Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Dr. Christoph Hantel – Gespräch mit dem neuen vhs-Leiter

Dr. Christoph Hantel – Gespräch mit dem neuen vhs-Leiter

Von 70 Kandidaten, die sich bis Juli dieses Jahres um die Stelle beworben hatten, kamen 7 in die engere Auswahl, Dr. Christoph Hantel wurde von den Mitgliedern und dem Beirat mit einer Riesenmehrheit zum neuen Leiter der vh ulm (Ulmer Volkshochschule) gewählt. Der 47-Jährige trat am 1. April 2019 seine neue Stelle an. Seit 17 Jahren ist er in der Erwachsenenbildung tätig und hat über Journalistenausbildung in Mosambik promoviert. Heute ist er in der „Plattform“ zu Gast bei Klaus Strobel.

Der Ulmer Märchenkreis

Der Ulmer Märchenkreis

Helga Petri, eine Ulmer Märchenerzählerin, wird über sich und den Ulmer Märchenkreis , sowie über  Märchen im Allgemeinen sprechen. Seit Herbst 1998 tritt sie öffentlich auf und erzählt im Ulmer Schwäbisch Märchen, Weisheitsgeschichten, erfundene und selbst erlebte Geschichten für Kinder, hauptsächlich aber für Erwachsene. Sie wird auch eine kurze Kostprobe aus ihrem Repertoire darbieten.

Moderator: Julius Taubert

Service :: Halbseitige Sperrung der Schützenstraße

Service :: Halbseitige Sperrung der Schützenstraße

Stadt Neu-Ulm - Die Schützenstraße wird ab Montag, 19. August, wegen der Umverlegung von Gas- und Trinkwasserleitungen für gut vier Wochen halbseitig gesperrt. Die Sperrung wird westlich der Kreuzung Dammstraße / Turmstraße eingerichtet. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden muss. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Radeln für den Klimaschutz

Radeln für den Klimaschutz

Stadt Neu-Ulm - Die Stadt Neu-Ulm beteiligt sich von Sonntag, 8. September bis Samstag, 28. September am STADTRADELN. Mitmachen können alle, die zum Schutz des Klimas in die Pedale treten möchten und in der Stadt Neu-Ulm wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, hier zur Schule gehen oder an der Hochschule studieren.

STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Sinn und Zweck der Kampagne: Teams aus den unterschiedlichsten Bereichen versuchen 21 Tage lang in ihrer Freizeit oder auch beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad, und somit CO2-neutral, zurückzulegen. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für das Radfahren in der Kommune zu setzten und natürlich auch Spaß am gemeinsamen Fahrradfahren zu haben. Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert. Gesucht werden die fahrradaktivsten Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst. Im Team sollen möglichst viele Fahrradkilometer gesammelt werden. Mitmachen können Einzelpersonen oder Gruppen. Egal ob nun privat, aus Vereinen, Organisationen oder Unternehmen. Die einzige Maßgabe: Es müssen Teams mit mindestens zwei Teilnehmern gebildet werden. Einzelpersonen haben die Möglichkeit, einer bereits bestehenden Gruppe beizutreten oder aber mit anderen Einzelpersonen ein Team zu gründen.

Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums tragen Radelnde die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer einen Online-Radelkalender ein. Die gefahrenen Kilometer können auch telefonisch oder per Mail an die Stadtverwaltung Neu-Ulm gemeldet werden (Telefon: (0731) 7050 1030 oder an y.schefler@neu-ulm.de). Die Ergebnisse der Kommunen und Teams werden auf der STADTRADELN-Internetseite unter
www.stadtradeln.de veröffentlicht, sodass sowohl bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen und auch Teamvergleiche innerhalb der Kommune möglich sind und für zusätzliche Motivation sorgen. Leistungen der einzelnen Teilnehmenden werden nicht öffentlich dargestellt.

