Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Psychologen und Psychotherapeuten in Not

Psychologen und Psychotherapeuten in Not

PiA – das sind Psychotherapeuten in Ausbildung und schon seit 20 Jahren demonstrieren sie für bessere Bedingungen in der Ausbildung. Trotz abgeschlossenem, fünfjährigem Psychologiestudium sind mehr als die Hälfte der Auszubildenden auf Unterstützung von Familie angewiesen, um ihren Lebensunterhalt zu bezahlen und das trotz hoher Ausbildungskosten! Darüber hinaus haben die Auszubildenden keinen sozialrechtlichen Status. Im Bundestag ist nun aktuell ein Psychotherapeutenausbildungsreform-Gesetz in Diskussion, welches das Ausbildungssystem reformieren soll. Die PiA sehen in dem Entwurf allerdings noch Verbesserungsbedarf und haben daher eine Petition gestartet: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_03/_31/Petition_92805.... Außerdem werden in Ulm am 14.05.2019 um 17:00 Uhr Psychologiestudenten/PiA auf die Straße gehen und protestieren, um auf ihre prekäre Lage aufmerksam zu machen. Wie der momentane Ausbildungsweg eines Psychotherapeuten ist, welche Änderungen geplant sind und welche Forderungen die Petition beinhaltet könnt ihr in dieser Plattformsendung am 9.05.2019 um 16:00 Uhr hören.
Zu Gast im Studio sind Alina Hansen, Antje Wieczorek, Aurelia Uhrig, Leonie Gimmi und Dominik Meinau. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Ulmer Zelt 2019

Ulmer Zelt 2019

Sieben Wochen Kultur am Stück, jeden Sommer seit 1987 in der Ulmer Friedrichsau, das ist das ulmer zelt: Rock und Pop, Klassik und A Capella, Indie, Folk und Weltmusik, Kabarett und Comedy, Theater, Tanz und Varieté. Alles handverlesen und auf internationalem Niveau.

Alle Jahre wieder treffen sich der künstlerische Leiter des Ulmer Zelts Jan Ilg und free FM Moderator Rainer Markus Walter im Studio um eine Stunde lang einen musikalischen Blick in das Programm der kommenden Zeltsaison zu wagen, zu plaudern und auch Tipps zu geben ...

Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt

Das Tanztheater unter Reiner Feistel ist in kürzester Zeit zu einer Instanz in Ulm geworden. Mit »Gesichter der Großstadt« feierten Reiner Feistel und seine Compagny einen umjubelten Einstand, gefolgt von der zauberhaften Podiumsproduktion »Der kleine Prinz«. Zurzeit begeistert das Tanztheater mit dem Märchen »Das kalte Herz« im Großen Haus erneut das Publikum. Die Liebe zum Tanz ist bei Reiner Feistel permanent spürbar. Mit Charme, Energie und einer guten Portion sächsischer Lockerheit gelingt es ihm immer wieder die Herzen des Publikums zu gewinnen. In dieser Sendung gibt er Einblicke in seine Arbeit als Direktor des Tanztheaters und schaut zurück auf eine Karriere, die an der Staatsoper Dresden begann und ihn über Chemnitz bis nach Ulm verschlagen hat. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter

Stellenausschreibung: Plattform Koordination

Stellenausschreibung: Plattform Koordination

 

S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G
 

 

Radio free FM sucht eine/n engagierte/n Nachfolger/in zum

1. Februar 2019 für die Stelle der Plattform Koordination.

 

Die Plattform ist ein wichtiger Baustein unseres Programms und sendet wöchentlich von Montag bis Donnerstag (16.00 Uhr bis 17.00 Uhr).

 

Die Plattform ist der offene Zugang zum Medium Radio für Menschen, die keinen eigenen Sendeplatz beantragen möchten.

 

Hier präsentieren sich Personen, Gruppen und Vereine. Darüber hinaus ist die Arbeit des Plattform Koordinators ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit für Radio free FM.

