Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Stalking – Fragen und Antworten

Stalking – Fragen und Antworten

Was ist Stalking? Ab wann wird von stalking gesprochen? Wie ist die rechtliche Lage dazu in Deutschland? Wie kann man sich schützen? In unserer heutigen Plattform-Sendung ist Eva Grüns zu Gast. Sie war und ist selbst von "Stalking" betroffen. Sie wird uns heute über ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit "Stalking" erzählen und möchte darüber aufklären, wie man sich als Opfer von "Stalking" verhalten kann. Was hilft und was macht man besser nicht. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Timo Freudenreich.

Das studentische Team "move"

Das studentische Team "move"

move ist ein Team aus Studierenden der Hochschule Neu-Ulm (HNU), welches im März 2016 ins Leben gerufen wurde. move setzt sich für mehr Offenheit, Verantwortung und Engagement an der Hochschule ein. 
Zu uhren Aufgaben zählen insbesondere die Konzeption und Koordination der einzelnen Maßnahmen, die vorrangig auf ehrenamtlicher Basis von Studierenden getragen werden. Unter dem Dach des ZiieL übt move darüber hinaus eine Vermittlerfunktion zwischen den Studierenden, der Hochschule und den Non-Profit-Organisationen in der Region aus. In unserer heutigen Sendung Plattform sind Michela Bianco und Leonie Menzel zu Gast. Sie werden uns mehr über move erzählen. Seid also gespannt. 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Moderatoren-Ausbildung am Institut für Moderation - Julia Schuster

Moderatoren-Ausbildung am Institut für Moderation - Julia Schuster

Das Institut für Moderation (im) bildet jährlich 15 Nachwuchsmoderatoren aus. Es ist das einzige akademisch verankerte Weiterbildungsangebot in diesem Ausbildungsbereich. Projektpartner sind die Hochschule der Medien (DM), der Südwestrundfunk und die Akademie für gesprochenes Wort. Renommierte Medien- und Kommunikationsprofis vermitteln ihr Fachwissen in monatlichen Studiotrainings und Workshops. Für das Programm gibt es ein Auswahlverfahren in Form eines Castings. Unser Studiogast Julia Schuster ist ehemalige Redakteurin unserer Jugendredaktion. Vor 11 Jahren hat sie bei Radio Free FM ihre ersten Moderationsschritte gewagt. Aus dem einstigen Hobby ist ihr Beruf geworden. Im Rahmen ihrer Ausbildung durfte sie in verschiedene SWR-Studios schnuppern und Report Mainz, Meister des Alltags & das Nachtcafé probemoderieren. Aktuell schreibt sie ihre Masterarbeit in Verbindung mit dem Bayerischen Rundfunk und arbeitet als Werkstudent beim SWR Nachtcafé. Über ihre Ausbildung, ihre heutige Tätigkeit und ihre beruflichen Perspektiven berichtet Julia Schuster heute ab 16.00 Uhr in der Plattform. Schaltet also ein! Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

 

 

Wissensstrahlung | 16.12.2018

Wissensstrahlung | 16.12.2018

In der Wissensstrahlung Nr. 307 am 16.12.2018
von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Thema: Rückschau auf den IT-Kongress Ulm/Neu-Ulm am 08.11.2018 (an der HNU)
Gast/Gäste: ---
Moderation: Michael Troost, Jenny Stoll
Vor-Ort-Interviews: Michael Troost, Nadine Zander, Nadja Lange, Niklas Ahnefeld
 

