Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Kulturcafé: Theater im Alltag - "Leben auf der Bühne"

Kulturcafé: Theater im Alltag - "Leben auf der Bühne"

Kultur-CafeRaus aus den verstaubten Theatermauern, rein in’s pure Leben... So, oder ähnlich könnte das Motto lauten für einen aktuellen Trend der nationalen wie internationalen Theaterszene. Längst ist erprobt worden, dass Bühnenkunst auch ohne Bühne funktionieren kann, dass gerade die „Verwechslung“ von Darsteller und Zuschauer für bewegende Momente sorgt und die Leute da abholt, wo sie in ihrem Alltag gerade stehen und gehen.
Viele Ensembles und Theater nehmen seit vielen Jahren solche authenti- schen Momente bewusst in ihre Arbeit auf und entwickeln immer neue Formen der Vermischung und Verknüpfung der Lebens- und Theaterwelten. Auch im Theater Ulm hat theaterpädagogische Arbeit längst einen festen Platz im laufenden Pro- gramm. Es gibt Theaterworkshops, Open stages, Jugendclubs usw. und nicht zuletzt die Statisterie.
Was den besonderen Reiz dieser Arbeit ausmacht, aber auch, welche besondere Aufmerksamkeit und wel- chen Rahmen die Arbeit mit Laien- darstellern braucht, davon werden uns Vertreter der Ulmer Theaterszene und Gäste aus Stuttgart berichten.
Bietet diese Haltung, auf die Leute zu zu gehen und Bühnenkunst er- fahrbarer zu machen, nicht auch ein Potential, um neue Zuschauer- kreise für das Theater zu gewinnen?
Und was bewegt Menschen ohne Theatererfahrung dazu, sich auf ein solches Experiment mit ungewissem Ausgang einzulassen? Was nehmen sie mit „nach Hause“?
Diesen Fragen widmet sich bei der zweiten Ausgabe der neuen Reihe „Kulturcafé“ der Moderator Clemens Grote gemeinsam mit folgenden Gästen:
Nele Neitzke, (Theaterpädagogin des Theater Ulm),
Magdi Aboul-Kheir (Kulturredak- teur der Südwestpresse),
Susanne Kudielka und Kaspar Wimberley (Theatermacher und Initiatoren des Kollektivs treacle theatre in Stuttgart),
Ralf Rainer Reimann (Leiter der Akademie für darstellende Kunst adk – Ulm) und Eva Ellerkamp (Schauspielerin) So. 3. April 2011 Beginn: 16 Uhr | Eintritt frei
Paralell auf Radio free FM 102,6 Mhz mitzuhören !!!!

blues project in "session time"

blues project in "session time"

Chicago style blues aus der Region: bluesproject spielen am Freitag, 25.03. im CAFE D'ART, Neu-Ulm und heute um 17 Uhr live in session time. Die Mitglieder der Band bluesproject kommen aus der Umgebung und sind seit vielen Jahren in Jazz- und Bluesbands aktiv. Sie sind heute in session time zu Gast zu einer relaxten Plauderstunde mit viel Musik ihrer Wahl inclusive live-session mit ihren neuesten Stücken.

Roots Muli

Roots Muli

... wird heute sehr Relaxed die Stunde zwischen 19 und 20 h füllen. Unter anderem mit Big Youth,Lee Perry,King Tubby & yabba you.

Von Ikarus bis zum Schneider von Ulm - Höhenflüge in der Literatur

Von Ikarus bis zum Schneider von Ulm - Höhenflüge in der Literatur

Von Ikarus bis zum Schneider von Ulm - Höhenflüge in der LiteraturAls Teil des Kulturfrühling 2011 der unter dem Thema "Höhenflüge" steht liest Jörg Neugebauer am 22.03. in der Sendung "klassisch modern" Texte zum Thema. Von Ovid und Horaz spannt sich der Bogen bis zu Max Eyth, Brecht und William Carlos Williams. Dazu Musik von Pink Floyd, Steve Winwood und - natürlich - den Byrds. kulturfrühling 2011

Radioaktiv - Sendungsaktivität verdichtet

Radioaktiv - Sendungsaktivität verdichtet

Radioaktiv die 4wöchig stattfindende polit-kritische Sendung vom Sonntag verdichtet ihren Ausstrahlungsradius - ab sofort ist die Wiederholung direkt in der Folgewoche am Donnerstag von 11 - 12 Uhr zu hören (statt wie bisher zwei Wochen später).

