Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller

Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller

Die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller setzt sich für mehr Chancengleichheit für benachteiligte Kinder und gegen Kinderarmut in der Region ein. Aktuell läuft die Wunschzettelaktion, bei der benachteiligte Kinder mit einem Weihnachtsgeschenk beglückt werden können. Das ist gerade in der jetzigen Zeit sehr wertvoll, da viele der Familien aufgrund der aktuellen Situation keine finanziellen Mittel für Geschenke haben. Außerdem möchte die Stifgtung die GRÜNFINDER-Schulung genauer vorstellen, bei der man in naturpädagogischen und sozialen Themen fortgebildet wird, um Kindern eine sozialraumnahe und an der Natur orientierte Freizeitgestaltung näher zu bringen. Sie möchte alle dazu einladen so ein Teil der Kinderstiftung zu werden.
Gäste: Rike Bihlmaier, Anna Bantleon
Moderation:

LoRaWAN - ein Netz für das Internet der Dinge in Ulm

LoRaWAN - ein Netz für das Internet der Dinge in Ulm

Seit Sommer 2020 zeigt die Stadt Ulm auf dem Weinhof mit dem "LoRaPark" (https://lorapark.de/) einen Schaugarten für sensorbasierte Lösungen für den städtischen Alltag - all diese sensorbasierten Lösungen funktionieren über LoRaWAN. LoRaWAN ist ein Netz für das Internet der Dinge, das von der ehrenamtlichen Ulmer TTN Community und der Unternehmerinitiative initiative.ulm.digital nach Ulm geholt wurde. Dieses Netz ist offen und kostenlos für Alle nutzbar, damit in Ulm und Umgebung für alle interessierten Bürger und Unternehmen eine Infrastruktur geschaffen wird, mit der das Internet der Dinge für jeden greifbar wird und sich ein direkter Nutzen für die Bürgerschaft ableitet.

Was genau hinter LoRaWAN steckt, wie's funktioniert, wie dieses Netz für das Internet der Dinge nach Ulm gekommen ist und wie interessierte Bürger:innen selbst aktiv werden können - darum gehts heute in unserem Podcast mit Mattihas und Jakob von der Ulmer TTN Community.

Linkliste:

GERALD FIEBIG - Passagen. Werk für Walter Benjamin

GERALD FIEBIG - Passagen. Werk für Walter Benjamin

[Am 30.08.2020 live @ Stadthaus Ulm + Radio free FM, am 20.09.2020 @ Radiofabrik Salzburg]

Nachstehende Besprechung von Rigobert Dittmann erscheint in Bad Alchemy 108

Eine radiophone Komposition, zum 80. Todestag von Walter Benjamin (1892-1940) in Auftrag gegeben für die Sendung "Entartet" von Christian Clement (ein Name, der bei Würzburgern Erinnerungen weckt an die 80er und ans alte AKW – ja, so klein ist die Welt).

Gerald Fiebig seinerseits ist eine eingeführte Marke, in Augsburg als Leiter des Kulturhauses Abraxas, als Macher von Gedichten (..."nach dem nachkrieg", 2017, "motörhead klopstöck", 2020) und von Radiostücken, durch Attenuation Circuit und bei Bad Alchemy durch zuletzt "Gasworks". Mit Hommagen an Luc Ferrari und Alvin Lucier verriet er etwas von seinen klangweltlichen Präferenzen, mit "Akustisches Denkmal für Walter Klingenbeck" (über einen vom NS-Regime ermordeten, 19-jährigen Widerstandskämpfer) oder "Wien 12.02.1934" (über das Niederkämpfen der österreichischen Sozialdemokratie durch die Austrofaschisten) positionierte er sich engagiert.

Bestärkt durch 'Exploding the atmosphere: Realizing the revolutionary potential of "the last street song"', Bruce Russells Beitrag zu "Reverberations – The Philosophy, Aesthetics and Politics of Noise", findet Fiebig in Benjamin die Gestalt, die ästhetische Fragen (Der Sürrealismus, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit...) besonders dia-gnostisch verknüpft hat mit ethischen (Über den Begriff der Geschichte, Theologisch-politisches Fragment...). Benjamin hat in sich mit seinen Denkbildern und kleinen Kunst-Stücken (Berliner Kindheit um neunzehnhundert, der Gestalt des Flaneurs, des erfahrungsarmen Nachkriegsbarbaren...) ja quasi Das abenteuerliche Herz und Der Arbeiter von Ernst Jünger mit Ernst Blochs Spuren und Erbschaft dieser Zeit vermittelt.

