Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Digitalmentor

Digitalmentor

Sabrina Richter, Norbert Schulz

Ein Foto übers Smartphone verschicken, mit der Familie per Videokonferenz in Kontakt bleiben oder online an einer Veranstaltung teilnehmen – das sind nur einige Beispiele, wo die Digitalisierung längst Teil unseres Alltags ist. Damit alle auf dem Weg in die digitale Welt mitgenommen werden und teilhaben können, gibt es in Ulm die Digitalmentor*innen. Hier engagieren sich Menschen ehrenamtlich, um anderen Fragen rund um Smartphone, Tablet, Videokonferenzen und Digitalisierung im Alltag zu beantworten und bei der Teilhabe zu unterstützen.

Norbert Schulz ist ein solcher Digitalmentor und von Anfang an mit dabei. Seine Erfahrungen stellen wir in der Sendung vor.

Eine Forscherin auf hoher See

Eine Forscherin auf hoher See

Ramona Hägele

Sieben Wochen auf einem Schiff über den Nordatlantik zu schippern, das klingt für manch eine*n nach einem echten Traum. Und der ist für Ramona Hägele wahr geworden. Die Politikwissenschaftlerin arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Doch vor nicht allzu langer Zeit hat sie an einer Forschungsreise rund um die Labradorsee teilgenommen - einem Meeresarm zwischen der kanadischen Halbinsel Labrador im Südwesten und Grönland im Nordosten. Was sie dort gemacht, welche Eindrücke sie gesammelt hat, das erzählt sie in der neuen Podcastfolge "Internationale Stadt".

Rent a dungeon Master

Rent a dungeon Master

Felix Achberger

Spätestens seit "Big Bang Theory" oder "Stranger Things" ist der Begriff "DUNGEONS & DRAGONS" in fast jedem Haushalt angekommen. Viele wollen das Spiel auch mal ausprobieren, scheitern aber am enorm großen Regelwerk oder finden einfach keinen Einstieg. Während der Pandemie hatte Felix Achberger aus Albeck, Radiomoderator und passionierter Spielleiter seit über 30 Jahren, die Idee eines Mietservice. So entstand "Rent a Dungeon Master": einfach einen Spielleiter für zu Hause mieten. Weitere Infos: rentadungeonmaster.com

Freitagsreporter:innen gewinnen LFK-Medienpreis 2022!

Freitagsreporter:innen gewinnen LFK-Medienpreis 2022!

Radio free FM hat gemeinsam mit der e.tage medien.bildung einen weiteren Preis der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) eingeheimst. Ausgezeichnet wurden die Reporterkids von „radio.mikrowelle“ für ihren Beitrag über das Tourette-Syndrom. „100 Prozent unmittelbar, ungefiltert und direkt auf die 12. Dabei wahnsinnig informativ und gleichzeitig emotional, berührend und unterhaltsam: Die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten liefern einen herausragenden, klasse recherchierten Beitrag ab, der – auch dank der tollen Protagonistinnen und Protagonisten – von Anfang bis Ende ans Thema fesselt", lautete die Begründung der Jury.

 

Der Titel der eingereichten Sendung lautete: „Anderssein“. Die Nachwuchsreporter:innen Lotte und Eva Kiefert, Miro Klaas und Moritz Walcher unterhalten sich mit einem jungen Mädchen, das das Tourette-Syndrom hat und mit ihren Tics den Alltag bestreitet. Sie hatte die Redaktion radio.mikrowelle kontaktiert, um über das Thema aufzuklären. Claudia Schwarz, Medienpädagogin und Leiterin der Freitagsreporter, war überrascht vom Erfolg. „In den letzten drei Jahren waren wir mit Radio free FM und der Redaktion radio.mikrowelle immer nominiert. Ich dachte, wir sind heute wieder nur Statisten“, sagt Claudia Schwarz.

Auch Radio free FM-Geschäftsführer Timo Freudenreich freut sich sehr über die Auszeichnung, die mit 3000 Euro dotiert ist: „Das ist das Resultat von unserer guten Arbeit, die wir in den freien Radios abliefern. Allen voran Claudia mit ihren Freitagsreporter:innen produziert ständig hörenswerte Features und Reportagen von Kids für Kids. Sie zeigt gemeinsam mit Radio free FM, wie Medien funktionieren.“

Durch die langjährige Kooperation mit der e.tage medien.bildung im Stadtjugendring Ulm e.V. bietet Radio free FM seit 1995 Kindern und Jugendlichen eine journalistische Spielwiese und erste Gehversuche im Journalismus. Den Beitrag in voller Länge gibt es zum Nachhören auf https://www.freefm.de/artikel/anderssein.

