Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

The Playoffs can come!

The Playoffs can come!

Jubel nach dem Treffer! Foto: Willpics4u

Seit 14 Spielen sind die Devils ungeschlagen. Gleichzeitig hat die Saison auch erst 14 Spiele gehabt. Also: Spitzenreiter und ungeschlagen! 4 Punkte Vorsprung haben die Devils mittlerweile auf den Konkurrenten aus Buchloe. Jetzt am Wochenende müssten eigentlich 2 Siege her. Es geht gegen den letzten aus Fürstenfeldbruck, und den drittletzten aus Forst. Bleibt die Serie?

Diesen Fragen geht Redakteur Dominic Köstler gemeinsam mit den Stürmern Peter Brückner und Petr Ceslik auf den Grund! Foto: willpics4u

Die Waffe selbst muss verschwinden

Die Waffe selbst muss verschwinden

Atombombe detoniert.

Am 30. Oktober 2018 verabschiedete der UN-Menschenrechtsauschuss die “allgemeine Bemerkung Nr.36” zu dem Recht auf Leben. In dem Text konstatiert der Ausschuss die Unvereinbarkeit von Atomwaffen mit dem Recht auf Leben. Die Bedrohung und der Einsatz von Atomwaffen könne sogar eine völkerrechtliche Straftat darstellen. Doch darf eine Nation einfach Atomwaffen besitzen? Muss dieses Land dann mit Sanktionen rechen? Dr. Manfred Mohr, Vorstand von IALANA im Gespräch. Bild: Pexels.

140- jähriges Bestehen des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Laupheim

140- jähriges Bestehen des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Laupheim

Der Verein wurde 1879 als Verschönerungsverein gegründet, um die unschönen Stellen im Stadtgebiet in Grünanlagen umzuwandeln; er feiert somit dieses Jahr sein 140jähriges Gründungsjubiläum. 1929 wurde er in Verkehrs- und Verschönerungsverein umbenannt und sollte fortan auch für die Belebung des Geschäftsverkehrs in der Stadt sorgen. Diesen Zusatznamen hat der Verein aus Traditionsgründen beibehalten, obwohl diese letztere Aufgabe inzwischen durch den Verband der Fachgeschäfte wahrgenommen wird. Der Verein hat sich inzwischen auch den Natur-, Landschafts- und Umweltschutz sowie den Denkmalschutz und die Heimatpflege und Heimatgeschichte zum Ziel gesetzt.

 

Gast: Rolf Müller

Moderation: Michael Troost

Rettungshundestaffel der Ulmer Feuerwehr

Rettungshundestaffel der Ulmer Feuerwehr

Ein Foto von Amrei Ollermann mit den zwei Hunden

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 100 000 Menschen als vermisst gemeldet. Sie haben sich verlaufen, bekamen beim Waldspaziergang gesundheitliche Probleme, sind verunglückt oder wurden verschüttet. Oft sind es alte Menschen oder Kinder - und meist haben sie eines gemeinsam: Sie befinden sich in einer unter Umständen lebensbedrohlichen Situation, aus der sie selbst keinen Ausweg finden können. Immer wieder werden in diesen Momenten Rettungshunde zu Lebensrettern. Mit ihrer feinen Nase sind sie in der Lage, menschliche Witterung in dicht bewachsenen Waldflächen und selbst unter meterdicken Trümmerschichten aus Schutt und Beton zuverlässig aufzuspüren. Seit 1975 bildet die Rettungshundestaffel Ulm Rettungshundeteams für die Suche nach Vermissten und Verschütteten aus. Seit 1993 ist sie Teil der Feuerwehr Ulm.
Weitere Informationen

Gast: Amrei Oellermann

Moderation: Friedrich Hog

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt :: (71)

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt :: (71)

Schauspielerin Alexandra Ostapenko hat mit "La Cage aux Folles" ihren Einstand am Theater gegeben. Dort bezaubert sie als frisch verliebte Anne das Publikum im Saal und ihre Mitspieler auf der Bühne. Welche Herausforderungen die Spielzeit für sie noch bereithalten wird und worauf sie sich am meisten freut, verrät sie in dieser Sendung.
Den zweiten Gast der Sendung bekommt man auf der Bühne des Theaters Ulm eher selten zu sehen: Tobias Rägle spielt Bassposaune im Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm und verbringt seine Aufführungen in der Regel im Orchestergraben. Langeweile kommt bei ihm sicher nicht auf: Denn wenn er nicht gerade Posaune spielt, nimmt er für das Ensemble Blechlabor gerne auch mal einen Taktstock in die Hand.