"Eine Hand voll Glück" – Neues Stück von der Strado Campagnia Danza

"Eine Hand voll Glück" – Neues Stück von der Strado Campagnia Danza

Was ist Glück? Ich bin Glücklich dich kennengelernt zu haben. Ich habe gewonnen. Was für ein Glück ich gehabt habe 2 min früher und... Du bist das Glück meines Lebens. Heute bin ich Glücklich. Wer sagt das heute noch von sich selber auf die Frage wie geht es dir kommen meistens antworten wie“ es geht „ könnte besser sein „ man kämpft sich durch“ und viele andere Sätze. Das Glück vor der Nase und es nicht zu erkennen, ein Luxus den nicht alle haben. Oder ist Glück das Unerwartete zu bekommen was man sich gewünscht hat, sollte es aber nicht eintreffen ist man sein Leben lang unglücklich. Das Glück trifft uns jeden Tag wir müssen es nur erkennen. Mit diesen Aussagen hat sich die Strado Compagnia Danza auseinander gesetzt und daraus eine Tanzperformance entwickelt. In unserer heutigen Plattformsendung sind Domenico Strazzeri und Hanna Münch von der Strado Compagnia Danza zu Gast und werden ihre neue Tanzperformance "Eine Hand voll Glück" vorstellen. Wie wird Glück im Tanz dargestellt? Die Company setzt sich mit dem Thema intensiv auseinander, vergleicht und stellt gegenüber mit Kritik, Charme und Humor und wird uns heute einiges über den Schaffensprozess erzählen. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Hörnixchen 2018

Hörnixchen 2018

Hörnixe 2018

10. November 2018

Die Gewinner sind: Einmal mehr mikro.welle unter der Leitung von Claudia Schwarz. Zum 13. Mal verlieh das nichtkommerzielle Radio T in Chemnitz den Hörspielpreis. In der Kategorie Hörnixchen - Kinder bis 12 Jahre - gewann das Hörspiel Carla & Fritz. In den Ferien hatten 16 Jungs und Mädels im Alter von 9 bis 12 das Hörstück produziert.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des Kongress Zukunftswerkstatt Community Media 2018 statt, der jährlich vom Bundesverbands freier Radios organisiert wird. In diesem Jahr fand die ZWCM#18 im Musikkombinat in Chemnitz statt. Der Preis wurde von Radio free FM Geschäftsführer Timo Freudenreich entgegen genommen und zwei Tage später in Ulm feierlich weiter gegeben. 

Das mehrfach augezeichnete Projekt mikro’welle ist ein medienpädagogisches Projekt des Ulmer Stadtjugendrings unter der Leitung von Doro Fumy und wird seit 1995 wöchentlich auf Radio free FM ausgestrahlt.
Mehr zu radio.mikrowelle >>

Radio T ist ein nichtkommerzielles Radio in Sachsen-Anhalt. Jährlich wird der Hörspielpreis "Hörnixe" vergeben.
Mehr zu Radio T>>
Mehr zum Preis>>

Timo Freudenreich reicht den Preis an Claudia Schwarz weiter
Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt (61)

Theater Ulm - Die beste Droge der Stadt (61)

Seit Beginn der Spielzeit steht Marie Luisa Kerkhoff auf den Bühnen des Theaters Ulm. Die gebürtige Mainzerin hat in Potsdam Schauspiel studiert und begeistert Ihre Kolleginnen und Kollegen am Haus nicht nur mit selbst gezeichneten Premierengeschenken. Neben der Schauspielerei ist Marie Luisa Kerkhoff als Illustratorin und Kinderbuchautorin tätig. Darüber hinaus schlägt ihr Herz fürs Tanzen. In dieser Sendung gibt Marie Luisa Kerkhoff Einblicke in ihre vielfältige Leidenschaft fürs Kreative. 

Bisher konnte dem finnischen Sänger mit der tiefen Stimme der Baden-Württembergische Winter noch nicht allzu sehr zusetzen. Ganz frisch in Ulm angekommen probt Erik Rousi gerade mit dem ehemaligen Ulmer Intendanten Ansgar Haag an der Oper "Lucia di Lammermoor". Wie seine ersten Eindrücke von Ulm sind und was für ihn in den kommenden Monaten noch auf dem Programm steht, wird er in dieser Sendung verraten. 

Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht‘s los. Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter.

