Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Wir trauern um Helmuth Zenz, der am 9. 11. 2009 von uns gegangen ist.

Wir trauern um Helmuth Zenz, der am 9. 11. 2009 von uns gegangen ist.

Helmut ZenzLieber Helmuth,

dank deiner unverwechselbaren Art wirst du uns und unseren Hörern lange in Erinnerung bleiben. Über viele Jahre warst du uns eine Stütze und bist mit „deinem Sender“ durch Höhen und Tiefen gegangen. Für diese Loyalität und deinem Einsatz Danken wir dir von ganzem Herzen ...
Die Radiomacher von free FM

Am 8. Oktober 1996 unterschrieb Helmuth Zenz seinen Mitgliedsantrag an Radio free FM und blieb diesem Bund bis heute treu. Helmuth setzte sich in vielen Bereichen der Radio-Arbeit ein. So war er lange Zeit „Rädelsführer“ der Wort-Redakteure und leitete Workshops in denen mancher Neuling in die Kunst des Redens und der Redaktionsarbeit eingewiesen wurde. Sein Skript „Der vorproduzierte Beitrag“ mit sämtlichen Abschweifungen zu den anderen Ausbildungsthemen sowie philosophischen Betrachtungen über die wirkliche oder vorgetäuschte Spontanität der Moderatoren bei FreeFM, ist Legende.
Anfang 1999 nahm der mit dem „Uniradio“ seinen Dienst „On Air“ auf, später folgte das „Klassik-Radio“ am Sonntag-Morgen.
In bester Erinnerung sind uns auch die 15-minütigen Episoden „Geschichten aus dem Psychowald“ in denen er Grundbegriffe der Psychologie unterhaltsam und kompakt vermittelte.
Bis 2008 sorgte Helmuth mit dem „Kulturradio“ am Mittwochmorgen für augenzwinkerndes Vergnügen wenn er seine schlau durchdachten Theaterkritiken zum besten gab und mit Schauspielern und Sängern über Gott und die Welt diskutierte.
Das ‘Zensche Flagschiff der letzten Jahre war die Sendung „Lokaltermin“ am Sonntag-Mittag von 11 bis 13 Uhr. Mehr als 100 Gäste saßen ihm in diesen Talkrunden gegenüber. Darunter waren Landtags- und Bundestagsabgeordnete ebenso, wie zahlreiche Bürgermeister des Alb-Donau-Kreis, Stadt- und Kreisräte und zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Sozialarbeit und Kultur.

Now On Air :: 14.11.2009 :: 0 - 3 h

Now On Air :: 14.11.2009 :: 0 - 3 h

Jörg Graßdorf präsentiert E-Werk, die Sendung für die Freunde elektronischer Tanzmusik.

Und weil ja heute in Ulm und Umgebung einige excellente DJs angekündigt sind - wir denken da an Chris Liebing oder George Morel -, wird Euch das E-Werk ab Mitternacht entsprechend darauf einstimmen. Für drei Stunden gibt es auf 102,6 Megaknarz

funky house
deep house
tech house

E-Werk mit Jörg Graßdorf

Standby!

Emanzipation ... ?!
ZOOM into science: Car2go

ZOOM into science: Car2go

Bestimmt sind Sie Euch schon aufgefallen: Die vielen kleinen weiß-blauen Smart-Flitzer in Ulm. Einer der Macher des europaweit einmaligen Modellprojekts Car2go stellt sich den neugierigen Fragen der 7. Klässler der Albert-Einstein-Realschule: Prof. Dr. Martin Müller, Stiftungsprofessur Nachhaltiges Wissen, nachhaltige Bildung, nachhaltiges Wirtschaften, Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, Uni Ulm

Sendung am 13.11.2009

Happy Morning Spezial :: 12.11.09

Happy Morning Spezial :: 12.11.09

Ann-Katrin Melinz wird zwischen 8 und 10 Uhr folgende Themen und Gäste vorstellen:

9:00 Uhr:
Herr Stefan Klemm (Entrepreneurs-Club München) :: Karrieretag Familienunternehmen

9:30 Uhr:
Frau Britta Kohler (Amnesty International Ulm) :: "Wenn du verstummst, spreche ich für dich" - Abendgottesdienst im Ulmer Münster

Platte der Woche zu Gewinnen !!!