Aktiv mit Handicap

Aktiv mit Handicap

Ein Bild von Phillip, Phillip und Georg

Die Gruppe „aktiv mit Handicap“ des DAV Neu-Ulm möchte Menschen mit Behinderung ermöglichen, sich aktiv am Klettersport zu beteiligen - was in vielerlei Hinsicht eine besondere Therapieform darstellt.
Im Sparkassendome in Neu-Ulm kommen alle drei Wochen ehrenamtliche Helfer und begeisterte Kletterer zusammen und beweisen, wie viel Spaß und Ehrgeiz beim Klettern mit Handicap entstehen kann. (Infos)

Gäste: Philipp Hermann, Philipp Jochmann, Georg Glingler
Moderation: Friedrich Hog

Linie 2 - Das erst Jahr Betrieb

Linie 2 - Das erst Jahr Betrieb

Ein Bild von Ralf Gummersbach und Jürgen Späth in der heutigen Plattform

Folgende Themen werden in der Sendung angesprochen:

- Arbeiten nach Inbetriebnahme

- Betriebserfahrungen:
·         Fahrgastentwicklung / Auslastung
·         Ampelanlagen und Verkehrsregelungen
·         Störungen und Unfälle
·         Auswirkungen auf das Umfeld (Lärm, Erschütterungen, Magnetfelder)
·         Betriebliche Abläufe (Instandhaltung etc.)
- Teilprojekt Hauptbahnhof – Arbeiten 2020 und 2021
- Ausblick - Entwicklung Straßenbahnnetz / weitere Planungen / Sanierungen Linie 1

Gäste: Ralf Gummersbach, Jürgen Späth

Moderation: Michael Troost

Wer kann die Devils noch stoppen?
Bedingungsloses Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen

Ein Bild von Christian Morgenstern in unserer heutigen Plattform

Das bedingungslose Grundeinkommen wird von vielen Befürwortern als aus sozialer und humanitärer Sicht notwendige Sozialleistung gefordert. Jeder Mensch soll aus der Solidargemeinschaft ein monatliches Einkommen beziehen. Die Gegner eines Grundeinkommens argumentieren zumeist, dass eine bedingungslose Sozialleistung Arbeitsbereitschaft zu nichte mache, denn es schaffe den Grund, nicht mehr arbeiten "zu wollen". Ungerecht sei es, dass es Menschen sodann gäbe, die nicht arbeiten und aus der Solidargemeinschaft Geld erhalten, wo doch andere für ihr Geld arbeiten "müssten". Die Befürworter halten dagegen. Das Grundeinkommen sei schließlich überwiegend aus Steuern der Superreichen finanziert und würde so von reich nach arm umverteilen und so endlich Gerechtigkeit schaffen.
Die Debatte um das Grundeinkommen wird zu oft emotionilisiert geführt. Mit den Worten "Gerechtigkeit" und "Ungerechtigkeit" wird die Debatte auf ein Feld geführt, wo sie nicht hingehört. Es sind die enormen systematischen Probleme des Besteuerungssystems, das der Kosten der Staatsverwaltung, die Probleme einer im Zuge der Industrialisierung 4.0 zwangsläufig kommenden Strukturveränderung des Arbeitsmarktes und nicht zuletzt die tief sitzenden systematischen Probleme der Rente im Alter, die die Einführung eines Grundeinkommenssystems zu lösen vermag.
Das Grundeinkommen ist eine notwendige Reform des Steuersystems und der sozialen Transfersleistungen und kein Gerechtigkeitssamsriter.

Gast: Christian Morgenstern

Moderation: Lotte Stevens

InnoWeekend-Event

InnoWeekend-Event

Timo Hoffmann Innoweekend

Das Team besteht aus ehemaligen und noch aktiven (Neu-)-Ulmer Studenten und organisieren zum zweiten Mal 100% ehrenamtlich ein Startup-Event für Studenten der Umgebung an der TFU in Neu-Ulm.
Innerhalb von 3 Tagen, vom 1.-3. November lernen unsere Teilnehmer alles wichtige über das Gründen, Entrepreneurship und Start-ups. Sie bearbeiten ihre eigenen Ideen mit der Hilfe unserer Mentoren soweit, dass sie am Sonntag Abend vor unserer Jury um tolle Preise pitchen und ihre Idee in die Tat umsetzen können. (Weitere Informationen)

Gast: Tim Hoffmann

Moderator: Michael Troost

Seiten

Blog

VCMG - Ssss

Nr. 245, VCMG - Ssss In AAS spielen wir heute VCMG, ein gemeinsames Projekt von Vince Clarke (geb. 03.07.1960 in South Woodford, London als Vincent John Martin) und Martin Gore (geb. 23.07.1961 in London). Beide Musiker waren zunächst zusammen beide bei Depeche Mode aktiv bis Clark ausstieg, um...