 

Das Allerweltsfest wird 20 Jahre alt!

Das Allerweltsfest wird 20 Jahre alt!

Allerweltsfest2018

An diesem Sonntag den 9. Dezember jährt sich das seit 1998 etablierte Ulmer Allerweltsfest, welches wie auch in den letzten Jahren im Roxy stattfinden wird. Rund um die Themenfelder „Eine-Welt“- Solidarität, Menschenrechte, und in diesem Jahr verstärkt, Nachhaltigkeit und Regionalität, werden auch in diesem Jahr 25 teilnehmende Gruppen, Initiativen und Vereine ihre eigenen Aktivitäten vorstellen, neugierig machen und herzlich zum mitgestalten einladen. Die Ausweitung der Themenfelder ist dabei eine logische Entwicklung aus dem Eine-Welt Gedanken. Herausforderung und Ungerechtigkeiten die vornehmlich im sogenannten Globalen Süden verortet werden, sind längst nicht nur die Problem der, wie auch immer verstandenen, Anderen, sondern betreffen in einer globalisierten und immer weiter vernetzten Welt auch die lokalen Lebenswelten. 

Unter anderen sind die Ortsgruppen von Amnesty International und der Ingenieure ohne Grenzen, Foodsharing Ulm, die Kenia-Hilfe, der Verein Ulmer Weltladen, terre des femmes, sowie das Lateinamerika-Komitee Ulm in diesem Jahr vertreten. Und natürlich, soviel Zeit muss sein, ist auch Radio FreeFM vor Ort. Die hauptverantwortlichen Veranstalter des Allerweltsfests sind seit 2015 das Ulmer Netz für eine andere Welt e.v. Mit den zwei vielleicht bekanntesten Gesichtern des Allerweltsfests Kirsten Tretter und Lothar Heusohn haben wir im Vorfeld gesprochen. Ihr Stimmen und den vollständigen Beitrag könnt ihr in der rechten Audioleiste nachhören.
Alle weiteren Informationen sowie den genauen Ablaufplan findet ihr auf dem offiziellen Flyer den ihr unten als PDF abgreifen könnt.

Aus dem Nähkästchen – Hannes kann es!

Aus dem Nähkästchen – Hannes kann es!

Hannes Zimmermann ist Radio free FM Praktikant. Er kommt aus dem Ballungsraum Heidenheim, ist Sportinteressiert und Argentinienfan (auch im Hockey). Er wird Fanradio Moderator und echter Schwabe! Dennoch verlässt er uns nun nach drei Monaten um ein weiteres Praktikum beim Fernsehen zu machen. Aber bevor uns Hannes morgen verlassen darf, wollen wir von ihm wissen, wie er seine Zeit hier bei Radio free FM verbracht hat. Er wird über sein Praktikum hier bei uns im Sender berichten, welche Themen ihn besonders interessiert haben und uns somit ein Feedback und euch einen Einblick in die tagesredaktionelle Arbeit, geben. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Dominic Köstler (aka Lord Dizzle D).

Elektrosmog

Elektrosmog

Jeder hat den Begriff "Elektrosmog" schonmal gehört. Aber nicht jeder weiß, was Elektrosmog eigentlich ist. Woher stammt Elekrosmog? Wer bekommt ihn ab? Welche Risiken birgt diese Strahlung und welche Schutzmaßnahmen können vorgenommen werden? Wie sieht es in unserer Region mit Elektrosmog aus. Diese und weitere Fragen hat sich unser heutiger Plattform-Gast Dr. Hans-Walter Roth, Stadtrat (CDU), Augenarzt, Naturwissenschaftler gestellt.  Er beschäftigt sich seit über 5 Jahrzehnten mit Elektrosmog und seinen Folgen, speziell am Auge und ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen zum Thema Auge und Umwelt. Schaltet also ein! 16:00 Uhr geht's los. Moderiert wird die Sendung von Michael Troost.