 

Über Radio free FM:

Bereits seit 1995 sendet Radio free FM auf 102,6 MHz live und jeden Tag. Von Beginn an finanziert sich der Radiosender durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und einer Sockelförderung der Landesmedienanstalt. Knapp 400 Unterstützer zählt Radio free FM bisher, inklusive circa 140 ehrenamtliche Redakteure. Heute kann sich das Team über zahlreiche Medienpreise und Förderungen freuen. Interessant ist, dass jeder die Chance hat, Teil des Teams zu werden oder gar eine ganz eigene Sendung zu betreuen. Die Themen erstrecken sich über eine große Bandbreite: von Umweltschützern über Menschenrechtlern bis hin zu Einwanderer, die in ihrer heimischen Sprache moderieren. Sogar Kinder ab dem sechsten Lebensjahr erhalten eine Stimme im Radio und setzten sich somit schon früh mit medienbezogenen Themen auseinander.

 

Über die e.tage medien.bildung:

Die e.tage ist die medienpädagogische Einrichtung des Stadtjugendring Ulm e. V. und besteht bereits seit 2003. Hier bekommen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich nach ihren Ideen aktiv an der Welt der Medien zu beteiligen. Medienkompetenz wird bei uns in vier unterschiedlichen Projektbereichen vermittelt: Diese setzen sich zusammen aus radio.mikrowelle, film.werkstatt, digital.gestalten und technik.krativ. Die e.tage findet ihr unter www.etage-ulm.de und auf Instagram unter etage_medien_bildung.

 

Radio free FM folgen:

https://www.instagram.com/radio_freefm/

https://www.facebook.com/radiofreefmulm

https://www.youtube.com/user/RadiofreeFMUlm

Die beste Droge der Stadt (89)

Die beste Droge der Stadt (89)

Benjamin Künzel

Zu Gast ist heute Benjamin Künzel, der seit 2005 Musiktheater und Konzertdramaturg und Regisseur am Theater Ulm ist. Für seine Inszenierung von Emmerich Kálmáns »Csárdásfürstin« (2020) und Franz Lehárs »Schön ist die Welt« (2016) erhielt er den Bayerischen Rundfunkpreis ›Operetten-Frosch‹. Das Ulmer Publikum schätzt ihn aber auch für seine charmant-witzigen Moderationen im Neujahrskonzert.  Nun wurde Künzel, der in den letzten Wochen eindrucksvoll »Operette extrem« inszenierte, zum Jury-Mitglied für den Paul-Abraham-Preis berufen, der am 3. Mai erstmalig verliehen wurde. Was er da genau zu tun hat, woran er sonst noch gerade so arbeitet und woher er die Inspirationen und Ideen für seine Moderationen nimmt – darüber und wahrscheinlich noch über anderes wollen wir uns heute mit ihm unterhalten.

Neue Pedelecs für die Stadt

Neue Pedelecs für die Stadt

Ulm und Neu-Ulm erweitern ihr Angebot an Fortbewegungsmitteln für die Bürger um 120 Pedelecs der Firma Tier. Mit bis zu 25 km/h kann man die E-Bikes für 1€ Aktivierungsgebühr und 23 Cent pro Minute nutzen. Sebanui Balci von Tier und Oberbürgermeister Gunter Czisch erzählen uns über die neuen umweltfreundlichen Räder und die Pläne, um die Stadt Ulm fahrradfreundlicher zu gestalten.

Der VfL in Böfingen: Sport, Gesundheit und soziale Kontakte

Der VfL in Böfingen: Sport, Gesundheit und soziale Kontakte

Lorene Feltes, Beate Ehrmann

Der VfL Ulm/Neu-Ulm e.V. ist in Böfingen zu Hause. Mit seinen mehr als 1600 Mitgliedern bietet er für alle Sport und unterhaltsame Freizeitangebote. Darüber hinaus fördert das die Gesundheit, bringt neue Freundschaften und soziale Kontakte.
Mitmachen kann jeder. Beate Ehrmann stellt mit der Trainerin Lorene Feltes die breite Palette der Sportangebote vor.

What a beautiful morning

What a beautiful morning

BeatBrunch Time auf free FM: 120 Minuten gepflegte Unterhaltung für die viel zu häufig mit durchwachsener Musik geplagten Hörorgane.
Entspannte Klangmassagen in Stereo unter anderem inhaltlich angereichert mit jungen Amerikanern, Nachtschattengewächsen, einem afrikanischen Postboten sowie einem Ritt auf der Superhighway nach Downtown und japanischem Jacht Pop.
Im Bond Room tummeln sich ein Crooner und eine Diva, die ein Schicksaal verbindet - beide haben schöne Musik aufgenommen – beide sind nicht im Film gelandet. Natürlich hat auch Kepa wieder Neues im Angebot seiner Butik – dort erklingt heute eine fast sakrale Melodie aus den 60ern, die Jahrzehnte später u.a. auch von Portishead aufgenommen wurden.
One Hit Wonder

One Hit Wonder

Was hat der Fidgetspinner mit dem Song "Teenage Dirtbag" gemeinsam? Richtig, beide kann man als "One hit Wonder" bezeichnen. Während Sänger Wheatus sein rockiges "Teenage Dirtbag" als seinen einzig großen Hit bezeichnen muss, erlebte auch der Fidget Spinner für etwa ein Jahr einen einzigen - dafür aber großen - Hype. 

