Alles auf
einen Blick

Programmrat G7

Der Programmrat G7 entscheidet über den Aufbau des Programms von Radio free FM, die Aufnahme neuer Sendungen oder z.B. auch Verschiebungen von Sendezeiten. Aktuelle Änderungen werden hier an dieser Stelle bekanntgegeben.

 

Aktuelle Neuigkeiten des G7

(Un)Forgotten Oldies of the 60ties & 70ties mit DJ PeeWee

Für DJ PeeWee müssen es nicht die größten Oldies aller Zeiten sein, welche er in seiner Sendung präsentiert.

Sicher werden einige Tophits dabei sein, aber vor allem viele selten und lange nicht mehr gehörten "Musikperlen" aus den 60er und 70er Jahren.

Das Spektrum ist breit gefächtert und so werden drei Stunden internationale Hits und Raritäten aus Genres Pop, Rock, Schlager, Country, Reggea, Blues oder Rock 'n' Roll mit kurzen Informationen garniert die Herzen eines jeden Oldiesfans erfreuen.

Sondersendungen zwischen den Jahren 2021 / 2022

Unsere Redakteur:innen haben wieder schöne Weihnachtspäckchen gepackt, die Ihr zwischen dem 24. Dezember und 09. Januar per UKW 102,6 MHz, im Kabel und Live-Stream auf www.freefm.de empfangen könnt! Freut euch auf 20 Radiosendungsgeschenke, Umweltfreundlich verpackt! Mehr Infos zu den einzelnen Sendungen bekommt ihr auf der Homepage und auch auf unserem Facebook und Instagram-Account

24.12.21
07:00 - 11:00 Uhr und 12:00 - 15:00 Uhr: Ze Fests! – Niki Matita's Winter Wonder Radio, Niki Matita

25.12.21
06:00 - 09:00 Uhr: Weihnachtsgeschichte Dickens, Klaus Reibisch

27.12.21
13:00 - 16:00 Uhr: Kirchenorgeln und jahreszeitliche Orgelmusik, Christoph Wilhelm, Michael Troost und Albrecht Weberuß
20:00 - 06:00 Uhr: Lange-Country-Nacht, Friedrich Hog, Peter Wroblewski

28.12.21
13:00 - 16:00 Uhr: The Soundtrack Of Our Lives, RéMark, Frank Riethdorf

29.12.21
12:00 - 16:00 Uhr: Country Meets Jazz X, Friedrich Hog, Roland Jetter
21:00 - 23:00 Uhr: Black Sabbath - Die Anfangsjahre, Frank Riethdorf

30.12.21
10:00 - 12:00 Uhr: Blues Power mit DJ PeeWee, Peter Wroblewski
13:00 - 16:00 Uhr: Jazzrotation, Thomas Q aus L. 
22:00 - 01:00 Uhr: Psytrance (progressiv & old school), Matikku

31.12.21
13:00 - 15:00 Uhr: Deutsche Helden: Michael Rother, Frank Riethdorf
18:00 - 22:00 Uhr: Silvester Warm Up, RéMark

02.01.22
10:00 - 13:00 Uhr: (Un)Forgotten Oldies of the 60ties & 70ties mit DJ PeeWee, Peter Wroblewski

03.01.22
08:00 - 16:00 Uhr: Welle Wahnsinn Spezial 2021, Olli Mayer

04.01.22
12:00 - 15:00 Uhr: Classic Rock der 70er, Erwin Schulz

05.01.22
13:00 - 16:00 Uhr: P U N K Core Laut, Roland Jetter, Andreas Kullick
21:00 - 23:00 Uhr: The Beatles through the years: Part 2: 1963, Frank Riethdorf

06.01.22
11:00 - 12:00 Uhr: Kurzgeschichten Kabinett, Matikku
14:00 - 17:00 Uhr: 3-Königs-Blues, Erwin Schulz

09.01.22
17:00 - 20:00 Uhr: Platte der Woche Spezial - Der Jahresrückblick, Dominic, Erik, RéMark,
 

psytrance (progressiv & old school)

Sondersendung heute 30.12.21 :: Partytime im Äther: 22h-01h
Feinster Oldschool Progressive Psytrance aus der goldenen Ära der letzten Jahrtausendwende. Matikku is getting wired, sick and twisted!