Seiten

Blog

VU 885

Playlist v. 17.08.22 - 18-20 Uhr - mit EO

Emerson, Lake & Palmer - Brain Salad Surgery

Nr. 312, Emerson, Lake & Palmer - Brain Salad Surgery Emerson, Lake and Palmer (kurz ELP) war eine britische Rockband die dem Genre Progressive Rock (prägend) zugerechnet wird. Die Band wurde 1970 gegründet und bestand aus Keith Emerson (geb. 02.11. 1944 in Todmorden, England; gest. 10.03.2016...

A Musical Guide To Jamaica :: Vol. 1

Artist Titel Album Jamaican National Anthem Jamaican National Anthem Gay Jamaica Independence Time Lord Creator Independent Jamaica Independent Jamaica: Songs Of Freedom From The Treasure Isle Al T. Joe Rise Jamaica (Independence Time Is Here) Rise Jamaica: Jamaican...

Wissensstrahlung Classic | 14.08.2022

In der Wissensstrahlung Classic am 14.08.2022von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: KolumbienGäste (29.12.2019): Teo Rios, Lydia FrankModeration: Michael Troost

Welle Wahnsinn Ausgabe 118

Psychotrip mit einem kleinen Pony...

Coming Up Soon | 13.08.2022 | Die Goldene Dreizehn

Liebhaber von Underground Dance Music! Um Mitternacht feiern wir unsere 180ste Ausgabe. Dafür haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und uns einen Stargast ins Studio geholt! Mehr dazu verraten wir jetzt nicht, aber wir lassen schon diskrete Einblicke in unsere Musikauswahl zu (A bis Z:...

Sendung vom 12.08.2022

Artist :: Title :: Album Flin Van Hemmen & Josef Dumoluin :: Treinlandschelp :: New Dance MovesGiuseppe Iesari :: The Way Back :: The ProspectWilliam Fowler Collins :: Opening Scene :: Hallucinating LossAn Moku / Stefan Schmidt :: Yama :: ZwischenraumSteve Roden (w/ Jacob Danzinger) :: ark Over...

VU 884

Playlist v. 10.08.22 - 18-20 Uhr - mit EO

 

Platte der Woche

Termine

  • 17. August
    19:30 Uhr
    Freilichtforum der Glaspyramide Ulm

    Mbira oder Timbila heißen im südlichen Afrika Instrumente, die unseren Xylophonen bzw. Marimbaphonen ähneln. Mit Kalimba und Mbira reist der Musiker Júlio Mariquele aus Mosambik nach Deutschland. Seine Partnerin Larissa Klingler aus Göttingen bei Langenau begleitet ihn an der Cajon und weiteren Percussion-Instrumenten auf den Stufen des Freilichtforums. Gemeinsam präsentieren sie original afrikanische Musik. Wer an der Kultur des afrikanischen Landes interessiert ist, darf nach dem Konzert mit den beiden ins Gespräch kommen - auf Deutsch, Portugiesisch oder Englisch.

  • 18. August
    19:00 Uhr
    Dornstadt

    Der Countdown läuft für das Obstwiesenfestival 2022!
    Nach zwei Jahren Pandemie-Pause sind ist das Umsonst-und-Draußen-Festival eures Vertrauens zurück und zwar so wie ihr es kennt. Zwei Bühnen, Camping, Yoga, Frühschoppen das alles kennt ihr schon.
    Dieses Jahr kommt noch eine dritte Bühne dazu, die wir Dank eines Zuschusses von Neustart Kultur umsetzen können um Nachwuchskünstlern*innen eine Plattform bieten zu können.

