Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Farbverbot - Tattoos

Farbverbot - Tattoos

Das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern hat 6 von 14 untersuchten Tattoofarben beanstandet. Der zu hohe Cadmium-Gehalt und das Schwermetall sollen gesundheitsschädlich sein, positiv jedoch war, dass keine der Farben mit Keimen belastet waren. 
Da 2022 die Grenzwerte für Cadmium angepasst werden, sollen 2 in Tattoofarben enthaltene Pigmente verboten werden - die Pigmente Blau15 und grün7. Diese sind in fast allen Tattoofarben enthalten, daher bleiben für Tätowierer*innen dann nur noch die Farben Schwarz, Rot und Gelb übrig. Janine Kanik ist Tattooartist aus Ulm erzählt uns, wie ihre Branche dadurch beeinflusst ist.
 

Klimacamp Ulm

Klimacamp Ulm

Ende August 2020 haben sich mehrere Menschen aus unterschiedlichen Organisationen zusammengefunden, um für mehr Klimagerechtigkeit in Ulm zu protestieren. Um die Dringlichkeit des Handlungsbedarfs vorzuführen hat das Klimacamp am 10. September Zelte auf dem Marktplatz direkt vor dem Rathaus Ulm aufgeschlagen und die Menschen sind 54 Tage dort geblieben. Daraus ist das Klimacamp Ulm/Neu-Ulm geworden. Das Camp wurde immer weiter ausgebaut, Vorträge und Workshops wurden Veranstaltet und Gespräche mit Bürger:innen und Politiker:innen geführt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Camp im November abgebaut. Wie es weiter geht und was im vergangenen Jahr alles geschehen ist - darüber dreht sich die heutige Sendung

Gast: Sabine Back
Moderator: Michael Troost

Keramik

Keramik

Kerstin Hendik

Die junge Designerin und Künstlerin steht für eine Symbiose aus funktionalem Design, einer klaren Formensprache, hochwertigen Materialien und leidenschaftlichem Handwerk. Mit ihren Produkten möchte sie der Schnelllebigkeit der Dinge in unserer heutigen Wegwerfgesellschaft entgegenwirken und wieder zu Langlebigkeit und Produkten mit echten Werten zurückkehren. Seit ihrem Studienabschluss verfolgt sie diese Liebe zum Handwerk in ihrem eigenen Studio in Karlsruhe und fertigt Unikate bis hin zu Kleinserien. (Seit August 2021 ist sie in Ihrem neuen Atelier im Herzen der Majolika Manufaktur angekommen.)

Gast: Kerstin Hendik

Moderation: Rudolf Arnold

Cirque du Soleil

Cirque du Soleil

Lea Toran Jenner

Lea Toran Jenner ist 29 Jahre alt und Zirkusartistin von Beruf. In Ulm wurde Lea vor ca. 15 Jahren bekannt, als sie im Aerobic zahlreiche Meisterschaftstitel auf nationaler Ebene gewann und erfolgreich an der Aerobic-Weltmeisterschaft teilnahm. Die Voraussetzungen waren optimal, Beweglichkeit und Kraft konnte sie vom das Turnen und Aerobic einbringen. Nach ihrem Abitur am Ulmer Schubart-Gymnasium im Jahr 2011 zog Lea nach Kanada und absolvierte an einer renommierten Zirkusschule in Montreal eine 3-jährige Ausbildung. Seither tritt sie in aller Welt mal solistisch mal (mit ihrem Partner) im Duo mit dem Cyr-Rad auf. Sie gehört in dieser Disziplin inzwischen zur absoluten Weltelite.
Nun ist für Lea ein Traum in Erfüllung gegangen: Vor kurzem hat sie hat eine Anstellung im weltberühmten Cirque Du Soleil bekommen. Dort wird sie Teil der neuen Show "LUZIA" - die ab 2022 in Amerika und in Europa gastiert. Ab und zu besucht Lea ihre Heimat Ulm. Über ihr künftiges Engagement, wie es dazu kam, die Vorbereitungen auf die Show und viele mehr - darüber berichtet Lea heute bei uns in der Plattform. 
Gast: Lea Toran Jenner
Moderation: Michael Troost

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt

Das Theater Ulm wird aktuell als Dreispartentheater betrieben und beschäftigt eigene Ensembles der Sparten Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Ein Blick auf die Geschichte dieses Hauses reicht weit zurück, denn die Stadt Ulm darf behaupten, das älteste Stadttheater Deutschlands zu besitzen. Früheste Belege berichten von Theateraufführungen zu Beginn des 16. Jahrhunderts, wobei davon ausgegangen wird, dass auch davor bereits szenische Darstellungen stattgefunden haben.

