Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Erinnerungen... bei Music in Ulm

Erinnerungen... bei Music in Ulm

Die Ulmer Musikszene ist sehr vielschichtig und schon immer sehr rege gewesen. Seit es "Music in Ulm" gibt, haben viele Ulmer Bands Jenz Keller besucht, aus ihrem Leben erzählt, ein paar Stücke unplugged im Studio gespielt und mit vielen Ideen, unterschiedlichen Musikstilen und tollen Konzerten das musikalische leben in Ulm bereichert.
Leider ist es wohl ein natürlicher Lauf der Dinge, dass zwar immer wieder neue Bands entstehen, dass sich aber leider auch immer wieder alte Bands auflösen und Musiker die Stadt und die Szene verlassen. Die "neuen" Bands kommen natürlich, wenn es möglich ist, immer wieder zu "Music in Ulm" und können dem Publikum vorgestellt werden. Doch was passiert mit den Musikern aus den Bands, die sich von der Bühne verabschiedet haben? Viele verschwinden, viele machen in anderen Formationen weiter und bleiben Ulm treu.

Die o.a. Sendung beschäftigt sich einmal mit Bands und Musikern, die es so auf Ulmer Bühnen nicht mehr geben wird, bzw. von denen man lange nichts mehr gehört hat. Es ist erstaunlich, wie viele Bands und wie viele unterschiedliche Musikrichtungen in dieser Sendung vorkommen. Ganz junge Bands, die auf dem Sprung nach oben waren - etablierte Profi-Bands, hoch dekoriert wie zum Beispiel das ehemalige deutsche Hip-Jazz-Aushängeschild "Tab Two" - alles findet am 10.12. ab 19 Uhr bei "Music in Ulm" Berücksichtigung. Die Augen dürfen feucht werden, Melancholie wird sich breit machen bei denen, denen die heimische Musikszene am Herzen liegt und manch einer, der Teil dieser Bands war, wird sich ein Taschentuch bereit legen. Auch Jenz Keller kam beim Vorbereiten der Sendung so manches "Ach Ja...seufz" über die Lippen.

Kulturcafé :: Kultursponsoring

Kulturcafé :: Kultursponsoring

Kulturcafé Live - "Sommerfestivals - riskanter Spaß mit Kult-Charakter"

Nach dem kurzfristigen Ausfalls des Kulturcafés im Oktober steht nun am Sonntag, 09. Dezember - wie gewohnt um 16 Uhr - der Ersatztermin an. Folgende Gäste diskutieren über die Frage "Kultursponsoring: Pure Leidenschaft oder Zweckehe?" und stehen Moderatorin Dana Hoffmann (swp.de) Rede und Antwort:

Andreas Dukek-Haferkorn (Kulturfahrschule)
Marc Fuchs (Leiter Marketing der SWU, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH)
Karla Nieraad (Stadthaus Ulm)
Marc Hettich (Text und PR bei Frick Kreativbüro & Onlinedruckerei)

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass sich kaum einer noch den "Luxus" und die Freiheit erlauben kann, seine Projekte ohne Unterstützung aus der freien Wirtschaft zu realisieren - vor allem in der Kultur. Auch wenn Ausnahmen, wie die Kulturfahrschule in Ulm die Regel bestätigen, ist mittlerweile, von der freien Kreativszene bis hin zur städtischen Kultureinrichtung, die erfolgreiche Umsetzung einer Idee ganz eng mit einem cleveren Finanzierungskonzept verbunden.

Doch wie finden Kulturschaffende und Sponsoren überhaupt zueinander? Wie kann eine für beide Seiten zufriedenstellende Form der Zusammenarbeit aussehen? Wo liegen die Grenzen dieser Partnerschaft? Fragen, die in dieser Runde erörtert werden sollen. 

Der Eintritt zum Kulturcafé ist wie immer frei und wir von Radio free FM übertragen ab 16 Uhr Live aus dem Roxy auf der 102,6.

Comeback auf Radio free FM im Skanking-Takt ...

Comeback auf Radio free FM im Skanking-Takt ...

Wie Phönix aus der Asche taucht "Massive on Air" nach 3 Jahren schöpferischer Pause erneut im Äther auf.

Freunde aller Stilrichtungen des Reggae aufgepasst: Am Sonntag 25.11.2012 bekommt Ihr von 15-17 Uhr Reggae vom Feinsten auf die Ohren.

Und dann immer alle 14 Tage wieder.

Freitag, 16.11. Erkundungstour zum Blautopf

Freitag, 16.11. Erkundungstour zum Blautopf

Wer ist die schöne Lau? Was erlebt ein Taucher im Blautopf? Ein Wissenschaftler berichtet über die aktuellsten Forschungsergebnisse über den Blautopf und der Bürgermeister der Stadt erzählt, warum ihn der Blautopf immer wieder beschäftigt.