HipHop am Di: Mugwump wechselt

HipHop am Di: Mugwump wechselt

Schon seit 2009 gibt es auf Radio free FM eine ganz hervorragende internationale Hiphop Sendung: Was ihr kennt sie noch nicht? Das wird sich jetzt ändern. Charlotte von Linprun wird sich ab dieser Woche einen neuen Zuhörerkreis erschließen. Die (leider nur) vierwöchige Sendung Mugwump wechselt von Donnerstag Vormittag auf Dienstag Abend 20:00 bis 22:00. Wir wünschen viel Spaß beim Rein-hören!

next show ...

next show ...

Nach den Gastspielen über den Dächern von Ulm und einem Abend mit kriminellen Elementen, präsentiert DJ RéMark am Freitag, 18.03. wieder die Ergebnisse seiner Streifzüge durch die elektro-organischen Klangfelder.
Für den geneigten Dope On Radio Hörer hat er auf der Suche nach neuem, unveröffentlichtem und gerne wiedergehörtem einige Sound-Ähren eingesammelt und für euch zu einem leckern Soulfood gebacken.

Unter anderem: Appetithäppchen und die ersten Remixe aus zwei demnächst erscheinenden Longplayern aus dem Hause „agogo“ - Fab Sampero und die Label-Maestros selbst: Mo Horizons. Auch das Thievery Corporation Label ESL hat zwei neue neue LPs in der Pipeline: Die deutsche Formation „Ancient Astronauts“ und Frederico Aubele. Plus neues von Noze, unveröffentlichtes von Shareholder Tom und Agoria. In der Longform gibt es einen Mix von der französiche Techno-Queen der demnächst (natürlich in ausgiebigerer Edition) auf Kompost erscheint.

Shareholder Tom DJ-Set beim nächsten Tanzabend !!!
Coming Up Soon | 12.3.2011 | Applikatur

Coming Up Soon | 12.3.2011 | Applikatur

Liebhaber von Untergrund Tanzmusik!

Von Gerhard Richter stammt der Satz: „Malen ist Charakterfrage.“ Wir erweitern das auf die Kunst an sich und auf die Musik im Speziellen. Aber es ist nicht nur eine Frage des Charakters, sondern auch eine Frage des Handwerks. Und wo die Hand im Spiel ist, ist der Fingersatz nicht weit. Nicht umsonst ist die Applikatur bei Geige und Klavier nicht nur ein Reizthema, sondern das A und O gleichermaßen.

Denn der Fingersatz steht nicht nur für Artikulation, sondern ist für den Instrumentalisten auch der „Autopilot eine Stücks“. Und für den Zuhörer klingt es mit dem richtigen Fingersatz nicht nur anders, sondern schlicht besser. Und wie begabte Künstler der Underground Dance Music Szene das machen, darum geht es diese Mal bei Progdorf: Wir schielen auf den Fingersatz der DJs Pole Folder, 16 Bit Lolitas und James Holden.

Und weil es nicht nur Fingersätze, sondern auch Fußsätze gibt, heißt der Tip: Ab Mitternacht auf jeden Fall die Tonspur bei UKW 102.6 einschalten oder den Internet-Livestream (oben rechts) starten.

Die Playlist gibt es - dieses Mal nur fragmentweise - ab Montag, 20 Uhr bei www.progdorf.de

Herzlichst

Progdorf

****************************
Abbildung: Jörg Graßdorf

Plattform :: The Good Brothers

Plattform :: The Good Brothers

Heute in der Plattform zu Gast sind die Zwillingsbrüder Bruce und Brian und ihr jüngerer Bruder Larry aus Toronto. Seit 34 Jahren sind die Good Brothers im Music Business und noch kein bisschen müde. Die musikalische Stilrichtung ist eine Kombination von Country, Bluegrass, Folk, Celtic & Country Rock. Sie kombinieren eigenes Liedmaterial mit Cover Songs die längst in die Musikgeschichte eingegangen sind. Moderation: Friedrich Hog

Seiten

Blog

Playlist :: RéMarks BeatBrunch Vol_13

Artist Titel Cat Stevens Morning Has Broken Jose James Park Bench People Benny Sings Feat. Cautious Clay RunRightBack Bas Lexter Ensample Playin With Daydream Smashing Pumkins 1979 Justus Köhncke Ein Riss in meiner Nüchternheit Bee Gees To Love Somebody Earth...