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Suchen und / oder Einladen der Studiogäste

  • Koordination der ModeratorInnen

  • Erstellung der Ankündigungstexte auf der Homepage

  • Freigabe der Audiodateien zum Nachhören auf der Homepage

  • Auswahl der Wiederholungen (Plattform am Sonntag)

  • Archivierung und Pflege vergangener Sendungen

  • Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Flyer verteilen)

 

Der Arbeitsaufwand beträgt ca. 20 Stunden im Monat und kann zu einem Großteil von zu Hause aus erledigt werden. Es winkt eine Aufwandsentschädigung von 150,- Euro im Monat. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Redaktions- und Förderverein.

 

Wer Interesse hat, kann zu den Geschäftszeiten (Montag bis Freitag, 10 Uhr bis 16 Uhr) in unserem Büro vorbeikommen oder eine formlose Bewerbung an Timo.Freudenreich@freefm.de schreiben.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2019.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Radio free FM Team

 

Radio free FM gGmbH

Platzgasse 18

89073 Ulm

Telefon: 0731 9386284

Die Problematik von Überwachung vs. digitalen Bürgerrechten

Die Problematik von Überwachung vs. digitalen Bürgerrechten

In der Plattform geht es heute um die Problematik von einerseins staatlichen Interessen zur Überwachung andererseit um individuelle digitale Bürgerrechte. Der Jurist und Politiker Dr. Patrick Breyer befaßt sich seit Jahren intensiv mit der komplexen Thematik. In seiner Dissertation zum Dr. jur. befaßte er sich ausführlich mit der Vorratsdatenspeicherung. Im Jahr 2012 klagte Breyer gegen den Identifizierungszwang von Prepaid-SIM-Karten. In den Jahren 2012 bis 2017 saß Dr. Breyer für die Piratenpartei im Landtag von Schlesweig-Holstein. Zeitweise war er Fraktionsvorsitzender. Mit Ablauf der Legislaturperiode endete sein Mandat, als die Partei nicht mehr in den Landtag einzug. Aktuell ist Dr. Breyer Spitzenkandidat seiner Partei für die Europwahl. Über komplexen technischen und rechtlichen Gegebenheiten von Überwachung  und die Problematik zunehmend daraus eingeschränkter Bürgerrechte sowie mögliche Entwicklungen in den kommenden Jahren spricht Dr. Patrick Breyer heute in der Plattform. Anzumerken ist, daß Dr. Breyer's Thesen nicht nur Zustimmung finden. Klingt spannend? Dann schalte ein. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.
 

Was ist Framing? - Workshop bei Radio free FM

Was ist Framing? - Workshop bei Radio free FM

"Frames sind gedankliche Deutungsrahmen, innerhalb derer wir Fakten verarbeiten. Im Jahr 2015 sind eine Million Geflüchtete nach Deutschland gekommen. Das kann man beispielsweise als Bedrohung oder Chance einordnen. Die Fakten haben ja nie eine Bedeutung an und für sich, sondern wir müssen sie interpretativ einordnen. Das erleben wir nicht nur in der Politik, sondern auch im Alltag. Seinen eigenen Blickwinkel auf die Welt zu kommunizieren, das ist, kurz gefasst, Framing." - Elisabeth Wehling, Sprachwissenschaftlerin. Auf taz.de (09.12.2016) 

Das Thema Framing (dt.: "einrahmen") ist spätestens seit dem Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump ein konstantes Thema in den Medien. Das bewusste Formulieren eines Sachverhalts, um beim Empfänger eine gewisse, unbewusste Reaktion hervorzurufen, wird heutzutage jederzeit praktiziert. Doch nicht nur Parteien oder Interssensgemeinschaften machen sich dieser menschlichen Eigenschaft zu Nutze: Auch Medien wie Zeitungen, TV-Sender oder Radiosender greifen mittlerweile auf Signalwörter zurück, welche den Konsumenten in seiner Meinungsbildung beeinflussen können. Dies ist besonders in unserer heutigen Zeit problematisch, in der populistische Parteien und Medien einen teils ähnlichen Duktus verwenden. 