Zitate aus der Sendung:
Der Taucher: „Am besten gefällt mir die mystische Umgebung und die absolute Ruhe in den Höhlen des Blautopfs. ..... Auch wenn ich sonst ein armer Tropf bin, in meinem Kopf bin ich Millionär."
Die Archäologin: „Ich vermute, dass man irgendwann die goldenen Gefäße finden wird, die zur Besänftigung der schönen Lau in das Wasser geworfen wurden.“
Der Bürgermeister: „Die Gemeinde Blaubeuren prüft im Moment, ob eine Schauhöhle technisch umsetzbar wäre.“

Eine Sendung der Medien-AG der St.-Hildegard-Schulen

Freitag, 09.11.Grusel, Ekel, Angst Co.

Freitag, 09.11.Grusel, Ekel, Angst Co.

Die Hände werden feucht, der Puls rast ..... bei den Freitagsreportern. Sie haben eine Gruselgeschichte produziert, die ihnen und Euch Lust und Schauer über den Rücken jagen.
Warum macht Gruseln eigentlich so viel Spaß? Und was passiert dabei im Körper? Ist Grusel die kleine Schwester der Angst? Dazu ein Gespräch mit einem Psychologen.

Igitt, igitt, hier stinkt's .... Nein, nicht hier im Radio. Aber unter den Straßen von Ulm - in den Abwasserkanälen. Dazu ein Gespräch mit einem Kanalarbeiter.

Also Ohren auf, Nasenklammer drauf und Ton ab!

Mit Unterstützung der LFK (Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg)

Entdeckung an einer jungen Frau

Entdeckung an einer jungen Frau

Mit Brechts "Entdeckung" starten wir in die 88.Sendung. Dazu gibt es ein Gedicht aus der 171. Ausgabe von "Orte", der Schweizer Poesiezeitschrift: "Farah" von Fatima Naout. Mit Erwin Messmer ist auch ein Schweizer Autor vertreten - mit seinem Gedicht "Danksagungen". Aus dem Roman "Das Schloss" von Franz Kafka ist ein weiterer Ausschnitt zu hören, und Karl Valentin erläutert in zwei Kurzprosatexten sein Verhältnis zu Frauen.

next show ... Dope On Radio ab 20 h ...

next show ... Dope On Radio ab 20 h ...

Der Herbst ist in vollem Gang und das nicht nur mit Nebelschwaden über Ulm – sondern auch mit jeder Menge Neu-Veröffentlichungen aus der Welt der elektro-organischen Tanzmusik. So herbstlich bunt wie sich die Wälder derzeit zeigen, so bunt ist auch das Programm der nächsten Show mit DJ RéMark.
Einige Longplayer werden ich etwas ausführlicher Vorstellen – andre auch häppchenweise in Single-Form... als da wären die supergelungen Remix-Platte mit Hildegard Knef-Material von Hans Nieswand, einer großartigen Neuerscheinung von Rivera Rotation und der hat auch gleich noch einen Hattler-Remix obendrauf gelegt, Cayetano, Leon, das Remix-Album "First Class" des geschätzten Kollegen Steven Moove alias Smoove, Featurecast, neues aus dem Haus Kompakt – nämlich Michael Mayer und Mohn .. und v. a.
doch ... das ist noch nicht alles ..
Auch die Longform glänzt von 23 bis 24 Uhr ganz neu... aus dem erst am 2.11.12 erscheinende Compilation „Electro Swing Revolution Vol.3“ steht im Mittelpunkt. RéMark hat sich aus dem Doppelalbum 60 Minuten Material gegriffen und einen extrem swingenden Mix zusammengestellt – da könnt ihr schon mal die Charlston-Röckchen rauskramen und die Melone von Opa aus dem Speicher holen .. es wird ein elektronischer Trip in die goldene 20er-Jahre.

Königstag bei der 112 !
Ein Leben zwischen Kulissen
Freitag, 28.09. Träume - Geschichten der Nacht

Freitag, 28.09. Träume - Geschichten der Nacht

Ob schön, traurig oder gruselig. Jeder hat welche. Als Traumfänger waren Schüler aus der Ulrich-von-Ensingen-Realschule unterwegs und haben in Umfragen so manch interessante Geschichte eingefangen.Auch ihre eigenen Träume haben sie hörbar gemacht und sie verraten, wie die Indianer böse Träume vertreiben.Warum wir überhaupt träumen, ob Kinder anders träumen als Erwachsene - dies und mehr berichtet ein Psychologe. Also Augen zu und Ohren auf ....

