Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Ulmer Freiheit

Podcast (RSS)

Die Ulmer Freiheit ist die Magazinsendung auf Radio free FM. Sie will Alternative zu den leichtverdaulichen, gängigen Unterhaltungsshows am Nachmittag sein: Die Musik der Ulmer Freiheit präsentiert alle Stile von Radio free FM: progressive und innovative Musik, die noch nicht bei anderen Sendern gespielt wird [siehe Rotation]. Dazu gibt es Neuigkeiten, Veranstaltungstipps, Zip-FM und die Platte der Woche präsentiert von den Radio free FM Auszubildenden und Praktikanten.

Sendungsblog

Über die angebliche Verharmlosung von linker Gewalt

Bumm

Wie bei der Kontroverse um die linke Band Feine Sahne Fischfilet kommen vermehrt Stimmen aus dem Umkreis der AfD und CSU, welche vermeintliche Doppelstandards bei der Bewertung von politischen Gruppen und vor allem politisch motivierter Gewalttaten erkannt haben wollen. Angeblich gibt es eine zu große Toleranz für linke, gewaltförmige Umtriebe, während gegenüber rechten Gewalttätern angebliche strikter und strenger vorgegangen würde. Dabei werden auch mildere Sichtweisen der Bevölkerung gegenüber linken Gewaltausbrüchen moniert.

Um ein eine bessere Einsicht in die aktuelle Lage von rechter und linker Gewaltakte zu bekommen, werfen wir einen Blick auf die aktuellen Zahlen des Bundesinnenministeriums.

 

"Seid mutig, das ist meine Botschaft" - FENNER im Interview

Der Mainzer Singer-Songwriter FENNER hat in seinem Leben schon einige Sachen gemacht: Er hat BWL studiert, eine Australienreise unternommen und war auch als Rettungssanitäter unterwegs. Eine Konstante blieb aber immer: Die Musik. Und mit dieser startet er grad richtig durch. Am 28. Oktober erschien sein Debüt-Album "FENNER", nachdem seine Single "Mir nach dir" sehr gut in der Musikwelt angekommen ist. In der Ulmer Freiheit sprach er mit uns über seinen musikalischen Werdegang, eventuelle Zukunftspläne und einem besonderen Projekt, mit dem er den Release seines Debüt-Albums feiert.

Bildquelle: fenner-musik.de

"Taxi ist mein Lifestyle" - Taxifahrer Emre im Interview

Taxifahrer sind oft die Rettung nach einem langen Abend: Wenn das Leben auf den Straßen still steht und der Weg nach Hause unmöglich erscheint, gibt es immer noch ein Taxi, welches einen sicher nach Hause oder zur nächsten Party bringt. Gerade Nachts und gerade an Tagen wie Halloween spielen sich dabei oft kuriose Szenen in den Taxen dieser Welt ab. Diese reichen von nichtzahlenden Gästen bis hin zu Erbrochenem im Auto.

Emre ist Taxifahrer in Ulm und Neu-Ulm. Bei seinen nächtlichen Fahrten hat er schon die ein oder andere Geschichte erlebt. Einige von diesen hat er uns in der Ulmer Freiheit erzählt. Darüber hinaus gibt er im Interview interessante Einblicke in das Berufsleben eines Taxifahrers.

Ein Dinner mit "Olimpia & The Diners"

Deutsch, Englisch und Italienisch - die Sprachenpalette von Olimpia ist sehr weitreichend. Zusammen mit ihrer Band "Olimpia & The Diners" performt die Sängerin nun schon seit einiger Zeit die Musik, auf die sie Lust haben. Am kommen Samstag wird die Formation um 20:00 Uhr im Café d'Art ihr musikalisches Können zum Besten geben.

In der Ulmer Freiheit haben wir mit Olimpia über die Entstehungsgeschichte von "Olimpia & The Diners" und das Konzert am Samstag gesprochen. Neben diesen Themen erzählte sie uns auch etwas über ihre vierte Sprache und einen Wunsch für ein zukünftiges Konzert der Gruppe.

 

Bildquelle: backstagepro.de

"Wir erschaffen die Welt, in der wir leben." - Allzu Menschlich

Die Menschheit befindet sich in einer neuen Art der Industrialisierung. Intelligente und mitlernende Maschinen siedeln sich so langsam in der hiesigen Arbeitswelt an und sollen die Produktion effizienter machen. Doch was passiert mit den Menschen? Werden in einigen Arbeitsbereichen bald gar keine Menschen mehr arbeiten müssen bzw. können? Und was passiert mit den Daten, welche wir im Zuge der Digitalisierung mal freiwillig, mal unfreiwillig, preisgeben? 