Wir als Radio free FM sind ein Teil solcher Medien und somit auch von dieser Thematik betroffen. Da stellen sich natürlich einige Fragen: Wie erkennt man Meldungen mit einem geframeten Ansatz? Wie kann man sich dem gegenüber sensiblisieren? Und wie kann man eine neutrale Berichterstattung garantieren? Antworten auf diese Fragen soll dieser Workshop liefern.

Lothar Heusohn wird diesen Workshop leiten. Er ist free FM-Hörern aus der Sendung "Contrastes" bekannt und kennt sich als langjähriger Fachbereichsleiter in Politik, Gesellschaft und Umwelt an der Volkshochschule Ulm bestens mit den politischen Begebenheiten aus. Im November 2018 hat Lothar Heusohn bereits bei einem Workshop der Zukunftswerkstatt des Ulmer Netzes für eine andere Welt über die "politische Sprache und ihre heimliche Macht" gesprochen, damals unter dem Motto "Planet retten! - Läuft bei uns". Einige unserer Praktikanten waren vor Ort und fanden diesen Workshop sehr interessant und besuchenswert. 

Aufgrund der Relevanz für die Medien laden wir alle Interessierten ein, an diesem Workshop teilzunehmen. Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, den 25. Mai um 11 Uhr bei Radio free FM in der Platzgasse 18. Anmeldungen können über "ausbildung@freefm.de" eingereicht werden. Wir freuen uns auf euer Kommen und einen interessanten Workshop über ein wichtiges Thema.

Der Workshop findet im Rahmen des Projekts „Es muss nicht immer White Charity sein“ statt und wird gefördert von der Stiftung "Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg“.

Die wichtigsten Infos nochmal kurz zusammengefasst:

  • Workshop: Framing
  • Wann?: Samstag, 25. Mai 2019 um 11 Uhr
  • Wo?: Radio free FM | Platzgasse 18, 89073 Ulm
  • Referent: Lothar Heusohn
  • Anmeldungen an: ausbildung@freefm.de
Engagement für Nachhaltigkeit wird ausgezeichnet

Engagement für Nachhaltigkeit wird ausgezeichnet

Radio free FM wird mit seinem Projekt „Es muss nicht immer White Charity sein“ durch die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) ausgezeichnet:

Gemeinsam mit Kooperationspartnern und Förderern setzt sich Radio free FM für den Abbau von Klischees und Stereotypen in den Medien ein. Im Rahmen des Programms „bwirkt!“ wird das Projekt aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert. Konkret geht es um das Phänomen „White Charity“: In den Medien werden häufig Stereotype Bilder benutzt um Spendenbereitschaft zu generieren. Doch leider sind diese Bilder im Kern rassistisch. Sie zeichnen immer einen unselbständigen, auf Hilfe angewiesenen globalen Süden, der unfähig scheint, sich selbst zu helfen. In den Massenmedien geht es zudem auch häufig darum, die Hörerzahlen zu steigern. Ungern wird auf erfolgreich funktionierende Klischees verzichtet. Auch Redakteure in freien Radios übernehmen oft das Konzept "White Charity" in ihren Beiträgen.

In Sendungen und Live-Veranstaltungen setzen wir uns daher mit dem Thema „White Charity“ auseinander und entwickeln die Menschenrechtsbildung im Journalismus weiter. Die Projektverantwortlichen Sabine Fratzke und Lotte Stevens organisieren rund um das Thema Workshops, Diskussionen und Live-Übertragungen: Für den ersten Workshop „Radio free FM macht Dich frei von Klischees.“ reiste die mit dem CIVIS-Medienpreis ausgezeichnete Radio- Jounalistin und Geschäftsführerin der „Neuen Deutschen Medienmacher“ Konstantina Vassiliou-Enz (rbb, DW, Pro7, SAT1) aus Berlin an. In ihrem Workshop setzten sich Hörfunk- journalisten mit Stereotypen in der Sprache auseinander. Am 25. Mai wird es um „Framing“ gehen. Hierfür konnte der Ulmer Aktivist und Vorsitzender des Ulmer Weltladen Lothar Heusohn gewonnen werden. Framing beschäftigt sich damit, wie unterschiedliche Formulie- rungen einer Botschaft das Verhalten des Empfängers beeinflussen. In Kooperationen mit der Internationalen Stadt und dem Allerweltsfest werden weitere Vorträge zum Thema auf der 102,6 MHz übertragen.