Eine Sendung der Radio-AG der Ulrich-vom-Ensingen-Realschule Ulm
Mit Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

Seiten

Blog

Im Herbst da wird es gruselig!

7 Kinderreporter aus dem Herbstferienkurs der e.tage auf den Spuren von Halloween, Geistern, Burgen und Rittern. Dabei landen sie auf der Burg Katzenstein im Landkreis Dillingen und begegnen dort Oma Rosi der Burgbesitzerin. Von ihr erfahren sie jede Menge rund um die Burg und das Leben der...

112

Am 18.10.1967 wurde der Zeichentrickfilm DAS DSCHUNGELBUCH veröffentlicht

Artist Titel Louis Prima (King Louie), Phil Harris (Baloo) & Friends The Jungle Book (Wanna Be Like You + Bare Necessities) (Master Upbeat remix) Ohrbooten Dschungelpartei Darleen Carr My own home OST Guns n`Roses Welcome to the Jungle J. Pat O´Malley Colonel Hathi´s...

Playlist :: RéMarks BeatBrunch Vol_15

Artist Titel Blondie Sunday Girl (French Version) Mamas Gun This is the day (Full Band Version) Son of the Velvet Rat The Ballad of Lucy Jordan Laid Back Bakerman (Extended Remix) Jan Delay Feat. Dennis Dubplate & Absolute Beginner Irgendwann, Irgendwie, Irgendwo Dean...

It's sunday ... boys and girls ...

Sonntag Morgen und der BeatBrunch wird aufgetischt. Dieses Mal erwarten euch wie gewohnt sounds einmal quer durch das Brunch Buffet. Mit dabei sind unter anderem italienische Liebesgrüße, ein Besuch beim Bäcker, der reichste Mann von Babylon, Mackie Messer, der Teufel, ein Lollipop Boy und Engel...

Wissensstrahlung | 17.10.2021

In der Wissensstrahlung Nr. 381 (21/19) am 17.10.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: KroatienGast: Ana MartinovicModeration: Michael Troost

Den Wein brachte die Flaschenpost

Dagegen ist nichts zu sagen, wenn der Wein nur gut ist! Der Titelvers stammt jedenfalls aus dem Gedicht "Einladung" von Rose Ausländer. Weitere Gedichte von Ezra Pound und Umberto Saba. Prosa gibt es auch, und zwar von Hans Fallada. Dazwischen Musik mit Deep Purple, den New Trolls u.a.

# 87 Heißer Scheiß – Klimagerechtigkeit und Feminismus

Heißer Scheiß - Feministisch gegen Klimakrise Für Patricia Wattimena gehören Feminismus und Klimagerechtigkeit zusammen. Als indigene Frau* von der Insel Haruku in Indonesien weiß sie aus eigener Erfahrung, welche katastrophalen Folgen die Klimakrise hat. Ihr eigenes Dorf wurde durch den...

VU 841

Playlist v. 13.10.21 - 18-20 Uhr - mit EO

 

Platte der Woche

Termine

  • 22. Oktober
    20:00 Uhr
    Club Schilli

    Wir schreiben das Jahr 2020. Die Popkultur ist zersplittert, diffus, wesentlich schnelllebiger als noch vor wenigen Jahren. Die Gitarre gilt unter Kids nicht mehr als das aller-coolste Instrument. Und trotzdem gibt es die Künstler, die sich den Trends nicht unterwerfen und weder alt noch abgehangen wirken. Hört man Matija, gibt es viel zu entdecken: Upbeat-Funk, Alternative Welten, Indie-Disko, ein verzweifeltes Liebeslied. Und nicht zuletzt der Blick auf den Wandel der Zeit.
    Das Münchener Trio um Frontmann Matt Kovac ist ehrlich, detailverliebt und impulsiv. Und vor allem eins: präsent auf Deutschlands Bühnen. Ihr Live-Auftritte sind noch unvorhersehbarer als 2020. Bereits das Jahr zuvor war ein großartiges Jahr für Matija: eigene Tour mit ersten ausverkauften Konzerten, das erste Netflix Feature eines Songs in einer Serie, die erste Award Nominierung, Tour Support für die Kytes im Mai plus zahlreiche Festival Gigs inkl. c/o pop, Dockville, Reeperbahn Festival, Nürnberg pop, Sound of the Forest & Waves Vienna.

    FreeFM Tipp
  • 22. Oktober
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Diese Band überzeugt mit ihrer ansteckender Spiellaune und elektrisierender Performance: ein Funk-Vierer in Höchstform. Die Band betört Funkaholics, Rocksters und Jazzies in gleicher Weise. »Ins Bein gehende Fusion-Grooves, Gitarrensoli und Drums« heißt es in »Jazz thing« mit Ron Spielman an der Gitarre und mit Gesang, Andreas Hommelsheim an der Hammondorgel B3, Gérard Batrya mit dem Bass und Lutz Halfter am Schlagzeug.