The Soundtrack Of Our Lives

Sondersendung "The Soundtrack of our lives"
Artist Titel
The Beatles In my life
The Beatles Things we said today
Elvis Presley A Big Hunk of love
Metallica Fade to black
T. Rex Metal Guru
The Wings Live and let die
Wolfgang Ambros Wie wird des weitergehen ?
Luigi Boccherini String Quintett Menuett E major op. 11 No5
David Bowie Heroes
John Coltrane Alabama
Talking Heads Once in a lifetime
Steve Harley Seeking your love / Tumbeling down (Live)
Rainbow Still I´m sad
Casablanca OST Die Wacht am Rhein / La Marseillaise
Massive Attack Save from harm
The Doors Crystal Ship
St. Germain Deep into it
De Donatis The virus {intoxication} (2gether Mix)
Elvis Presley Seperate ways
Waldeck Midsummernight Blues
James Brown I got you (I feel good)
The Captain Silver Flame
Bob Dylan It´s all over now Baby Blue
Smoove & Turrell Slow down
The Wailers Burnin´and lootin´
Bobby Hebb Sunny
Iron Maiden Hallowed be thy name
Tim Curry Sweet transvestite
Pink Floyd Shine on you crazy diamond

Songs die unser Leben begleitet haben - die 112 Sondersendung 2021 ...

Sonderprogramm am 21. Oktober 2021 zum Tag des feministischen Radios

Raclaim The Feminist Frequency (c) Radio Lora Frauenredaktion

Am 21. Oktober gibt es bei den freien Radios (d)eine Extraportion feministisches Radio!

Wieso feministischer Radiotag?

Die Medienbranche ist nach wie vor eine cis-Männerdomäne. Laut einer Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW sind in der Schweiz unter 39% der Menschen, die bestimmen was wir tagtäglich medial zu hören und sehen bekommen, Frauen. Laut ProQuote werden in Deutschland nur zwei der zwölf öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten von Intendantinnen geführt. In solchen Aufzählungen werden Menschen, die sich als trans*, inter oder non-binär identifizieren erst gar nicht mitgedacht. Chefredakteure sind meist männlich, die medialen Darstellungen von Mädchen* und Frauen* sind meist voll von Klischees, viele Journalist*innen erfahren am Arbeitplatz sexuelle Belästigung, Themen werden nach Geschlechterrollen eingeteilt - die Liste an Gründen, feministische Berichtserstattung in den Fokus zu rücken, ist lang ...

Freie Radios als nichtkommerzielle, offene und selbstbestimmte Medien haben sich schon immer als eine Plattform für die diejenigen verstanden, deren Stimmen oft nicht gehört werden. Daher sind die Bedingungen für journalistische FLINTA* (Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binäre,Trans-Personen und Agender) für diese Medien zu Arbeiten bedeutend besser. Trotzdem sind auch hier patriarchale Machtstrukturen vorhanden, und vor allem viele cis-Männer hinter den Mikrofonen zu hören.

2018 haben sich mehrere freie Redaktionen zu den feministischen Radiotagen "Claim the Waves" in Zürich getroffen und beschlossen, sich zu vernetzen und gemeinsam den Äther am 21. Oktober zu besetzen. Feministischer Journalismus heißt für uns, dass FLINTA* auf eine diskrimminierungsarme Art und Weise ihre Meinungen, Musik, Themen und Menschen in die Öffentlichkeit tragen, welche sonst untergehen würden.

Seit 2019 senden deutschsprachige freie Radios am 21.Oktober ein Sonderprogramm zum Tag des feministischen Radios.

Sonderprogramm Tag des feministischen Radios

06:00 bis 07:00

Feature

Frauen im Handwerk (Tagesredaktion Radio Corax, Halle)

07:00 bis 08:00

Interview

Interview mit Jacinta Nandi, Autorin von „Die Schlechteste Hausfrau der Welt“ (Tagesredaktion Radio Corax, Halle)

08:00 bis 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge
Zum Tag des feministischen Radios: Zurale Seja – Starke Mädchen! (Redaktionsgruppe Women On Air, Wien)

09:00 bis 10:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!
Zum Tag des feministischen Radios: "Kriminalstatistik ist nicht wurscht!" Wie die ExekutiveFemizide ignoriert (Radio Helsinki Redaktion genderfrequenz, Graz)

10:00 bis 12:00

Widerständige Frequenzen
Feministische Live-Berichterstattung und warum es feministischen Journalismus Braucht (Radio LoRa Frauenredaktion, Zürich)

12:00 bis 12:30

Hörspiel
Espace noir (Radio LoRa Frauenredaktion, Zürich)

12.30 bis 14:00

Kämpfe gegen Grenzen
Mit Interviews, Petitionen und Archivsendungen nehmen wir die Asylregime ins Visier. Wir bringen die Sichten von betroffenen Personen und Gruppen. (Radio LoRa Frauenredaktion, Zürich)

