Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

10 Jahre Ukraine Krieg

10 Jahre Ukraine Krieg

Morgen wird der Ukraine Krieg nun schon seit 10 Jahren geführt.  

Um euch das Thema näher zu bringen hat Radio free FM zwei Gäste eingeladen, eine ukrainische Geflüchtete, Olena Ruht, und den Vater der Autorin, Oleksandr Klimas, der selbst Ukrainer ist, aber schon seit über 20 Jahren in Deutschland lebt. 

Olena erzählt von der momentanen Situation in ihrer Heimatsstadt, die nun komplett in Trümmern liegt. 

Die Geflüchteten und herkömmliche Ukrainer können sich allerdings noch nicht so schnell einleben, weshalb Oleksandr Klimas seit Beginn des Krieges mit der Organisation des ukrainischen Kultur-und Bildungszentrum VOLKUA beschäftigt ist. 

In diesem Verein können Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene ihren Hobbys auch in Deutschland nachgehen, sich austauschen und weiterbilden. 

 

Polizeikontrollen gegen Straßenkriminaliät

Polizeikontrollen gegen Straßenkriminaliät

Am Dienstag, den 20. Februar 2024, kam es in Ulm im Bereich von Bahnhof und Lederhof erneut zu vermehrten Polizeikontrollen. Hierbei sind die Polizisten gegen die Straßenkriminalität in Form von Vandalismus und Drogendelikten in diesem Bereich vorgegangen. Dort soll nun, laut Polizeisprecher Steffen Maier, häufiger kontrolliert werden. Wir haben Ulmer Passanten gefragt, was sie davon halten. Die Antworten hört ihr im Beitrag. 

"Ich werde deutsch" - Ausstellung im Stadthaus

"Ich werde deutsch" - Ausstellung im Stadthaus

Ohne Titel. Ich werde deutsch 2008 -2013 © Maziar Moradi

Im Stadthaus Ulm wird von Sonntag, den 25. Februar bis Sonntag, den 16. Juni die Fotoserie "Ich werde deutsch" von Maziar Moradi ausgestellt. In dieser beschäftigt er sich damit, dass bei Diskussionen über die Frage "Wie gelingt Integration?", die Erfahrungen von Migrant*innen, nicht mit einbezogen werden. Dabei ist es egal, ob sie ihre Heimat verlassen haben, um nach Deutschland zu kommen, oder als Kinder von Einwandererfamilien bereits hier geboren wurden. Mehr dazu hört ihr im Beitrag.

Müssen Lehrkräfte politisch neutral sein?
"Richtig mieser Body" - Frauenbild im Hip-Hop

"Richtig mieser Body" - Frauenbild im Hip-Hop

Bei Hip-Hop Musik sind frauenfeindliche Texte keine Seltenheit. Die Frage ist aber, wie und ob sich das auf andere Bereiche auswirkt. Zum Beispiel in der Tänzerszene. Genau das könnt ihr im Beitrag erfahren. Außerdem bekommt ihr einen Einblick in die Geschichte des Hip-Hops.

ILEU e.V. stellt sich vor mit Ihrer Arbeit im Donauraum

ILEU e.V. stellt sich vor mit Ihrer Arbeit im Donauraum

Vom 5. bis zum 14. Juni 2024 ist wieder das Internationale Donaufest Ulm/Neu-Ulm. Was wisst ihr über die Donauländer, die Menschen dort und hier?

ILEU (Institut für virtuelles und reales Lernen in der Erwachsenenbildung) e.V. ist die Koordinationsstelle des internat. Bildungsnetzwerks "Danube-Networkers", das beim Donaufest 2008 gegründet wurde. Ziel ist, Menschen aus unterschiedlichen Donauländern und anderen europäischen Ländern durch Begegnungen und Projekte zusammenzubringen, um sich besser kennenzulernen, Vielfalt zu akzeptieren und gemeinsam für ein friedliches solidarisches Europa einzutreten.