Die Teilnehmer können in Neu-Ulm, aber auch außerhalb der Stadtgrenzen radeln. Wichtig ist nur, dass die Beteiligten nicht gleichzeitig an einem anderen Radwettbewerb teilnehmen.

Am Ende prämiert das Klima-Bündnis die fahrradaktivsten Kommunen in insgesamt fünf Größenklassen: Erwachsene, Kinder, Team, Team Stadtrat und Team Stadtverwaltung. Auch die Stadt Neu-Ulm vergibt Preise an die fleißigsten Radler. Die Preisverleihung findet nach der Aktion im Oktober statt.

Straßenkultur im Doppelpack

Straßenkultur im Doppelpack

Stadt Neu-Ulm - Nach zwei erfolgreichen Festivals in den vergangenen beiden Jahren rüstet sich die Stadt Neu-Ulm für das dritte Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“. Anlässlich des Neu-Ulmer Stadtjubiläums diesmal in einer extra-langen zweitägigen Variante: Am Samstag, 17. und Sonntag, 18. August, werden rund 40 Künstlerinnen und Künstler die Innenstadt Neu-Ulms in eine riesige große und bunte Bühne verwandeln.

Die „Kultur auf der Straße“ verspricht einmal mehr ein buntes Fest der Straßenkultur zu werden. Die Stadtverwaltung hat gut 40 Künstler engagiert, die solo und in der Gruppe Musik präsentieren, Akrobatik und Artistik zeigen, durch Zauberei verblüffen, mit Feuershows und Jonglage beeindrucken, mit Pantomime inspirieren und mit Clownerie belustigen. Das Programm ist tagesfüllend. Los geht es am Samstag um 14 Uhr. Bis 23 Uhr werden weite Teile der Innenstadt nicht mehr wiederzuerkennen sein.

Umtriebig wird es auf dem Rathausplatz, dem Heiner-Metzger-Platz, dem Johannesplatz und dem Petrusplatz. Darüber hinaus werden sich die Künstler auch in der Ludwigstraße präsentieren. Weiter geht es am Sonntag ab 12 Uhr. An diesem Tag läuft das Programm bis 21 Uhr.

Neben Künstlern aus der näheren Umgebung werden auch Akteure aus vielen Kontinenten dabei sein. Einmal mehr ist das Straßenkulturfestival in Neu-Ulm international. „Dass so viele Künstler aus dem In- und Ausland für unsere Jubiläumsausgabe des Festivals zugesagt haben zeigt, dass sich das Neu-Ulmer Format innerhalb kürzester Zeit einen Namen gemacht hat. Wir sind froh und auch ein wenig stolz, dass wir unseren Bürgerinnen und Bürgern und auch den Gästen aus der gesamten Region ein solches Jubiläumshighlight präsentieren können“, freut sich Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg. Speziell für die kleinen Besucher gibt es einige Angebote wie Hüpfburgen und Theater-Aufführungen. Natürlich gibt es auch Essen und Trinken von verschiedenen Vereinen aus der Region.

Zuschauer entscheiden über Publikumspreis

Das Publikum nimmt beim Straßenkulturfestival eine wichtige Rolle ein. Zum einen hoffen alle Künstler auf kräftige Unterstützung durch Applaus sowie eine kleine oder gern auch größere „Hutgage“. Zum anderen entscheidet das Publikum, welcher Künstler beziehungsweise welche Künstlergruppe den Publikumspreis erhält. Mitmachen ist ganz einfach: An beiden Veranstaltungstagen kann das Publikum Stimmen für den favorisierten Künstler abgeben. Stimmzettel sind bei allen Essens- und
Getränkeständen erhältlich und können hier ausgefüllt auch wieder abgegeben werden. Neben dem Publikumspreis gibt es auch noch drei Fachpreise. Diese werden von drei Fachjurys in den Kategorien „Musik“, „Straßentheater-Ensemble“ und „Straßentheater-Solo“ vergeben. Der Publikumspreis ist mit 500 Euro dotiert. Im Bereich „Musik“, „Straßentheater“ und „Straßentheater Solo“ gibt es je einen Preis. Das Preisgeld beläuft sich auf jeweils 1.000 Euro.

