Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Ulmer Freiheit

Podcast (RSS)

Die Ulmer Freiheit ist die Magazinsendung auf Radio free FM. Sie will Alternative zu den leichtverdaulichen, gängigen Unterhaltungsshows am Nachmittag sein: Die Musik der Ulmer Freiheit präsentiert alle Stile von Radio free FM: progressive und innovative Musik, die noch nicht bei anderen Sendern gespielt wird [siehe Rotation]. Dazu gibt es Neuigkeiten, Veranstaltungstipps, Zip-FM und die Platte der Woche präsentiert von den Radio free FM Auszubildenden und Praktikanten.

Sendungsblog

Anrufen, mitmachen, zu Wort kommen!

Am 17.06.2020 wird Radio free FM offiziell 25 Jahre alt. Ein Vierteljahrhundert freies Radio im Alb-Donau-Kreis. Die Planungen laufen auf Hochtouren, denn in diesem Jahr wird noch einiges passieren!
Vorab haben wir für euch einen Anrufbeantworter eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0731/14 39 13 55 dürft ihr – wie ihr es von Radio free FM gewohnt seid - zu Wort kommen und euch auf unsere „Geburtstagsgästeliste“ setzen. Eure Grußbotschaften werden in einem komplizierten technischen Verfahren aufbereitet und dann am Geburtstag, den 17.06.2020, in der Ulmer Freiheit, zwischen 13 und 16 Uhr, der breiten Masse präsentiert.

Aber halt, es gibt noch mehr! In naher Zukunft geben wir unsere Veranstaltungen bekannt. Also weiter anrufen, mitmachen, Mitglied werden und weiterhin zu Wort kommen! 

Der Erfinder der Schüttelgitarre

Stefan Lenz aka Turbolenz

Der vielleicht größte mit bayrischem Dialekt singende, sein Auto selbst reparierende, reisefreudige Schüttelgitarrenerfinder aller Zeiten hat neulich sein neues Album veröffentlicht. Wer das nicht mitbekommen hat, der hat die letzten Jahre nicht nur hinter dem Mond, sondern hinter dem Jupiter gelebt. Wirklich. Ich spreche von Stefan Lenz beziehungsweise Turbolenz - ein Name, auf den er während eines wilden Ritts im Flugzeug gekommen ist. Er war heute der Stargast in der Ulmer Freiheit und bereicherte uns mit Anekdoten zu seiner Musik und sehr viel Fachwissen über Automechanik, das er sich durch Online-Tutorials angeeignet hat. Wir finden: ein wahres Allround-Talent!

"Wo gewaltfreier Widerstand geleistet wird, da sind die Medien nicht"

Mitglieder der Tibet Initiative am Tibet-Flaggentag

Seit Jahrzehnten brennt im Norden Chinas der Konflikt zwischen der Volksrepublik und Tibet. Eskaliert ist der Streit am 10. März 1959, als der sogenannte Tibetaufstand begann. Fast 90 000 Tibeter und Tibeterinnen kamen in der Folge ums Leben und deren geistiges Oberhaupt, der Dalai Lama, musste nach Indien ins Exil fliehen. Jährlich am 10. März veranstaltet deshalb die 1989 gegründete Tibet Initiative Deutschland e.V. den Tibet-Flaggentag für das unterdrückte asiatische Volk. Am vergangenen Dienstag war es wieder so weit und Radio free FM hat den Protestzug begleitet.

Stolpern mit dem Kopf und mit dem Herzen

Stolpersteine mit Blumen

Im Jahr 1992 wurde der allererste Stolperstein verlegt - das sind 10 cm große Betonblöcke, die mit einer Messingplatte versehen werden. In diese werden dann die Namen, Geburts- und Todesdaten der Menschen eingraviert, die im dritten Reich verfolgt oder getötet wurden. Bisher sind weltweit über 75 000 Stolpersteine verlegt worden - alle vom Berliner Künstler Gunter Demnig. In Ulm sind es seit Freitag über 90 Stück. Denn gestern, am 6. März 2020, fand die siebte Ulmer Stolpersteinverlegung statt, bei der 14 Stück an sieben verschiedenen Orten hinzukamen. Der Fokus lag dabei auf Opfern der Aktion T4, bei der in den Jahren 1940 und 1941 Zehntausende geistig und körperlich behinderte Menschen getötet wurden. Radio free FM hat die gestrige Stolpersteinverlegung begleitet - und in diesem Rahmen auch die Enthüllung einer Wetterfahne beobachten dürfen, die eine lange Reise hinter sich hatte.