FSJ bei Radio free FM

FSJ bei Radio free FM

Auch Radio free FM bietet ein freiwilliges soziales Jahr an. Von der Betreuung von Jung und Alt über journalistische Arbeit und Audio-Schnitt bis zu Social Media und Öffentlichkeitsarbeit ist jeder Tag anders. Unsere FSJlerin Amelie Schwab erzählt uns von ihrem Arbeitsalltag und wie auch Du ein freiwilliges soziales Jahr bei Radio free FM machen kannst.

Seiten

Blog

Donau-Mix-Tape

Artist Titel Album März The River The River (EP) Trüby Trio Donaueschingen (Peter Kruder's Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänskajütenremix) Galicia / Donaueschingen Donauwellenreiter Goodbye Vienna Delta Plasebo Donau Wien EP WhoMadeWho Shake Your Boat...

Paul McCartney - RAM

Nr. 310, Paul McCartney - RAM In AAS spielen wir heute anläßlich des 80. Geburtstag von Paul McCartney das Album RAm aus dem Jahr 1971.Es ist das einzige Album, das er gemeinsam mit seiner Frau Linda produzierte.           Paul McCartney - RAM1971 01 :: Paul McCartney :: RAM :: Too Many People...

112

MIX 040722

Artist Titel Jimi Hendrix Star spangled banner Onom Agemo Mani mani Lettuce feat. Bootsy Collins Keep that funk alive D/troit Heavy Black Seed Love & Fire The Shaolin Afronauts Salt Flat muscle Magou Morricone The Balek Band Charbon Alcool Sai Galaxy feat....

Wissensstrahlung Classic | 03.07.2022

In der Wissensstrahlung Classic am 03.07.2022von 13.00 Uhr - 16.00 UhrThema: (Technisches) Studium an der BerufsakademieGast (08.02.2009) Simone LambrichModeration: Michael Troost, Peter Foschum

Lokaltermin Nr. 79 - Europa in Ulm

Im heutigen Lokaltermin sprechen wir über aktuelle Themen die Europa mit Ulm verbindet.Gäste: Katharina Lauhöfer, Sophie Mebus

Welle Wahnsinn Ausgabe 115

29 Schoko-Pillen

Welle Wahnsinn Ausgabe 114

...gerade 2 Wochen ist es her...

Naschen bis der Zahn rausfällt

Irgendwann entdeckt sie jeder, die Süßigkeiten. Ob Gummibären, Schokolade oder Brause, wir lieben sie. 8 Naschkatzen der UVE Gemeinschaftsschule sind in dieser Sendung so manchem süßen Geheimnis auf der Spur. Wie werden Bonbons hergestellt? Was steckt hinter dem Ulmer Zuckerbrot? Ein Blick in...

 

Platte der Woche

Termine

  • 05. Juli
    20:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Drei große Namen des zeitgenössischen Jazz in einem hoch spannenden Trio vereint: Kontrabassist Dave Holland, einer der bedeutendsten Figuren des zeitgenössischen Jazz; Chris Potter, der zu den einflussreichsten Saxofonisten seiner Generation zählt und der virtuose Tabla-Meister Zakir Hussain. Als Cross Currents Trio loten sie zusammen die Einflüsse des Jazz auf die Indische Musik aus und treffen sich irgendwo zwischen westlicher und östlicher Kultur.

    Bassist Dave Holland und Saxofonist Chris Potter arbeiten schon seit über 20 Jahren zusammen. Und auch Zakir Hussain ist wahrlich kein Unbekannter, wirkte er doch schon in den 1970er Jahren in John McLaughlins Weltmusikband Shakti mit. Hier knüpft denn auch das Cross Currents Trio direkt an, ist gewissermaßen die Verdichtung des damaligen Septetts. Dabei gelingt es den Dreien höchst elegant, Jazz und indische Musik miteinander zu verbinden: hier kommunizieren drei Hochkaräter der Szene über zwei unterschiedliche Improvisationskulturen, um letztlich nicht über Differenz zu reflektieren, sondern virtuos von Gemeinsamkeit zu schwärmen!