Ama Adhe: „Doch mein Herz lebt in Tibet“

Ama Adhe: „Doch mein Herz lebt in Tibet“

27 Jahre lang wurde die tibetische Dissidentin und Widerstands-kämpferin Adhe Tapontsang (1932-2020), bekannt als Ama („Mutter“) Adhe, in chinesischen Gefängnissen gequält. Nur der unbändige Wille, ihr Schicksal
öffentlich zu machen, hat sie während der Haft aufrecht erhalten – und sie hat es geschafft: In Zusammenarbeit mit einer Journalistin entstand ihr Buch „Doch mein Herz lebt in Tibet“.
Die Sendung gibt eine Zusammenfassung des Buches. In einem ersten Teil berichten wir über Kindheit und Jugend Ama Adhes, ihre Heirat und über die Schicksalsschläge, die sie und ihre Familie erleiden mussten, bis zum
Beginn ihres Widerstands 1956 gegen die chine-sische Besatzungsmacht.
Der 2. Teil folgt am 18. April. Dazu gibt es wieder Meldungen, Kommentare und – natürlich – Musik, diesmal Simon and Garfunkel.

Redaktion: Sonja Putz und Bernd During von der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm

Werden Träume wahr?

Werden Träume wahr?

Was wolltet ihr werden, als ihr klein wart? Clown, Astronautin, Lokführer, Bürgermeisterin? Und was ist daraus geworden? Radio free FM war in der Ulmer Innenstadt unterwegs und hat Passanten zu dem Thema befragt. Ein jeder hat Träume für seine Zukunft. Diese Umfrage zeigt, ob man die selben Träume, die man als Kind hatte behält, oder sich doch umorientiert. Hört den Beitrag um zu sehen ob die Befragten ihre Träume erreicht haben. 

Wie fastet Ulm?

Wie fastet Ulm?

Seit dem 14. Februar ist für Christen wieder Fastenzeit. Da stellt man sich doch die Frage, woher das überhaupt kommt. Und wie aktuell ist denn Fasten noch? Fasten die Ulmer überhaupt oder lassen sie es gleich ganz sein? Radio free FM hat Ulms Passanten befragt. Was dabei rausgekommen ist, hört ihr im Beitrag. 

Prof. Dr. Walter Swoboda

Prof. Dr. Walter Swoboda

Der Forschungsprofessor an der Fakultät Gesundheitsmanagements an der HNU und der Leiter des Instituts DigiHealth Prof. Dr. med. Walter Swoboda ist heute zu Gast bei Radio free FM. Mit mittlerweile fünf veröffentlichten Bücher rund um das Thema "Gesundheitswesen" engagiert sich jetzt vielen Bereichen in Ulm und um Ulm herum. Wer er ist und was er macht erfahrt ihr heute in der Plattform...aber mehr wollen wir euch nicht vorweg nehmen.

Seiten

Blog

Electric Light Orchestra - Balance Of Power

Nr. 358, Electric Light Orchestra - Balance Of Power In AAS erinnern wir heute an Richard Tandy (geb. 26.03. 1948 in Birmingham; gest. 01.05.2024). Tandy wurde als konstantes Mitglied des Electric Light Orchestra (ELO) bekannt und war zeitweise als Bassist aber überwiegend als Keybarder aktiv....

SKAramba! #16: SKAlemania

Auch im Mai heißt es wieder: Herzlich willkommen zu SKAramba!, deiner monatlichen SKA-Show bei Radio FreeFM in Ulm und zu 60 Minuten SKAlemania. Heute bleiben wir in Deutschland, die Zauberformel – zusammengestellt aus den Postleitzahlen der Bands - lautet:   ...

Wissensstrahlung Classic | 19.05.2024

In der Wissensstrahlung Classic am 19.05.2024 (WH vom 01.10.2023)von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Funkanwendungen & Neues aus der Astronomie Gast: Alexander WalterModeration: Michael Troost

Welle Wahnsinn Ausgabe 159

Waldbrand-Edition

ST 451

Artist Title Release Gordan Krajiška kontra Gordan Kee Avil Felt Spine Kee Avil Croak Spine Ulrich Troye ECHOES PART I feat. Flip Philipp Transit Tribe (4BIT-P011-014LP) Church Andrews & Matt Davies Yucca Yucca Church Andrews & Matt Davies Winston ...

Coming Up Soon | 18.05.2024 | Turboprop

Liebhaber von Underground Dance Music! In der Nacht von Freitag auf Samstag starten wir ab Mitternacht den Turboprop und heben ab zu einem schwindelerregenden Kunstflug. Und ohne lange zu fackeln, geht es auch gleich zur Sache. Denn wir verzichten auf die übliche & formale...