Platte der Woche zu Gewinnen !!!

"Jazz & Milk Breaks Vol 2” ist eine spannende Mischung aus melodischen Elementen und treibenden Beats und unserer Platte der Woche.
Wir verlosen am Mittwoch (11.11.) und am Donnerstag (12.11.) in der Ulmer Freiheit zwischen 14 und 15 Uhr je ein Exemplar ...

20 Jahre Kultur in den Hallen - Das ROXY

20 Jahre Kultur in den Hallen - Das ROXY

Es ist längst nicht mehr wegzudenken aus der Ulmer Kulturszene: Das Roxy. Dennoch (oder gerade deswegen?) waren die Hallen im Zentrum der Donaubastion schon einige Male in ihrer Geschichte Zankapfel, Spielball und Sorgenkind des Stadtgeschehens. In diesem Jahr feiert das soziokulturelle Zentrum seinen 20. Geburtstag und zum zweiten Mal in seiner Geschichte wird im kommenden Jahr die künstlerische Leitung wechseln ... in welche Richtung der kulturelle Wetterhahn über den Dächern der ehemaligen Fabrikhalle zukünftig blicken wird, ist also offen - oder vielleicht doch nicht? In unserer Plattform am Montag, den 9.11. blickten wir zusammen mit unserem Studiogast Adrian Büsselmann aus den Roxy -Team zurück, redten über Veränderungen und Entwicklungen und ließen persönliche Erinnerungen einflechten.

Das Interview zum nachhören:

http://www.freefm.de/node/1542

Afrikanische Radio Soirée live aus dem EinsteinHaus

Afrikanische Radio Soirée live aus dem EinsteinHaus

Afrika in Ulm

Solo Soro aus Abidjan/Elfenbeinküste ist ein über Westafrika hinaus bekannter Radiomacher, Produzent und Kulturjournalist. Er wurde durch seine kritischen Sendungen und seine umfangreiche Kenntnis der Musikkultur afrikanischer Länder zur Legende. Seit 2003 lebt er im Exil in Paris. Gemeinsam mit dem französischen Radiojournalisten Vladimir Cagnolari produziert er seit 2005 die erfolgreiche Radiosendung »Afrique Enchantée« für France Inter in Paris.

In der Live-Radiosendung in Kooperation mit free FM wird Solo Soro im Gespräch mit Astrid S. Klein die Verflechtung urbaner Kulturen in Afrika und Europa und ihre Wurzel in der mündlichen afrikanischen Kultur thematisieren. Die Auseinandersetzung mit Musik als mündlichem Medium wird eine zentrale Rolle spielen. Binda Ngazolo, Erzähler und Regisseur aus Kamerun, sowie der Musiker Marius Fontaine »Fenoamby« aus Madagaskar/Frankreich werden live zur Sendung beitragen. Im Anschluss werden Isaac Oteng (Sounds of Afrika) und Solo Soro ausgewählte Musik auflegen und ein Solokonzert des mitreißenden Musikers Fenoamby wird den Abend abschließen.

Freitag, 06.11.09
Französisch mit deutscher Übersetzung
Souleymane Coulibaly, genannt Solo Soro
20 bis 24 Uhr | Live On Air: 20 bis 22 Uhr

Interview zu Africa in Ulm mit Dagmar Engels (vh ulm):

http://www.freefm.de/node/1451

Kulturradio | 04.11.09

Kulturradio | 04.11.09

Im Mittelpunkt der Kulturradio-Ausgabe steht der Studio-Gast Dr. Friedrich E. Rentschler. Seine "Sammlung FER Collection" gilt als eine der bedeutenden Kunstsammlungen Süddeutschlands und ist (war) in zahlreichen Institutionen zu sehen, wie z.B. dem ZKM Karlsruhe.