Die beiden Projektverantwortlichen Sabine Fratzke und Lotte Stevens freuen sich riesig über die Auszeichnung der SEZ und sind gespannt auf die kommenden Veranstaltungen: „Mit Lothar haben wir einen super Referenten organisieren können, der Vortrag „Richtig helfen?“ auf dem Allerweltsfest trifft genau unser Thema und der Workshop zum klischeefreien Radio von Konstantina hatte einen absolut spannenden Aktualitätsbezug.“

Entgegennehmen wird die Auszeichnung Kirsten Tretter. Die Regionalpromotorin Eine Welt hat im Vorfeld bei der Entstehung des Projekts aktiv mitgewirkt.

Service: Maifeier-Kundgebungen

Service: Maifeier-Kundgebungen

Am Mittwoch ist der 1. Mai, der Tag der Arbeit. Anlässlich des Feiertags gibt es in vielen deutschen Städten Kundgebungen, welche auf die teils desolaten Arbeitsverhältnisse aufmerksam machen. Diese stehen dieses Jahr unter dem Motto "Wir machen Europa sozial - Gegen Leiharbeit und Befristung".  In Stuttgart wird der Parteivorsitzende der Linken Bernd Riexinger vor Ort sein, die zentrale Demo für Baden-Württemberg findet jedoch in Karlsruhe statt. Dies geht aus einer Pressemitteilung der LINKEN Baden-Württemberg hervor.

In dieser erklärt die Landessprecherin Sahra Mirow: "Menschen wünschen sich eine Arbeit, von der sie gut leben können, aber in der EU stehen Wettbewerb und Profit über den Interessen der Beschäftigten. In Baden-Württemberg will die Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut nun 100 Jahre nach der Einführung des 8-Stunden-Tags das bestehende Arbeitszeitgesetz „flexibilisieren“, um einen 12-Stunden-Tag, sowie eine 54-Stunden-Woche zu ermöglichen. Das würde eine erhebliche Verschlechterung bisheriger Rechte für Arbeitnehmer*innen bedeuten..."

Alles über Goethes Faust

Alles über Goethes Faust

Bei den Worten “Goethe“ und “Faust“ stellen sich so manchem die Nackenhaare. Generationen von SchülerInnen wurden und werden auch heute noch mit diesem Stoff gequält. Doch "Faust" kann auch anders. In unserer heutigen Sendung Plattform ist Dr. Rudolf Volz zu Gast. Er ist Autor und Komponist der Rockoper Faust und wird uns heute Goethes Faust auch mal auf anderen Wegen näher bringen. Seid also gespannt! Los geht's 16:00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

Das Internationale Fest 2019

Das Internationale Fest 2019

Am 4. Mai wird wieder die Internationalität der Stadt Ulm zelebriert: Das Internationale Fest ist wieder da! An diesem Samstag wird auf dem Rathausplatz Ulm ein abwechslungsreiches und internationales Programm mit Musik, Kultur und Spezialitäten geboten sein. Auch Radio free FM ist mit einem Stand dort vertreten und lässt das Fest mit verschiedenen Bands ab 19 Uhr ausklingen. 