Sowohl der Gewinner des Publikumspreises, als auch die Gewinner der Fachpreise präsentieren sich zum Abschluss des Festes am Sonntag, 18. August, um 20 Uhr nochmals auf der Bühne am Rathausplatz.

Verkehr

Aufgrund der Veranstaltung „Kultur auf der Straße“ gelten vom 17. August, 8 Uhr bis 18. August 23 Uhr folgende Einschränkungen.

  • Die Friedenstraße ist zwischen der Ludwigstraße und der Einmündung Ottostraße für den Verkehr gesperrt.
  • Die gesamte Ludwigstraße ist auch komplett gesperrt.
  • Die Kasernstraße wird ab Höhe Maximilianstraße als Sackgasse ausgewiesen. Ebenso die Friedenstraße auf Höhe der Karlstraße.
  • Die Zufahrt zur Rathausstraße ist nicht möglich.
  • Der Innenstadtverkehr wird von der Hermann-Köhl-Straße (Richtung Süden) beziehungsweise von der Memminger Straße (Richtung Norden vor Kreisverkehr Bahnhofstraße) über die Bahnhofstraße und die Maximilianstraße zur Augsburger Straße umgeleitet.

Für den Linienverkehr ergeben sich folgende Änderungen:

  • Die Busse fahren in beiden Fahrtrichtungen über die Augsburger Straße, den Augsburger-Tor-Platz, die Reuttier Straße, die Bahnhofstraße und die Meininger Allee zum ZUP Neu-Ulm. Die Haltestelle „Rathaus Neu-Ulm“ wird in die Augsburger Straße auf Höhe der Haltestelle „Maximilianstraße“ verlegt.
  • Die Linie 7 in Richtung Jungingen fährt vom ZUP Neu-Ulm über die Bahnhofstraße, die Hermann-Köhl-Straße und die Schützenstraße zur Haltestelle „Amtsgericht“.
  • Die Haltestellen „Rathaus Neu-Ulm“, „Donaucenter“ und „Donauklinik“ werden nicht angefahren. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Hermann-Köhl-Straße auf Höhe des Petrusplatzes eingerichtet. Besucher von Kultur auf der Straße werden gebeten, nach Möglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt zu fahren.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Behinderungen gebeten.

"Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat .."

"Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat .."

"... fühlt sich reich genug zu helfen". Hinter diesem wunderschönen Sprichwort wurde Dr. med. Daniela Joos bei ihrem Einsatz in Haiti 2010 so beseelt, dass sie sich schwor, diesen so schlimm getroffenen Menschen zu helfen. Bei ihren Erzählungen zuhause entfachte sie regelrecht ein Feuerwerk, dass die Eltern mit wahrem Herzblut und besonderen Ideen begannen, in der Hauptsache Kindern zu fördern, damit sie Schulbildung bekommen, um aus dem Teufelskreis der Armut herauszukommen!

In der heutigen Sendung sind Danielas' Eltern Rita und Siegfried Joos zu Gast und schildern ihre Erfahrungen.

Moderator: Michael Troost

Podcast und Goldsteak

Podcast und Goldsteak

Tribüne

Eigentlich sieht es auf den Bolzplätzen der Region und ihm Wohnzimmer von Dieter Bohlen gut aus. Viele haben Urlaub, die Ligen starten und mit dem DFB-Pokal beginnt am kommenden Wochenende auch der größte deutsche Vereinspokal. Doch leider wird diese Fußballromantik zerstört. Clemens Tönnies, seinerseits Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04, äußert sich bei einer Rede, sagen wir es mal nett ausgedrückt, rassistisch. Ein Shitstorm bricht auf seine Person sowie auf den FC Schalke 04 aus. Und die Reaktion der Knappen? Hui. Doch als Schalker kann man nicht mal mehr zum Rivalen nach Dortmund schauen. Clublegende Norbert Dickel und Patrick Owomoyela lieferten sich im BVB-Fanradio ein Rassimus-Battle und merken realtiv schnell, dass das ziemlich beschissen war. Und was macht Daniel Frahn vom Chemnitzer FC? Lässt sich mit Neonazis blicken und ist von nun an Arbeitslos. 