Der Wunsch des Sammlers Friedrich Erwin Rentschler, hinter seine Sammlung zurückzutreten, ist zu respektieren. Alle in diesem Zusammenhang interessierenden Schlüsse auf die Person bietet schließlich die Natur der Sammlung selbst, bieten die Polaritäten, aus denen die Sammlung lebt: Sinnlichkeit und Ratio, unkonventionelles Denken und konservativer Beharrlichkeit,
Liebe zu Kunst und Künstlern bei gleichzeitiger sachlicher Stringenz und Einsicht in das historisch Notwendige; Merkmale, ohne die ein diskutables Sammeln eigentlich nicht denkbar ist – dennoch sind sie selten genug. …

Aus: „DIE SAMMLUNG FER – THE FER COLLECTION“, 1983
Vorwort des Herausgebers – Paul Maenz

http://fer-collection.de/

Cineasta - Das Kulturschock Interview

Seiten

Blog

ST 383

Artist Titel Album Melissa Pons Three  V.A. Touch KMRU Its not a tangency  V.A. Touch TELESKOP + WOODEN PEAK Waschkaue  Human | Machine | Nature TELESKOP + WOODEN PEAK Turbinenhalle  Human | Machine | Nature TELESKOP + WOODEN PEAK Schachtgerüst  Human | Machine...

EnterJazzMusicTime

Let’s Have Fun Before You Die    mit Jazz, Funkytime und anderem ... .    EnterJazz Music    Jazz, Swing, Funk, Soul, Big Band, Lieder, Antiquitäten, Kurioses, Neues … .   Jazzin‘ Zeit  von 20 - 22 Uhr am Sonntagabend.  freefm 102,6 UKW. Live aus der freeFM...

Playlist :: RéMarks BeatBrunch Vol_22

Das musikalische Menü .. die Playliste ...

Sand im Getriebe

... ist manchmal ganz gut, beinahe notwendig, wenn alles wie geschmiert läuft. So Günter Eich in seinem gleichnamigen Gedicht aus dem Hörspiel "Träume". Sand im Getriebe der damals dominierenden Männerwelt sein wollte Virginia Woolf, die am 25. Januar Geburtstag hat. Ihre Texte sind noch immer...

Continental Breakfast .....

Herzlich Willkommen und einen allerfeinsten Guten Morgen hier bei einer neue Ausgabe der Soundverkostung aus dem Büchsenstadel in Ulm. Eh klar dass ich tief in der Soundschachtel gegraben habe um Leckereien zu finden die ich euch 120 Minuten Lang aufs Buffet stapeln werde. Tatsächlich habe ich...

Wissensstrahlung | 23.01.2022

In der Wissensstrahlung Nr. 389 (22/02) am 12.01.2022Thema: MobilitätswendeGäste: Prof. Dr. Werner TillmetzModeration: Michael Troost

Playliste :: 21.01.2022 :: RéMark

Dope On Radio alle Tracks ....

next show ...

RéMark kramt wieder mal handverlesenes aus der Welt der elektroorganischen Musik – ganz brandneues und hochaktuelles Material so wie erprobte Töne warten darauf gespielt zu werden – unter anderem New Stuff von Michael Rother, Nordir, DJ Python, Nalan, Raid und den Boulevards.Aufgemischt heute...

 

Platte der Woche

Termine

  • 25. Januar
    17:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. Januar
    17:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 28. Januar
    19:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    Als junges Mädchen flüchtet Vera von Kamke mit ihrer Mutter aus Ostpreußen und landet im alten Reetdachhaus von Ida Eckhoff im Alten Land, der Obstanbaugegend an der Elbe bei Hamburg. 70 Jahre später strandet Veras Nichte Anne gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn bei ihr im Alten Land, geflüchtet aus dem angesagten Stadtteil Hamburg-Ottensen. Lebensgeschichten werden erzählt, Generationenkonflikte, Stadt- und Landmenschen prallen aufeinander, nicht ohne Humor... Ein altes Haus weiß vieles zu erzählen...

  • 29. Januar
    11:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Februar
    18:30 Uhr
    EinsteinHaus, Foyer 2. Obergeschoss

    Seit über zehn Jahren findet an der vh Ulm der Jahreskurs Kunst statt. In diesem Seminar steht alljährlich die intensive und kreative Auseinandersetzung mit der bildenden Kunst im Vordergrund. Es geht dabei immer um die eigene schöpferische und handwerkliche Entwicklung in verschiedenen künstlerischen Techniken mit unterschiedlichen Materialien. In der Ausstellung werden die Teilnehmer*innen die besten Arbeiten aus vielfältigen Bereichen des künstlerischen Gestaltens präsentieren.
    Die Vernissage wird zudem durch Live-Musik des Saxophonisten Jürgen Böckeler atmosphärisch umrahmt.