Wissensstrahlung | 19.09.2021

In der Wissensstrahlung Nr. 379 (21/17) am 19.09.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: 3D-DruckGäste: Julian Ruess, Achim RuessModeration: Michael Troost

Morning has broken

Willkommen zu 7200 Sekunden RéMarks BeatBrunch, der Sendung die euch den Sonntag  geschmeidig machen möchte, die euer Frühstück würzt, die morgentlich ausgedehnte Badewannenkreuzfahrt vertont oder das Geräusch eines umrührenden Löffels in Musik verwandelt. Auch für die heutige...

Playliste :: 17.09.2021 :: RéMark

Artist Titel Bahama Soul Club Casino De Capri Chris Coco My Beach House Lazy Hammock Island Lover Deep Dive Corp. Fried Up Mikis Theodorakis & Francesco Diaz On the road Fil-á-Fil Just an Illusion Eddie Thoneick & Andy P Love under pressure Poloroid So Damn...

next show ...

Superherzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe der Dope On Radio Show mit eurem host RéMark - allerdings mit einem klein wenig anderen Format als ihr es üblicherweise gewohnt seit. Bevor es in die Herbstsaison geht und wir euch wieder mit viel Neuerscheinungen und hochaktuellem versorgen, geht...

Kunterbuntes

Was bedeutet es ein Transgender zu sein? Was genau ist eigentlich ein Transgender? Transgender Junge Max berichtet aus seinem Leben. Warum braucht die Polizei im Zeitalter von E-Bike immer noch Pferde? Und wie geht es den Pferden bei der Polizei? Ein Besuch der Polizei Reiterstaffel in...

Kunterbuntes

Was bedeutet es ein Transgender zu sein? Was genau ist eigentlich ein Transgender? Transgender Junge Max berichtet aus seinem Leben. Warum braucht die Polizei im Zeitalter von E-Bike immer noch Pferde? Und wie geht es den Pferden bei der Polizei? Ein Besuch der Polizei Reiterstaffel in...

 

Platte der Woche

Termine

  • 19. September
    20:00 Uhr
    Pflegehof Langenau

    Mit dem in Israel und Japan aufgewachsenen Yonathan Avishai und sein Trio kommt am Sonntag, 19. September, 20.00 Uhr eine Stimme des Jazz in den Pfleghof. 

    Sein Trio, mit dem Bassisten Yoni Zelnik und dem Schlagzeuger Donald Kontomanou ist die »Reduktion auf das Wesentliche« auch hier spürbar. »Joys and Solitudes« heißt das aktuelle Album. Darauf spielt Avishai auch mal einen Tango, erinnert sich an eine Reise in den Kongo, zeigt Traditionsbewusstsein und Entdeckergeist. »Lyrisch, romantisch und mit viel Aplomb«, meint Jazzthing.

    Yonathan Avishai ist ein Erzähler, der die Zartheit zu seinem Markenzeichen gemacht hat.

     

  • 20. September
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:
    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:

    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. September
    19:30 Uhr
    online

    Seit Jahren siedeln sich extreme Rechte bewusst in ländlichen Regionen der Bundesrepublik an, um dort mit ansässigen völkischen Großfamilien „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Sie betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk; es herrschen rückwärtsgewandte Rollenbilder und autoritäre Erziehungsmuster. Andrea Röpke gibt Einblick in diese Bewegungen, die einer demokratischen Gesellschaft gefährlich werden.

     

    Zoom Meeting

    https://uni-ulm.zoom.us/j/67080932008?pwd=dVgwb0p2dVd0NTVoQ2V5OGhOdnNWUT09

    Meeting ID: 670 8093 2008
    Passcode: 49055157

  • 21. September
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 22. September
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 22. September
    18:00 Uhr
    online

    Obwohl Atomwaffen weltweit verboten sind, lagert die BRD in Büchel Atombomben und verschwendet Milliarden, um im Rahmen einer nuklearen Teilhabe atomare Lenkwaffen loszuschicken. Was können wir tun, um unsere Regierung zum Umdenken zu bewegen?