Die Themen:

  • DFB-Pokal
  • FC Schalke 88 und Clemens Tönnies
  • BVB-Hassradio
  • Daniel "nicht so klug" Frahn
  • Der erste schwangere Basketballprofi

An den Mikros diese Woche sind Luis Bracht und Dominic Köstler. 

Service :: Die Sommerferien im Nahverkehr

Service :: Die Sommerferien im Nahverkehr

Zur Ferienzeit gibt es einige Änderungen im Ulmer Verkehrswesen. Die Stadt Ulm hat diese im Newsletter "ulm baut um" aufgelistet. Die wichtigsten Änderungen erfahrt ihr hier:

 

 

 

Schienenersatzverkehr auf den Linien 1 und 2

Dauer: 3. August bis 3. September

Am 3. August startete bereits der Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnen. Die Linien 1 und 2 werden über die gesamte Ferienzeit als Busse verkehren. Die Betriebswiederaufnahme für die Straßenbahnen ist für den 3. September vorgesehen.

Auf der Linie 1 entfällt derweil die Haltestelle "Alfred-Delp-Weg". Die restlichen Haltestellen bleiben erhalten oder werden durch zeitweilige SEV-Haltestellen ergänzt. Selbiges gilt für die Linie 2, auf der nur die Haltestelle "Martin-Luther-Kirche" entfällt. Am Römerplatz verkehren außerdem auch die normalen Linienbusse über die SEV-Haltestellen.

Einschränkung an der Neutorstraße

Dauer: 18. August, 25. August und 1. September

An drei aufeinander folgenden Sonntagen, 18./25. August und 01. September 2019, kommt es jeweils in der Zeit von 5 Uhr morgens bis 22 Uhr abends zu folgenden Einschränkungen:

Von der Olgastraße aus Osten kommend kann nur in die Neutorstraße nach rechts abgebogen werden. Die Geradeausspur zum Hauptbahnhof und der Linksabbieger in die Wengengasse sind beide gesperrt. 

Aus der Neutorstraße ist die Geradeausspur in die Wengengasse gesperrt. Autofahrer können lediglich in Richtung Bahnhof abbiegen. Sie teilen sich die Fahrspur mit den Bussen der Linien 2,5,6 und 7.

Vom Bahnhof kommend gibt es auf der Olgastraße nur eine Fahrspur, die das Abbiegen in die Wengengasse und die Weiterfahrt in die Oststadt ermöglicht. 

Aus der Wengengasse kann man nur nach rechts in die Olgastraße abbiegen. Die Geradeausspur und der Linksabbieger Richtung Bahnhof sind beide wegen der Arbeiten im Gleisdreieck gesperrt. 

- Am 25. August ist die Ausfahrt über die Wengengasse nur über Neuer Graben/Salzstadelgasse möglich.

An diesen Tagen halten die Linien 2, 5, 6 und 7 nicht am Theater. Die Linie 1 bedient diese Haltestelle weiterhin.

Quelle: "ulm baut um" Newsletter 48 / 07.08.2019

Neu-Ulm heult

Neu-Ulm heult

Die Stadt Neu-Ulm verkündet: Von Montag, 12. bis Mittwoch, 14. August, werden im Stadtgebiet Neu-Ulm die städtischen Sirenen überprüft und gewartet. Im Rahmen der Überprüfung werden alle Sirenen auch auf ihre Funktion (Heulton) getestet. Die Stadtverwaltung weist daher darauf hin, dass es aufgrund der Überprüfung Probealarme geben wird. Folgender Ablauf ist vorgesehen:

  • Montag, 12. August: Milchwerke Schwaben (Schwaighofen), Reutti, Holzschwang, Hausen, Jedelhausen
  • Dienstag, 13. August: Reuttier Straße (Oststadt), Rathaus (Mitte), Amtsgericht (Weststadt), Dietrich Theater (Südstadt), Ludwigsfeld, Gerlenhofen
  • Mittwoch, 14. August Offenhausen, Pfuhl, Steinheim, Finningen

Die Sirene in Burlafingen wird zu einem späteren Zeitpunkt getestet.