Internationaler Frauentag 2020

Jedes Jahr findet am 8. März der Internationale Frauentag statt - also am kommenden Sonntag. Auch in der Volkshochschule Ulm wird dieser Tag jährlich gefeiert - dieses Jahr gehts um 17 Uhr los. Doch auch der Frauentag muss natürlich erstmal vorbereitet werden. Meine Kollegin Tania hat sich deshalb im Vorfeld mit Andrea Schiele unterhalten. Sie ist Mitglied des Vorbereitungskommitees des Frauentags. In dem Gespräch ging es vor allem um geplante Aktionen, die in nächster Zeit anstehen.

Wir brauchen jede Stimme

Auf viele Tore kommt es an! Foto: Willpics4u

 

Heute blicken wir auf die entscheidende Spiele. Triumph und Trauer stehen selten so nah beieinander wie in der 5. Eishockeyjahreszeit: Den Playoffs. Für die Devils geht es jetzt um die Wurst. 3 Spiele gegen Kempten im Halbfinale entscheiden über eine komplette Saison. Wer zuerst die 2 Siege einfährt ist der glückliche Aufsteiger. Hopp oder Top? Foto: Willpics4u

Wie die Kaffeebecher beim "Equal Care Day" aussehen

Becher mit feministischer Botschaft

Am 8. März findet der bereits seit 1911 begangene Internationale Frauentag statt. Im Kampf um Geschlechtergerechtigkeit gibt es noch zahlreiche weitere Aktionstage, wie zum Beispiel den Equal Pay Day. Etwas weniger etabliert ist der Equal Care Day, der erst 2016 eingeführt wurde - und auf den 29. Februar fällt. Auch das "Hamburger Bündnis zum Internationalen 8. März Streik" setzt sich in dieser Sache ein und hat am Equal Care Day eine Kundgebung organisiert. Dabei lud das Bündnis zum Kaffeetrinken ein - und zwar aus ganz speziellen Bechern. Radio free FM hat mit Laura Kröger vom Hamburger Bündnis unter anderem über diese Becher gesprochen und die Frage geklärt, warum ausgerechnet der Schalttag als Datum für den Equal Care Day gewählt wurde.

Dann können wir auch Würfeln

Die Devils schwören sich ein. Foto: Willpics4u

Eine Folge zwischen den Extremen: Auf der einen Seite ist die Enttäuschung riesengroß, auf der anderen Seite kennt der Jubel keine Grenzen. Aber eines verbindet die beiden Themen heute: Wille und die Einstellung niemals aufzugeben! Schaffen die Devils um Geschäftsführer Patrick Meissner den großen Sprung? Foto: Willpics4u

,,Irgendwann behandeln wir uns vielleicht einfach nur wie Menschen"

Er lässt sich nicht verbiegen und in keine Form pressen. Bembers. Der Comedian mit dem fränkischen Akzent hat mit uns gesprochen und erzählt uns wie das Comedian Leben bei ihm angefnagen hat, seinen Erfahrungen mit Hass und Diskriminierung und über sein neues Programm ,,Kaputt oder was?". Alle Antworten auf diese Fragen undmehr findet ihr hier, in unserem Podcast. 

Eine App die alles verändert

Zwei Senioren

Mit dem Smartphone oder Tablet medizinische Befunde einsehen, Termine beim Facharzt machen, Dokumente weiterleiten oder Rezepte bestellen: Jeder Mensch der öffter einen Arzt aufsuchen muss, kann von so einer App profitieren. Gerade Senior*innen fällt es mit zunehmenden alter schwerer den Besuch beim Arzt war zu nehmen. Deswegen wegen wird in allen Bereichen geforscht gerade dieser Zielgruppe den Alltag zu erleichtern. Doch wie ermittelt man den Bedarf und kann auf die Schwierigkeiten dieser Zielgruppe eingehen?
Dazu entwickelte ein Pilotprojekt mit dem Namen „Senior IT Think Tank“. Vertreter*innen aus Unternehmen, Senior*innen-Einrichtungen und dem InnoSÜD-Team erarbeiteten an der Hochschule Neu-Ulm in diesem Projekt Konzepte für digitale Produkte und Services für Senior*innen.
Radio free FM war bei der Abschlusspräsentation des Pilotprojekts am 17. Februar 2020 in den Räumen des Generationentreffs Neu-Ulm.
Jetzt anhören>>>

Links:
InnoSÜD bei der Plattform
InnoSÜD/sittt

Bildquelle:Marisa Howenstine

Seiten

Ulmer Freiheit abonnieren

Sendezeit

Montags 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstags 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwochs 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags 13.00 – 16.00 Uhr
Freitags 13.00 – 15.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mi.. 05.08. | 13.00 - 16.00 Uhr
Di.. 04.08. | 13.00 - 16.00 Uhr
Mo.. 03.08. | 13.00 - 16.00 Uhr
Fr.. 31.07. | 13.00 - 15.00 Uhr
Do.. 30.07. | 13.00 - 16.00 Uhr