Wie sieht der Alltag im Frauenbüro aus? Welche zentrale Rolle spielt da der Weltfrauentag und was für Ziele strebt Sie an? Antworten liefert der Podcast rechts oben! 

Sexismus & Geschlechterrollen

Was ist eigentlich Sexismus? Was bedeuten Geschlechterrollen für unser Leben? Warum verdienen Frauen 22% weniger als Männer? Seit wann gibt es Feminismus und wie hat sich diese Bewegung entwickelt? Was hat #metoo gebracht?

Diese und mehr Fragen haben wir, die Zugvögel Ulm, unserer Interviewpartnerin Judith Langowski gestellt. Sie hat Genderwissenschaften studiert und arbeitet nun als Journalistin beim Tagesspiegel.

Sondersendungen zwischen den Jahren 2020 / 2021

Unsere Redakteure haben wieder Weihnachtspäckchen gepackt, die Ihr zwischen dem 23. Dezember und 10. Januar per UKW 102,6 MHz, im Kabel und Live-Stream auf www.freefm.de empfangen könnt :-)
 

23.12.20
20:00 - 22:00 The Beatles - through the years: 1962, Frank Riethdorf

24.12.20
13:00 - 16:00 Hillbilly Guesthouse, Friedrich Hog
25.12.20
07:00 - 15:00 Spätsommerkonzerte Mal Eleve, Fabio Battista, Malaka Hostel, Moltke&Mörike, Schöfisch und Rueß, Brassmaniacs, Tii-Ruff, Jubiläumskonzert Kaiserkind
26.12.20
16:00 - 17:00 DJ T-Rex Weihnachtsmix
27.12.20
10:00 - 12:00 Blues-Power, Peter Wroblewski
16:00 - 19:00 Crosby, Stills, Nash & Young, Rainer Walter, Frank Riethdorf
28.12.20
10:00 - 13:00 Jazz Rotation, Thomas Q aus L
13:00 - 16:00 Ulmer Freiheit Spezial, Dominic Köstler, Timo Freudenreich
20:00 - 22:00 Country Night, Friedrich Hog
23:00 - 06:00 Country Night, Friedrich Hog
29.12.20
14:00 - 16:00 Ravi Shankar, Frank Riethdorf
30.12.20
10:00 - 13:00 Rolling Stones Special, Erwin Schulz
13:00 - 16:00 Country meets Jazz 9, After XMasJaztry, Roland Jetter, Friedrich Hog
31.12.20
13:00 - 16:00 Americana Jahresrückblick, Friedrich Hog
20:00 - 03:00 Rock`n`Roll Silvestershow, Roland Eberhardt
01.01.21
10:00 - 12:00 Singing Songwriters, Peter Wroblewsk
12:00 - 15:00 Alles am Stück 2020, Michael Troost
02.01.21
12:00 -17:00 Welle Wahnsinn Jahresrückblick, Oliver Mayer
03.01.21
10:00 - 12:00 Plattform Rückschau, Michael Troost
12:00 - 13:00 Plattform Spezial, Michael Troost
04.01.21
08:00 - 16:00 Das Jahrzehnt 2011 bis 2020 - 100 Songs, Oliver Mayer

05.01.21
13:00 - 16:00 Jazz Nachmittag, Erwin Schulz
06.01.21
10:00 - 13:00 (Un)Forgotten Oldies from the 60s and 70s, Peter Wroblewski
10.01.21
16:00 - 19:00 Platte der Woche Spezial 2020, Dominic Köstler, Rainer Walter

 

Podcast-Reihe Internationale Stadt

In der Ulmer Gesellschaft soll entwicklungspolitisches Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen erwachen und das Zusammenleben der einzelnen Bevölkerungsgruppen soll positiv gestaltet werden.

Für die Themen Migration, globale Vernetzung, Anti-Rassismus/Extremismus, Gleichstellung, Diversity wollen wir sensibilisieren.
Im Rahmen der Sendung Ulmer Freiheit wird jeden Mittwoch von 15.00 - 15.30 Uhr ein Interview ausgestrahlt.
 