Der Zehntstadel – das Kulturzentrum in und für Leipheim

Der Zehntstadel – das Kulturzentrum in und für Leipheim

Der Zehntstadel Leipheim stellt sich vor: Die künstlerische Leiterin Sandra Parada und Carolyn Ammann, die im Zehntstadel Öffentlichkeitsarbeit und Marketing macht, sind am 6. August live im Studio. Thema der Sendung sind das Programm im Kulturhaus Zehntstadel Leipheim.

Gast: Sandra Parada  (Künstlerische Leiterin des Zehnstadel), Carolyn Ammann (Stellvertreterin)

Moderator: Lotte Stevens

Seiten

Blog

Frisches Kraut

Artist Titel Album Karaba Der Inder Mathias Modica Presents Kraut Jazz Futurism Die Türen Regional Express Exoterik Organisation Silver Forest Tone Float Stefanie Schrank Möbiusschleife Unter Der Haut Eine Überhitzte Fabrik Jan Jelinek Vibraphonspulen ...

112

Mix181119

Artist Titel Brainstory Breathe Dominique Fils Aime There is probaply Fire Fazer Atuo Iguana Death Cult Tuesday´s Lament Janosch Moldau Broken Shoulder The Pendletons Keep it working (Jacques Renault Remix) Aheema Nwomkro Ye Fre Yen A.Vance & Suzzane I can´t...

J a z z i n‘ , Sonntag, 17.11.2019 Can I Get Some Help Jazz Soul Swing & Alternatives Heute gibt es Jazz Neuheiten und eine kleine Auswahl aus der Guten alten Zeit. Und Wir sind mit unseren Gedanken heute Abend bei Rafael

Artist Titel Stranger Than Fiction (Radio Edit) Moses Boyd Can I Get Some Help James Brown Belomy Benna Jazzmaris Yfaransay Djelba Jazzmaris Aynotche Terabu Jazzmaris Hot Air Balloon Tank And The Bangas Reflections Erik Truffaz Quartet, Jose James Five On The...

Sendung "Psychologische Forschung zu Fleischkonsum und Vegetarismus II" - Podcast, Playlist & Quellen

Hier der Audiomitschnitt (ohne Musik), die Playlist und das Quellenverzeichnis der Sendung vom 07.11.2019, unserer zweiten Sendung zu Psychologischer Forschung zu Fleischkonsum und Vegetarismus. In der Sendung: Psychologische Studien zu Geschlechtsunterschieden in Sachen Fleischkonsum Fleisch...

Penelopes Gewebe

... ist ein Text von Barbara Köhler überschrieben, der Gertrude-Stein-Übersetzerin. Daraus gibt es ebenso einen Ausschnitt zu hören wie aus dem Band "Hermine Blanche et autres nouvelles" von Noelle Revaz, den Andreas Münzner eigens für die Zeitschrift "die horen" übersetzt hat. Lyrik aus...

Wissensstrahlung | 17.11.2019

In der Wissensstrahlung Nr. 331 (19/23) am 17.11.2019von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr:Thema: 10. IT Kongress Ulm/Neu Ulm am 07.11.2019 - die InterviewsGast/Gäste: ---Moderation: Michael Troost, Jenny Stoll

Playliste :: 15.11.2019 :: RéMark

Artist Titel Label 20 h Medras Mushroom (Delusions Original Mix) Kraak Records Niles Philips Whiskey wool and fireplaces Timewarp Music Tora Beatle Juice Eighty Days Records Deep Dive Corp. Thank You in-D Lapalux feat. Lilia Limb to Limb BRAINFEEDER ...

next show ....