  • 23. Oktober
    14:30 Uhr
    Free FM Büchsenstadl

    Du möchtest fit werden im Schneiden von deinen eigenen Sendungen für free FM? Mit unserem Workshop Audiobearbeitung mit Logic bist du immer auf der richtigen Tonspur!

    Referent: Andreas Hauser

    FreeFM Workshop
  • 23. Oktober
    18:00 Uhr
    Obscura Ulm

    Die siebte Studioaufnahme der Band: Ulmer Schule
    Pornophon ist eine Punkband aus Ulm und sie veröffentlichen trotz der widrigen Umstände ihr bereits 2020 im
    legendären FAUST Studio in Scheer an der Donau aufgenommenes, neues Album „Ulmer Schule“ - es ist bereits die
    siebte Studioaufnahme der im Jahr 1998 gegründeten Band. Jüngere Musikerkollegen bezeichnen die Truppe bereits als
    die "Rolling Stones von Ulm". Die 13 neuen Lieder sind nun zum ersten Mal in der Bandgeschichte zum allergrößten
    Teil rein deutschsprachig getextet und erscheinen wie schon die Vorgängerplatte "Propheten" in Zusammenarbeit mit
    dem Label KLANGBAD, Heimat u.v.a. der Krautrockikone FAUST.

    Zur Veröffentlichung hat die Band in selbstausbeuterischer DIY-Manier einen abendfüllenden Kinofilm produziert -
    ohne grosses Budget haben dennoch alle eingespielten Songs ein eigenes Video bekommen, eine bizarre
    Rahmenhandlung mit Studio-Gossip, Band-Background und aberwitzig-irren Songdetails dazwischen und fertig sind
    1:30h Musikfilm. Als ob man ein MTV Special im Kino anschaut!

    Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Ulm entstand der Film im Zeitraum von ca einem Jahr - insgesamt 13
    Musikvideos wurden zum Teil von der Band selbst, zum Teil von befreundeten Ulmer Künstler*innen und
    Künstler*innengruppen wie z.B. DramaLamaDingDong e.V., der Medienoperative Ulm e.V., dem Animationskünstler Dirk
    van Dyl, dem Experimentalfilmkünstler Don Dahna und vielen mehr gedreht. In der Rahmenhandlung werden
    bedeutsame Ulmer Orte des subkulturellen Lebens vorgestellt, die für die Geschichte der Band eine Rolle gespielt
    haben, die Entstehungsgeschichten einzelner Songs werden erklärt, passend zur völlig irren Musik gibt's auch mal völlig
    irre Zwischensequenzen - einen Film wie diesen gab es vorher noch nie und Musikliebhaber*innen jeder Couleur sind
    herzlich eingeladen, diesen wilden Punk-Ritt mitzumachen. Es lohnt sich!

    FreeFM Tipp
  • 05. November
    19:30 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Thomas Nuding berichtet, unterlegt mit Bildern, von den humanitären Katastrophen im Mittelmeer und im Atlantik. Er war seit 2016 schon neunmal bei Rettungseinsätzen und setzt sich dafür ein, dass Menschenrechte, universell und unverhandelbar, für alle Menschen gelten und nicht von der EU verraten werden.

    Standard-Rettungseinsätze von Schlauchbooten; große Holzboote in Seenot mit Menschen im Wasser; Nichtregierungsorganisationen auf sich allein gestellt; Menschen an Bord der NGO-Schiffe, die für solch ein Szenario eigentlich nicht vorgesehen sind. Das Versagen unserer Regierungen, die EU versus private Seenotrettung - wenigstens einige Menschen gerettet. Diese eindringlichen Erlebnisse werden an diesem Abend geschildert.

  • 06. November
    20:00 Uhr
    Klangraum-Staig

    Seit 1978 ist der Jazz- und Fusion-Virtuose nunmehr auf den Bühnen dieser Welt unterwegs und hat in dieser Zeit mit dem „Who is Who“ der internationalen Musikszene zusammen gearbeitet. Über 30 CDs und LPs sind das Produkt seiner musikalischen Kreativität.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 13. November
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Old Blind Dogs ist eine schottische Bands.

    Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie an Vocals und Fiddle ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein txpisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones', mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals, ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre und sorgt zusammen mit Donald Hay an Drums und Percussion für einen Beat der garantiert in die Beine fährt. 

  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. November
    20:00 Uhr
    FreeFM presents
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87