Fiebig liest Zitate aus den genannten, für Benjamin grundlegenden Texten, und Sätze aus dem "Passagen"-Fragment. Er lässt Benjamins Engel im Windkanal der Geschichte sich vergeblich gegen den Sturm stemmen, der vom Paradies her weht und eine Spur der Verwüstung zieht. Wo der Zug der Weltgeschichte in die falsche Richtung rast, wird der Griff nach der Notbremse zum revolutionären Akt und Leitmotiv. Fiebig stellt die Hörer dabei in Wind und Regen und mit Benjamin in eine Zeit, in der das Telefon noch als Alarmsignal klingelte oder dem Vater als Ventil für Donnerworte taugte, während er selber zum Hörer griff, um gebannt einer fremden Stimme zu gehorchen.

U-Bahn-Lärm und Noise zerren an den Nerven. Poes 'Man in the Crowd', dessen abrupte, fieberhafte Bewegungen die Maschinerie imitieren, die auch der Konjunktur und den Waren ihre Stöße versetzt, korrespondiert zu Fiebig'scher Bedröhnung mit dem entschleunigten Drogenrausch, dem sich der Baudelaire'sche Flaneur in Paris überlässt, und mit den Opfern der urbanen Berauschung, die Friedrich Engels im Gewühl von London registrierte. Der Lärmzug nimmt Fahrt auf für das Geprickel von Zitaten als unterbrochenem Zusammenhang und herausgeschlagener, vervielfältigter Überlieferung, eingedreht in Loops, als Cut-up montiert in ein musikalisches Potpourri mit Weimarkolorit.

Und mittendrin steht der in einem Kraftfeldzerstörender Ströme und den Erschütterungen der Warenwirtschaft zerrüttete Mensch, der ein paar Schraubendrehungen der Geschichte weiter, noch bequemer geworden als Benjamins 'Etui-Mensch', vom erträumten Ruin der Bourgeoisie und einer Veränderung der Eigentumsverhältnisse nichts mehr weiß. Der 'destruktive Charakter' ist von Benjamins nihilistisch-surrealistischem Wegbereiter und revolutionärem Umwälzer zum bloß noch reaktionären Hosenscheißer mutiert. Eine Blockflöte schreit erbärmlich, der Reistopf brodelt, kein Volk, kein Aas hört die Signale, die Klampfe ist verstimmt, kein Gassenhauer hat mehr verborgene Kräfte. Kein Wunder, dass ich Die Ordnung des Profanen hat sich aufzurichten an der Idee "des Clubs" höre, wenn Fiebig von Benjamins Idee des Glücks rappt. Denn der Feind hat zu siegen nicht aufgehört, und die Lokomotive rast ungebremst weiter. Entsprechend schrill der Alarm, um den katastrophalen Flow zu unterbrechen, damit es nicht ewig so weitergeht, barbarisch über die hinweg, die am Boden liegen.

Links:

 

#21 Wieviel Lüge ist ok?

#21 Wieviel Lüge ist ok?

"Unser Abendessen wird heute nichts. Muss heute länger arbeiten." Das wäre eine charmante Absage, die das Gegenüber vermutlich gut aufnimmt. Oder wäre hier die Wahrheit die bessere Alternative: "Sorry, ich habe gar keine Lust darauf, dich zu treffen. Frag bitte nicht nochmal."
Über Lügen wird hart geurteilt und das auch absolut zurecht. Menschen sollten schließlich aufrichtig miteinander umgehen. Aber muss das wirklich immer sein? Es gibt Wahrheiten, die will wirklich keiner hören. Aber ab wann gilt eine Aussage als eine waschechte Lüge? Ab "Ich wünsch dir einen schönen Tag!", wenn man es gar nicht ernst meint? Mit Lüge und Wahrheit ist es scheinbar nicht so einfach.
Wieviel Lüge ist okay, und welche Lügen sind absolut schlecht?
Wir diskutieren diesen Freitag drüber. Wir legen wieder ab 17 Uhr auf Radio free FM los.

