Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

free FM Gastspiel :: Am Fluss

free FM Gastspiel :: Am Fluss

cocnamiNeu-Ulm :: Flussmeisterei

19.08.2011 - 20:00

Mit Live Act: Coconami (The Ukulele is back) & Variante:Unbekannte (Emanuel Oswald DJ-Set - Hits von morgen und Song-Perlen von gestern.)

Coconami:

Nami, in Japan zur klassischen Sängerin ausgebildet, kam nach München um Musiktherapeutin zu werden. Was für ein Glück für uns, dass sie auch noch Blockflöte, Ukulele und Karimba spielt und vor allem so wundervoll singt, dass es selbst den coolsten Jungs und Mädels ab und zu Tränen in die Augen treibt.
Miyaji, ein Ingenieur, der Bäcker in München lernen wollte, machte bald statt knuspriger Brezn doch lieber Musik. Warum er dann von der Gitarre zur Ukulele wechselte ist nicht überliefert. Aber so wie er sie spielt, lässig und trotzdem virtuos, hatte er sicher gute Gründe für diese weise Entscheidung. Dass er auch noch arrangiert und komponiert macht den typischen Coconami-Sound komplett.

Das aktuelle Album nennt sich "Ensoku", was soviel heißt wie Ausflug oder Reise. Dieser Titel ist, wie man sich denken kann, nicht nur wegen seines schönen Klangs gewählt und auch nicht nur, weil wir Nichtjapaner diesen Titel ohne Peinlichkeit aussprechen können. Es ist tatsächlich ein Ausflug, den die Beiden da unternehmen, sowohl musikalisch, als auch geografisch: von Bayern, Berlin und Amerika geht's nach Japan und Italien. Songs von Slash und den Moonlighters sind mit von der Partie, Liesl Karlstadt, Tillman Rossmy und die Blue Diamonds werden gecovert. Die wunderbar zarten, japanischen Eigenkompositionen von Coconami nicht zu vergessen. Und ganz wichtig auch diesmal wieder der Ferdl Schuster aus Haidhausen als Special Guest mit seinem ach so wahren und traurigen Lied von der KaiserBirne.

"The Ukulele is back" -schrieb die New York Times, und da kommt sie nochmal, die Ukulele und wieder schwebt über ihr Nami´s zauberhafte Stimme.

Variante:Unbekannte:

Getreu dem Motto der Sendung "Nur viele Musikfarben ergeben den kompletten Malkasten für offene Gedanken und Inspirationen", läßt Emanuel Oswald mit Tanzbaren Sound den Flussmeisterschuppen schwingen....

Zu hören ist Variante:Unbekannte jeden Samstag von 12 - 14 Uhr auf free FM

http://www.freefm.de/musik/platte-der-woche/ensuko-kw-46-1511-bis-21112010

Freitag, 22.07.Internat Schloss Salem auf Sendung

Freitag, 22.07.Internat Schloss Salem auf Sendung

Mit Mikro, Schlafsack und vielen neugierigen Fragen blickten und hörten unsere mikrowelle Reporter hinter die Kulissen des bekanntesten deutschen Internats.

Die Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli war für unsere Freitagsreporter eine ganz besondere:

Sie durften exklusiv im berühmtesten Internat Deutschlands übernachten und am nächsten Morgen - mehr oder weniger gut ausgeschlafen - am Unterricht teilnehmen. Natürlich gehörte auch das Essen im Speisesaal mit dazu.

Also, hört mal rein ins Internatsleben!

Coming Up Soon | 16.7.2011 | 5K und die Rockdorf Bänder

Coming Up Soon | 16.7.2011 | 5K und die Rockdorf Bänder

Liebhaber von Underground Dance Music!

Die kommende Ausgabe wird möglicherweise polarisieren! Zunächst spielen wir das neue-schrägstrich-alte Album „5K“ von Sander Kleinenberg. Feingebügelter und gestriegelter Elektro House. Und dann ab 1 Uhr die Rockdorf Tapes, Teil 1 + 2. Auszüge eines Mikrofonmitschnitts zum Thema „Gitarre trifft House“. Emanuel Variante-Unbekannte Oswald trifft Jörg Progdorf Graßdorf. In Stereo. „Der totale Wahnsinn“ (Oswald).