In der Vortragsreihe "Allzu Menschlich" wurde versucht, diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Neben dem Hauptredner Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün von der Goethe-Universität Frankfurt äußerten sich auch einige Unternehmer aus Ulm und Umgebung zu dieser Thematik. 

Bildquelle: allzu-menschlich.de

Comedy, Musik und mongolischer Obertongesang // Open Stage 22.10.18

Einmal im Monat finden sich im Roxy Künstler verschiedener Art ein, um sich auf der Bühne zu präsentieren. Dabei ist egal, ob es sich dabei um Comedy, Tanz oder Musik handelt. Diese kulturelle Wundertüte nennt sich "Open Stage" und fand am 22. Oktober mal wieder statt. Elli und Jule haben sich das Spektakel angeschaut und einige der Künstler ans Mikrofon geholt. Mit dabei: Eine One-Man-Projekt mit mongolischem Gesang und ein ehemaliger Lehrer.

Bildquelle: roxy.ulm.de

Das längste Fechtturnier der Welt

Am Samstag, den 27. Oktober 2018, findet beim TV Wiblingen ein Degenfechtturnier der besonderen Art statt: Zum zehnjährigen Jubiläum der Abteilung Fechten und Fünfkampf soll hier das längste Fechtturnier der Welt ausgetragen werden. Ganze 24 Stunden, so ist der Plan, soll gekämpft werden. 

In der Ulmer Freiheit erzählte uns Trainer Roger Menck mehr über dieses besondere Ereignis und gab auch Einblicke in den Fechtsport.

Bildquelle: pixabay.com

"Fußball, Macht und Filz" - Spielraum

Korruption und Macht - diese Worte hört man heutzutage oft in der Fußballszene. In Zeiten, wo Spieler für gigantische Summen transferiert werden und Investoren aus dem fernen Osten bei Traditionsmannschaften einsteigen, stellt sich oft eine Frage: Wie lang kann diese Entwicklung noch weiter gehen?

In der vorletzten Spielraum-Veranstaltung 2018 sprach Moderator Andreas Kullick mit dem Sportjournalisten Ronny Blaschke über die gesellschaftlichen Hintergründe des Fußballs. Danach redete er mit der Regisseurin Sarah Kohrs und dem Chefdramaturg des Ulmer Theathers Christian Katzschmann. Sarah Kohrs verfasste als Auftragsarbeit des Ulmer Theathers das Stück "Aufstieg und Fall des Uli H. - Eine deutsche Wurstiade" und setzte sich dadurch mit einer der polarisierendsten und mächtigsten Personen im deutschen Fußball auseinander.

Bildquelle: spielraum-fussball.de

Elli & Jule gehen auf ein Konzert "Mine/ 20.10.18"

Quelle: minemusik.de

Am 20.10.2018 war die Mainzer Sängerin Mine für ein Konzert im Rahmen ihrer "Trio-Tour" im Roxy in Ulm zu Gast. Die 32-jährige singt nicht nur, sondern ist auch Songwriterin und Produzentin. In ihrer elektronischen Musik bringt sie Elemente des Jazz, Folk und Hip Hop unter. Elli und Jule waren vor Ort und haben nicht nur mit Mine selbst, sondern auch mit anderen Besuchern der Veranstaltungen vor dem Konzert unter anderem über deren Erwartungen gesprochen.
Bildquelle: minemusik.de

Wir alle sind das Volk!

Der Künstlerische Leiter Markus Romes hat uns in der Ulmer Freiheit einen kleinen Besuch abgestattet, um mit unserem Redakteur Hannes Zimmermann über die Veranstaltung am Wochenende zu plaudern. 

Seiten

Ulmer Freiheit abonnieren

Sendezeit

Montags 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstags 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwochs 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags 13.00 – 16.00 Uhr
Freitags 13.00 – 15.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mi.. 16.01. | 13.00 - 16.00 Uhr
Di.. 15.01. | 13.00 - 16.00 Uhr
Mo.. 14.01. | 13.00 - 16.00 Uhr
Fr.. 11.01. | 13.00 - 15.00 Uhr
Do.. 10.01. | 13.00 - 16.00 Uhr