damit sich was
bewegt

Independent Music Exchange 2.0 (IndieRe)

Das Projekt Independent Radio Exchange (IndieRe) zielt darauf ab, die unerkannte lokale Indie- und urbane Musikproduktion in mehreren europäischen Ländern zu fördern, um die grenzüberschreitende Mobilität kreativer Musik zu erhöhen und die Möglichkeiten der Kulturakteure für einen langfristigen interkulturellen Austausch zu verbessern. Radiostationen aus acht europäischen Ländern sind Projektpartner:

  • Radio Študent Ljubljana, Slowenien
  • Radio Campus France, Frankreich
  • EMA- RTV Sevilla, Spanien
  • Near FM Dublin, Irland
  • Civil Radio Budapest, Ungarn
  • Radio Helsinki Graz, Österreich
  • Radio CORAX, Deutschland

Ziel ist es, das Medium Radio als primären Verbreitungskanal für die Förderung unbekannter lokaler europäischer Musik zu nutzen, um so die übersättigten Mainstream-Kanäle für den Musikvertrieb und -konsum zu umgehen.

INDIE-RE #108 by Radio Campus Grenoble

Diese Woche stellt Radio Campus Grenoble lokale Künstler:innen aus ihrer Stadt in den Bergen vor. Euch erwartet Techno mit "Pulko", begleitet von der Stimme von "Meduz" von der EP Free of Dyes, Rap von "L'amiseul", einem Mitglied des Labels 21h10, eine Hommage an eine Geige von der Musikerin und Geigenbauerin "Anita Dongilli" und "Lwanbé", der auf Kreolisch singt und Einflüsse aus Hip-Hop und Maloya aufweist. Zum Abschluss werden die Ska-Punk-Band "Pelle" und mit „Compost Collaps“ ein ganz besonderer Künstler aus Grenoble vorgestellt.

INDIE-RE #107 by NEAR FM

In der 107. IndieRE-Ausgabe stellt Patrick Domanico von NEAR FM wieder neue aufstrebende irische Talente vor. Angefangen mit "Larks", dem Nebenprojekt von "Fiona O'Kane", einer begabten Multiinstrumentalistin aus Belfast. Nach O'Kane folgt das erste Interview mit "Tommy Cullen", der sein Soloalbum "Enjoy the Glow" vorstellt. Weiter geht’s mit "HousePlants", einem Duo, das aus dem Bell X1-Frontmann Paul Noonan und dem Produzenten Daithí besteht. Im zweiten Interview gibt schließlich die Rockband "Dominda" Einblicke in die Ursprünge ihres Bandnamens. Den Abschluss der Sendung bildet das...

INDIE-RE #106 by Radio CORAX

Neues aus der kroatischen Independent Musikszene, präsentiert von Radio Student Zagreb. Von atmosphärischem Post-Metal der Band Emphasis über Post-Rock von Žen bis hin zum brandneuen Jazz-Ensemble Peso Neto. Im Interview spricht Vedran Živković über seine Band Nemeček und ihr neues Album Prokletije II, das eine einzigartige Mischung aus traditionellen Instrumenten und psychedelischem Noise-Rock darstellt. Den Abschluss bildet ein Ausschnitt aus einer Live-Sendung von Radio Student, in der Tena Rak, bekannt als ŠećeЯ, begleitet von einem Frauenchor auftrat.

INDIE-RE #105 by Radio Student Zagreb

Neues aus der kroatischen Independent Musikszene, präsentiert von Radio Student Zagreb. Von atmosphärischem Post-Metal der Band Emphasis über Post-Rock von Žen bis hin zum brandneuen Jazz-Ensemble Peso Neto. Im Interview spricht Vedran Živković über seine Band Nemeček und ihr neues Album Prokletije II, das eine einzigartige Mischung aus traditionellen Instrumenten und psychedelischem Noise-Rock darstellt. Den Abschluss bildet ein Ausschnitt aus einer Live-Sendung von Radio Student, in der Tena Rak, bekannt als ŠećeЯ, begleitet von einem Frauenchor auftrat.