    Line Up:

    SHOUT OUT LOUDS (SE) // HVOB live (AT) // GET WELL SOON (DE) // ALLI NEUMANN (DE) // KINDERZIMMER PRODUCTIONS (DE) // AV AV AV (DJ-SET) // EKKSTACY (CA) // DEHD (US) // HUSTEN (DE) // RIKAS (DE) // HENGE (UK) // LES BIG BYRD (SE) // ERWIN & EDWIN ( AT) // THE SCREENSHOTS (DE) // NAND (DE) // MID CITY (AU) // KAIBA (DE) // NEÀNDER (DE) // BILBAO (DE)// AKNE KID JOE (DE) // MAFFAI (DE) // DIS M (DE) // MISCHA (DE) // LOUD PACKERS (DE) // MOLTKE & MÖRIKE (DE) //  u.v.m.

    Donnerstag (Filmnacht)
    Einlass: 19.00 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr

    Freitag:
    Einlass: 16.15 Uhr
    Beginn: 16.30 Uhr

    Samstag:
    Einlass: 10.30 Uhr
    Beginn: 11.00 Uhr
     

    FreeFM presents
  • 19. August
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Auf das mittlerweile mehr als 29 Jahre alte US-Quartett aus Pittsburgh kann man immernoch zählen. Den Finger auf relevante politische Wunden legend und mit funktionierendem moralischem Kompass verbreitet die Punkrock Band unbeirrbar ihre Vision einer besseren Gesellschaft. Nach der äußerst erfolgreichen Januar-Tour machen ANTI-FLAG im Sommer nochmal in zwei weiteren Deutschen Städten Halt. Es darf wie immer mit einer bunten Mischung aus Klassikern und neuem Material gerechnet werden.

  • 21. August
    11:00 Uhr
    Blaubeuren

    Bereits zum 5. Mal organisiert die Kultur-Initiative „Blautöne“ ein Strassenmusik-Spektakel, das sich sehen lassen kann! 14
    Strassenmusiker*innen, Liedermacher und Musikgruppen stehen bereit ein vielschichtige Angebot lustvoll auf die Strasse zu bringen, das über
    schwäbische Lieder, Oldies, Bluegrass, Jazz, Blues, Indie, Pop, Country, A Capella, Irish & more bis hin zum Literarischen reicht. Einem
    lässigen, klangvollen Tag, bei dem fraglos für jeden was dabei ist, steht also nichts im Wege. Gespielt wird nach einem raffiniert ausgearbeiteten
    Programmplan an vier verschiedenen Standorten im historischen Städtchen.

    Bühne 1: Kastanienhof vorm „BeckaBeck“
    Bühne 2: Kirchplatz zwischen Cafe Kuhn und Badhaus-Cafe
    Bühne 3: Direkt am Blautopf (Treffpunkt „Sommerbühne“)
    Bühne 4: Die „verstärke“ Hauptbühne im Klosterhof

  • 26. August
    20:30 Uhr
    Club Manufakur

    Das Pop-Duo Adult Oriented Pop besteht aus Mattias Gustavsson (Dungen, The Hanged Man, Vårt Solsystem) und Martin Fogelström aus Stockholm. Adult Oriented Pop ist, wie der Name schon sagt, ein Projekt, das aus dem Wunsch geboren wurde, eine zeitlose Pop- Blaupause durch eine moderne Linse neu zu interpretieren. Sie nennen Namen wie Carole King, The Carpenters und Fleetwood Mac, allesamt Meister der Art von Melodien, die das Herzstück des Sounds von Adult Oriented Pop ausmachen. Ihr selbstproduziertes Debütalbum „A New Beginning“ wurde 2019 auf Lazy Octopus Records veröffentlicht, um von The Line of Best Fit und Brooklyn Vegan in den höchsten Tönen gelobt zu werden. Ihr zweites Album „06:15 AM“ ist eine fabelhaft benebelte Angelegenheit mit klassischen Siebziger-Einflüssen und von Psych-Pop durchdrungen.