     

    Online-Veranstaltung:

    Anmeldung unter info@ippnw-ulm.de

  • 23. September
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    23.09.2021
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • 23. September
    18:00 Uhr
    OnlineEine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg. Wenn wir mit jemandem Schwierigkeiten haben, ist die Versuchung groß, die Schuld beim anderen zu suchen. Oder wir nehmen etwas persönlich und sind tagelang verschnupft. Erfo

    Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg.

    Wenn wir mit jemandem Schwierigkeiten haben, ist die Versuchung groß, die Schuld beim anderen zu suchen. Oder wir nehmen etwas persönlich und sind tagelang verschnupft. Erfolgreicher ist es aber, selbst dazuzulernen. In diesem praxisnahen Workshop lernst du ein Modell kennen, das dir hilft, eine wertschätzende Haltung zu leben. 

    Referentin: Adelheid Schmidt

    FreeFM presents
  • 23. September
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Kooperation durch Aufrichtigkeit und Verständnis

    Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg

    Wenn wir mit jemandem Schwierigkeiten haben, ist die Versuchung groß, die Schuld beim anderen zu suchen. Oder wir nehmen etwas persönlich und sind tagelang verschnupft. Die Lösung ist klar: Änderte sich der andere, gäbe es keine Probleme – glauben wir. Erfolgreicher ist es allerdings, selbst dazuzulernen.

    Gewaltfreie Kommunikation - auch Wertschätzende Kommunikation genannt - zeigt, wie es gelingt:

    – uns aufrichtig mitzuteilen – ohne Kritik oder Vorwurf

    – den Gegenüber zu verstehen – auch wenn ich nicht einverstanden bin

    – selbstbewusst klare Bitten auszusprechen – statt Forderungen zu stellen

    – mich für meine Werte stark zu machen – ohne andere zu verurteilen

    – sich für eigene Anliegen einzusetzen – ohne Recht haben zu müssen

    – unerwünschtes Verhalten anzusprechen – ohne andere zu kränken

    – Kritik, Angriffe und Vorwurfe zu hören – ohne sie persönlich zu nehmen.

    In diesem praxisnahen Workshop lernst du ein leicht verständliches Modell kennen, das dir hilft, eine wertschätzende Haltung (dir selbst und anderen gegenüber) zu leben. Lust mitzumachen? Dann komm gerne!

    Workshop-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Referent/-in:

    Dipl.-Psych. Adelheid Schmidt
    Trainerin und Coach (Gewaltfreie Kommunikation)

    Anmeldung:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. September
    18:00 Uhr
    online

    Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg.
    Wenn man mit jemandem Schwierigkeiten hat, ist die Versuchung groß, die Schuld beim anderen zu suchen. Oder man nimmt etwas persönlich und ist tagelang verschnupft. Erfolgreicher ist es aber, selbst dazuzulernen. In diesem praxisnahen Workshop lernst du ein Modell kennen, das dir hilft, eine wertschätzende Haltung zu leben.

    Online Veranstaltung. Anmeldungen an radio@freefm.de

  • 24. September
    14:00 Uhr

    Die Stolpersteine sind große Betonquader mit einer Messingplatte, in der Name, Lebens- und Sterbedaten eines Opfers des NS-Regimes eingeschrieben sind, und die in der Regel vor dem ehemaligen Wohnhaus in den Bürgersteig eingelassen werden. 

    Sie sollen an ehemalige Ulmerinnen und Ulmer, ihren Alltag, ihr Mitwirken in der Gesellschaft, ihr Leben erinnern, nachdem die große Mehrheit der Deutschen in den Jahren 1933 bis 1945 deren gewaltsame Entfernung aus ihrer Mitte unberührt und fast achtlos hingenommen hat.

    Sie sind ein Projekt von Ulmer Bürgerinnen und Bürgern, die zu den Menschen den biografischen Hintergrund recherchieren und das Verlegen der Stolpersteine organisieren. Dabei werden so intensiv wie möglich die heute lebenden Angehörigen und Verwandten einbezogen.

  • 24. September
    19:00 Uhr
    Bürgerhaus Mitte

    Der Verein Ulmer Weltladen e.V. will sprechen über den Konflikt Israel-Palästina, über die aktuelle Situation und Chancen für eine gerechte Lösung. Ebenso wollen sie sprechen über Judenfeindlichkeit/Antisemitismus, über Begriffe und Definitionen und Strategien zur Bekämpfung. Schließlich geht es um die besondere Verantwortung der Deutschen und um die Grenzen des Sagbaren. Bei allem sollen diverse jüdische Stimmen in Deutschland Beachtung finden.