Bereits am Vortag gibt es in der Stadtbibliothek Ulm um 19:30 Uhr einen literarischen Auftakt: Die Autorin Thea Dorn wird dort aus ihrem Buch "Deutsch, nicht dumpf: Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten" lesen und zusammen mit der Dramaturgin Nilufar K. Münzing über Patriotismus sprechen.

Der Auftakt des Internationalen Festakts auf dem Rathausplatz bildet die 4. Ulmer Parade der Kulturen. Diese startet um 13 Uhr vor der Wengenkirche und tritt um ungefähr 14 Uhr auf dem Rathausplatz ein. Das Eintreffen der Parade markiert den Start des Festes, bei dem neben einer Open Stage viele Angebote und Aktionen für klein und groß geboten sind. Das Fest dient außerdem als Austauschplattform mit verschiedenen Kulturen und Organisationen, welche mit Ständen auf dem Platz vertreten sind.

Ab 18 Uhr gibt es dann ein großes musikalisches Programm auf der Bühne: Zunächst heizen die Taiko Drums ordentlich ein, ehe um 19 Uhr Radio free FM den Abschluss der Festivitäten gestaltet. Mit Diana Ezerex, Rod Fritz, Big Daddy X und den Rhythm Fellows ist ein buntes Bühnenprogramm für jedermann geboten. Neben der Bühne sind wir auch mit einem Stand auf dem Fest vertreten und freuen uns auf euch. Kommt doch vorbei und kommt mit uns ins Gespräch.

Aufgepasst: Aufgrund des Aktionstags "Ohne Auto - Mobil!" des DING ist das Fahren mit Bus und Bahn im gesamten DING-Gebiet kostenlos. Somit ist für jeden eine unkomplizierte Anfahrt zum Rathausplatz über die öffentlichen Verkehrsmittel möglich.

Kommt vorbei und feiert Ulm als weltoffene und internationale Stadt! 

Mehr Informationen findet ihr auf der Facebook-Seite des Internationalen Fests.

Seiten

Blog

playlist HARTWURST MASSAKER vom 16.07.2019

featuring in the first part of the show a "bang your head festival" review and in the second part of the show a "summer breeze festival" preview... artist :: title :: label armored saint :: underdogs :: metal blade records metal church :: fake healer :: elektra records flotsam and...

Der Klimawandel macht auch keine Pause! Interview mit Fridays For Future Engagierten

  Oft hört man Fridays For Future sei eine Ausrede zum Schulschwänzen. Vom Gegenteil überzeugt haben uns heute zwei engagierte junge Menschen aus Ulm. Sie erzählen über eigene Erfahrungen in den Ulmer Klimabewegungsprotesten und nehmen zur politischen Unterstützung Stellung. Und auch die...

90s Hip Hop - Deutsch vs. Amerikanisch

Habt ihr Bock auf 90s Hip Hop Heute im High Noon? Ein Soundclash zwischen deutschem und amerikanischem Hip Hop. Es geht von Künstlern wie Samy Deluxe, Kool Savas und Eimsbush zu Cypress Hill Snoop Dogg und vielen mehr. Entscheidet selbst welches Land die stärkeren Artists hat.

Vom Mond, dem Weltall und den Astronauten

Artist Song Record Rocko Schamoni Der Mond (Atom Heart Remix) Pudel Produkte 15 Cat Power The Moon The Greatest Jerry Buttler Moon River Songs For A Central Park Picnic Frank Ocean Moon River Moon River Heidi Brühl Luna Lunalu, lieber Mond Wir Wollen...

112

15.07.1897: Die erste Nachricht von Goldfunden am Klondike River im August 1896 erreicht San Francisco und löst einen Goldrausch aus

Artist Titel Neil Young After the goldrush The James Hunter Six Gold Mine Chet Faker Gold Ennio Morricone/Metallica Ecstasy of gold Fotos Nach dem Goldrausch Esbjörn Svensson The goldhearted Miner Holy Serpent Fools Gold Stereo MC’s Black Gold Connie...