INDIE-RE #104 by EMA-RTV

Für diese IndieRE-Ausgabe hat EMA-RTV jede Menge spanische Girrrrrl Power im Gepäck. Wir beginnen mit der elektronischen Welt von DALILA und der rebellischen Carmen Xía, bevor wir mit Laura Torres, Schlagzeugerin der Band Melenas, über ihre Erfolgsgeschichte und die brodelnde Underground-Szene in Pamplona sprechen. Auch mit dem Gründer von Uterzine, einem anarchisch-transfeministischen Punk-Kollektiv und DIY-Label, sprechen wir im Interview über ihre Arbeit. Und natürlich gibt es wieder einiges an Musik auf dieser bunten Reise durch die spanische Independent-Szene zu entdecken!

INDIE-RE #98 BY RADIO CORAX

Diese Woche erkunden Luise und Lena von Radio CORAX die lokale und regionale Jazzmusikszene. Dazu haben sie Albrecht Brandt eingeladen, einen der Gründer des "Jazz Kollektivs", das regelmäßig Jazzkonzerte in Halle veranstaltet. Neben der Jazzszene stellen sie die aktuelle Veröffentlichung der Band "toechter" vor, die Streichinstrumente in die Popmusik einbringt. Wie immer gibt es auch einen Song in der Sonderkategorie "FESCH" - ein Lied in deutscher Sprache, das noch nicht Mainstream ist, aber schon recht bekannt. Diesmal kommt er vom Duo "AUGN" - auch bekannt als die deutschen Sleaford...

INDIE-RE #97 BY RADIO CORAX

Die 97. IndieRE-Sendung wird wieder von Radio NOR aus der slowenischen Küstenstadt Koper präsentiert. Diesmal befassen sie sich unter anderem mit dem neuen Studioalbum "Roadkill" der Stoner-Doom-Metal-Band Omega Sun und der Art Punk Band "Good Freddy", tauchen in den Grunge-Sound der Band "Paranoise" ein und erkunden mit dem lokalen Produzenten und DJ "Gisaza" die Tiefen des Dubstep. Zum Abschluss gibt es mit "Fantazima" ein anonymes und etwas verspätetes Weihnachtsgeschenk.

IndieRe-Sendung #96 by EMA-RTV, Sevilla

Sonia und Rafa stellen wieder einige der neuesten Bands der spanischen Independent Szene vor. Von „El Clan del Sur“ und ihrer Verschmelzung von Electro mit Ska und Rap, über die „Hermanos Bastardos Crew“, bis hin zu „Alonso“, dem Leader der Band Napoleón Solo. Im Interview spricht diesmal die sevillanische Künstlerin „Celia’s Sensitive“ über ihre Vision von Musik und zukünftige Projekte. Außerdem gibt es Sixties-Feeling mit „Santa Fe“, New-Wave-Sound von „Crisisgrado“ und gitarrengetriebenen Post-Grunge von „Hell of a Mind“ und „Amiga 500“.

IndieRe-Sendung #95 by Radio Helsinki

Servus aus Graz! Diese Folge ist euer Reisepass in die Welt der österreichischen Indie-Musik. Von skurrilem Humor bis hin zu rebellischen Geistern umfasst sie diesmal Genres wie Punk, Elektro und Hip-Hop. Jeder Track gibt einen Einblick in die verschiedenen Sounds, die Österreichs Indie-Szene ausmachen. Keine aufwendigen Intros - lasst euch einfach von der Musik durch den unverwechselbaren österreichischen "Schmäh" führen. Bussi und Baba!

Seiten

Projektlaufzeit

Februar 2023 bis März 2024

Projekt-Website

Projekt-Partner

Projekt-Förderer