14:00 bis 16:00

Frauenstimmrecht und feministische Stimmen
Bettina Stehli mit Radias im Studio: über Frauengeschichte(n) und das Stimmrecht, Feministisches Erinnern und feministische Berichterstattung. (Radio LoRa Frauenredaktion, Zürich)

16:00 bis 18:00

Gemeinsam gegen Patriarchale Gewalt
Am internationalen Tag für sichere Abtreibung erzählen zwei Aktivist*innen über die Kämpfe für ein selbstbestimmtes Leben in Indonesien und Polen. Feminizide: Schon 24 Frauen wurden dieses Jahr in der Schweiz ermordet - weil Sie Frauen sind. (Radio LoRa Frauenredaktion, Zürich)

18:00 bis 19:00

Was uns prägt und bewegt
Radiofeature von Sabine Schenk (Radio Orange94.0, Wien)

19:00 bis 20:00

Feminismus Im Deutschrap
Radio Spezial Themensendung von Amelie Castell (Radio T, Chemnitz)

Dank an alle beteiligten Redakteur*innen und feministische Grüße!

Talks for future

Talks for future – wir müssen reden! 
Junger Aktivismus, Klimakrise, soziale Gerechtigkeit und Politik – und wie hängt das überhaupt mit uns zusammen? 
Ab 15.04.21 spricht Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm in der neuen Sendung „Talks for future“ alle vier Wochen donnerstags von 17-18 Uhr auf unserem Sender über diese und noch weiterführende Themen.

RéMarks BeatBrunch - Neu am Sonntag Morgen

„RéMarks - BeatBrunch“ – so nennt sich ab Ostersonntag unsere neue morgentliche Sendung die danach im 14tägigen Rhythmus den chilligen Soundtrack zwischen 10 und 12 Uhr zum Sonntags Brunch, fürs Sofabouncen oder einfach als Frühstück ans Bett zum liegenbleiben, liefert. Versorgt wird der geneigte Hörer mit entspannten Beats und lässigem Pop. Eine Mischung aus neu entdecktem und gerne wieder gehörtem als Streifzug durch vergangene Jahrzehnte, sowie Klassiker in reinform, gerimixed oder gecovert stehen auf dem Speiseplan.

Gendergerechtigkeit

Am 8. März ist der internationale Weltfrauentag. Seit 1911 feiern Frauen den "Internationalen Tag der Frauen", an dem weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. Der Tag soll die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung feiern, Aufmerksamkeit für bestehende Diskriminierung und Ungleichheiten schaffen und motivieren, sich selbst für eine Gleichstellung von Mann und Frau einzusetzen. Bei Radio free FM findet diese Aufmerksamkeit ständig statt. Alle Beiträge dazu findet ihr hier!

Vorurteile: Frauen und technische Berufe?

Heute zu Gast ist Prof. Dr. Yves Jeanrenaud von der Uni Ulm.
Es geht um Vorurteile gegenüber Frauen im Arbeitsfeld der MINT-Berufe (Naturwissenschaften und Technik). Welche Stereotype gibt es hier? Welches sind die Ursachen dahinter? Was kann dagegen getan werden und was wird bereits getan?

Umfrage zum Weltfrauentag

In vielen Bereichen der Gesellschaft ist Gleichberechtigung zwar ein Thema, de facto ist es allerdings noch ein weiter Weg, bis Mann und Frau vollständig gleichgestellt sind. Doch was denken die Leute darüber? Was soll sich für die Frau ändern und soll der Frauentag ein gesetzlicher Feiertag werden? Wir haben uns auf den Straßen Ulms umgehört.

Aktiv, Engagiert, Vernetzt

Anlässlich des Internationalen Frauentag haben wir uns mit Diana Bayer, der Leiterin des Frauenbüros der Stadt Ulm unterhalten. Wie sieht der Alltag im Frauenbüro aus? Welche zentrale Rolle spielt da der Weltfrauentag und was für Ziele strebt Sie an? Antworten liefert der Podcast rechts oben! 

Sexismus & Geschlechterrollen

Was ist eigentlich Sexismus? Was bedeuten Geschlechterrollen für unser Leben? Warum verdienen Frauen 22% weniger als Männer? Seit wann gibt es Feminismus und wie hat sich diese Bewegung entwickelt? Was hat #metoo gebracht?

Diese und mehr Fragen haben wir, die Zugvögel Ulm, unserer Interviewpartnerin Judith Langowski gestellt. Sie hat Genderwissenschaften studiert und arbeitet nun als Journalistin beim Tagesspiegel.