Die Israelitische Religionsgemeinschaft in Ulm

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Zu Gast ist heute der Ulmer Rabbiner Shneur Trebnik. Er berichtet über das Judentum allgemein und die Ulmer Gemeinde im Besonderen. Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf die israelische Gemeinde? Was sagt er zu aktuellen Situation in Ulm?

Nachhaltige Lieferketten

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Zu Gast ist heute Tim Stoffel vom deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Mit ihm reden wir über nachhaltige Lieferketten. Wie können wir nachhaltige globale Lieferketten erreichen? Welche Rolle spielt die nachhaltige öffentliche Beschaffung für globale Lieferketten? Was sind die nächsten wichtigen Schritte auf dem Weg zu nachhaltigeren Globalen Lieferketten?

genderspezifische Radikalisierungsprävention

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Derya Sahan von der Fachstelle Extremismusdistanzierung reden wir über genderspezifische Radikalisierungsprävention. Welche Rolle spielen Frauen in rechtsextremen oder salafistischen Gruppen tatsächlich? Was sind die spezifischen Motive für Mädchen und Frauen, sich extremistischen Gruppierungen anzuschließen? Welche Handlungsmöglichkeiten für Fachkräfte können daraus abgeleitet werden?

Wissensnetzwerk MGG

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm:

Mit Dr. Johanna Vogel vom deutschen Institut für Entwicklungspolitik reden wir über das Wissensnetzwerk MGG. Wozu benötigen wir überhaupt solche Netzwerke? Was ist generell beim Aufbau von Netzwerken zu beachten? Warum soll in starke Netzwerke investiert werden ? Was hat die Umsetzung der Umsetzung der Agenda 2030 damit zu tun?

Die Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm:
Mit Dr. Stefan Wilhelmy und Jennifer Ichikawa von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt reden wir über "Die Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen": Welche Rollen haben die Kommunen bei der Umsetzung der Agenda? Wie wichtig ist Nachhaltigkeit in Pandemiezeiten? Welche Rolle können die Bürgerinnen und Bürger dabei spielen?

Die Auswirkungen der Kolonialherrschaft

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Dr. Jan Diebold reden wir über die Kolonialherrschaft. Wie beeinflussen koloniale Forschungseisen unser heutiges Denken? Welche Bedeutung haben koloniale Sammlungen in Museen? Welchen Bezugsrahmen zur heutigen (rechts)konservativer Politik gibt es?

Live zu hören bei Radio free FM, 102.6 MHz, am 28.04.2021 um 15.00 Uhr oder danach als Podcast bei www.freefm.de

Migrantische Partizipation und Postkolonialismus

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Mariette Nicole Afi Amoussou, Fachpromotorin Migrantische Partizipation und Postkolonialismus vom Eine-Welt-Forum Mannheim e.V., reden wir über migrantische Partizipation und Postkolonialismus. Welche Beziehung gibt es zwischen der Partizipation von Migranten und dem Postkolonialismus? Vor welchen Herausforderungen stehen wir bei den aktuellen Dekolonisierungsprozessen? Welche Auswirkungen haben noch heute die kolonialen Missbräuche und welche Formen der Diskriminierung resultieren daraus?

1000 Serpentinen Angst

Heute zu Gast bei uns ist die Autorin Olivia Wenzel. Sie hat ihr aufsehenerregendes erstes Buch "1000 Serpentinen Angst" geschrieben. Mit ihr reden wir über die Reaktionen, wie das Buch wahrgenommen wird. Sie berichtet aus der Praxis, als sie mit dem Buch unterwegs war und über den Entstehungsprozess. Ein weiteres Thema wird die Black Lives Matter-Bewegung sein.

Die wissenschaftliche Sicht auf die Phänomene Flucht und Migration

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Heute zu Gast ist Dr. Benjamin Schraven vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Welche globalen Trends bei Flucht und Migration sind zu beobachten? 
Wartet ein Großteil der Menschen im Globalen Süden wirklich nur auf die nächstbeste Gelegenheit in Richtung Europa oder Nordamerika aufbrechen zu können? Wie kann man aus wissenschaftlicher Sicht die Phänomene Flucht und Migration eigentlich erklären? Welche Rolle spielt etwa die Faktoren Armut, Konflikte oder das Erbe des Kolonialismus?

Wie kommt Nachhaltigkeit in die Politik?