Die Klangqualität der Aufnahme ist allerdings nicht so „fantastisch“ (Ochmann), aber darum ging es beiden auch nicht. Der „Wahnsinn“ (Oswald) sollte einfach nur mitgeschnitten sein. Weil aber streckenweise „sehr geil“ (Graßdorf) - war schnell klar: Sowas muß gesendet werden. Und das Hintergrundrauschen der Lüfter ist absichtlich noch drin. Hot Space!

So sieht´s aus. Bereit für Polarität?

Dann bis zur Nacht von Freitag auf Samstag. Ab Mitternacht. Auf UKW 102,6 oder über den Internet-Livestream. Wenn es heißt: „5K und die Rockdorf Bänder“.

Herzlichst

Progdorf

**********
Foto: Jörg Graßdorf, © 2011

Irie Listening mit Irie Harry
Irie Listening

Irie Listening

Heute ab 19 Uhr in Irie Listening: Dancehall Special mit neuen Songs von Vybz Kartel,Chino und Black Dillinger.Mixed Up by Mad Pirate.Run di Tings Rudeboy.

Schwörmontag 2011 ...

Schwörmontag 2011 ...

Schwörmontag 2011Die Alternative am Schwörmontag: Gemeinsam mit der "We Love Ulm"-Crew schmeißt sich free FM dieses Jahr wieder ins Montags-Treiben. Ab 17 Uhr wird der Judenhof von den free FM Radio-Machern: BleepGeeks und RéMark (Dope On Radio) beschallt. Als Special Guests aus Washington DC sind die "Beautiful Swimmers" eingeladen und für Optische Reize sorgt VJ Quade-r

next Dope On Radio Show ....

next Dope On Radio Show ....

Jawohl es ist wieder soweit - Am Freitag den 8.7. - Dope On Radio on Air! DJ RéMark hat sich durch die neuen Soundfiles der elektro-organischen Tanzmusik gehört und breitet sie für euch am Freitag-Abend aus. Super heißer Stuff von Parov Stelar, Kolombo, Gus Gus, Bas Lexter Ensample, Joe Silva und einer ausführlichen Vorstellung der neuen Scheibe von AutoKartz geht On Air. Ab 22 Uhr wird es schwer elektronisch und in der Longform ab 23 Uhr gibt es ein Set von P.M.FM aus seiner Club Reihe "Club2Hundert" aufegnommmen in Bremen zu hören. Enjoy the Music ...............

Freitag, 08.07. Freiheitsberaubung - Alltag im Gefängnis

Freitag, 08.07. Freiheitsberaubung - Alltag im Gefängnis

Ein Gefängnis von innen? Das kennen die meisten - zum Glück - nur aus dem Krimi.
Aber wie ist es wirklich, das Leben im Knast?
Wie leben die Gefangenen, was ist erlaubt, was nicht? Und wie verbringen sie den langen Tag. Ist ihnen langweilig?
Das mikrowelle-Team der Anna-Essinger-Schulen hat mehrfach das Ulmer Gefängnis besucht und konnte sogar zwei Häftlinge persönlich interviewen.

Eine Sendung der Radio-AG der Anna-Essinger-Realschule und GymnasiumMit Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

Arabic Beats

Arabic Beats

Arabische Musik unterscheidet sich dann schon deutlich von der gewohnten Westeuropäischen, auch in der Popmusik. Fabiano war im März, bevor die Revolution in Syrien ausgebrochen ist, dort für eine Bildungsreise. Seitdem lässt ihn der Sound nicht mehr los. Diese Sendung ist ein Zwischenstand seiner musikalischen Recherchen, die sicherlich noch lange andauern werden.