  • 25. September
    10:00 Uhr
    Café Jam

    Die Jugendlichen des Evangelischen Jugendwerks (EJW), des CVJM und des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wollen als christliche Kirchen ein Zeichen setzen für den Frieden. Was heißt für dich „Frieden“ und wie können wir uns hier vor Ort für ein friedliches Miteinander einsetzen? Diesen Fragen dürfen sich alle Passanten, die am Kaffeestand vor dem Café JAM zur Marktzeit vorbeikommen, stellen und in einer gemütlichen Atmosphäre ins Gespräch kommen.

  • 25. September
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. September
    19:00 Uhr
    HGS3

    Eine bunt gemischte, vierköpfige Künstlergruppe präsentiert ihre Arbeiten. Vier Künstler mit vier verschiedenen Stilen. Wolfgang Best, Elke Danzer, Birla Erhard und Tina Schnapka mit Farbenfrohe Leichtigkeit, Gegenständliches trifft auf Abstraktion, Pariser Momentaufnahmen und Augenblicke in Schwarz-Weiß. Anhand von Fotografie Malerei und Assemblage regen humorvolle kleine "Wegbegleiter" zum Schmunzeln an Fantasievolle Wesen an. 

  • 25. September
    19:00 Uhr
    Bürgerhaus Mitte

    Heiner Tettenborn (Anwalt in Augsburg) ist ein profunder Kenner Afghanistans. Mehrmals bereiste er das Land zwischen 2003 und 2010 und verbrachte dort insgesamt etwa ein Jahr.

    Während der ganzen letzten Jahre stand er in Kontakt zu seinen dortigen Freunden und auch jetzt telefoniert er regelmäßig mit ihnen. Mit seiner Partnerin zusammen schrieb er das Buch DER UNBEUGSAME über Khazan Gul Tani – Lehrer, ehemaliger Widerstandskämpfer im Guerillakrieg gegen die Sowjetunion und zeitweilig Erziehungsminister der Provinz Khost. Die beiden hatten Khazan Gul 2004 in Afghanistan kennengelernt, woraus sich eine langjährige Freundschaft entwickelt hat.

    Heiner Tettenborn hat einen eigenen Blick auf das Land, der weit über die aktuelle Berichterstattung hinausgeht. Seine Sichtweise, die geprägt ist durch die Erfahrungen mit der Kultur und Denkweise der Menschen in Afghanistan sowie durch die Sichtweisen der afghanischen Freunde, die weiterhin im Land leben, soll in seinem Vortrag zum Ausdruck kommen.

    Wegen der aktuellen Ereignisse in und um Afghanistan ist es uns wichtig, diese Thematik kurzfristig in den Themenbereich der Ulmer Friedenswochen 2021 aufzunehmen.

  • 25. September
    22:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Endlich wieder Clubatmosphäre!!

    Der Jazzkeller Sauschdall feiert eine Raggae Dancehall Party mit King Kenni, DJ Judex und DJ Bobby am 25.09.2021 ab 22:00, endlich wieder zurück auf den Tanzflächen!

    Es darf wieder ohne Maske getanzt werden, die 3G-Regeln müssen aber trotzdem beachtet werden.

     

  • 26. September
    17:00 Uhr
    Reichenauer Hof

    Der Chor Kontrapunkt kommt unter neuer musikalischer Leitung von Agnes Schmauder mit einem neuen Programm zurück auf die Bühne. Sie beleuchten in diesem Programm das gesellschaftliche Mit- und Gegeneinander in Deutschlandm und anderswo auf der Welt, im Privaten, im Betrieb, in der Gemeinde, in der Gesellschaft.

  • 27. September
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    ACHTUNG:
    Die Veranstaltung findet sowohl online, als auch im Studio mit Präsenzmöglichkeit statt. Bitte beachtet die 3G-Regel, wenn Ihr vorhabt, den Workshop im Studio zu besuchen.

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. September
    19:30 Uhr
    Einstein Haus, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

    Seit Jahren erfolgt eine gezielte Stärkung und Subventionierung von Rüstungsunternehmen, indem systematisch immer mehr Gelder auch über Schattenhaushalte in den Bereich gepumpt, Exporthindernisse abgebaut und Rüstungsprojekte subventioniert werden. Das alles ist Teil einer Strategie, die sich hinter dem Begriff „Agenda Rüstung“ verbirgt und die auch in Ulm ihren Niederschlag findet.