  • 27. August
    20:00 Uhr
    Beteigeuze, Pfaffenäcker 1, Ulm

    „Radikal Lokal“ geht in die nächste Runde, denn Radio free FM lädt zum Indie-Abend mit der Berliner Band PABST ein. Ihr ständig heraufbeschworener Tod gehört längst zur Folklore gitarrenlastiger Musik, obwohl der Gegenbeweis zu dieser angestaubten These auch in Deutschland seit einigen Jahren in der überraschend vielseitigen Landschaft der Indiebands zu finden ist. Doch selbst im Meer deutschen Indierocks des 21. Jahrhunderts, stechen PABST hervor. Lange haben PABST auf sich warten lassen, jetzt macht die Band im Rahmen ihrer “Whenever, Wherever Tour” Station in der Betei. Die komplette Veranstaltung ist vor Ort und selbstverständlich auch auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de live zu hören.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 31. August
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Eilen Jewell kommt aus Boise, der 200.000-Einwohner-Hauptstadt des US-Bundesstaats Idaho, und erscheint auf der Bühne meist in einem dunklen Kleid, manchmal mit Jeansjacke darüber, und immer in Cowgirlstiefeln. Beethoven-Sonaten, die sie im Auto ihres Vaters gehört hat, brachten ihr den Zugang zur Musik und zum Pianospiel. Als Teenager entdeckte sie die Plattensammlung ihrer Eltern, hörte sie durch und kaufte sich eine Gitarre. Seitdem zählt Eilen Jewell Bob Dylan, Howlin´ Wolf, Billie Holiday und Bessie Smith zu den Künstlern, die sie geprägt haben. Sie wollte Musikerin werden. Bereits während ihrer College-Zeit, mit 19, bekam sie erste Auftritte in Santa Fe, New Mexiko, bis es sie dann nach Kalifornien zog. Die inzwischen 43-jährige betrachtet diese Zeit rückblickend als eine „der schönsten meines Lebens“.

  • 02. September
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Genau zwei Jahre wird es dann her sein, dass die in Georgia, USA aufgewachsene und jetzt in Brooklyn lebende Songwriterin in Deutschland war: sie hatte gerade im Januar 2020 ihr viertes Album Silver Tongue veröffentlicht, und ihr Konzert im März 2020 in der Kantine am Berghain in Berlin war eines der letzten, das in der beginnenden weltweiten Pandemie noch stattfinden konnte. Die Band brach am nächsten Morgen ihre Europa-Tournee ab. Der Auftritt von Scott und Band und die besondere Stimmung dieses Abends wurden für die Ewigkeit auf dem Live in Berlin Album festgehalten, das im vergangenen Sommer erschien. Im Juli 2021 erschien nach dem selbstbetitelten Debüt (2013), dem rockigeren Sprinter (2015), den elektronischeren Sounds von Three Futures (2017) und dem intimeren Silver Tongue (2020), das sie selbst produzierte, das fünfte Torres Album, Thirstier. Thirstier ist energetischer, bombastischer als seine Vorgänger, die Gitarren werden lauter und lassen dabei Raum für Scotts kraftvolle Stimme. Sie hat das Album wieder ko-produziert, diesmal mit Rob Ellis und Peter Miles, und man hört den Songs ihre Erfahrung und ihr Selbstbewusstsein als Songwriterin, Musikerin und Produzentin an.

  • 03. September
    20:00 Uhr
    Illertal-Forum Senden „Bürgerhaus“

    Um ans Ziel zu kommen, muss man zuweilen dorthin zurückkehren, wo alles seinen Anfang nahm. Dabei ist der Spaß an der Improvisation über die Themen der Musik aus New Orleans und Chicago zwischen 1900 und 1930 die Motivation für Heye’s Society. Unterhaltsame Kommentare, Anekdoten und Bilder aus der Historie des Jazz, Dixie und Swing lassen das Konzert zu einer vergnüglichen wie informativen Zeitreise werden. Dazu gesellt sich eine enorme Spielfreude der Formation, die nahezu alle Klassiker von Duke Ellington über Scott Joplin bis zu Louis Armstrong im Gepäck hat.