Sondersendungen zwischen den Jahren 2020 / 2021

Unsere Redakteure haben wieder Weihnachtspäckchen gepackt, die Ihr zwischen dem 23. Dezember und 10. Januar per UKW 102,6 MHz, im Kabel und Live-Stream auf www.freefm.de empfangen könnt :-)
 

23.12.20
20:00 - 22:00 The Beatles - through the years: 1962, Frank Riethdorf

24.12.20
13:00 - 16:00 Hillbilly Guesthouse, Friedrich Hog
25.12.20
07:00 - 15:00 Spätsommerkonzerte Mal Eleve, Fabio Battista, Malaka Hostel, Moltke&Mörike, Schöfisch und Rueß, Brassmaniacs, Tii-Ruff, Jubiläumskonzert Kaiserkind
26.12.20
16:00 - 17:00 DJ T-Rex Weihnachtsmix
27.12.20
10:00 - 12:00 Blues-Power, Peter Wroblewski
16:00 - 19:00 Crosby, Stills, Nash & Young, Rainer Walter, Frank Riethdorf
28.12.20
10:00 - 13:00 Jazz Rotation, Thomas Q aus L
13:00 - 16:00 Ulmer Freiheit Spezial, Dominic Köstler, Timo Freudenreich
20:00 - 22:00 Country Night, Friedrich Hog
23:00 - 06:00 Country Night, Friedrich Hog
29.12.20
14:00 - 16:00 Ravi Shankar, Frank Riethdorf
30.12.20
10:00 - 13:00 Rolling Stones Special, Erwin Schulz
13:00 - 16:00 Country meets Jazz 9, After XMasJaztry, Roland Jetter, Friedrich Hog
31.12.20
13:00 - 16:00 Americana Jahresrückblick, Friedrich Hog
20:00 - 03:00 Rock`n`Roll Silvestershow, Roland Eberhardt
01.01.21
10:00 - 12:00 Singing Songwriters, Peter Wroblewsk
12:00 - 15:00 Alles am Stück 2020, Michael Troost
02.01.21
12:00 -17:00 Welle Wahnsinn Jahresrückblick, Oliver Mayer
03.01.21
10:00 - 12:00 Plattform Rückschau, Michael Troost
12:00 - 13:00 Plattform Spezial, Michael Troost
04.01.21
08:00 - 16:00 Das Jahrzehnt 2011 bis 2020 - 100 Songs, Oliver Mayer

05.01.21
13:00 - 16:00 Jazz Nachmittag, Erwin Schulz
06.01.21
10:00 - 13:00 (Un)Forgotten Oldies from the 60s and 70s, Peter Wroblewski
10.01.21
16:00 - 19:00 Platte der Woche Spezial 2020, Dominic Köstler, Rainer Walter

 

Podcast-Reihe Internationale Stadt

In der Ulmer Gesellschaft soll entwicklungspolitisches Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen erwachen und das Zusammenleben der einzelnen Bevölkerungsgruppen soll positiv gestaltet werden.

Für die Themen Migration, globale Vernetzung, Anti-Rassismus/Extremismus, Gleichstellung, Diversity wollen wir sensibilisieren.
Im Rahmen der Sendung Ulmer Freiheit wird jeden Mittwoch von 15.00 - 15.30 Uhr ein Interview ausgestrahlt.
 

Berufswahl? Klischeefrei!

Miguel Diaz, Initiative Klischeefrei

Die binäre Einteilung in „typisch männlich“ „typisch weiblich“ beginnt bereits vor der Geburt: Mit der Wahl eines Namens, der oft entweder das eine oder das andere Geschlecht repräsentiert. Weiter gehts mit der Babykleidung: Blau für Jungen, rosa für Mädchen. Und so nehmen die Zuschreibungen ihren Lauf. Wie beeinflusst das eine heranwachsende Person und ab wann prägt es sie? Und welchen Einfluss auf ein Verständnis von Rollenbildern nimmt Fiktion, wo der Feuerwehrmann eben Sam, die Prinzessin Lillifee, und der Baumeister Bob heißen? Diese Fragen klärt unsere Redakteurin Catharina Straß in dieser Folge der Podcastreihe "Internationale Stadt Ulm" mit Miguel Diaz von der Servicestelle Klischeefrei, wo er sich insbesondere mit klischeefreier Berufs- und Studienwahl beschäftigt.