Okka Lou Mathis

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Heute zu Gast ist Okka Lou Mathis vom DEUTSCHEN INSTITUT FÜR ENTWICKLUNGSPOLITIK (DIE). Sie erklärt uns, wie die angestrebte Nachhaltigkeit in die Politik kommt. Durch wen wird Nachhaltigkeit in den nationalen politischen Entscheidungsstrukturen verankert? Welche nationale Nachhaltigkeitsgremien gibt es? Wie wirkungsvoll sind diese Gremien? Welches Potenzial haben geloste Bürger*innenräte für mehr Nachhaltigkeit in der Politik?

Seiten

HARTWURST MASSAKER Spezial: 25 Jahre Radio Free FM

1995: Radio Free FM geht auf Sendung, das "HartwurstMassaker" folgt wenige Jahre später und im Rahmen dieses Jubiläums werfen auch wir nostalgisch einen Blick zurück: Welche Metal Alben kamen eigentlich ´95 raus? Waren die 90er wirklich so schlimm für den Metal? Welche Bands wurden vor 25 Jahren gegründet und welche haben sich aufgelöst? Fragen über Fragen - wir liefern die Antworten und machen eine schwermetallische Zeitreise zurück ins Jahr 1995.Seid dabei wenn wir die musikalischen Highlights aus dem Jahr 1995 für Euch nochmal rauskramen...von AC/DC über Immortal zu Savatage und W.A.S.P! Frei nach dem Wacken Motto: Faster,Harder,Louder!

25 Jahre Radio free FM: Länger on Air als Berblinger

 

Ein Vierteljahrhundert freies Radio im Alb-Donau-Kreis

Das Rundfunkempfangsgerät, auch Radio genannt, dudelte Cotton Eye Joe, Blümchen und noch weitere sogenannten “Chartkünstler” in Dauerschleife. Es war an der Zeit, dass sich etwas ändert. Take That Radiolandschaft! Auf dieser Seite gibt es alle Infos rund um das Jubiläum! 

GERALD FIEBIG - Passagen. Werk für Walter Benjamin

[Am 30.08.2020 live @ Stadthaus Ulm + Radio free FM, am 20.09.2020 @ Radiofabrik Salzburg]

Nachstehende Besprechung von Rigobert Dittmann erscheint in Bad Alchemy 108

Eine radiophone Komposition, zum 80. Todestag von Walter Benjamin (1892-1940) in Auftrag gegeben für die Sendung "Entartet" von Christian Clement (ein Name, der bei Würzburgern Erinnerungen weckt an die 80er und ans alte AKW – ja, so klein ist die Welt).

Gerald Fiebig seinerseits ist eine eingeführte Marke, in Augsburg als Leiter des Kulturhauses Abraxas, als Macher von Gedichten (..."nach dem nachkrieg", 2017, "motörhead klopstöck", 2020) und von Radiostücken, durch Attenuation Circuit und bei Bad Alchemy durch zuletzt "Gasworks". Mit Hommagen an Luc Ferrari und Alvin Lucier verriet er etwas von seinen klangweltlichen Präferenzen, mit "Akustisches Denkmal für Walter Klingenbeck" (über einen vom NS-Regime ermordeten, 19-jährigen Widerstandskämpfer) oder "Wien 12.02.1934" (über das Niederkämpfen der österreichischen Sozialdemokratie durch die Austrofaschisten) positionierte er sich engagiert.

Bestärkt durch 'Exploding the atmosphere: Realizing the revolutionary potential of "the last street song"', Bruce Russells Beitrag zu "Reverberations – The Philosophy, Aesthetics and Politics of Noise", findet Fiebig in Benjamin die Gestalt, die ästhetische Fragen (Der Sürrealismus, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit...) besonders dia-gnostisch verknüpft hat mit ethischen (Über den Begriff der Geschichte, Theologisch-politisches Fragment...). Benjamin hat in sich mit seinen Denkbildern und kleinen Kunst-Stücken (Berliner Kindheit um neunzehnhundert, der Gestalt des Flaneurs, des erfahrungsarmen Nachkriegsbarbaren...) ja quasi Das abenteuerliche Herz und Der Arbeiter von Ernst Jünger mit Ernst Blochs Spuren und Erbschaft dieser Zeit vermittelt.