Nacht in New York

J a z z i n‘ , Sonntag, 14.07.2019   In New York gehen die Lichter aus ...  und freeFM wird bald n Vierteljahrhundert    Jazz Soul Swing Alternatives & Entertainment    Jazzinzeit von 20 - 22 Uhr. freeFM 102,6 UKW Live aus dem Studio 1, hoch über Ulms Dächern.   Redaktion und...

Ernst blickende Lyriker

So der Titel eines Gedichts von Daniela Chana aus dem neuen Jahrbuch österreichischer Lyrik 2019. Neben Versen aus diesem Band gibt es Achtzeiler aus der von dem Ulmer Marco Kerler herausgegebenen "Flugschrift - Gedichte gegen Rassismus" zu hören, die vorigen Mittwoch bei AEGIS vorgestellt wurde.

Wissensstrahlung | 14.07.2019

In der Wissensstrahlung Nr. 322 (14/19) am 14.07.2019von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Apollo 11 - 50 Jahre 1. MondlandungGäste: Joachim Honer, Jürgen KaczerowskiModeration: Michael Troost 

 

Platte der Woche

Termine

  • 19. Juli
    18:00 Uhr
    Caponniere 4, Neu-Ulm

    Die Ulmer Lyrikerin Christine Langer liest aus ihrem jüngsten Buch "Körperalphabet", sowie neue Gedichte und eine Geschichte über die Melancholie von Musik.

  • 19. Juli
    18:00 Uhr
    Gleis 44

    Die Radio free FM Outdoor- und Indoor- Fete mit den DJ´s aus unseren Redaktionen auf 3 Floors. Das freie Radio Ulm feiert sich selbst. So bunt wie das Programm präsentieren sich die DJs aus den verschieden Redaktionen. Ein abwechslungsreiche Abend ist somit vorprogrammiert.

     

    OUTDOOR Start 18 Uhr

    Biergarten Open Grill
    (Open Grill /Selbst etwas mitbringen oder Vorort kaufen)
    Sonne raus, Grill an, free FM DJ´s fertig los!

     

    Frank / 112 (Afrophunk) (RhythmFellows)
    Emi / Variante:Unbekannte (Shoegaze, Soul, Indie etc,)
    DJ T-REX/ Turn It UP ( Hip Hop, Soulbeatz)

    --------------------------------------------------------------

    INDOOR Start 22 Uhr auf 2 Floors

    Floor 1 Schreinerei (Mix)

    Felicitas / Flatlands (Smoth Elektro)
    C-Paight / Dope on Radio (All Mixed up)
    Patrick & Heiko / Tonstrahlung (Knarzigen Rock & Pop)
    DJ PUPPA STARR/ Montago Bass ( Dancehall Reggae)

     

    Floor 2 Werk (elektronisch)

    DJ Goodvibes / Jazzin´ (Electronica) (RhythmFellows)
    Elektroofen / Elektroofen ( House, Techno, Disco)
    Aom Sosa Devitta / Member (Elektro)

    FreeFM Event
  • 19. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    Referent: Andreas Usenbenz

    FreeFM Workshop
  • 20. Juli
    23:00 Uhr
    Cabaret Eden Ulm

    bleepgeeks im Cabaret Eden mit Benjamin Fröhlich (Permanent Vacation/München)

    Benjamin Fröhlich hat mit Permanent Vacation Records Geschichte geschrieben. Die Münchener Plattenfirma führt großartige Clubhits und unvergessliche Klassiker im Labelkatalog, die regelmäßig in den Plattentaschen von Top-Djs wie Sven Väth, Roman Flügel, Gerd Janson oder Mano Le Tough landen. Verantwortlich für den guten Geschmack von Permanent Vacation ist Benjamin Fröhlich. Stilsicher und visionär führt er mit seinem Partner Tom Bioly das Label unbeirrt durch die sich stetig wandelnden Sounds und Trends der elektronischen Clubmusik. Diese Sicherheit präsentiert Benjamin Fröhlich als gern gesehener Gast in Clubs auf der ganzen Welt und als versierter Plattenproduzent. Im Mai erschien sein Debütalbum Amiata. Hier hört man das vielfältige Musikuniversum, in dem sich Fröhlich bewegt. Deep House, Breakbeats, Italo-Disco, Boogie und Synth-Pop verschmelzen auf der Platte zu einem wunderbaren Hörgenuss. Auf aktueller Album-Tour zeigt er momentan was er als berüchtigter Partyhengst so drauf hat und lässt natürlich den ein oder anderen Track aus Amiata in seine euphorischen Dj-Sets mit einfließen. Pflichttermin!