75 Jahre Grundgesetz

75 Jahre Grundgesetz dazu haben Schülersprecher*innen  aus vier verschiedenen Schulen hier  aus Ulm sich Gedanken gemacht und eine Veranstaltung im roxy sowohl 18 Workshops parallel an den vier Schulen auf die Beine gestellt.  In diesem Beitrag erfahrt ihr wie es den Schüler*innen der Schulen...

VU 15.05.24

Playlist v. 15.05.24 - 18-20 Uhr - mit EO

 

Termine

  • 22. Mai
    14:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Für Kinder von 6 bis 12 Jahren bietet das Museum Brot und Kunst am Mittwoch, 22. Mai 20204 jeweils von 14-16 Uhr eine Backwerkstatt zu Pfingsten an.
    Aus süßem Hefeteig werden verschiedene Symbolgebäcke (z. B. Sonnenrad oder Rose) zum Mitnehmen und Probieren gebacken! Und nebenbei erfahren die Kinder einiges übers Backen und die Bedeutung der Symbole.
    Die Kosten betragen pro Kind 10 Euro.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter 0731 14009 0 oder per Mail an info@museumbrotundkunst.de.

  • 23. Mai
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 28. Mai
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 29. Mai
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    Workshopinformationen:
    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 30. Mai
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM:

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent:in: Franziska Wiker
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 01. Juni
    19:00 Uhr
    Rätschgarten Geislingen

    Seit über 30 Jahren spielt die Valley Connection Big Band im süddeutschen Raum und auch in der Rätsche begeisterte sie ihr Publikum schon einige Male. Hobbymusiker*innen aus den unterschiedlichsten Berufen haben in dieser Band ihre musikalische Heimat gefunden. Eine starke Rhythmusgruppe, vier Posaunen, fünf Saxophone, vier Trompeten, ergänzt mit Sängerin Nina und immer wieder wechselnde „Überraschungsgästen” spielen den typischen Swing, wie er von Ellington, Basie und Goodman in den 1930er und 1940er Jahren geprägt wurde - der Ära der großen Big Bands.

  • 03. Juni
    19:00 Uhr
    Rätschgarten Geislingen

    Sterben ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.
    Es geht um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder.
    Der Film “Sterben” gewann insgesamt vier Preise. Neben der Goldenen Lola beim Deutschen Filmpreis 2024 wurden noch Lorenz Dangel für die beste Filmmusik, Corinna Harfouch als beste Hauptdarstellerin und Hans-Uwe Bauer für die beste männliche Nebenrolle geehrt.

  • 05. Juni
    18:00 Uhr
    Münsterplatzt 25

    Zur Eröffnung der 1. Ulmer Vielfaltswoche könnt ihr euch auf einen gemeinsamen Einstieg ins Programm mit der Songlotterie, musikalischer Begleitung durch den Popchor Ulm und kulina- rischem Angebot der iranischen Studierendengruppe freuen. Bei Regen findet die Eröffnung im m25 statt.

  • 06. Juni
    13:00 Uhr
    Bürgerhaus Mitte, Seminarraum 2, Schaffnerstr. 17

    Mit dem Diversity-Awareness Workshop könnt ihr euch in einem geschützten Rahmen über Aspekte der kulturellen, konfessionellen und sozialen Vielfalt auseinanderzusetzen. Dabei wird auch auf Diskriminierungsmechanismen eingegangen. Ziel des Workshops ist es, Potentiale bereits vorhandener Vielfalt in Ihrem Unternehmen zu nutzen und Maßnahmen zur Verbesserung der Unternehmenskultur zu entwickeln.

  • 06. Juni
    13:30 Uhr
    Kornhausplatzt 5

    Walk and Talk for Women with the International Women’s Group Ulm / Neu-Ulm and surroundings hosted by Mirjam Mahler and Maria Thomas-Fasoulidis.

  • 06. Juni
    16:30 Uhr
    Stadthaus Ulm, Münsterplatzt

    Ein Rundgang durch die Münsterstadt in einfachen Worten, kurzen Sätzen und ausdrucksvoller Mimik und Gestik.

  • 06. Juni
    18:00 Uhr
    Müntserplatzt 25

    Der Internationale Ausschuss, ein beratendes Gremium des Ulmer Gemeinderates, wird dieses Jahr neu gewählt und sucht neue Mitglieder. Alle Menschen, die Migrationsgeschichte haben und sich politisch engagieren möchten, können sich hierfür bewerben. Die Mitglieder des Internationalen Ausschusses erzählen aus Ihrer konkreten Arbeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

  • 06. Juni
    19:30 Uhr
    Obscura Kino, Schillerstraße 1

    Eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afro- amerikanische Frauen, die zu Beginn der sechziger Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigs- ten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht.