Fiebig liest Zitate aus den genannten, für Benjamin grundlegenden Texten, und Sätze aus dem "Passagen"-Fragment. Er lässt Benjamins Engel im Windkanal der Geschichte sich vergeblich gegen den Sturm stemmen, der vom Paradies her weht und eine Spur der Verwüstung zieht. Wo der Zug der Weltgeschichte in die falsche Richtung rast, wird der Griff nach der Notbremse zum revolutionären Akt und Leitmotiv. Fiebig stellt die Hörer dabei in Wind und Regen und mit Benjamin in eine Zeit, in der das Telefon noch als Alarmsignal klingelte oder dem Vater als Ventil für Donnerworte taugte, während er selber zum Hörer griff, um gebannt einer fremden Stimme zu gehorchen.

U-Bahn-Lärm und Noise zerren an den Nerven. Poes 'Man in the Crowd', dessen abrupte, fieberhafte Bewegungen die Maschinerie imitieren, die auch der Konjunktur und den Waren ihre Stöße versetzt, korrespondiert zu Fiebig'scher Bedröhnung mit dem entschleunigten Drogenrausch, dem sich der Baudelaire'sche Flaneur in Paris überlässt, und mit den Opfern der urbanen Berauschung, die Friedrich Engels im Gewühl von London registrierte. Der Lärmzug nimmt Fahrt auf für das Geprickel von Zitaten als unterbrochenem Zusammenhang und herausgeschlagener, vervielfältigter Überlieferung, eingedreht in Loops, als Cut-up montiert in ein musikalisches Potpourri mit Weimarkolorit.

Und mittendrin steht der in einem Kraftfeldzerstörender Ströme und den Erschütterungen der Warenwirtschaft zerrüttete Mensch, der ein paar Schraubendrehungen der Geschichte weiter, noch bequemer geworden als Benjamins 'Etui-Mensch', vom erträumten Ruin der Bourgeoisie und einer Veränderung der Eigentumsverhältnisse nichts mehr weiß. Der 'destruktive Charakter' ist von Benjamins nihilistisch-surrealistischem Wegbereiter und revolutionärem Umwälzer zum bloß noch reaktionären Hosenscheißer mutiert. Eine Blockflöte schreit erbärmlich, der Reistopf brodelt, kein Volk, kein Aas hört die Signale, die Klampfe ist verstimmt, kein Gassenhauer hat mehr verborgene Kräfte. Kein Wunder, dass ich Die Ordnung des Profanen hat sich aufzurichten an der Idee "des Clubs" höre, wenn Fiebig von Benjamins Idee des Glücks rappt. Denn der Feind hat zu siegen nicht aufgehört, und die Lokomotive rast ungebremst weiter. Entsprechend schrill der Alarm, um den katastrophalen Flow zu unterbrechen, damit es nicht ewig so weitergeht, barbarisch über die hinweg, die am Boden liegen.

Links:

 

Moltke & Mörike im Interview

Der Radio free FM Spätsommer ist in vollem Gange! Am Wochenende waren Moltke & Mörike bei der JamOnAir zu Gast und haben mit mega Stimmung überzeugt!
Hans Patzwahl hat persönlich mit den Jungs gesprochen und ihnen ein paar Fragen gestellt: Hört rein, um mehr über ihre Musik und aber auch ihre Einstellung zu aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Schöfisch und Rues im Interview

Der Radio free FM Spätsommer ist in vollem Gange! Am Wochenende waren Schöfisch & Rues bei der JamOnAir zu Gast und haben mit mega Stimmung überzeugt!
Hans Patzwahl hat persönlich mit den Jungs gesprochen und ihnen ein paar Fragen gestellt: Hört rein, um mehr über ihre Musik und aber auch ihre Einstellung zu aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Ti Ruff im Interview

Der Radio free FM Spätsommer ist in vollem Gange! Am Wochenende war Ti Ruff bei der JamOnAir zu Gast und hat mit mega Stimmung überzeugt!
Hans Patzwahl hat persönlich mit ihm gesprochen und ihm ein paar Fragen gestellt: Hört rein, um mehr über seine Musik und aber auch ihre Einstellung zu aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Julian Maier-Hauff im Interview

Der Radio free FM Spätsommer ist in vollem Gange! Am Wochenende war der Künstler Julian Maier-Hauff zu Gast und hat mit seinen politischen Texten und mega Stimmung überzeugt!
Rainer-Markus Walter hat persönlich mit ihm gesprochen und ihm ein paar Fragen gestellt: Hört rein, um mehr über seine Musik und aber auch seine Einstellung zu aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Brassmaniacs im Spätsommertalk!