Willkommen zu der aktuellen Ausgabe der Dope On Radio Show mit RéMark. Zu hören gibt es heute einige hochaktuelle und ziemlich neue Tracks, so zum Beispiel Stuff von Enik, Kraak & Smaak, Jamule x Cro, Clock Opera, Shkoon und Big Wild und ein paar reworks Songs von Jean Knight, Van Morrison und...

 

Platte der Woche

Termine

  • 19. November
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. November
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 20. November
    19:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Weihnachten steht vor der Tür! Bei uns können Sie ganz besondere Geschennke erwerben- schön verpackte secondhand Buchpakete für Mädchen, Jungs und Erwachsene! Das Interessante dabeoi ist, auch Sie kennen vor dem Auspacken den Inhalt nicht. 

  • 20. November
    19:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Diese Technik ist ganz im Trend. Wir beginnen am Halsausschnitt und stricken nach unten. Und das ganz ohne Näte. Dieses Schema ist für alle Größen kompatibel und sieht in einem Farbverlaufsgarn einfach toll aus. 

    mit Manuela Seitter von Rock ´n´Roll 

    Benötigt werden: Rundnadeln 3,5-4,5 

  • 21. November
    16:30 Uhr
    WestStadthaus

    Wo und wie finde / organisiere ich einen geeigneten Pflegedienst oder Pflegekräfte, hauswirtschaftliche Hilfen, einen Besuchsdienst, Essen auf Rädern, einen

    Hausnotruf, ...? Wie kann die Wohnung sinnvoll verändert werden? Was kann ich als Angehöriger zu meiner Entlastung tun, wenn ich am Rande der Erschöpfung oder Überforderung bin? Wie kann all das bezahlt werden? Welche Anträge muss ich stellen an Krankenkassen, Pflegeversicherung, Sozialhilfe, ...? Das Alles und noch mehr hört ihr in einem Vortrag von Constanze Schulz-Blazevic im Weststadthaus Ulm um 16.30, am 21. November. 

  • 21. November
    19:00 Uhr
    Holzbläserpodium

    Für alle Holzbläser Interessenten: Am 21. November findet das Holzbläserpodium im Hörsaal der Musikschule Ulm statt. Jugendliche spielen Werke für Querflöte und Klarinette.

    Der Eintritt ist frei! 

  • 22. November
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    Referent: Andreas Usenbenz

    FreeFM Workshop
  • 22. November
    21:00 Uhr
    Cafe Kapilio

    Das erfolgreiche Folk-Duo ,,Worry Dolls'' spielen ihre Songs in Langenau. Die Veranstaltung findet am 22.November um 21.00 Uhr im Cafe Kapilio. 

  • 22. November
    22:30 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Frische Jazzluft in den Jazzkeller Schauschdall bringt das Trio Malstrom. Am 22.November spielen sie ihr Set. Es findet um 20.30 im Jazzkeller Sauschdall statt, für alle die Jazz Tanzbein schwingen wollen. 

  • 23. November
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. November
    12:00 Uhr
    Kunst Brot und Kunst

    Der Kunstschmaus am 6. November 2019 zeigt Gemälde, die Landwirten oder Bäcker bei der Arbeit zeigen. Das soll zur Reflektion von Idylle und Realität dienen, Stimmungen, Sozial-und Zeitgeschichte zeigen. 

    Am 6. November, 12 Uhr im Musuem Brot und Kunst in Ulm. 

  • 26. November
    15:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Die schöne Adventszeit naht und man kommt gleich wieder in Bastelstimmung. 

    Solltest Du kreativ sein, bbist Du in der Stadtbücherei genau richtig. 

    An diesem Abend wird der Advent eingeläutet! 

    Ab 6 Jahren

    Um Anmeldung bis zum 20.November wird gebeten! 