Jeden zweiten Montag im Monat dreht sich in der Plattform alles rund um das Ulmer Theater und dessen aktuelle Produktionen.

Gast: Stephanie Pardula, Sandra Schumacher

Moderation: Rainer Markus Walter

Das große Wiedersehen

Das große Wiedersehen

Der Goalie der Ulmer beim Warmmachen. Foto: Willpics4u

Die Devils sind in die Bayernliga-Saison gestartet! Mit vielen personellen Veränderungen und einer stressigen Vorbereitung im Gepäck geht es jetzt zum ersten Heimspiel der Saison gegen die Pirates aus Buchloe. Doch gerade nach der Klatsche beim 1. Spieltag in Waldkraiburg geht es jetzt um eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wie die erreicht werden kann und wie die Devils heute gegen Buchloe und am Sonntag gegen Kempten bestehen wollen führt Devils-Headcoach Bobby Linke aus. 

Das Hygienekonzept der Ulmer.
Café weiblich

Café weiblich

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums startet der Mädchen- und Frauenladen Sie‘ste mit einem neuen offenen Treff - das Café weiblich. 

Sie wollen sich treffen zum plaudern, austauschen, informieren. Alles ist möglich von spielen übers Hobbys mit anderen Frauen teilen bis zum Ungestörten Treffen mit einer Freundin. 

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW)

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW)

Prof. Dr. Markus Hölzle

Seit Oktober 2020 ist Professor Dr. Markus Hölzle Mitglied des ZSW-Vorstands und Leiter des Geschäftsbereichs Elektrochemische Energietechnologien in Ulm. Hiermit verbunden ist eine Professur für Elektrochemische Energiespeicherung und Energiewandlung an der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Ulm. Das ZSW am Standort Ulm arbeitet mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Lithium-Ionen-Batterien, PEM-Brennstoffzellen und Wasserstoff. (Weitere Informationen)
Gast: Prof. Dr. Markus Hölzle
Moderation: Julius Taubert

Studium Generale am Aicher-Scholl-Kolleg

Studium Generale am Aicher-Scholl-Kolleg

Der Studiogast Dr. phil. Andreas Lörcher vor der Wand im Musikarchiv

Mit dem Schulabschluss haben Abiturient*innen einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben erreicht. Sie haben sich damit die Voraussetzungen erarbeitet, frei und uneingeschränkt über ihren zukünftigen Lebensweg zu entscheiden. Eine unvorstellbare Fülle an Möglichkeiten eröffnet sich nun, was Studienangebot und Berufsbilder angeht.

Gerade für vielseitig interessierte und neugierige Schulabsolventen bietet das Studium Generale am Aicher-Scholl-Kolleg in dieser Situation ein vielfältiges Angebot die eigenen Möglichkeiten, Talente und Neigungen zu entdecken, zu vertiefen und weiter zu entwickeln, um den eigenen Weg in die Zukunft zu bestimmen.

Im Studienjahr von Oktober bis Juli können individuell Seminare, Vorlesungen, Workshops, Exkursionen und Projekte aus den Studienbereichen Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Gesellschaftswissenschaften; Naturwissenschaften und Technik sowie Kunst, Design und Architektur frei gewählt und zusammengestellt werden. Interdisziplinäres Denken und das Finden innovativer Lösungen durch kreative Prozesse können hier geschult werden, bevor das spätere Studium oder die Ausbildung eine Spezialisierung mit sich bringt. Die Einführung in grundlegende Techniken wissenschaftlichen Arbeitens bietet schon vor dem Studium Routine im Umgang mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen. Technische und praktische Seminare, Exkursionen und Berufsfeld-Erkundungen sollen eine wesentliche Entscheidungshilfe für den späteren Studiengang bzw. die Berufswahl darstellen. Das Ziel ist, sich möglichst treffsicher für ein Studium oder eine Ausbildung entscheiden zu können. Damit wird die Gefahr eines Studienabbruchs oder Fachwechsels geringer und ein erfolgreiches, glückliches Studium wahrscheinlicher.
Gast: Dr. phil. Andreas Lörcher
Moderation: Michael Troost

Der Herbst lässt grüßen

Der Herbst lässt grüßen

Bunte Früchte, farbige Blätter, und spät blühende Arten - der Herbst ist da in voller Pracht!
Was gibt es Neues im Botanischen Garten? Was blüht - was fruchtet?
Auf den Spuren des Herbstes - nachts und mit Taschenlampe.
Dies und eine Aussicht auf 2022 in der nächsten Plattform Sendung.
Gast: Stefan Brändel
Moderation: Friedrich Hog

Seiten

Blog

VU 842

Playlist v. 20.10.21 - 18-20 Uhr - mit EO

Im Herbst da wird es gruselig!