Die Brassmaniacs haben am Freitag, den 11.09.20 im Liederkranz beim Radio free FM Spätsommer gespielt.
Brassmaniacs - Gut gelaunte und bunt gemischte Charakter bildet eine Mischung aus funkigen Beats und groovenden Rhythmen, die für ordentliche Bewegungsdrang sorgen.
Nach den Jahren des fröhlich-hüpfenden Zusammenspiels stand die Band vor ihrem Auftritt für unsere Fragen bereit. Alles über die Brassmaniacs, wie sie die Zeit des Lockdowns verbracht haben und was Donald Trump mit der brandneuen EP zu tun hat, hört ihr in diesem Beitrag!

Der Mann der Wissen schafft

Gibt es eigentlich einen Tag in der Woche an dem er noch nicht Moderiert hat? Unsere Allzweckwaffe bei Radio free FM heißt Michael Troost. Und er moderiert nicht nur die Wissenstrahlung, sondern hat seine Finger bei Älles am Schdugg und zum Beispiel als Moderator der Plattform im Spiel. Doch unser Fotograf vom Dienst macht noch viel mehr! Seine Geschichte und wie er zu Radio free FM gekommen ist, erfahrt ihr im Podcast! Doch eines Vorweg: Vielen Dank Michael für dein jahrelanges Engagement! 

Mal Élevé im Interview

Mal Eleve

Der Radio free FM Spätsommer ist in vollem Gange! Am Wochenende war der Künstler Mal Élevé im Liederkranz zu Gast und hat mit seinen politischen Texten und mega Stimmung überzeugt!
Lea und Laura aus der Tagesredaktion haben persönlich mit ihm gesprochen und ihm ein paar Fragen gestellt: Hört rein, um mehr über seine Musik und aber auch seine Einstellung zu aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Passagen. Werk für Walter Benjamin - 25 Jahre free FM/ Entartet

Auf Einladung von Radio Free FM ist der Augsburger Tonkünstler Gerald Fiebig nach Ulm gekommen. Gerald Fiebig arbeitet seit vielen Jahren im weiten Feld der Audiokunst und der elektroakustischen Improvisation. Er produzierte bereits für den WDR, das Deutschlandradio Kultur, für BR 2, den ORF und andere Sender Audio-Kunstwerke , jedoch war es für ihn das erste Mal, dass seine Komposition Live im Radio während der Produktion übertragen wurde. Das Konzert wurde am 30.08.2020 ab 21.00 Uhr im Rahmen der Sendung „entartet“ live auf Radio Free FM übertragen. Die uraufgeführte radiophone Komposition „Passagen . Werk für Walter Benjamin“ gibt es in unserem Podcast zum nachhören und downloaden.

Die Uraufführung einer neuen radiophonen Komposition „Passagen. Werk für Walter Benjamin“. Das Stück wird speziell für diese Sendung entwickelt und erinnert anlässlich seines bevorstehenden 80. Todestags an Walter Benjamin – scharfsinniger Kulturtheoretiker und virtuoser Prosaautor, polemischer Literaturkritiker und visionärer Geschichtsphilosoph, messianischer Kommunist und antifaschistischer Kämpfer und nicht zuletzt medienbewusster Radiomacher. Das Stück verwebt Zitate aus Benjamins Schriften mit unterschiedlichen Klang-Szenen. Gerald Fiebig hat sich in verschiedenen Texten immer wieder auf Walter Benjamin bezogen, aber noch nie in einer akustischen Arbeit. Die Bezüge, die er in diesem Stück zwischen Benjamins Texten und seinen Sounds herstellt, sind teilweise inspiriert von dem Aufsatz „Exploding the Atmosphere: Realizing the Revolutionary Potential of ‚the Last Street Song'“, in dem der neuseeländische Noise-Musiker Bruce Russell experimentelle Sound-Praxis mit Bezug auf Benjamin und die Situationistische Internationale in einen politischen Kontext stellt.