  • 02. Februar
    20:30 Uhr
    Club Manufakur

    Dudelsack? Schottische Nationalhymne, Männer im Kilt, Trommeln, die Highlands. Soweit das Klischee. Aber es geht auch ganz anders. „Luft“ lassen klangliche Welten aufeinanderprallen. Erwan Keravecs auf der Tradition bretonischer Sackpfeifenspieler basierendes Spiel liefert ein Spektrum von Minimal Music bis zu saxophonähnlichen Klängen. Seine Zirkularatmungstechnik, die ununterbrochenen Ströme resonierender Obertöne treffen dabei auf die gutturale, archaische Energie von Mats Gustafssons Free Jazz Saxophon. Das Ergebnis ist unbekannte Musik von poetischer, wilder Schönheit, im wahrsten Sinne unerhört.

  • 03. Februar
    18:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 07. Februar
    15:30 Uhr
    online

    Teilhabe endet nicht im Google-Suchfeld. Digitalisierung bietet zivilgesellschaftlichen Organisationen und Engagierten die Chance, die eigenen Angebote sichtbarer und zugänglicher zu machen. Was sich für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen zunächst als großer Vorteil erweist, scheitert oftmals am fehlenden Wissen und mangelnder Umsetzung. Dabei ist der Abbau von Barrieren längst keine Frage mehr der Motivation: Inklusion ist Menschenrecht und die Verpflichtung unserer offenen Gesellschaft, auch digitale Räume für alle Menschen zu öffnen. Dieses zweistündige Online-Seminar widmet sich daher der Frage, wie sich digitale Teilhabe ermöglichen lässt. Dabei wird der Bogen von Fragen nach Chancengleichheit, über konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für barrierearme Webinhalte, bis hin zur Anwendung der sogenannten Leichten Sprache gespannt. In Organisationen wird es darauf ankommen, Allianzen zu bilden, alle mitzunehmen und einzubinden. Wer digitale Teilhabe ermöglichen will, begibt sich auf einen langen, aber spannenden Weg. Um dabei nicht falsch abzubiegen, gibt es mithilfe praxisnaher Tipps einen Leitfaden an die Hand. Konkret beschäftigt sich das Online-Seminar „Digitale Teilhabe“ mit folgenden Fragestellungen: 

     

    • Welche Dimension umfasst digitale Teilhabe und wie ist sie begründet?
    • Welche Chancen und Herausforderungen bieten digitale Technologien mit dem Ziel, Barrieren abzubauen?
    • Wie erstellt man barrierefreie Webinhalte, z.B. für Homepage oder in den sozialen Netzwerken?
    • Wie lassen sich Live-Veranstaltungen barrierearm gestalten?
    • Was ist „Leichte Sprache“ und wie ist sie anzuwenden?
    • Wo gibt es weitere Unterstützungsangebote bei der Umsetzung?

    Der Workshop wird gemeinsam mit der EhrenamtsAgentur Weimar durchgeführt.

    Anmeldung über heusohn@engagiert-in-ulm.de bis Freitag, 28. Januar 2022

  • 10. Februar
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Otl Aicher (1922-1991) gründete zusammen mit seiner späteren Frau Inge Aicher-Scholl und Max Bill die Hochschule für Gestaltung Ulm. Schon unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg konnte Otl Aicher erfahren, welchen Einfluss die USA auch in kultureller Hinsicht auf die neu entstandene Bundesrepublik Deutschland nahmen. Als Dozent war er zur Gast an der renommierten Yale University; in späteren Jahren nahm er mit anderen an Demonstrationen gegen die Stationierung der Pershing-II-Raketen am US-Camp in Mutlangen teil. Anhand einzelner Episoden aus dem Leben Otl Aichers soll untersucht werden, wie sich sein Verhältnis zu den USA im Laufe seines Lebens entwickelte.

  • 11. Februar
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Wundersam dunkle Pattern-Räume, rohe Minimal- Groove-Verzahnungen und abstrakt-mystische Trips: Kali repräsentiert den frischen und seriösen Geist einer neuen Generation von post-genre Musikern. Die drei Schweizer sind hellhörig in einer musikalischen Welt aufgewachsen, in der Prog- Groove, Noise, New Minimal, Ambient und zeitgenössische klassische Kammermusik einfach verschiedene Dialekte einer gemeinsamen Sprache geworden sind. Kein Wunder, dass ihr Debut-Album "Riot" von Nik Bärtsch produziert wurde. 