  • 26. November
    19:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Das Stadthaus Ulm läd zum Musischen Tag ein! Chöre, Orchsester, experimentelle Musik & Kunst, Ballett, Klavierklasse, Samba und noch vieles mehr. 

    Am 27. November 2019 im Stadthaus Ulm, um 19 Uhr. 

  • 26. November
    19:30 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Markus Mauthe: ,,An den Rändern des Horizonts". Eine Multivisionsshow, Greenpeace Live-Vortrag mit faszinierenden Fotos über indigene Kulturen. 

    Am Dienstag, den 26.11.2019 um 19:30 Uhr im Stadthaus Ulm. 

  • 27. November
    10:30 Uhr
    Museum für bildende Kunst, Nersingen-Oberfahlheim

    Das Museum für bildende Kunst präsentiert die Kabinett-Ausstellung: Zwischen hier und dort von Anette Zappe. Es handelt sich um eine Ausstellung von Skulpturen, mit welchen sie Räume öffnet und miteinander in Dialog treten lässt. Für Alle Kunstinteressierten also interessant und der Eintritt ist frei! 

    Dienstags: 16-20 Uhr 

    Samstag, Sonntag,Feiertage: 13-17Uhr 

    Die Ausstelltung ist zu besuchen vom 27.November 2019 bis zum 26.Januar 2020 

  • 30. November
    15:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Audiobearbeitung mit den Softwareprogramm Logic

    - Einführung in den Audioschnitt mit Referent Andreas Hauser

    Du möchtest fit werden im Schneiden von deinen eigenen Sendungen für free FM? Mit unserem Workshop Audiobearbeitung mit Logic bist du immer auf der richtigen Tonspur!

    Anmeldung:

    ausbildung[at]freefm.de

    Kostenlos für Mitglieder!

    FreeFM Workshop
  • 01. Dezember
    11:00 Uhr
    Theater Ulm

    Jeder kennt sicher das Kinderbuch ,,Peterchens Mondfahrt''  vonGerdt von Bassewitz. Ganz egal ob in der Bücherversion, auf Kasette oder CD. Für viele war diese Geschichte das Lieblingsbuch als Kind. Jetzt gibt es die Geschichte auch als Theaterstück im Theater Ulm, im großen Haus. Anschauen kann man sich die Inszenierung am 1. Dezember 2019 um 11 Uhr. 

  • 03. Dezember
    15:00 Uhr
    Stadtbücherei Neu-Ulm

    Vorweihnachtliches Kasperl-Abendteuer mit dem Puppentheater Schlabbergosch. 

    Großmutter und Kasper bereiten sich auf Weihnachten vor. Nur der Herr Räuber schimpft und grummelt auf alles und jeden und will von nichts wissen! Schaffen es Kasper und die Kinder Räubers Weihnachten zu retten? 

    Ab 3 Jahren! 

  • 04. Dezember
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Das Ulmer Theater präsentiert: Faces of Love. Es handelt sich um ein Tanztheater, welches in zwei Teile geteilt ist, von Beatrice Panero und Noel Pong. Getanz wird unter anderem zu Werken von Ludwig van Beethoven. Anschauen kann man sich das Stück im oberen Foyer des großen Hauses im Theater Ulm. 

  • 06. Dezember
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm präsentiert: Ikarus. Es handelt sich um ein Schauspiel von John Düffel (Auftragswerk des Theater Ulm). Das Stück behandelt ,, den Drang zur Grenzüberschreitung, das bedingungslose Bedürfnis nach Neuerung, der alle Skrupel beseitigende Glaube an die Segnungen der Technik, der Menschen von der Verantwortung für ihr Handeln befreit. Das Stück gibt es im Podium des Theater Ulms, am 6. Dezmber 2019 um 19.30Uhr. 

  • 08. Dezember
    13:00 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm bietet einen Tanzworkshop sowohl für Frauen, als auch Männer an.  ,,Travestie für Alle''. Im Boconcept des Theater Ulm, am 8. Dezember 2019 um 13 Uhr.  