Außer dem „Passagen-Werk“ (v.a. dem Konvolut N) werden u.a. folgende Texte Walter Benjamins zitiert:

  • „Über den Begriff der Geschichte“
  • „Das Telefon“ (aus der „Berliner Kindheit um Neunzehnhundert“)
  • „Der Flaneur“
  • „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“
  • „Was ist das epische Theater?“
  • „Erfahrung und Armut“
  • „Der Sürrealismus. Die letzte Momentaufnahme der europäischen Intelligenz“
  • „Theologisch-politisches Fragment“

Links:
Gerald Fiebig Homepage

Radio free FM Spätsommer

Spätsommer Banner

Nach dem erfolgreichen Alternative Autokino trägt Radio free FM nun zum spätsommerlichen Kulturprogramm Ulms bei. Insgesamt wurden 10 Veranstaltungen im Rahmen des 25-jährigen Sendejubiläums von Radio free FM organisiert.
Bei den Veranstaltungen des Kultursommers werden die Künstler und die Frequenz in den Mittelpunkt gestellt. Die Veranstaltungen werden Live übertragen, aufbereitet und in einer Podcastreihe einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt.
Musik- und Literaturfreunde kommen in gewohnter Radio free FM Manier natürlich gratis auf ihre Kosten.

Veranstaltungsübersicht:
30.08.2020 // Gerald Fiebig - Stadthaus Ulm
05.09.2020 // Mal Élevé Soundsystem + DJ Tom - Liederkranz Ulm
06.09.2020 // Anthrazittt + KidKun - Hungry Turtle Ulm
11.09.2020 // Brassmaniacs - Liederkranz Ulm
12.09.2020 // Julian Maier-Hauff + Revision - Liederkranz Ulm
17.09.2020 // Rok - Cabaret Eden
19.09.2020 // Fabio Battista + Twiceasmad - Liederkranz Ulm
20.09.2020 // Dj Alkapulco Roy + Hans Francisco & Freunde - Hungry Turtle Ulm
26.09.2020 // Malaka Hostel - Liederkranz Ulm // Verschoben Gleis 44
27.09.2020 // Jam On Air - Radio free FM Studio

Alle Veranstaltungen sind kostenlos.
Es gelten die aktuellen Corona-Hygiene-Maßnahmen.

Wir danken für die Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Seiten

Podcast-Reihe Diversity der Internationalen Stadt

Die Internationale Stadt Ulm möchte Stereotypen abbauen und für Vielfalt und gegen Rassismus und Diskriminierung eintreten. 

Da in Zeiten von Social Distancing Seminare und Workshops nicht möglich sind, wollen wir die Ulmer Bürger*innen trotzdem über diese wichtigen Themen informieren. Deshalb startet in Zusammenarbeit mit der Internationalen Stadt Ulm Radio free FM die Podcast Reihe "Diversity". Inhaltlich geht es um Themen wie Diversity, Menschenrechte, Demokratie oder Extremismus. Dazu produzieren wir mit Expert*innen zu dem jeweiligen Thema einen wöchentlichen Podcast. 

Im Rahmen der Sendung Ulmer Freiheit wird dann jeden Mittwoch von 15.00 - 15.30 Uhr ein Interview ausgestrahlt. Wir beginnen am Mittwoch, den 22.04.2020. 

Weibliche Genitalbeschneidung

Mirjam Keita-Schlosser

Weibliche Genitalbeschneidung kennen wir nicht zuletzt aus der Popkultur: In Filmen wie Wüstenblume oder Female Pleasure werden die Schicksale beschnittener Frauen und Mädchen beleuchtet - und wirken dabei weit weg. Weltweit sind Schätzungen zufolge rund 200 Millionen Menschen betroffen. Beschneidungen werden als Initiationsriten eingesetzt, um Frauen in die Gemeinschaft einzuführen. Häufig werden sie durch religiöse Überzeugungen gerechtfertigt oder durch das Anliegen, die Reinheit der Frau zu sichern, beziehungsweise ihre Sexualität zu kontrollieren. So fern, wie es die Filme suggerieren, ist weibliche Genitalbeschneidung jedoch nicht. Die Jahrtausende alte Praktik wird inzwischen auf allen Kontinenten ausgeübt - auch in Deutschland. Alleine in den Landkreisen Ulm und Alb-Donau-Kreis leben schätzungsweise rund 995 von Genitalbeschneidung betroffene Mädchen und Frauen.