Sehr empfehlenswerter Blog für Weltmusik: http://norient.com/

Arab Awekening Mixtape
Download: http://norient.com/tracks/arabawakeningmixtape/
Playlist

Artist :: Titel :: Album
Khaled Ben Yahia & La Tribu Hérisson :: PS :: p[l]ain sud
Zemeken :: Hbiba Forever :: demo
Ahmed Basiony :: Abou Asala aal Dish (Live Recording)
Natacha Atlas :: Makaan and Batkalim (Basha Beats' Rise To Freedom Remix)
Ibn Thabit :: Yassir (Enough)
Boikutt :: Mustahdafoon
Wadada :: Fairuz Dub Remix
Mark Gergis :: The Way It Must Be
Muslimgauze :: A Small Intricate Box, Which Contains Old Blue Opium Marzipan
Omar Souleyman :: Kaset Hanzal (Drinking From The Glass Of Bitterness)
Little Egypt :: Snake Charmer's Delight
David Fanshawe :: Ifjirie (Final Dawn)
David Fanshawe :: Finale & Tribute On Oil Pipes
Rango :: Baladia Wey

The Peace Revolution 20.0
Download: http://bigmouthsonline.com/dany-nevilles-%E2%80%8Ethe-peace-revolution-2...
(Song Title | Artist | Label)

PS | Khaled Ben Yahia & La Tribu Hérisson | La Tribu Hérisson
Hbiba Forever | Zemeken | zemeken.free.fr
Abou Asala aal Dish (Live Recording) | Ahmed Basiony | 100copies
Egypt (Rise To Freedom Mix) | Natacha Atlas | Six Degrees Records
Yassir (Enough) | Ibn Thabit | www.enoughgaddafi.com
Mustahdafoon | Boykott | soundcloud.com/boikutt
Fairuz (Dub Remix) | Wadada | Unreleased
The Way It Must Be | Mark Gergis | Sublime Frequencies
A Small Intricate Box, Which Contains Old Blue Opium Marzipan | Muslim gauze | Staalplaat
Kaset Hanzal | Omar Souleyman | Sublime Frequencies
Snake Charmer’s Delight | Little Egypt | Weltraum Disk
Ifjirie (Final Dawn) | David Fanshawe | Philips
Finale & Tribute On Oil Pipes | David Fanshawe | Philips
Baladia Wey | Rango | 30IPS Ltd / El Mastaba Centre

Klein, aber fein | Über die "TentStage" @ SommerTagTraum - aber nicht nur

Klein, aber fein | Über die "TentStage" @ SommerTagTraum - aber nicht nur

Wüßten wir es nicht besser, man könnte meinen, der Pabst hält Einzug in Neu-Ulm: „Heute abend wird hier Geschichte geschrieben … gestern noch in Athen, heute abend in Neu-Ulm, seid ihr bereit für den Countdown? …“ Die Menge tobt. Sie ist bereit. Darauf hat sie Stunden gewartet.

Doch was heißt hier Menge? Nach Auskunft eines Verantwortlichen sollen zwischen 16 und 17 Tausend Menschen den „SommerTagTraum“ besucht haben. Besagte Menge also hat sich nun vor der 30 Meter breiten Hauptbühne (Mainstage) versammelt. Sie erwartet den Superstar: David Guetta. Der Rest der Open-Air-Anlage wirkt nun wie ausgestorben. So auch die Zeltbühne (TentStage), in der DJ T. die (undankbare) Aufgabe hat, für eine handvoll Hartgesottener, knarzenden Electro aufzulegen. Dabei ist DJ T. absolut in Ordnung: Gute Musik, gute Technik. Allein es bekommt niemand mehr mit. Denn seit kurz nach 21 Uhr hat keiner mehr ein Ohr für Underground Dance Music. Die Menge fiebert nur noch einem Sound entgegen. Einem Sound, den böse Zungen unreflektiert unter Autoscooter-Schlumpf-Techno subsumieren.