 

hier die links zur Sendung: 

 

https://www.br.de/mediathek/video/planet-wissen-luegen-warum-wir-oft-nicht-die-wahrheit-sagen-av:5e44270378a272001afc1b71

https://www.ardmediathek.de/wdr/video/planet-wissen/warum-luegen-wir/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTgxYmVkODNlLTYyMzYtNDdlMS1hZjkxLWZmMTExMTQzYzBjMA/

https://www.spektrum.de/news/wie-gut-koennen-wir-luegen-erkennen/1760078

https://www.dw.com/de/l%C3%BCgen-machen-krank-und-einsam/a-41809005

https://journals.openedition.org/ceg/1656

 

 

 

 

Demokratie im sub-Sahara Afrika
Hashtags und Memes - Propagandamittel des 21. Jahrhunderts?
Ganzheitliche Medizin

Ganzheitliche Medizin

"Ganzheitliche Medizin ist ein wolkiger Begriff, der immer mehr en vogue zu sein scheint. Selbstheilungskräfte sollen aktiviert werden und uns von verschiedenen Symptomen befreien können. Was heißt das genau, und wie kann das funktionieren? Dr. Meier aus Ulm erklärt, wie man den Körper bei chronischen Erkrankungen unterstützen kann,"
Gast: Dr. Matthias Meier
Moderation: Friedrich Hog

Ein Nepalese berichtet - Lockdown in Nepal Pt. 2

Ein Nepalese berichtet - Lockdown in Nepal Pt. 2

Maske tragen nervt? Für die Menschen in Nepal ist das wegen der Luftverschmutzung schon lange Alltag. Was seit des strikten Lockdowns für viele NepalesInnen leider auch Alltag ist: Der tägliche Überlebenskampf! Wie ernähre ich meine Familie, wenn ich doch nicht mehr arbeiten gehen darf? Navaraj Budhatoki war viele Jahre lang Hausleiter im "Haus der Hoffnung" bzw. dort registriert als "Self Help Nepal". Nun lebt er im Südwesten Nepals in seinem Dorf und hat die Not hautnah miterlebt: Im Gespräch berichtet der junge Mann berichtet von Strapazen, die manchen Menschen das Leben gekostet haben.

Weiterführende Links

 

Das "Haus der Hoffnung" hilft - Lockdown in Nepal Pt. 1

Das "Haus der Hoffnung" hilft - Lockdown in Nepal Pt. 1

Ein junges nepalesisches Mädchen, dem vom "Haus der Hoffnung" der Schulbesuch ermöglicht wird.

Was passiert, wenn die Menschen in Nepal von heute auf morgen einem strikten Lockdown ausgesetzt sind? Einiges! Hunger und Suizid standen vor allem in den ersten Wochen an der Tagesordnung. Aber warum hat die Pandemie Nepal so hart getroffen? Das weiß Ellen Dietrich. Sie ist Gründerin des Vereins "Haus der Hoffnung - Hilfe für Nepal e.V." und führt ein Kinderheim in Kathmandu, Nepal mit über 150 Kindern von 4 Jahren bis zu ihrer Selbstständigkeit. Auf die große Not während des Lockdowns hat sie schnell und gekonnt reagiert und auch über ihre Häuser hinaus Hilfe geleistet. Wie das? - Das erfahrt ihr im Interview!

Weiterführende Links

Filz – Modernes Handwerk und alte Technik

Filz – Modernes Handwerk und alte Technik

Seit wohl 6000 Jahren ist Wollfilz in der Menschheitsgeschichte bekannt und trotzdem ist das Wissen um dieses Handwerk nur sehr wenig in der Bevölkerung verwurzelt. Während andere Textile Techniken auch in moderner Zeit ihren Platz gefunden haben, ist Filz sehr lange aus den Haushalten fast vollständig verschwunden, bis er vor ca. 30 Jahren eine Renaissance erlebte und vor allem im Hobbybereich große Verbreitung fand. Allerdings ist Filz weit mehr als Dekopüppchen und Filzpuschen, Filz avancierte in den vergangenen Jahren zu einem ernst zu nehmenden Kunsthandwerk, das weit über den spontanen Modehype hinaus die Textilkunst bereichert und seit ein paar Jahren sogar als Handwerksberuf erlernbar ist.

Wollfilz hat dabei allerdings immer noch mit vielen Vorurteilen zu kämpfen, unmodern, kratzig, unpraktisch und wenig komfortabel sind nur ein paar Eigenschaften, die den meisten Menschen spontan zu Wollfilz einfallen. Gleiches gilt leider auch immer noch für das Material Wolle selbst, dabei haben der moderne Wollfilz und die moderne Wollkleidung so viele Antworten auf aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Wertschätzung.
Dabei mag heimische Wolle vielleicht nicht die richtige Antwort auf die Ansprüche an moderne Kleidung erfüllen, dennoch wäre sie für viele Textilien eine gute Alternative zu Kunststoff und anderen teils weit gereisten Rohstoffen.