  • 06. Juli
    12:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst Ulm

    In die Sammlung des Museums sind vor kurzem neue Kunstwerke eingezogen, die nun in der Dauerausstellung präsentiert werden. Das Besondere an ihnen: Alle stellen spannende künstlerische Positionen der letzten 65 Jahre dar, die in ihrem Aussehen unterschiedlicher nicht sin könnten, sich aber dennoch auf verschiedene Weisen dem Thema Nahrung widmen. Es geht zum einen um Szenen des Alltags, die das vielschichtige Verhältnis von Mensch und Essen entschlüsseln. Zum anderen um Gedankenexperimente, um Utopien, die Menschliches, Tierisches und Pflanzliches auf ihre organische Ebene herunterbrechen und aus denen wundersame und herrlich schauderhafte, mehrdeutige Symbiosen entstehen. Gemeinsam betrachten wir Fotografien von Erich Hartmann sowie Werke von Rona Pondick und Günter Weseler.
    Im Anschluss an die Kunstbetrachtung besteht bei einem themenbezogenen Imbiss die Möglichkeit, sich über das Gesehene auszutauschen.

  • 06. Juli
    20:00 Uhr
    Theatro Ulm

    Nachdem NIZAR mit seinen Witze-Clips  einen Eroberungsfeldzug durch alle sozialen Medien geführt hat, dürfen wir uns nun auf sein erstes glanzvolles Bühnen-Programm freuen: „Witz Kommando“!
    Als Kreuzung aus Eddie Murphy (Humorfarbe) und einem Hobbit (die Behaarung) verbreitet NIZAR also nicht mehr nur im Netz gute Laune, sondern ab Herbst 2019 auch LIVE in Ihrer Stadt! Mit der Energie einer Monsterwelle erzählt der Rheinländer Geschichten aus seinem Leben, geht dem Geschöpf „Frau“ auf den Grund oder wundert sich über die eine oder andere politische Begebenheit. Selbst ein banaler Besuch im Zoo wird bei NIZAR zum Spektakel.

  • 07. Juli
    13:00 Uhr
    Weindorfbühne, Donauwiese

    Radio free FM sendet ab 13 Uhr live vom Internationalen Donaufest 2022! Das Mittagsmagazin Ulmer Freiheit steht ganz im Zeichen von Donauraum, Demokratie und Public Value. Welchen Nutzen und Wert haben die freien Radios für die Gesellschaft? Dieser Frage stellen sich die Teilnehmer:innen der Diskussionsrunde im Anschluss auf der Bühne im Weindorf. Ákos Cserháti von Civil Radio, Budapest, Erwin Köhler, MdL Grüne, Sabine Fratzke, BfR, AFF, Vladimir Radinović, Vorstand CFME und Katharina Biringer, Österreichische Akademie der Wissenschaften, unterhalten sich mit Moderator Fabian Ekstedt Vorstand des CFME. Abgerundet wird der Abend mit der österreichischen Popcombo “Paul”. Die Band um Frontsängerin Andrea Gelsinger verbindet 80er Sound mit modernen Einflüssen und lädt zum Tanzen und verweilen ein. Bis in den Abend verwöhnen euch unsere hauseigenen DJ’s mit Sound für Meinungsvielfalt und Demokratie.
    Sponsored by Staatsministerium Baden-Württemberg.

    FreeFM Event
  • 07. Juli
    16:00 Uhr
    Weindorfbühne, Donauwiese

    Welchen Nutzen und Wert haben die freien Radios für die Gesellschaft? Dieser Frage stellen sich die Teilnehmer:innen der Diskussionsrunde im Anschluss auf der Bühne im Weindorf. Ákos Cserháti von Civil Radio, Budapest, Erwin Köhler, MdL Grüne, Sabine Fratzke, BfR, AFF, Vladimir Radinović, Vorstand CFME und Katharina Biringer, Österreichische Akademie der Wissenschaften, unterhalten sich mit Moderator Fabian Ekstedt Vorstand des CFME.
    Sponsored by Staatsministerium Baden-Württemberg.

    FreeFM Event
  • 07. Juli
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Unter der Leitung der Neu-Ulmer Stadtschreiberin Julia Kulewatz fand im Mai und Juni eine Schreibwerkstatt der vh Ulm statt. Unter dem Motto »Alles fließt« nahmen die Teilnehmer*innen das Wasser und ganz konkret die Donau als Inspirationsquelle. Bei der Veranstaltung wird eine kleine Auswahl der Texte performt und mit Live-Musik begleitet.