  • 07. Juni
    09:00 Uhr
    Stadtteilbüro der Habila am Tannenplatzt, Ulm Wiblingen

    Die Behindertenstiftung Tannenhof möchte unter dem Motto „umsonst und draußen“ ein Treffen, Kennenlernen und ein Miteinander ermöglich. Dafür bietet der Wiblinger Wochenmarkt den passenden Rahmen. Hier trifft man sich und nimmt die Gelegenheit wahr, bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Hefezopf ein Päuschen einzulegen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ganz ungezwungen, unverbindlich und ohne Anmeldung.

  • 07. Juni
    18:00 Uhr
    Münsterplatzt

    Das Bündnis "Gemeinsam für Vielfalt und Demokratie" lädt zum großen Demokratiefest auf dem Münsterplatz ein. Zwei Tage vor der Europa- und Kommunalwahl wird ab 18 Uhr die Demokratie gefeiert und gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Hetze gesetzt. Freuen könnt ihr euch auf tolle Redebeiträge und abwechslungsreiche musikalische Einlagen.

  • 07. Juni
    20:00 Uhr
    Rätschgarten Geislingen

    Don't Stop Me Now - Eine furiose Chorbegegnung

    In diesem Konzert vereinen sich unter der Leitung von Martin Rosengarten die über vierzig Stimmen zweier Chöre zu einem Klangereignis: die Chorios aus Bartenbach und der Chor der Rätschenmühle Geislingen. In Zusammenarbeit mit dem Martin Rosengarten Trio (Klavier, Schlagzeug, Kontrabass) erklingt Musik aus 500 Jahren Liedgeschichte. Dabei spannen die beiden Chöre einen weiten Bogen zwischen Pop-Songs von Queen, ABBA und den Beatles bis hin zur hohen Kunst altehrwürdiger Chorkultur wie dem Original Heinrich Isaack-Satz von „Innsbruck ich muss dich lassen“ aus dem 16. Jahrhundert.

  • 08. Juni
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 08. Juni
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Erst in zwei Städten wurde die Oper »Lessons in Love and Violence« (2018) von George Benjamin inszeniert: London und Zürich – nun folgt Ulm! Die von Kay Metzger inszenierte Oper ist ein Königsdrama um Macht und Leidenschaft: Der namenlose Herrscher gibt sich seinem Liebhaber Gaveston hin und vernachlässigt sein Volk. Heerführer Mortimer nutzt die Gelegenheit, selbst die Leiter der Macht zu erklimmen und beseitigt erst Gaveston, dann den König. Doch Mortimer unterschätzt dessen Nachfahren: Der Sohn des Monarchen hat seine Lektionen in Liebe und Gewalt gelernt ... Nach »Written on Skin« setzt Intendant Kay Metzger seine Auseinandersetzung mit dem Werk George Benjamins fort. »Lessons in Love and Violence« ist ein Balanceakt »zwischen erdiger Emotionalität und engelsgleicher Reinheit« (New York Times). Das Libretto von Martin Crimp erzählt mit Shakespearscher Wucht und psychologischer Raffinesse vom Ringen um Zepter und Krone, Gier und Begierden, brennenden Sehnsüchten, welche für die Beteiligten grausame Konsequenzen haben.

  • 15. Juni
    20:00 Uhr
    Opernhaus Stuttgart

    Gangsta-Rap und Studioband auf der Opernbühne? Ja, geht’s noch? Aber klar, das geht super! XATAR, deutscher Rapper, Unternehmer, Verleger und Produzent, dessen Lebensgeschichte unter dem Titel Rheingold gerade von Regisseur Fatih Akin verfilmt wurde, featuret die aus vielen TV-Formaten bekannte Instrumentalband Heavytones. Beide Acts verbindet eine große Leidenschaft für Jazz und, nach eigener Aussage, hat es beim „ersten Treffen ganz ordentlich gefunkt.“

    FreeFM Tipp
  • 18. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    Workshopinformationen:
    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM:

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent:in: Franziska Wiker
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. Juli
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Patrick van Schewick

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99