Wortlos

j a z z i n‘ , Sonntag, 19.01.2020  20.00 Uhr bis 22.00 Uhr,  Radio freeFM, 102,6 UKW    Wortlos    Jazz Soul Swing & Oldies & Alternatives     jazzin’zeit von 20 - 22 Uhr. freefm 102,6 UKW Live aus dem Studio 1, hoch über Ulms Dächern.   Redaktion und Moderation: Roland Jetter   Playlist; Baba...

112

TAG DES PINGUINS

Artist Titel Fritz Weber und sein Tanzorchester Pinguin Swing Rufus Thomas Do the funky Penguin Brassmaniacs Penguin Groove Grandbrothers Arctica Sun Ra Penguin´s Umbrella Lunar Funk Mr. Penguin (Part 1) Frank Zappa Penguin in Bondage - Live Kakkmaddafakka ...

Wissensstrahlung Classic | 19.01.2020

In der Wissensstrahlung Classic am 19.01.2018von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: The Next Big Thing - Albert Einstein Discovery CenterGast (11.03.2018): Dr. Nancy Hecker-DenschlagModeration: Michael

Lokaltermin Nr. 48, Theatro International

Letzte Sendung mit Lotte Stevens.Lotte begrüßt in der heutigen Sendung diverse Gäste vom Theatro International.

Blues-Kitchen Playlist für den 21.01.2020

Artist Titel Album Hip Hug Her Booker T & The MGs Atlantic Rhythm & Blues I Want To Hug You John Lee Hooker Mr. Lucky Roll Over Beethoven Chuck Berry single Reelin' And Rockin' Mike Zito & Friends A Tribute To Chuck Berry Nothing But The Blues Andreas Diehlmann...

Welle Wahnsinn Ausgabe 52

Radiomutanten vs Welle Wahnsinn !

Local Artist Special : Ariane Vera

Wir hatten Ariane Vera live im Studio. Das Gesamte Interview könnt ihr euch hier anhören.

 

Platte der Woche

Termine

  • 21. Januar
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 21. Januar
    18:00 Uhr
    Sparkasse Ulm, Studio

    Wie sieht die Lehre der Zukunft aus? Schlüsselkompetenzen für die nächste Generation. All das und viel mehr am 21. Januar 2020 um 18 Uhr im Studio der Sparkasse Ulm. 

  • 22. Januar
    17:30 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. Januar
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. Januar
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. Januar
    15:00 Uhr
    Bürgerzentrum Eselsberg

    Es wird herzlich zu der Ausstellung: Bildende Kunst in Ulm am Samstag, den 25.01.2020 um 15:00 Uhr ins Bürgerzentrum Eselsberg eingeladen. Zu sehen gibt es die ausgestellten Kunstwerke zu den Saxofonklängen von Jürgen Böckeler.

  • 25. Januar
    20:00 Uhr
    Jahnhalle, Geislingen

    Olimpia and the Diners präsentieren ihr neues Album "Drei" in der Jahnhalle Geislingen. Besondere Gäste: Geigerin Isa Kimmel, mehrfach premierte Tänzerin Maya Rapp und Gitarrist J.-P. Abele (Eric Gauthier, Loisach Marci).
    Zwei Backroundsängerinnen und der Kinderchor "The Diners Junior" runden den Abend musikalisch ab.

    Die Konzerteinnahmen gehen an die GZ Aktion "Gemeinsam gehts besser" und an den Förderverein der Gemeinschaftsschule am Tegelberg/Geislingen.

  • 28. Januar
    11:30 Uhr
    Edwin Scharff Museum

     „Mit Sammleraugen“ können Interessierte am Sonntag, den 26. Januar um 11.30 Uhr auf das Künstlerpaar Emil Maetzel und Dorothea Maetzel-Johannsen blicken. Über 120 Gemälde, Grafiken und Skulpturen der beiden Mitbegründer der Hamburger Sezession sind derzeit im Edwin Scharff Museum am Neu-Ulmer Petrusplatz in der aktuellen Sonderausstellung „Ein Künstlerpaar der Moderne. Emil Maetzel und Dorothea Maetzel-Johannsen“ zu sehen. Der Sammler und Hauptleihgeber Tim Tobeler wird, begleitet von Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod, durch die Ausstellung führen, mit Sammleraugen auf die Werke blicken. Tim Tobeler fing schon früh an, Kunst zu sammeln und forscht seit Jahren zum Werk des Künstlerpaars, das noch nicht gänzlich erfasst ist. Immer wieder kommen neue Erkenntnisse ans Licht, worüber der Sammler auch berichten wird. Er wird während seiner Führung auch vermitteln, was seine Neugier auf das Künstlerpaar ausmacht. (Quelle: Edwin Scharff Museum) 

  • 29. Januar
    19:30 Uhr
    Canapé Café Ulm

    Das Canapé Café Iin Ulm bietet am 29. Januar eine ,,fantastische Reise - raus aus dem Alltag" an. Der Alltag wird mit Hilfe von Klaviermusik (Ulli Richter) und einem Life Coach/Hypnotiseur (Herwig Mayr) verlassen. Am 29. Januar um 19.30 Uhr im Canapé Café Ulm. 