  • 07. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 08. Juli
    19:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Kuba hat eine großartige Musikkultur. Seit dem 19. Jahrhundert wird die Welt mit Liedern der Insel versorgt. Rico y Sabroso, die Band um die Sängerin Johaned Bueno Claxton und die Pianistin Lazara “Cachao” López steht ganz in dieser Tradition. Mit dem Percussionisten Reinier Ceruto Zaldivar und dem Bassisten Branko Arnsek ist das Ensemble mit hochkarätigen Musikern besetzt. Wunderschöne Musik aus Kuba ist garantiert.

    Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. 

  • 08. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 08. Juli
    21:00 Uhr
    Miev Club, Geislingen an der Steige

    Nach der Tournee im Jahr 2020, die kurz vor der Pandemie stattfand, kehrt die Band "Still Eighteen" nach Europa zurück. 
    Still Eighteen ist eine Alt-Rock-Band, bestehend aus einem Vater, einer Mutter und einer Tochter.
    In den Worten von Darryl Sterdan von "Tinnitist" - einem der angesehensten Musikkritiker Kanadas: "Das ist richtig, sie sind eine Familienband. Aber wenn Sie warme, kuschelige Lieder zum Mitsingen erwarten, können Sie diese Vorstellung vergessen - und sie durch eine ersetzen, in der Jack und Meg White von den White Stripes ein knallhartes Baby haben, das heranwächst und sich ihnen anschließt. Die Familie, die zusammen spielt, SLAYS zusammen". 
     

  • 09. Juli
    15:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    Worte, Töne und Bilder vereinen sich an diesem Nachmittag zu einem neuen, liebevoll gestalteten, magischen Erlebnis! Eigens komponierte, zauberhaft-geheimnisvolle Märchenmusik und live entstehende, über Projektionen sichtbar gemachte Sandbilder begleiten den wohlbekannten Text der Gebrüder Grimm. Eine Aufführung für alle kleinen und großen Fans von Geschichten, Klängen und natürlich – Sand!

  • 12. Juli
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    ACHTUNG:
    Der Workshop findet im neuen Studio statt und nicht online!

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 14. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Technisch hat sich viel im Studio geändert. Seit diesem Jahr wird unser alter Jingleplayer durch eine neue Cartwall ersetzt.
    Diese Software kann jedoch mehr als nur unsere Jingles spielen. Sie dient auch als Ausspielung über unsere Song Mediathek.
    Eine Übersicht über das Programm, die Mediathek und wie Ihr eure eigene Cartwall mit eurem Opener und Jingles erstellt erhaltet ihr in diesem Workshop.

    Das Seminar findet in unserem neuen Studio statt!

    Referent:
    Timo Freudenreicht

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 14. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 15. Juli
    17:00 Uhr
    Universität Ulm, H4/5, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm

    Die Chemie an der Uni Ulm wir dieses Jahr 50 Jahre alt und feiert das mit einer großen ChemNight am Langen Abend der Wissenschaft.

    Ihr erlangt  kurzweilige Einblicke in die Themen "grüne" Batterien, Bier-Chemie, mRNA-Impfstoffe u.v.m., ihr könnt bei Mitmachaktionen der Chemiestudiengänge euer Können zeigen und werdet euch bei der großen Wissenschaftsshow auf Entdeckungsreise durch die Welt von Farbe, Kristall und Explosion begeben. Lasst euch in Präsenz im großen H4/5 der Uni Ost oder online per Zoom (Zugang siehe Homepage) begeistern.

  • 15. Juli
    18:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Zusammen Live-Musik machen ist das Ziel der VauHa Band, die sich unter Anleitung des Musikers Nikolaj Simon regelmäßig trifft. An diesen Abend zeigt die Band in einem Konzert ihr Können und vielseitiges Repertroire. Dabei werden verschiedene Musikrichtungen von Pop, über Rock bis hin zu Jazz gestreift.

  • 15. Juli
    19:30 Uhr
    EinsteinHaus, Unterer Saal

    Die Lyrikerin Carolin Callies, ausgezeichnet mit dem Gerlinger Lyrikpreis 2020 und dem Thaddäus-Troll- Preis 2015, liest aus ihrem neuesten Gedichtband schatullen & bredouillen (Verlag Schöffling & Co 2019). Carolin Callies´ zweiter Gedichtband wurde als lyrisches Ereignis gefeiert.

  • 15. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 16. Juli
    15:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    Ein ganzes Streichorchester, das Kammerorchester Esslingen, kommt in die Theaterei! Sie spielen Auszüge aus Dvoraks Streicherserenade, eng verwoben mit der Geschichte "Zwei stolze Schwäne" von Edith Ehrhardt und Frank Ehrhardt erzählt. Ein großartiges musikalisches Abenteuer um Mut und Freundschaft. Die kleinen und großen Zuhörer und Zuhörerinnen sitzen mitten im Orchestersound, ein einmaliges Live-Erlebnis.