Mirjam Keita-Schlosser vom Landratsamt Neu-Ulm betreut das Präventionsprojekt gegen weibliche Geschlechtsbeschneidung "Wege mutiger Frauen". Mit unserer Redakteurin spricht sie über das Projekt, die Folgen von Beschneidung und darüber, wie von Genitalbeschneidung gefährdete Frauen und Mädchen nachhaltig geschützt werden können.

Vorurteile: Frauen und technische Berufe?

Heute zu Gast ist Prof. Dr. Yves Jeanrenaud von der Uni Ulm.
Es geht um Vorurteile gegenüber Frauen im Arbeitsfeld der MINT-Berufe (Naturwissenschaften und Technik). Welche Stereotype gibt es hier? Welches sind die Ursachen dahinter? Was kann dagegen getan werden und was wird bereits getan?

Aufstieg und Fall der Demokratie

Heute zu Gast ist Prof. Dr. Günter Fröhlich vom Humboldt- Studienzentrum für Philosophie Ulm. Haben wir ein Herrschaftsproblem? Wo liegen die Schwierigkeiten der demokratischen Umsetzung? Hat jeder einzelne genügend Sachwissen, um mitentscheiden zu können? Wo geht es hin mit der Demokratie?

Queer oder Lsbttiq*- was heisst das eigentlich?

Heute zu Gast ist Julia Heinrich von Young and Queer Ulm e.V. Sie erklärt uns, was queer und LSBTTIQ* überhaupt bedeutet. Warum ist eine geschlechtergerechte Sprache wichtig? Sie erklärt auch die Aspekte der diversen Geschlechter, wie trans* und nicht-binär, sowie die Intersexualität.

1000 Serpentinen Angst

Foto: Juliane Werner

Heute zu Gast ist die Autorin Olivia Wenzel. Sie hat ihr aufsehenerregendes erstes Buch "1000 Serpentinen Angst" geschrieben. Mit ihr reden wir über die Reaktionen, wie das Buch wahrgenommen wird. Sie berichtet aus der Praxis, als sie mit dem Buch unterwegs war und über den Entstehungsprozess. Ein weiteres Thema wird die Black Lives Matter-Bewegung sein.

Emotionale Faktoren der Radikalisierung

Heute zu Gast ist Moema Smago von Inside Out. Sie berichtet über die emotionalen Faktoren, die bei Radikalisierungsprozessen eine wichtige Rolle spielen. Was bedeutet eigentlich Radikalisierung? Welche Faktoren spielen hier eine Rolle? Was bedeutet das für die Präventionsarbeit?

Empowerment und Widerstand schwarzer Menschen

Heute zu Gast ist Josephine Jackson vom adis e.V.. Sie berichtet über Empowerment & Widerstand schwarzer Menschen. Es geht um die Widerstandsgeschichte schwarzer Menschen in Deutschland, Gewalterfahrung und aktuelle Diskriminierungserfahrungen in Deutschland. Wie erreichen wir es, dass die Expertise und das Wissen schwarzer Menschen anerkannt wird? Wie kann unsere Mehrheitsgesellschaft davon profitieren?

Entwicklungen in jihadistischer Radikalisierung

Heute zu Gast ist Micha Bröckling von Inside out e.V. Er ist Politik- und Islamwissenschaftler und berichtet über aktuelle Trends und Entwicklungen der jihadistischen Radikalisierung. Es geht um die Hintergründe und Entstehung von Al-Qaida und dem sogenannten IS. Wie sieht das Feld der jihadistischen Medien aus? Wie und in welcher Medienlandschaft verteilen sie sich? Wie ist die aktuelle Entwicklung und der Wandel bei Al-Qaida und dem sogennanten IS zu erklären?