Die Vorurteile in meinem Kopf: Antibias

Horst Knöpfel

„Wenn ich durch die Innenstadt spaziere, tut mein Gehirn oft etwas, das ich am liebsten abstellen würde: Es sortiert Menschen ein in Schubladen. Oft, da bin ich mir sicher, mache ich das ganz unbewusst. Und manchmal ertappe ich mich dabei und fühle mich schäbig. Und ich bin nicht allein: Wir Alle tragen Vorurteile in uns", sagt unsere Redakteurin Catharina Straß. Einer, der sich schon eine ganze Weile mit Vorurteilen beschäftigt, ist Horst Knöpfel. Er ist Referent des diakonischen Werks Württemberg im Bereich interkulturelle Orientierung und der erste Live-Gesprächspartner seit einer ganzen Weile. Wie entstehen überhaupt Vorurteile und warum sind sie so ein heißes Eisen? Wie können wir mit ihnen umgehen und können wir uns überhaupt von ihnen lösen? 

Die Sache mit dem Müll von Dr. Anna Pegels und Catharina Straß

Dr. Anna Pegels (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik)

Er ist immer da, oft unbemerkt, manchmal vergessen. Zumindest solange, bis er mit fiesen Gerüchen auf sich aufmerksam macht: Der Müll. Rund 609 Kilogramm Abfall pro Kopf sollen die Deutschen laut Statistischem Bundesland allein im Jahr 2019 produziert haben - Tendenz steigend. Wie geht es also weiter mit dem Müll? Wie gut sind wir in Deutschland mit Blick auf die Mülltrennung und wie wird in anderen Ländern entsorgt? In dieser neuen Folge der Podcastreihe "Internationale Stadt Ulm" spricht Moderatorin Catharina Straß mit Dr. Anna Pegels vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik in Bonn, die unter anderem zu Verhaltenswissenschaft und Recycling forscht.

Die Israelitische Religionsgemeinschaft in Ulm

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Zu Gast ist heute der Ulmer Rabbiner Shneur Trebnik. Er berichtet über das Judentum allgemein und die Ulmer Gemeinde im Besonderen. Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf die israelische Gemeinde? Was sagt er zu aktuellen Situation in Ulm?

Nachhaltige Lieferketten

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Zu Gast ist heute Tim Stoffel vom deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Mit ihm reden wir über nachhaltige Lieferketten. Wie können wir nachhaltige globale Lieferketten erreichen? Welche Rolle spielt die nachhaltige öffentliche Beschaffung für globale Lieferketten? Was sind die nächsten wichtigen Schritte auf dem Weg zu nachhaltigeren Globalen Lieferketten?

genderspezifische Radikalisierungsprävention

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Derya Sahan von der Fachstelle Extremismusdistanzierung reden wir über genderspezifische Radikalisierungsprävention. Welche Rolle spielen Frauen in rechtsextremen oder salafistischen Gruppen tatsächlich? Was sind die spezifischen Motive für Mädchen und Frauen, sich extremistischen Gruppierungen anzuschließen? Welche Handlungsmöglichkeiten für Fachkräfte können daraus abgeleitet werden?

Wissensnetzwerk MGG

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm:

Mit Dr. Johanna Vogel vom deutschen Institut für Entwicklungspolitik reden wir über das Wissensnetzwerk MGG. Wozu benötigen wir überhaupt solche Netzwerke? Was ist generell beim Aufbau von Netzwerken zu beachten? Warum soll in starke Netzwerke investiert werden ? Was hat die Umsetzung der Umsetzung der Agenda 2030 damit zu tun?

Die Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm:
Mit Dr. Stefan Wilhelmy und Jennifer Ichikawa von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt reden wir über "Die Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen": Welche Rollen haben die Kommunen bei der Umsetzung der Agenda? Wie wichtig ist Nachhaltigkeit in Pandemiezeiten? Welche Rolle können die Bürgerinnen und Bürger dabei spielen?

Die Auswirkungen der Kolonialherrschaft

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Dr. Jan Diebold reden wir über die Kolonialherrschaft. Wie beeinflussen koloniale Forschungseisen unser heutiges Denken? Welche Bedeutung haben koloniale Sammlungen in Museen? Welchen Bezugsrahmen zur heutigen (rechts)konservativer Politik gibt es?

Live zu hören bei Radio free FM, 102.6 MHz, am 28.04.2021 um 15.00 Uhr oder danach als Podcast bei www.freefm.de

Migrantische Partizipation und Postkolonialismus

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Mariette Nicole Afi Amoussou, Fachpromotorin Migrantische Partizipation und Postkolonialismus vom Eine-Welt-Forum Mannheim e.V., reden wir über migrantische Partizipation und Postkolonialismus. Welche Beziehung gibt es zwischen der Partizipation von Migranten und dem Postkolonialismus? Vor welchen Herausforderungen stehen wir bei den aktuellen Dekolonisierungsprozessen? Welche Auswirkungen haben noch heute die kolonialen Missbräuche und welche Formen der Diskriminierung resultieren daraus?

Seiten

Seiten