  • 16. Juli
    19:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Gitarre, Klavier, Band, Percussion oder Gesang – ein Konzert der Musiker/innen unserer Kurse begleitet von ihren Dozenten/innen. Dieser musikalische Abend bietet Ihnen tiefe Einblicke in das vh Geschehen und zeigt eine hohe Qualität und große Vielfalt an musikalischen Beiträgen. Seien Sie neugierig und hören Sie zu!

  • 16. Juli
    19:00 Uhr
    Ulmer Münster

    Die Münsterkantorei und das Theater Ulm laden gemeinsam zum traditionellen Schwörkonzert ein, das in diesem Jahr viel mehr ist als »nur« ein Konzert. Denn der Motettenchor der Münsterkantorei Ulm, das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm und die Tanzcompagnie des Theaters Ulm verschmelzen zu einer ganz besonderen künstlerischen Symbiose.

    Die 1880 in Puccinis toskanischer Heimatstadt Lucca uraufgeführte »Messa di Gloria« inspiriert Ballettdirektor Reiner Feistel zu einer ganz eigenen Bewegungskomposition und gibt ihm und dem Ensemble eine Basis zur tänzerischen Gestaltung. In Solos, Duos und Gruppensituationen folgen sie dem äußeren Klang und ergründen ihren inneren in einer auch existentiellen Suche: Es geht um uns, unsere innere Welt, unser Universum der Gefühle und wie uns dies, sichtbar gemacht durch Tanz, in Bewegung versetzen kann. Vielleicht wird auch zurückgeblickt auf diese besondere Zeit der Irritation und des Innehaltens und sich gefragt, was einem widerfahren ist. Wovor hatten man Angst? Wie geht es mit einem weiter?
     

  • 16. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 17. Juli
    20:30 Uhr
    Hinter der Villa Lindenhof im Lindenhofpark Herrlingen

    In einem kleinen irischen Dorf gibt es einen Lottogewinner. Doch wer ist es? Jackie und Michael wollen das unbedingt herausfinden. Leider ist Ned, der glückliche Gewinner, aus Freude über seinen Lottogewinn gestorben. Jetzt heißt es zusammenhalten und die Lottogesellschaft an der Nase herumführen, damit das ganze Dorf gewinnt.

  • 19. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    ACHTUNG:

    Es handelt sich hier um einen Präsenzworkshop.

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    ACHTUNG:
    Es handelt sich hier um einen Präsenzworkshop.

    Workshopinformationen:

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 21. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    ACHTUNG:  

    Der Workshop findet im neuen Sendestudio statt und nicht online!

    Workshopinformationen:

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 22. Juli
    19:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    ​Ever ist Professor für Geowissenschaften und muss zu einer Preisverleihung mit Galadiner und Tanz, denn er soll dort für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Ever ist aber auch Autist mit Asperger-Syndrom und hat bisher nie getanzt. Wie kann man tanzen, wenn man Körperkontakt meiden will und schon Augenkontakt einem schwerfällt? Als Tanzlehrerin sucht Ever sich ausgerechnet seine Nachbarin Senga aus. Die ist zwar Tänzerin, kämpft aber mit ihrer Knieverletzung und ist dementsprechend niedergeschlagen. Zwei sehr unterschiedliche Tanzpartner prallen aufeinander, viele Missverständnisse entstehen, aber Schritt für Schritt kommen sie sich doch näher.

  • 22. Juli
    19:30 Uhr
    Ulm, Hochschule für Gestaltung, Am Hochsträß 8

    Endlich wieder HfG-Sommerkonzert - Open Air auf der Terrasse der ehemaligen Hochschule für Gestaltung mit sensationellem Blick übers Donautal (bei schlechtem Wetter drinnen in der Aula). Diesmal zu Gast: »Deep ´n´ High«! So manche Sängerin hat entdeckt, wie prickelnd pure Tieftonbegleitung sein kann. Daher ist diese Besetzung Bass und Gesang keine Seltenheit mehr, versprüht aber immer noch exotisches Flair. Claudia Kocian und Thomas Dirr sind wie füreinander geschaffen. Er brilliert als famoser Begleiter und Solist; sie schwebt mit ihrer Gänsehautstimme elegant über seinem virtuosen Klangteppich: runder (und synergetischer) geht´s kaum. Ob das jetzt Soul, Blues, Jazz oder Rock ist, interessiert kaum mehr, was zählt, ist der Sound, und für den leben die beiden und drücken ihm ihren ganz persönlichen Stempel auf.

  • 23. Juli
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Redaktion und Recherche

    ACHTUNG:

    Es handelt sich hier um einen Präsenzworkshop.