7 Kinderreporter aus dem Herbstferienkurs der e.tage auf den Spuren von Halloween, Geistern, Burgen und Rittern. Dabei landen sie auf der Burg Katzenstein im Landkreis Dillingen und begegnen dort Oma Rosi der Burgbesitzerin. Von ihr erfahren sie jede Menge rund um die Burg und das Leben der...

112

Am 18.10.1967 wurde der Zeichentrickfilm DAS DSCHUNGELBUCH veröffentlicht

Artist Titel Louis Prima (King Louie), Phil Harris (Baloo) & Friends The Jungle Book (Wanna Be Like You + Bare Necessities) (Master Upbeat remix) Ohrbooten Dschungelpartei Darleen Carr My own home OST Guns n`Roses Welcome to the Jungle J. Pat O´Malley Colonel Hathi´s...

Playlist :: RéMarks BeatBrunch Vol_15

Artist Titel Blondie Sunday Girl (French Version) Mamas Gun This is the day (Full Band Version) Son of the Velvet Rat The Ballad of Lucy Jordan Laid Back Bakerman (Extended Remix) Jan Delay Feat. Dennis Dubplate & Absolute Beginner Irgendwann, Irgendwie, Irgendwo Dean...

It's sunday ... boys and girls ...

Sonntag Morgen und der BeatBrunch wird aufgetischt. Dieses Mal erwarten euch wie gewohnt sounds einmal quer durch das Brunch Buffet. Mit dabei sind unter anderem italienische Liebesgrüße, ein Besuch beim Bäcker, der reichste Mann von Babylon, Mackie Messer, der Teufel, ein Lollipop Boy und Engel...

Wissensstrahlung | 17.10.2021

In der Wissensstrahlung Nr. 381 (21/19) am 17.10.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: KroatienGast: Ana MartinovicModeration: Michael Troost

Den Wein brachte die Flaschenpost

Dagegen ist nichts zu sagen, wenn der Wein nur gut ist! Der Titelvers stammt jedenfalls aus dem Gedicht "Einladung" von Rose Ausländer. Weitere Gedichte von Ezra Pound und Umberto Saba. Prosa gibt es auch, und zwar von Hans Fallada. Dazwischen Musik mit Deep Purple, den New Trolls u.a.

# 87 Heißer Scheiß – Klimagerechtigkeit und Feminismus

Heißer Scheiß - Feministisch gegen Klimakrise Für Patricia Wattimena gehören Feminismus und Klimagerechtigkeit zusammen. Als indigene Frau* von der Insel Haruku in Indonesien weiß sie aus eigener Erfahrung, welche katastrophalen Folgen die Klimakrise hat. Ihr eigenes Dorf wurde durch den...

 

Platte der Woche

Termine

  • 22. Oktober
    20:00 Uhr
    Club Schilli

    Wir schreiben das Jahr 2020. Die Popkultur ist zersplittert, diffus, wesentlich schnelllebiger als noch vor wenigen Jahren. Die Gitarre gilt unter Kids nicht mehr als das aller-coolste Instrument. Und trotzdem gibt es die Künstler, die sich den Trends nicht unterwerfen und weder alt noch abgehangen wirken. Hört man Matija, gibt es viel zu entdecken: Upbeat-Funk, Alternative Welten, Indie-Disko, ein verzweifeltes Liebeslied. Und nicht zuletzt der Blick auf den Wandel der Zeit.
    Das Münchener Trio um Frontmann Matt Kovac ist ehrlich, detailverliebt und impulsiv. Und vor allem eins: präsent auf Deutschlands Bühnen. Ihr Live-Auftritte sind noch unvorhersehbarer als 2020. Bereits das Jahr zuvor war ein großartiges Jahr für Matija: eigene Tour mit ersten ausverkauften Konzerten, das erste Netflix Feature eines Songs in einer Serie, die erste Award Nominierung, Tour Support für die Kytes im Mai plus zahlreiche Festival Gigs inkl. c/o pop, Dockville, Reeperbahn Festival, Nürnberg pop, Sound of the Forest & Waves Vienna.

    FreeFM Tipp
  • 22. Oktober
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Diese Band überzeugt mit ihrer ansteckender Spiellaune und elektrisierender Performance: ein Funk-Vierer in Höchstform. Die Band betört Funkaholics, Rocksters und Jazzies in gleicher Weise. »Ins Bein gehende Fusion-Grooves, Gitarrensoli und Drums« heißt es in »Jazz thing« mit Ron Spielman an der Gitarre und mit Gesang, Andreas Hommelsheim an der Hammondorgel B3, Gérard Batrya mit dem Bass und Lutz Halfter am Schlagzeug.