Aber deswegen sind wir ja auch nicht vorort. Nicht für die Mainstage hatten wir uns Knete in den Gehörgang gedrückt. Nein, unsere Aufmerksamkeit galt dem „Second Floor“: Der Zeltbühne. Versprach der Spielplan doch erstklassige Untergrundtanzmusik. Und während wir uns auf dem Areal aufhielten, wurde das auch gehalten. Die Jungs am Mixer sind zwar Namen aus der zweiten Reihe, allerdings von hochkarätigen Labels: Carsten Schuchmann alias Meat, sowie Thomas Koch alias DJ T. von „Get Physical Music“; Tobias Hagelstein alias Ruede Hagelstein von „Souvenir Records“. Und im Vergleich zu den Künstlern der Hauptbühne hatten sie einen großen Vorteil: Die Leute, die den Weg ins Zelt „fanden“, brauchten keine Aufforderung zum Tanz, keine Animation, kein: „Ich will Eure Hände sehen“. Hier gibt man sich dem Beat hin. Hier herrscht House Music - in all seinen Variationen. Hier herrscht Rhythmus. Hier herrscht Baß. Und was für ein Baß!

Noch am Vortag hatten wir bei einer Stippvisite auf dem Gelände die Zeltbühne inspiziert und dem Soundcheck beigewohnt. Das Bassdrum, das in dem 30 Meter breiten Zelt eingepegelt wurde, war so massiv, so „mighty“, daß es das gesamte Areal ausfüllen konnte. Und dann auch ausfüllt. Der Sound der Hauptbühne kommt dagegen beinahe mickrig und flach rüber.

Die TentStage ist quasi der Club des Geländes. Zwar klein, aber fein. Und so fein ist dann auch das Line-Up: Ruede Hagelstein erfüllt unsere Erwartungen. Abgesehen von Soul / Happy / LaLa House, bedient er sich der vollen Bandbreite des Genres: Minimal, Electro, Deep House - ein Ausflug ins ElectroBreakz-Gefilde inklusive. Auch in Punkto Stimmung variiert er sehr; nutzt Breaks dazu, mit einem noch wuchtigeren Baß zurückzukommen. Und anders als Meat – der die Tanzgemeinde eher mit deep / rhythmischem TechHouse fesselt – spielt der Mann aus Berlin auch einige Stücke mit Gesang, was uns persönlich sehr gut gefällt. Ab 21 Uhr versinkt die Zeltbühne leider in Bedeutungslosigkeit. DJ T. kann dafür nix. Er ist Opfer des Spielplans. Und ein Opfer der Technik, denn für Minuten fällt dann auch noch die PA im Zelt aus.

Doch auch die Hauptbühne hält was sie verspricht. Darüber sagen könnten wir einiges, müssen es aber unterlassen - lautet doch das free FM Motto: „Kein Kommerz auf Megahertz.“ Wie dem auch sei: Die Menge ist glücklich. Und darauf kommt es ja an. Und die halbe Tonne Sprengstoff, die zum Großfeuerwerk angekarrt wurde, wird dann auch ihren Beitrag dazu geleistet haben, dieses Open Air für alle zu einem wahren „SommerTagTraum“ zu verwandeln. Auch wenn es klimamäßig eher ein Herbsttag war. Aber so ist eben Ulm / Neu-Ulm. Insider sehen es schon als halbes Wunder an, daß es nicht - wie sonst zu solchen Anlässen üblich – „Hunde und Katzen regnet“. Und sollten am Ende auch noch alle tapferen Heels-Trägerinnen den Rasenparkur unverletzt überstanden haben, wird dieser Tag womöglich doch in die Geschichte der Stadt eingehen. Der Pabst war aber nicht da. Soviel ist sicher.

*******
Text & Fotos: Jörg Graßdorf, © 2011

Bildlegenden:
1) Tagaufnahme: "Vorher" - Ruhe vor dem Sturm: Das Areal ist noch jungfräulich. Links im Bild die "TentStage", hinten die "Mainstage".

2) Abendaufname: "Nacher" - Und das Münster blicket stumm, um das Areal herum: Guetta in Action.