    Workshopinformationen:

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. Juli
    15:00 Uhr
    Charivari, Frauenstraße 40, 89073 Ulm

    Der Sound Circus, das Charivari und Radio free FM präsentieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Radikal Lokal” Beats & BBQ.

    Das goldene Vinyl wird ausgepackt. Mit dabei sind diverse DJs der Region sowie die Combo Retrogott & Hulk Hodn die sich mit Material von ihrem neuen Album "Vom strengen Geruch des lockeren Lebens" zurückmelden.

    Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt, es wird gut!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM presents
  • 23. Juli
    20:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    ​Ever ist Professor für Geowissenschaften und muss zu einer Preisverleihung mit Galadiner und Tanz, denn er soll dort für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Ever ist aber auch Autist mit Asperger-Syndrom und hat bisher nie getanzt. Wie kann man tanzen, wenn man Körperkontakt meiden will und schon Augenkontakt einem schwerfällt? Als Tanzlehrerin sucht Ever sich ausgerechnet seine Nachbarin Senga aus. Die ist zwar Tänzerin, kämpft aber mit ihrer Knieverletzung und ist dementsprechend niedergeschlagen. Zwei sehr unterschiedliche Tanzpartner prallen aufeinander, viele Missverständnisse entstehen, aber Schritt für Schritt kommen sie sich doch näher.

  • 24. Juli
    12:00 Uhr
    Charivari, Frauenstraße 40, 89073 Ulm

    Der Sound Circus, das Charivari und Radio free FM präsentieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Radikal Lokal” Beats & BBQ.

    Das goldene Vinyl wird ausgepackt. Mit dabei sind diverse DJs der Region sowie die Combo Retrogott & Hulk Hodn die sich mit Material von ihrem neuen Album "Vom strengen Geruch des lockeren Lebens" zurückmelden.

    Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt, es wird gut!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM presents
  • 24. Juli
    17:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    ​Ever ist Professor für Geowissenschaften und muss zu einer Preisverleihung mit Galadiner und Tanz, denn er soll dort für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Ever ist aber auch Autist mit Asperger-Syndrom und hat bisher nie getanzt. Wie kann man tanzen, wenn man Körperkontakt meiden will und schon Augenkontakt einem schwerfällt? Als Tanzlehrerin sucht Ever sich ausgerechnet seine Nachbarin Senga aus. Die ist zwar Tänzerin, kämpft aber mit ihrer Knieverletzung und ist dementsprechend niedergeschlagen. Zwei sehr unterschiedliche Tanzpartner prallen aufeinander, viele Missverständnisse entstehen, aber Schritt für Schritt kommen sie sich doch näher.

  • 28. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    ACHTUNG: 

    Es handelt sich hier um einen Präsenzworkshop.

    Workshopinformationen:

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhanden? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 28. Juli
    19:30 Uhr
    Radio free FM

    Radio free FM präsentiert im Rahmen von „Radikal Lokal” die Wiener Rapperin Eli Preiss. „Danke Mami, für die Grübchen, meine Locken und den Body / Dank dir bin ich kein Dummy“, rappt Eli Preiss im Video auf dem Hockey-Feld des Post SV, oben im Siebzehnten, umringt von ihren Kolleginnen aus der Rap-Szene. Die bedankte Mutter ist auch dabei, denn ironisch ist das alles sicher nicht gemeint. Passend irgendwie, dass Preiss ihre Heimat ausgerechnet beim Label MOM I MADE IT gefunden hat. Die Wienerin startet gerade durch und ist erst zarte 22. Wenn sie in diesem Tempo weitermacht… Die Veranstaltung findet im Studio von Radio free FM statt, Eintritt ist frei. Der Platz ist begrenzt, also haltet euch ran, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 12. August
    19:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Die Rock- und Fun-Band aus dem Wilden Süden unserer Republik gilt als Synonym für beste Unterhaltung in der Musikszene. Sie hauchen den genialsten Songs seit über 30 Jahren und mehr als 600 gespielten Konzerten im In- und Ausland, ihren eigenen Atem ein – Oldies, Rock- und Popklassikern und aktuellen Chartbreakern.#

    Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. 