  • 08. Dezember
    15:00 Uhr
    Bürgerhaus Senden

    Am 8. Dezember 2019 gibt es ein Ulmer Puppentheater im Bürgerhaus der Stadt Senden. Dieses findet um 15 Uhr statt.

    Anschließend, um 16 Uhr gibt es am Kirchenparkplatz Witzighausen ein Adventsfeuer.

     

  • 10. Dezember
    19:00 Uhr
    Haus der Begegnung

    Die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung wirft zum Tag der Menschenrechte einen Blick auf den Ist-Zustand der Gleichberechtigung von Menschen, die mit einer Behinderung leben. Das ganze bietet Einblick, Ausblick und Rückblick in ein Leben mit Behinderung und der aktuellen Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention. Am Deinstag, den 10. Dezember 2019, um 19 Uhr im Haus der Begegnung Ulm. 

  • 13. Dezember
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Perfekt zum Einstimmen in die Weihnachtszeit gibt es am 12. Dezember im Theater Ulm. Josef und Maria ist ein Spiel von Peter Turrini, welches im Boconcept stattfindet. 

  • 14. Dezember
    15:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Audiobearbeitung mit den Softwareprogramm Logic

    - Einführung in den Audioschnitt mit Referent Andreas Hauser

    Du möchtest fit werden im Schneiden von deinen eigenen Sendungen für free FM? Mit unserem Workshop Audiobearbeitung mit Logic bist du immer auf der richtigen Tonspur!

    Anmeldung:

    ausbildung[at]freefm.de

    Kostenlos für Mitglieder!

    FreeFM Workshop
  • 14. Dezember
    15:00 Uhr
    Theater Ulm

    Auch für Kinde gibt es in der Wihnachtszeit etwas um sich einzustimmen, im Theater Ulm. Es handelt sich um das Kinderstück ,,Der dickste Pinguin vom Pol'' von Ulrich Hub. Das Stück ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren. 

  • 15. Dezember
    12:00 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm präsentiert: Sprache schafft Wirklichkeit. Eine Diskussion über Afrika und das Theater Ulm selbst. Die Veranstaltung findet im Foyer des Theater Ulms statt und der Eintritt ist frei! 

  • 20. Dezember
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    ,,Benefiz-Jeder rettet einen Afrikaner'' ist ein Schauspiel von Ingrid Lausund. Das Theater Ulm präsentiert dieses am 20. Dezember 2019 im Podium, um 19.30 Uhr. 

  • 21. Dezember
    19:30 Uhr
    Theater Ulm

    Das Theater Ulm und Peter Turrinis feiern mit ,,Josef und Maria" eine besodnere Premiere des Stückes! Am 22. November 2019, um in die Weihnachtszeit überzuleiten. 

     

  • 22. Dezember
    14:00 Uhr
    Theater Ulm

    Die Geschichte ,,Der kleine Prinz'' ist sicher jedem ein Begriff, zumindest aus der Kindheit. Jetzt gibt es diese Geschichte auch im Theater Ulm im Podium, am 22. Dezember 2019 um 14 und 16 Uhr. Das Stück ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet. 

  • 01. Januar
    19:00 Uhr
    Theater Ulm

    Am 1. Januar findet das Neujahrskonzert im Theater Ulm statt. Es wird das neue Jahr mit Werken von Bellini, Donizetti, Strauß, Lehár und noch einigen mehr gefeiert. Die Veranstaltung findet im großen Haus des Theater Ulms statt. 

  • 10. Januar
    20:00 Uhr
    Bürgerhaus Senden

    Macht euch gefasst auf die Irish Folk Night mit den Matching Ties und den O'Brannlaig Rinceoir Irish Dancers am 10. Januar 2020 im Bürgerhaus der Stadt Senden!

    Das Spektakel beginnt um 20 Uhr und wird von der Stadt Senden veranstaltet.

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87