Seiten

Blog

Wissensstrahlung Classic | 05.07.2020

In der Wissensstrahlung Classic am 05.06.2020von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Ulmer Stadtlabor (im Weinhof 9)Gäste (17.07.2016): Christian Geiger, Gerhard Gruber, Stefan KaufmannModeration: Peter Foschum, Michael Troost

Lokaltermin Nr. 54 - Altersvorsorge für Frauen

Thema: Altersvorsorge für Frauen Altersvorsorge oder GeldanlageWie fange ich überhaupt an?Worauf sollte ich achten?Was sind biometrische Risiken?Brutto und Netto? Gibt es da Unterschiede?Was sind die drei große Themenfelder? Gast: Anke Hillmann-Richter  

Welle Wahnsinn Ausgabe 64

Das digitale Zeitalter hat begonnen...

Anfänge der NS-Zeit in Ulm

Auch an Ulm ging die NS-Zeit nicht spurlos vorüber. Zeugnis legt beispielsweise das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg ab. Die Freitagsreporter haben nachgeforscht: Was genau ist damals passiert? Was ist 1938 am Weinhof geschehen? Und wussten die Ulmer über das ehemalige KZ am Oberen Kuhberg...

WIEDERHOLUNG

Die Außerplanmäßige Sendung der Tibetinitiative ist eine Wiederholung vom 18.Juni 2020!

VU 779

Playlist v. 01.07.20 - 18-20 Uhr - EO

Radio Orange - Offenherzig #5

Online - Dating Ein Interview mit Selina von Be my Quarantine Corona ist allgegenwärtig. Für viele Herzen bedeutet das viel Zeit zu Hause, wenig soziale Kontakte, keine neuen Menschen, keine Dates. Um ein bisschen Spannung in den Alltag zu bringen, wurde www.be-my-quarantine.ch von drei Menschen...

112

29.09.1956: US-Präsident Eisenhower unterzeichnet das Gesetz zum Aufbau der Interstate Highways, eines landesweiten Autobahnnetzes nach deutschem Vorbild

Artist Titel Kraftwerk Autobahn The Rolling Stones Route 66 Jimi Hendrix Highway Chile Bob Dylan Highway 61 revisited Ohrbooten Autobahn Miles Davis Sur L´Autorute Gary Clark Jr. Highway 71 Apollo 440 Altamont Super-Highway Revisited Cross Bronx Expressway...

 

Platte der Woche

Termine

  • 09. Juli
    19:00 Uhr
    Liederkranz

    ***Diese Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona Auflagen statt, an die sich dort auch gehalten werden muss!***

    Am 09.07.2020 findet im Biergarten Liederkranz in der Friedrichsau Ulm ein Rock-Konzertabend statt. Mit dabei sind Rignar Folk und die zwei Bands The Renates und Unter Wilden. Beginn ist um 19 Uhr.

  • 10. Juli
    17:00 Uhr
    Liederkranz

    ***Diese Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona Auflagen statt, an die sich dort auch gehalten werden muss!***

    im Biergarten Liederkranz in der Friedrichsau Ulm steht am 10.07.2020 alles unter dem Motto "Hip-Hop Hooray". Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

     

  • 16. Juli
    20:00 Uhr
    Biergarten Liederkranz

    ***Diese Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona Auflagen statt, an die sich dort auch gehalten werden muss!***

    Einen Konzertabend mit Joe Aldingers wird es bald im Biergarten Liederkranz in der Friedrichsau Ulm geben. Los geht es am 16.07.2020 um 20 Uhr.

  • 18. Juli
    15:00 Uhr
    Biergarten Liederkranz

    ***Diese Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona Auflagen statt, an die sich dort auch gehalten werden muss!***

    Am 18.07.2020 ist im Kulturbiergarten Liederkranz eine ordentliche Portion Unterhaltung geboten. Es kommt ein Clownstheater, welches eine Show mit dem Namen "Hoffentlich gibt es im Himmel, Currywurst und Kuchen" präsentiert. Es geht um 15 Uhr los.

  • 25. Juli
    15:00 Uhr
    Biergarten Liederkranz

    ***Diese Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona Auflagen statt, an die sich dort auch gehalten werden muss!***

    Am 25.07.2020 ist im Kulturbiergarten Liederkranz erneut das Clownstheater zu Gast und präsentiert nochmals die Show "Hoffentlich gibt es im Himmel, Currywurst und Kuchen". Der Beginn ist ebenfalls um 15 Uhr.

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87