  • 27. August
    20:00 Uhr
    Carbaret Eden

    „Radikal Lokal“ geht in die nächste Runde, denn Radio free FM und das Cabaret Eden laden zum Indie-Abend mit der Berliner Band PABST ein. Ihr ständig heraufbeschworener Tod gehört längst zur Folklore gitarrenlastiger Musik, obwohl der Gegenbeweis zu dieser angestaubten These auch in Deutschland seit einigen Jahren in der überraschend vielseitigen Landschaft der Indiebands zu finden ist. Doch selbst im Meer deutschen Indierocks des 21. Jahrhunderts, stechen PABST hervor. Lange haben PABST auf sich warten lassen, jetzt macht die Band im Rahmen ihrer “Whenever, Wherever Tour” Station im Eden. Nach der Show geht es weiter mit Eden Rocks Indie, die komplette Veranstaltung ist vor Ort und selbstverständlich auch auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de live zu hören.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 04. September
    21:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Andrea Ermke (Mini-Discs, Field-Recordings und Samples) und Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier) spielen als Duo seit 2012. Beide sind fester Bestandteil der Echtzeitmusikszene Berlins. Die Verwendung von zufällig gefundenen Objekten war und ist ein zentraler Ausgangspunkt für beider musikalische Ansätze. Für eine Sonderausgabe der Sendung „entartet“ live aus dem Ulmer Stadthaus entwickelt das Duo eine radiophone Komposition. Die Aufführung kann live vor Ort im Stadthaus und parallel live im Äther bei Radio free FM verfolgt werden. 

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 17. September
    16:30 Uhr
    Radio free FM

    Auch dieses Jahr beteiligt sich Radio free FM mit der „Night On Air” an der Ulmer Kulturnacht. An diesem Abend werden sich vier verschiedene lokale und regionale Bands die Klinke in die Hand geben und jeweils zwei Konzerte spielen. Das alles gibt‘s nicht nur live vor Ort inklusive Studio-Romantik, sondern auch auf der 102,6 MHz und im Webplayer auf www.freefm.de. Zusätzlich gibt‘s für Interessierte auch Führungen durch den Radiosender sowie die Möglichkeit, den Sendebetrieb hautnah mitzuerleben.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 05. Oktober
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Wie wir unser Klima vor dem Kollaps retten können. Mit Hitzesommer, Starkregen und Hagelstürmen macht sich der Klimawandel bei uns schon bemerkbar.

    Was sind die Ursachen für die drohende Klimakatastrophe?

    Was kann jede von uns zur Rettung unserer Erde beitragen?

    Ein Vortrag mit Petra Schmitz. 

  • 23. Oktober
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Der Tod gehört zum Leben. Diese einfache Wahrheit gedanklich wegzuschieben, hilft nicht. Viel gesünder und befreiender ist es, sich damit zu beschäftigen. Dazu lädt die neue Sonderausstellung im Kindermuseum Neu-Ulm Menschen jeglichen Alters ein.

    „Erzähl mir was vom Tod“ macht kleine und große Besucher:innen zu Reisenden ins Unbekannte. In kleinen, stimmungs- und liebevoll gestalteten Räumen stoßen sie auf die großen Fragen des Jenseits. Vorgestellt werden Märchen, Mythen und Spiele aus verschiedenen Teilen der Welt, die den Menschen halfen und immer noch helfen, den Tod zu erklären und ihm eine tröstliche Form zu geben. Es ist eine generationenübergreifende Ausstellung für Kinder und Erwachsene aller Jahrgänge. Nach der großen Sanduhr, die das Verrinnen der Zeit sichtbar macht, erwarten Besucher:innen das „Wohnzimmer der Erinnerungen“ und die „Galerie der Lebensalter“. Und dann wird es ernst. Denn dann stellt sich die Frage aller Fragen: „Was kommt nach dem Sterben?“. Es braucht Mut, um beim Warnschild „Achtung! Ihr verlasst jetzt das Diesseits!“ weiterzugehen. Aber zum Glück kann jede:r sich einen Unsterblichkeitstrank mixen, damit dieser Museumsbesuch ganz sicher nicht die „letzte Reise“ wird. So gerüstet, ist das Probeliegen im Sarg ausdrücklich erlaubt. Im Paradiesgarten kann man Wünsche fürs Jenseits hinterlassen. Und dann geraten die Besucher:innen mitten hinein in ein fröhliches mexikanisches Totenfest!

  • 26. November
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Der demografische Wandel ist in vollem Gange, die Alterspyramide ändert sich und damit die zu erwartende Rentenhöhe. Auch der Zeitpunkt, wann wir künftig in Rente gehen dürfen, steht nicht mehr absolut fest. Umso wichtiger ist es, Vorsorgealternativen für den Altersruhestand zu entwickeln und persönlich gut aufgestellt zu sein. Aber wie?

    Wie funktioniert eigentlich die staatliche Rente und welche Abzüge kommen im Alter zum Tragen?

    Welche Anlagemöglichkeiten machen Sinn?

    Wann, wie und womit sollte der gesetzlichen Versorgungslücke entgegengewirkt werden?

    Worauf sollte im eigenen Lebenslauf geachtet werden.

    Eine Veranstaltung während des Café weiblich - Kinderbetreuung wird angeboten. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99