Gast: Margit Röhm
Moderation: Sabine Fratzke

Seiten

Blog

Funky Friday

An diesem Freitag haben wir für euch im Highnoon jede menge Funk/Soul und R'n'B für einen guten Start ins Wochenende ! Vielleicht entdeckt ihr ja ein paar neue Songs.

Psychedelic Grooves with BLUE NOTE

Artist Titel Album Georges Garvarentz Haschisch Party 1970 Ananda Shankar Streets Of Calcutta 1975 Donald Byrd Blackbird 1972 Horace Silver Acid, Pot Or Pills 1971 Gary Bartz Music Is My Sanctuary 1977 Lord Sitar I Can See For Miles 1968 John Andrews...

Zukunft

Acht neugierige Kinder aus der Radio AG der Albrecht Berblinger-Schule wollten wissen: Was bringt die Zukunft? Deswegen haben sie Menschen in Ulm gefragt, was sie von der Zukunft erwarten. Im Ulmer Verschwörhaus haben sie Technik der Zukunft kennengelernt und sie haben mit der Organisation...

Happy Thursday

Es ist Donnerstag und wir haben einen Bunten Mix aus Pop, Rock, Reggae ,Funk/Soul und Electronic für Euch. Das perfekte Programm für die Mittagspause!

VU 803

Playlist v. 20.01.21 - 18-20 Uhr - mit EO

Good Vibes

Heute gibt es wieder eine Stunde non-stop Musik für euch, es sind Titel von Künstlern wie Nightmare On Wax, MF Robots, Jazzanova und Jean Knight dabei also seid gespannt!

Blues-Kitchen Playlist für den 19.01.2021

Artist Titel Album Titel Artist Album Hurricane Bacon Fat 'Tough Dude Feel So Bad Cactus One Way Or Another Highway Blues Harvey Mandel Get Off In Chicago Home Again John Mayall Back To The Roots One Way Sunday Mark-Almond II Back Door Love Affair ZZ...

Relax

Willkommen zum Highnoon! Es ist Dienstag der 19.01.2021 und wir haben in Unseren Mix für die Mittagszeit eine breitgefächerte Vielfalt an Songs für Euch. Es ist was von Pop, Hip-Hop, Reggae, R'n'B und Eletronic dabei.

 

Platte der Woche

Termine

  • 25. Januar
    16:00 Uhr
    Online

    Jeden Montagnachmittag bekommen Kunst- und Kulturschaffende aus Ulm und Umgebung die Möglichkeit, sich über ihre Situation in der Coronakrise auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt auf den aus der Pandemie resultierenden geistigen und seelischen Folgen. Isolation, fehlende Inspiration, Existenz-Ängste und depressive Stimmung sind Teil dieser Bilanz. »Mad monday« soll genau hier anknüpfen und in einem professionellen Rahmen nicht nur den Raum geben, die Missstände zu kommunizieren, sondern vor allem auch gemeinsam Strategien zur Problemlösung zu erarbeiten.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation startet das Projekt zunächst online, soll aber zu persönlichen Treffen wechseln, sobald dies wieder möglich ist.

    Die vh verwendet die Online-Plattform »Zoom«. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie vor Kursbeginn die Einwahldaten per E-Mail übermittelt.

    Hinweise zur Verwendung finden Sie unter https://www.vh-ulm.de/digitale-angebote/anleitungen-online-kurse, zum Datenschutz unter https://www.vh-ulm.de/cms/index.php?id=202.

  • 26. Januar
    17:00 Uhr

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de 

    FreeFM Workshop
  • 27. Januar
    17:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 28. Januar
    09:30 Uhr
    Online

    Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut ohne die eine Demokratie nicht funktioniert. Doch können individuelle Freiheiten, nur soweit und solange funktionieren, wie sie gleichberechtigt und friedlich nebeneinander existieren können. Im Kontext radikaler und extremistischer Akteur*innen mutieren die Meinungsfreiheit und ihr Widersacher die Zensur gerne zu politischen Kampfbegriffen. In der Jugendarbeit und der außerschulischen politischen Bildung gilt es daher dafür zu sensibilisieren, die Fähigkeit zu stärken diesen Korridor selbständig ausleuchten zu können. Der Vortrag geht der Frage nach, wie dieses Themenfeld im Rahmen rechtlicher Vorgaben und der Stärkung von Ambiguität behandelt werden kann und welche mögliche Stolpersteine auf dem Weg liegen könnten.