  • 04. September
    21:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Andrea Ermke (Mini-Discs, Field-Recordings und Samples) und Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier) spielen als Duo seit 2012. Beide sind fester Bestandteil der Echtzeitmusikszene Berlins. Die Verwendung von zufällig gefundenen Objekten war und ist ein zentraler Ausgangspunkt für beider musikalische Ansätze. Für eine Sonderausgabe der Sendung „entartet“ live aus dem Ulmer Stadthaus entwickelt das Duo eine radiophone Komposition. Die Aufführung kann live vor Ort im Stadthaus und parallel live im Äther bei Radio free FM verfolgt werden. 

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 16. September
    21:30 Uhr
    Dietrich Theater, Neu-Ulm

    Heavy Rock meets Horror: THE RETALIATORS stößt ein aufrechter Pastor auf eine dunkle und verdrehte Unterwelt, als er nach Antworten auf den brutalen Mord an seiner Tochter sucht. Ein mitreißender Original-Soundtrack und Cameos von einigen der größten Namen der Rockmusik geben den Ton an, wenn dieser Horrorthriller ein Spiel der Rache offenbart, das nach neuen Regeln gespielt wird. Marc Menchaca (Ozark), Michael Lombardi (Rescue Me) und Joseph Gatt (Game of Thrones) spielen die Hauptrollen, während Five Finger Death Punch, Tommy Lee (Motely Crue), Papa Roach, The Hu, Ice Nine Kills, Escape The Fate und viele mehr auf der Leinwand und auf dem THE RETALIATORS Original Soundtrack zu hören sind, der parallel zum Film veröffentlicht wird.

    FreeFM Tipp
  • 17. September
    16:30 Uhr
    Radio free FM

    Auch dieses Jahr beteiligt sich Radio free FM mit der „Night On Air” an der Ulmer Kulturnacht. An diesem Abend werden sich vier verschiedene lokale und regionale Bands die Klinke in die Hand geben und jeweils zwei Konzerte spielen. Das alles gibt‘s nicht nur live vor Ort inklusive Studio-Romantik, sondern auch auf der 102,6 MHz und im Webplayer auf www.freefm.de. Zusätzlich gibt‘s für Interessierte auch Führungen durch den Radiosender sowie die Möglichkeit, den Sendebetrieb hautnah mitzuerleben.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 23. September
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Die zwei Klangforscher Andreas Usenbenz und Peter Schubert begeben sich auf ein akustisches Abenteuer um ungeahnte Klangwelten zu erforschen, unerhörte Tiefen zu erlauschen und Fremdes, gar Irritierendes zu entdecken. In der konzertanten Mehrkanal-Lautsprecher-Aufführung „Klangglomerat“ entführt das Duo das Publikum auf eine metaphysische Klangexkursion.

  • 02. Oktober
    10:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Der zweiteilige Workshop richtet sich an alle, die mit anderen Menschen Musik machen oder Musik machen möchten und die gerne auch mal vor Publikum auftreten möchten. In diesem Workshop können sie unter Anleitung erfahrenen Komponisten und Chorleiters Martin Rosengarten Stücke mit unterschiedlichen Instrumenten oder auch a capella einstudieren oder gemeinsam weiterentwickeln. Bezüglich der Stilrichtungen gibt es keine Beschränkungen. Natürlich ist der Workshop auch offen, für jene, die schon erste Erfahrungen mit Auftritten gesammelt haben und sich weiter verbessern wollen.

  • 05. Oktober
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Wie wir unser Klima vor dem Kollaps retten können. Mit Hitzesommer, Starkregen und Hagelstürmen macht sich der Klimawandel bei uns schon bemerkbar.

    Was sind die Ursachen für die drohende Klimakatastrophe?

    Was kann jede von uns zur Rettung unserer Erde beitragen?

    Ein Vortrag mit Petra Schmitz. 