    Start: 23.00 Uhr

    www.perm-vac.com

    www.bleepgeeks.com

     

    FreeFM Tipp
  • 28. Juli
    11:45 Uhr
    Hochschule für Gestaltung

    Das Sommerkonzert der Hochschule für Gestaltung bringt dieses Mal den Gitarrist Philip Bölter und das Ulmer Duo Liffey Looms zusammen auf die Bühne. Während Bölter bekannt für sein dynamisches Gitarrenspiel und seine überraschenden Konzerte ist, zeichnet sich das Air Folk-Duo besonders durch seine sensiblen und dennoch kraftvollen Harmonien aus. Das Sommerkonzert ist eine Zusammenarbeit der HfG und des Kunstwerk e.V.

  • 11. August
    12:00 Uhr
    Caponniere 4, Neu-Ulm

    "Jazz um 12" in der Caponniere 4: Ihre Leidenschaft für den Jazz führte Frank Adelt (piano), Maximilian Ludwig (drums) und Janosch Korell (bass) während des Musik-Studiums zusammen. Triority begeistern ihr Publikum mit Hingabe, Spielfreude, perfektem Zusammenspiel und eindrucksvollen Improvisationen. Beheimatet im Mainstream Jazz, spielen die drei Jazz-Instrumentalisten Stücke aus dem Bereich Swing, Be-Bop, Hard-Bop und Cool-Jazz eine musikalische Reise quer durch die Jazzgeschichte. 

  • 06. September
    19:00 Uhr
    Caponniere 4, Neu-Ulm

    Farbe ist das Motto des Kunstbauraum e.V. für seine diesjährige Ausstellung in der Caponniere 4. Dabei sind die Künstler/innen aufgerufen, Farbe(n) einmal nicht als Medium der Darstellung zu begreifen wie bei einem Tafelbild klassischer Prägung der Fall ist. Vielmehr soll die Farbe den Raum erobern und in Form von Installation, Lichtkunst, Objekt, Gefundenem, Gesammelten, Pigment und Färbung Besitz vom umgebenden Raum ergreifen und ihn in ihre eigene Wirkmacht einbeziehen. Farbe kann so verschiedenste Wirkungen entfalten und Ideen transportieren. Welche Farbe oder Farbkombination dabei gewählt wird und wie die Farbe in den Raum gebracht wird, ist dabei nicht vorgegeben. Es wird farbig, vielleicht auch bunt, aber in jedem Fall spannend.

    Die Ausstellung geht vom 7.-21. September.

  • 08. September
    12:00 Uhr
    Caponniere 4, Neu-Ulm

    "Jazz um 12" in der Caponniere 4: Das PIess-Jazz-Trio interpretiert seit circa vier Jahren in der Besetzung Claudia Bertele, Anton Heidenreich und Stefan 5ng vor allem Swing Klassiker-Standards und lateinamerikanische Stücke. Der ausdruckstarke Gesang von Claudia Bertele, der mit bluesigem Timbre unter die Haut geht, wird von Anton Heidenreich an der Gitarre harmonisch, aber durch seine Spielweise auch sehr percussiv begleitet. Zusammen mit den filigranen »fiII-ins« und den virtuosen Soli von Stefan Sigg am Flügelhorn ist dieses auf das Wesentliche reduzierte Band-Projekt in jedem Fall »zwingend swingend«. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87