  • 28. September
    18:00 Uhr
    Einstein Haus, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

    An vielen Orten findet man sie, die Kriegertafeln und -denkmäler – auch in Ulm. Sie symbolisieren stark den „Zeitgeist“ ihrer Entstehung. Da wird das „ehrende Gedenken an die gefallenen Kameraden“ beschworen oder auch die tradierte Formel vom „Opfertod für das Vaterland“ benutzt. Und heute? Ist es nicht überfällig, sie zu Friedensmahnmalen einer lebendigen Erinnerungskultur werden zu lassen? Die Gruppe Friedensbewegt Ulm will dies in einer Gesprächsrunde – in praktischer Absicht – für Ulm diskutieren.

  • 29. September
    10:00 Uhr

    Friedenssongs gibt es in allen Sprachen. Wir wollen mit unseren internationalen Redaktionen zum Friedenssong-Marathon einen Blick auf internationale Künstler*innen werfen. Doch auch Sie sollen das Programm aktiv mitgestalten. Schicken Sie Songvorschläge und Friedensbotschaft per Whatsapp ins Studio unter 0731/9 38 62 99 oder per Message an unser Facebook und Instagram (Radio free FM). Bestimmen Sie mit unseren Redakteur*innen zusammen, was an diesem Tag gespielt wird!

  • 29. September
    19:00 Uhr
    online

    Ein Ungeist geht um in Deutschland – in der Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus werden wahllos Begriffe durcheinandergeworfen, Menschen verleumdet, Juden von Nicht-Juden des Antisemitismus bezichtigt. Die Debattenkultur in Deutschland ist vergiftet und die Realität völlig aus dem Blickfeld des Diskurses geraten. Moshe Zuckermann nimmt den aktuellen Diskurs in den Blick und plädiert für eine ehrliche Auseinandersetzung mit der deutsch-israelischen Geschichte. „Zuckermann legt den Finger in einige offene Wunden. Er macht sichtbar, wo in Deutschland und in Israel der Anti-Antisemitismus-Diskurs ins Heuchlerische umschlägt“ (Deutschlandfunk Kultur).

     

    Online-Veranstaltung:  Anmeldung unter verein@ulmer-weltladen.de

  • 30. September
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    30.09.2021
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • 30. September
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 30. September
    20:00 Uhr
    Einstein Haus, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

    Die Anschläge vom 11. September 2001 veränderten nicht nur die USA, sondern viele Gesellschaften weltweit, denn auf den Terror folgte Krieg. Die Kriege, die von 9/11 ihren Ausgang nahmen, haben wesentlich größere Verwüstungen hinterlassen, als die schrecklichen Anschläge selbst. Der Mannheimer Historiker Philipp Gassert zieht Bilanz und arbeitet die Ursachen, Reaktionen und Folgen des 11. September auf.
     

  • 01. Oktober
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Siegfried Maeker sieht sich als Zeitzeuge einer über 50-jährigen Entwicklung der Musikkultur der Sinti in Deutschland, beginnend Mitte der 1960er-Jahre.Durch die Freundschaft mit der Sinti-Familie Meinhardt lernte er die Musik der Sinti kennen. Aus unmittelbar durchlebter Erfahrung berichtet Maeker nun über die Zusammenarbeit mit Sinti-Musikern wie Schnuckenack Reinhardt, Häns’che Weiss, Titi Winterstein, Ziroli Winterstein, Vano Bamberger und ihren jeweiligen Bandmitgliedern - und wie es gelungen ist, die Musikkultur der Sinti auf den Konzertbühnen der Republik zu etablieren, zu einer Zeit, in der viele dieser Musiker entweder selbst Überlebende des Holocaust waren oder als deren Abkömmlinge mit diesem familiären Hintergrund zurechtkommen mussten. 

    Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Vano Bamberger Trio. Vano Bamberger ist musikalischer Kopf und Namensgeber der Band zugleich. Sein Sohn Donani ist auf dem besten Weg, sich mit eigenen Kompositionen einen Platz als Sologitarrist in der Sinti-Musikszene zu erobern. Vanos Bruder Terrangi spielt den Part des Rhythmusgitarristen. Dabei ist der Einfluss des Stammesgenossen Django Reinhardt allgegenwärtig.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87