  • 12. Oktober
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Kennen Sie die Geschichte um das Geislinger Galgenbrünnele? Unsere Reporterin ist der Sage nachgegangen und wurde im Museum im Alten Bau fündig. Erleben Sie die wahre Geschichte zum Ursprung des Galgenbrunnens. Eine spannungsgeladene „Seggs & Kraim"- Geschichte aus der Feder des bewährten Autorenduos Claus Bisle und Roland Funk. Die Theatergruppe Obere Roggenmühle ist an diesem Abend Ihr Reiseführer in die Geislinger Unterwelt.

  • 23. Oktober
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Der Tod gehört zum Leben. Diese einfache Wahrheit gedanklich wegzuschieben, hilft nicht. Viel gesünder und befreiender ist es, sich damit zu beschäftigen. Dazu lädt die neue Sonderausstellung im Kindermuseum Neu-Ulm Menschen jeglichen Alters ein.

    „Erzähl mir was vom Tod“ macht kleine und große Besucher:innen zu Reisenden ins Unbekannte. In kleinen, stimmungs- und liebevoll gestalteten Räumen stoßen sie auf die großen Fragen des Jenseits. Vorgestellt werden Märchen, Mythen und Spiele aus verschiedenen Teilen der Welt, die den Menschen halfen und immer noch helfen, den Tod zu erklären und ihm eine tröstliche Form zu geben. Es ist eine generationenübergreifende Ausstellung für Kinder und Erwachsene aller Jahrgänge. Nach der großen Sanduhr, die das Verrinnen der Zeit sichtbar macht, erwarten Besucher:innen das „Wohnzimmer der Erinnerungen“ und die „Galerie der Lebensalter“. Und dann wird es ernst. Denn dann stellt sich die Frage aller Fragen: „Was kommt nach dem Sterben?“. Es braucht Mut, um beim Warnschild „Achtung! Ihr verlasst jetzt das Diesseits!“ weiterzugehen. Aber zum Glück kann jede:r sich einen Unsterblichkeitstrank mixen, damit dieser Museumsbesuch ganz sicher nicht die „letzte Reise“ wird. So gerüstet, ist das Probeliegen im Sarg ausdrücklich erlaubt. Im Paradiesgarten kann man Wünsche fürs Jenseits hinterlassen. Und dann geraten die Besucher:innen mitten hinein in ein fröhliches mexikanisches Totenfest!

  • 31. Oktober
    19:30 Uhr
    Illertal-Forum Senden „Bürgerhaus“

    An Halloween, wenn die Pforten zwischen dem Diesseits und dem Jenseits offen stehen, ist die Zeit für Geschichten aus der Unterwelt. Die Magier Siebensinn, Cornelia Ast und Robert Rebele erzählen Geschichten von Dämonen, denen man sich stellen muss, von der Hölle, die man sich selbst macht aber auch von Aufgaben, an denen ein armer Geselle nur scheitern kann.
    Geschichten, die einen einladen einzutreten in eine Welt, die nicht die eigene ist. Eine Welt, in der man nur zu Gast ist. Eine Welt, die man wieder verlassen darf, wenn man Glück hat: Die Unterwelt!

  • 26. November
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Der demografische Wandel ist in vollem Gange, die Alterspyramide ändert sich und damit die zu erwartende Rentenhöhe. Auch der Zeitpunkt, wann wir künftig in Rente gehen dürfen, steht nicht mehr absolut fest. Umso wichtiger ist es, Vorsorgealternativen für den Altersruhestand zu entwickeln und persönlich gut aufgestellt zu sein. Aber wie?

    Wie funktioniert eigentlich die staatliche Rente und welche Abzüge kommen im Alter zum Tragen?

    Welche Anlagemöglichkeiten machen Sinn?

    Wann, wie und womit sollte der gesetzlichen Versorgungslücke entgegengewirkt werden?

    Worauf sollte im eigenen Lebenslauf geachtet werden.

    Eine Veranstaltung während des Café weiblich - Kinderbetreuung wird angeboten. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99