  • 01. Februar
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Reiner Festels feiert Anfang Februar, den 01.02., den Beginn des neuen Tanzabends ,,Das Schweigen der Männer" imm Podium des Theater Ulms. 
    »Jogginghosen sind ein Zeichen der Niederlage. Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren« — mit seinem legendären Zitat sorgte Karl Lagerfeld für Irritation und Belustigung. In Reiner Feistels neuer Tanz-Uraufführung »Das Schweigen der Männer«. 

  • 02. Februar
    19:00 Uhr
    Theater Ulm

    Anfang Februar gibt es nochmals das Neijahrskonzert im großen Haus des Theater Ulms zu sehen. Gespielt werden Werke von Bellini, Donizetti, Rossini, Suk, Lehár, Gershwin und vielen mehr. 

  • 05. Februar
    19:30 Uhr
    Canape

    ... humorvolle Texte von Mark Twain, Guy de Maupassant , Anton Cechov und auch Gedichte von Wilhelm Busch, Heinrich Heine und Ludwig Uhland. Thema ist "Beziehungen".

  • 06. Februar
    20:00 Uhr
    Theater Ulm, Großes Haus

    Am 6. Februar 2020 feiert Emmerich Kálmáns Operette ,,Die Csárdásfürstin " in der Inszenierung von Benjamin Künzel die Premiere am Theater Ulm. Zu dieser Vorstellung läd das Theater Ulm ein. Um eine vorherige Reservierung wird gebeten. 

  • 07. Februar
    20:00 Uhr
    Theater Ulm

    Das große Haus des Theater Ulm präsentiert das Stück: Eins, Zwei, Drei. Es ist ein Spiel mit einem Akt von Ferenc Molnár. Am 07. Februar 2020 um 20 Uhr. 

  • 12. Februar
    19:30 Uhr
    Theater Ulm Podium

    Zum letzten Mal gibt es am 12. Februar das Benefiz: Jeder rettet einen Afrikaner. Ein Schauspiel von Ingrid Lausund. 

  • 14. Februar
    21:00 Uhr
    Sauschdall

    DIE Flower Power Party im Sauschdall mit Musik im 60s Style: Hippie Hymnen, Flower Power, Rock, Beat, Kraut, Psychedelic
    Mit den DJ´s: Frank, Invader Zzzipp

    Mit Ausstellung vom MOY-A ab 21.00
    PEACE FOREVER
    Powered by Radio Free fm

    FreeFM Event
  • 21. Februar
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Sprachlos die Katastrophe im Bereich der Liebe - Bühnentext für mindestens eine Spielerin und einen Spieler von Henriette Dushe, im Theater Ulm, Podium um 19.30 Uhr am 21. Februar 2020. 

  • 24. Februar
    20:00 Uhr
    Roxy Ulm

    Die Ulmer Aids hilfe veranstaltet einen Rosenmontagsball, dieses Jahr unter dem Motto ,,Ab ins All". Um dem Motto gerecht zu werden, wird um entsprechende Verkleidung gebeten. Der Ball findet im Roxy Ulm um 20 uHr, am 24. Februar statt. 

  • 27. Februar
    19:30 Uhr
    Theater an der Blau

    JA ICH WILL mit Lizzy Aumeier und Svetlana Klimova. 

    Aus den aktuellen Scheidungszahlen kann man schließen, dass es sich nicht mehr lohnt zu heiraten oder Kinder in die Welt zu setzen. Lizzy Aumeiers Gedankenreise führt in eine witzige, turbulente Reise durchs komplette Leben. Von der ersten Liebe bis hin zur Scheidung. Die Reise wird musikalisch begleitet von Svetlana Klimova an der Violine und dem Klavier, sowie Lizzy Aumeier am Kontrabass. 

  • 28. Februar
    21:00 Uhr
    Hemperium Ulm

    Karamurat versprechen Rockmusik, von der Band selbst „Moshpunk“ genannt. Man kann sich wohl also auf den ein anderen Moshpit gefasst.  Karamurat beherbergt Musiker aus den südbadischen, deutschlandweit bekannten Metalbands Unlight und Bitterness. Am 28. Februar 2020 im Hemperium Ulm. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87