  • 17. Februar
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Der Vortrag nimmt einen Architekturtypus in den Blick, der vor rund achtzig Jahren in den USA erfunden wurde und sich schnell zu einem globalen Phänomen entwickelt hat - das Einkaufszentrum/die Shopping Mall. Es gibt kaum eine Architektur, die so kontrovers diskutiert wurde und die heute mehr denn je auf dem Prüfstand steht. Obwohl ihr Einfluss auf die Städte kaum zu überschätzen ist, wurde die architektonische Gestalt der Mall bisher kaum thematisiert. Das soll der Vortrag ändern. Er stellt den baulichen Werdegang der Shopping Malls genauso in den Vordergrund wie die Frage nach der Umnutzung dieser gigantischen Strukturen, die den öffentlichen Raum bestimmen.

    In Zusammenarbeit mit der Architektenkammergruppe Ulm/Alb Donau

    Die Vortragsreihe »vh Architektur« beleuchtet das Thema Architektur in all seiner Vielfalt. Renommierte Architekten*innen oder Bauhistoriker*innen geben fachliche Einblicke in Bauprojekte, Architekturgeschichte oder gegenwärtige Diskurse. Der Semesterschwerpunkt spielt bei der Auswahl der eingeladenen Referenten*innen genauso eine Rolle, wie aktuelle Themen der Baukultur, wie beispielsweise Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung oder sozialer Wohnungsbau.

  • 18. Februar
    14:00 Uhr
    EInsteinHaus, vh ulm

    Bürgerinnen und Bürger sollen durch vielfältige Formen von Bürgerbeteiligung verstärkt an der Vorbereitung von politischen Entscheidungen bzw. an Entscheidungen selbst beteiligt werden. Das ist ein vielerorts diskutiertes Thema. Auch in Ulm. „Das demokratische Gemeinwesen wird getragen von der aktiven Mitgestaltung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Wo, wenn nicht im eigenen Stadtteil/Quartier können neue Formen der direkten Demokratie gelebt werden. Genau dort kann das bürgerschaftliche Miteinander am ehesten gestärkt werden. Dazu benötigen die engagierten Bürgerinnen und Bürger Informationen, neue Beteiligungsmöglichkeiten, Unterstützung und Treffpunkte.“ So heißt es in einem Papier der Ulmer Stadtverwaltung zum „Ulmer Dialogmodell der Gemeinwesenarbeit“. Dieses Papier ist von 1997. Genau 25 Jahre später hat das Thema nichts von seiner Aktualität und seiner grundsätzlichen Bedeutung eingebüßt. Wo stehen wir also heute? Wie sehen die Erfahrungen in Ulm und anderswo aus? Welche Bürgerinnen und Bürger erreicht „Bürgerbeteiligung“ – und welche nicht? Was muss getan werden, um „Bürgerbeteiligung“ zu einem wesentlichen Instrument zur Gestaltung einer lebendigen, vielfältigen, demokratischen Stadtgesellschaft zu entwickeln?
    Diesen Fragen soll im Rahmen eines Fachtags mit profilierten Referentinnen und viel Zeit zur Diskussion nachgegangen werden und Antworten auf sie gefunden werden.

    Anmeldung über heusohn@engagiert-in-ulm.de bis 16. Februar 2022.

  • 11. März
    20:00 Uhr
    Bürgerzentrum Eselsberg

    Das Ehepaar Hamm zeigt Bilder von einer Radreise durch Zentralasien. Unterwegs waren sie auf der Seidenstraße in Usbekistan, Tadschikistan und Kirgistan.
    Dort besuchten sie so legendäre Orte wie Taschkent, Samarkand, Buchara und Dushanbe, bevor es über den Pamir-Highway ging. Die Namen geben einen Vorgeschmack auf die Bilder und Geschichten: Fremde Kulturen, große Gastfreundschaft sowie faszinierende Städte und Landschaften.

  • 22. März
    19:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 23. März
    19:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. März
    11:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 07. April
    18:00 Uhr
    Digital

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhanden? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87