Buchempfehlungen:

Seiten

Agzente Plus 18

In Zusammenarbeit mit agzente plus gestalten wir zum parallel zum Magazin eine Themenwoche im Tagesprogramm mit Interviews und gebauten Beiträgen.

Das Magazin agzente plus erscheint am Samstag, den 01.02.20 und liegt entweder in euren Briefkästen, oder ist an verschiedenen Auslagestellen rund um Ulm zu finden. Natürlich könnt ihr euch auch ein kostenloses Exemplar bei uns im Sender in der Platzgasse 18 in 89073 Ulm sichern.

 

Anrufen, mitmachen, zu Wort kommen!

Am 17.06.2020 wird Radio free FM offiziell 25 Jahre alt. Ein Vierteljahrhundert freies Radio im Alb-Donau-Kreis. Die Planungen laufen auf Hochtouren, denn in diesem Jahr wird noch einiges passieren!
Vorab haben wir für euch einen Anrufbeantworter eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0731/14 39 13 55 dürft ihr – wie ihr es von Radio free FM gewohnt seid - zu Wort kommen und euch auf unsere „Geburtstagsgästeliste“ setzen. Eure Grußbotschaften werden in einem komplizierten technischen Verfahren aufbereitet und dann am Geburtstag, den 17.06.2020, in der Ulmer Freiheit, zwischen 13 und 16 Uhr, der breiten Masse präsentiert.

Aber halt, es gibt noch mehr! In naher Zukunft geben wir unsere Veranstaltungen bekannt. Also weiter anrufen, mitmachen, Mitglied werden und weiterhin zu Wort kommen! 

Anrufen, mitmachen, zu Wort kommen!

Radio free FM ist der beste Sender Ulms. Kannst du Staiger fragen!

Am 17.06.2020 wird Radio free FM offiziell 25 Jahre alt. Ein viertel Jahrhundert freies Radio im Alb-Donau-Kreis. Die Planungen laufen auf Hochtouren, denn in diesem Jahr wird noch einiges passieren!
Vorab haben wir für euch einen Anrufbeantworter eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0731/14 39 13 55 dürft ihr – wie ihr es von Radio free FM gewohnt seid - zu Wort kommen und euch auf unsere „Geburtstagsgästeliste“ setzen. Eure Grußbotschaften werden in einem komplizierten technischen Verfahren aufbereitet und dann am Geburtstag, den 17.06.2020, in der Ulmer Freiheit, zwischen 13 und 16 Uhr, der breiten Masse präsentiert.

Aber halt, es gibt noch mehr! In naher Zukunft geben wir unsere Veranstaltungen bekannt. Also weiter anrufen, mitmachen, Mitglied werden und weiterhin zu Wort kommen!

Dope On Radio goes AUSSENDIENST @ Hudson Bar, Ulm

Der free FM AUSSENDIENST macht mobil und sendet für Euch wieder live aus dem Ulmer Nachtleben!

Am Freitag 10. Januar geht um 21:00 die DOPE ON RADIO Show auf Sendung. 4 Stunden feinster elektro-organischer Tanzmusik mit DJ C.Paight - und wieder schalten wir hierfür live in die Hudson Bar!! Als Special Guest ist Freund und RhythmFellows-DJ Kollege Mr. JazzEd eingeladen.

Musikalisch gibt es Selected Freestyle - in klassischer DOPE ONE RADIO-C.Paight-Manier - DOPE ON RADIO Music in a RhythmFellows Stylee - Jazz, Funk, Soul, HipHop, Afro, Disco, Electronica and in between! Das heisst für Euch: QualityMusic in the Mix zum Mit-Shaken - THEESE ARE THE SHAKES - Die DancefloorEdition der DopeOnRadio live aus der HUDSON BAR (Ulmer Gasse 6 - doors open: 21:00)

… noch etwas in eigener Sache: Eine herzliche Einladung geht raus an die Kollegen bei freeFm, welche sich auch für Euch um excellente Selections, fette Beats, deepe Grooves, heisse Riddims - schlicht: um gute Musik auf Ulms Äther kümmern! … Schaut rein Freunde und Unbekannte - zum Kennenlernen, zum Spaß haben - und um womöglich zukünftig mit uns gemeinsam freeFM raus in das Ulmer Leben zu tragen! 

freeFM Aussendienst 4 the win!