    Online-Vortrag "Meinungsfreiheit" mit Mathieu Coquelin:
    am 28.01.2021 um 9.30 Uhr via Zoom. Der Podcast vom 02.12.2020 behandelt die Inhalte dieses Workshops. Wer sich vorab also informieren möchte: Der Podcast hier zu finden: 
    https://www.freefm.de/artikel/meinungsfreiheit-im-p%C3%A4dagogischen-kontext

  • 28. Januar
    10:30 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Datum:
    28.01.2021
    10:30 Uhr bis 17:00 Uhr

    Anmeldung:
    https://anmeldung.mfg.de/EventOnline/Event.aspx?contextId=D49B9648E0130E...

  • 28. Januar
    18:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 30. Januar
    11:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 01. Februar
    16:00 Uhr
    Online

    Jeden Montagnachmittag bekommen Kunst- und Kulturschaffende aus Ulm und Umgebung die Möglichkeit, sich über ihre Situation in der Coronakrise auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt auf den aus der Pandemie resultierenden geistigen und seelischen Folgen. Isolation, fehlende Inspiration, Existenz-Ängste und depressive Stimmung sind Teil dieser Bilanz. »Mad monday« soll genau hier anknüpfen und in einem professionellen Rahmen nicht nur den Raum geben, die Missstände zu kommunizieren, sondern vor allem auch gemeinsam Strategien zur Problemlösung zu erarbeiten.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation startet das Projekt zunächst online, soll aber zu persönlichen Treffen wechseln, sobald dies wieder möglich ist.

    Die vh verwendet die Online-Plattform »Zoom«. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie vor Kursbeginn die Einwahldaten per E-Mail übermittelt.

    Hinweise zur Verwendung finden Sie unter https://www.vh-ulm.de/digitale-angebote/anleitungen-online-kurse, zum Datenschutz unter https://www.vh-ulm.de/cms/index.php?id=202.

  • 04. Februar
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Datum:
    04.02.2021
    10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

    Anmeldung:
    https://anmeldung.mfg.de/EventOnline/Event.aspx?contextId=D49B9648E0130E...

  • 08. Februar
    16:00 Uhr
    Online

    Jeden Montagnachmittag bekommen Kunst- und Kulturschaffende aus Ulm und Umgebung die Möglichkeit, sich über ihre Situation in der Coronakrise auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt auf den aus der Pandemie resultierenden geistigen und seelischen Folgen. Isolation, fehlende Inspiration, Existenz-Ängste und depressive Stimmung sind Teil dieser Bilanz. »Mad monday« soll genau hier anknüpfen und in einem professionellen Rahmen nicht nur den Raum geben, die Missstände zu kommunizieren, sondern vor allem auch gemeinsam Strategien zur Problemlösung zu erarbeiten.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation startet das Projekt zunächst online, soll aber zu persönlichen Treffen wechseln, sobald dies wieder möglich ist.

    Die vh verwendet die Online-Plattform »Zoom«. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie vor Kursbeginn die Einwahldaten per E-Mail übermittelt.

    Hinweise zur Verwendung finden Sie unter https://www.vh-ulm.de/digitale-angebote/anleitungen-online-kurse, zum Datenschutz unter https://www.vh-ulm.de/cms/index.php?id=202.

  • 11. Februar
    10:30 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Datum:
    11.02.2021
    10:30 Uhr bis 16:30 Uhr

    Anmeldung:
    https://anmeldung.mfg.de/EventOnline/Event.aspx?contextId=D49B9648E0130E...

  • 18. Februar
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Datum:
    18.02.2021
    10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

    Anmeldung:
    https://anmeldung.mfg.de/EventOnline/Event.aspx?contextId=D49B9648E0130E...

  • 25. März
    18:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. März
    11:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 30. März
    19:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 31. März
    19:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. Mai
    18:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. Mai
    17:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de 

    FreeFM Workshop
  • 26. Mai
    17:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 29. Mai
    11:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 21. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. Juli
    11:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 29. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://meeting.bz-bm.de/radiobaukastenfreefm

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87