  • 23. Oktober
    14:30 Uhr
    Free FM Büchsenstadl

    Du möchtest fit werden im Schneiden von deinen eigenen Sendungen für free FM? Mit unserem Workshop Audiobearbeitung mit Logic bist du immer auf der richtigen Tonspur!

    Referent: Andreas Hauser

    FreeFM Workshop
  • 23. Oktober
    18:00 Uhr
    Obscura Ulm

    Die siebte Studioaufnahme der Band: Ulmer Schule
    Pornophon ist eine Punkband aus Ulm und sie veröffentlichen trotz der widrigen Umstände ihr bereits 2020 im
    legendären FAUST Studio in Scheer an der Donau aufgenommenes, neues Album „Ulmer Schule“ - es ist bereits die
    siebte Studioaufnahme der im Jahr 1998 gegründeten Band. Jüngere Musikerkollegen bezeichnen die Truppe bereits als
    die "Rolling Stones von Ulm". Die 13 neuen Lieder sind nun zum ersten Mal in der Bandgeschichte zum allergrößten
    Teil rein deutschsprachig getextet und erscheinen wie schon die Vorgängerplatte "Propheten" in Zusammenarbeit mit
    dem Label KLANGBAD, Heimat u.v.a. der Krautrockikone FAUST.

    Zur Veröffentlichung hat die Band in selbstausbeuterischer DIY-Manier einen abendfüllenden Kinofilm produziert -
    ohne grosses Budget haben dennoch alle eingespielten Songs ein eigenes Video bekommen, eine bizarre
    Rahmenhandlung mit Studio-Gossip, Band-Background und aberwitzig-irren Songdetails dazwischen und fertig sind
    1:30h Musikfilm. Als ob man ein MTV Special im Kino anschaut!

    Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Ulm entstand der Film im Zeitraum von ca einem Jahr - insgesamt 13
    Musikvideos wurden zum Teil von der Band selbst, zum Teil von befreundeten Ulmer Künstler*innen und
    Künstler*innengruppen wie z.B. DramaLamaDingDong e.V., der Medienoperative Ulm e.V., dem Animationskünstler Dirk
    van Dyl, dem Experimentalfilmkünstler Don Dahna und vielen mehr gedreht. In der Rahmenhandlung werden
    bedeutsame Ulmer Orte des subkulturellen Lebens vorgestellt, die für die Geschichte der Band eine Rolle gespielt
    haben, die Entstehungsgeschichten einzelner Songs werden erklärt, passend zur völlig irren Musik gibt's auch mal völlig
    irre Zwischensequenzen - einen Film wie diesen gab es vorher noch nie und Musikliebhaber*innen jeder Couleur sind
    herzlich eingeladen, diesen wilden Punk-Ritt mitzumachen. Es lohnt sich!

    FreeFM Tipp
  • 05. November
    19:30 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Thomas Nuding berichtet, unterlegt mit Bildern, von den humanitären Katastrophen im Mittelmeer und im Atlantik. Er war seit 2016 schon neunmal bei Rettungseinsätzen und setzt sich dafür ein, dass Menschenrechte, universell und unverhandelbar, für alle Menschen gelten und nicht von der EU verraten werden.

    Standard-Rettungseinsätze von Schlauchbooten; große Holzboote in Seenot mit Menschen im Wasser; Nichtregierungsorganisationen auf sich allein gestellt; Menschen an Bord der NGO-Schiffe, die für solch ein Szenario eigentlich nicht vorgesehen sind. Das Versagen unserer Regierungen, die EU versus private Seenotrettung - wenigstens einige Menschen gerettet. Diese eindringlichen Erlebnisse werden an diesem Abend geschildert.

  • 06. November
    20:00 Uhr
    Klangraum-Staig

    Seit 1978 ist der Jazz- und Fusion-Virtuose nunmehr auf den Bühnen dieser Welt unterwegs und hat in dieser Zeit mit dem „Who is Who“ der internationalen Musikszene zusammen gearbeitet. Über 30 CDs und LPs sind das Produkt seiner musikalischen Kreativität.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 13. November
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Old Blind Dogs ist eine schottische Bands.

    Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie an Vocals und Fiddle ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein txpisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones', mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals, ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre und sorgt zusammen mit Donald Hay an Drums und Percussion für einen Beat der garantiert in die Beine fährt. 

  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. November
    20:00 Uhr
    FreeFM presents
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87