Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Dynamo Effect: Dicke Mauern, schlanker Verbrauch – Wohnen im „Kleehaus“

Dynamo Effect: Dicke Mauern, schlanker Verbrauch – Wohnen im „Kleehaus“

Logo Dynamo EffectUnsere eigenen vier Wände verschlingen gewaltige Mengen an Energie. Viel zu viel Wärme entweicht heute noch über undichte Fenster, schlecht isolierte Außenwände, Dachböden oder Keller. Es bleibt eine dringende gesellschaftliche Aufgabe, unseren gesamten Gebäudebestand so schnell wie möglich auf einen guten Energiestandard zu bringen. Dass der Energiebedarf für Häuser minimal sein kann, zeigen bereits über 13.000 Häuser im Passivhausstandard in Deutschland. Beheizt werden sie u.a. von der Sonne oder mit der eigenen Körperwärme. Wir haben uns eins davon angeschaut: ein „Kleehaus“.

Dynamo Effect ist eine von der EU unterstützte
Radio-Kampagne. In ihrem Rahmen werden 210 Radiosendungen in den
jeweiligen Landessprachen in Österreich, Frankreich, Deutschland,
Ungarn, Irland und Spanien von insgesamt 300 Radiosendern ausgestrahlt
- Radio free FM gehört dazu. Themen sind: Klimawandel, Ernährung und
Landwirtschaft, Wohnen, Heizen und Kühlen, ökostrom, Strom sparen,
Recycling, Mobilität und Fahrzeuge sowie ökokapitalismus. Zu hören auf free FM jeweils Dienstags (15 - 15:30 h).

Heute Abend: Platte der Woche Spezial ab 18 Uhr

Heute Abend: Platte der Woche Spezial ab 18 Uhr

Seit drei Jahren gibt es jeden Sonntagabend ab 18 Uhr die Platte der Woche Spezial auf der 102,6Mhz Frequenz. Jede PdW stellt die Essenz aus dem aktuellen Musikbild vom free FM Tagesprogramm von 8-16 Uhr da. Mit dabei sind große Neuerscheinungen, Interpreten aus Ulm und Entdeckungen von der free FM Redaktion.

Und unsere aktuelle PdW von der "Eric Sumo Band" gibts heute ab ab 18 Uhr! 102,6Mhz oder Weltweit via Stream!

http://www.freefm.de/musik/platte-der-woche/trouble-soup-kw-09-0103-0703...

Sendungen zum Nachhören

Sendungen zum Nachhören

Radio free FM ist vielfältig in Ulm und Umgebung aktiv und dient als Sprachrohr für verschiedenste Gruppierungen und Organisationen. Regelmäßig werden wir gefragt, ob man die Interviews noch mal nachhören kann... Man kann! Zum Beispiel unsere Sendung Plattform: http://www.freefm.de/programm/plattform

Plattform :: 3. Ulmer Denkanstösse

Plattform :: 3. Ulmer Denkanstösse

3. Ulmer Denkanstösse - LogoZu den dritten Ulmer Denkanstössen lädt in den nächsten drei Tagen die Universität mit dem Humboldt Studienzentrum und die Hauptabteilung Kultur der Stadt Ulm ins Stadthaus. Die Denkanstösse stehen unter dem Thema "Gesellschaft ohne Respekt? Phänomene der Gewalt in unserer Lebenswelt".

Radio free FM hat sich die Leiterin des Studienzentrums und zwei Referenten eingeladen. Fabiano Nitsch wird sich in der Plattform über die Veranstaltung und das doch schwierige Thema unterhalten. Rede und Antwort stehen Rüdiger Wulf, Ministerialrat des Justizministeriums Baden-Württemberg, sowie Hartmut Hühnerbein, Vorsitzender des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD)

Happy Morning Spezial 25.02.10

Happy Morning Spezial 25.02.10

Ann-Katrin Melinz wird in der nächsten Happy Morning Spezial Ausgabe folgende Gäste begrüßen:
8:30 Uhr :: Christine Grunert (Informationsbeauftragte Ulm)
zum Thema: "Wahl zum internationalen Ausschuss"
9:00 Uhr :: Nikola Wenge (DZOK)
zum Thema: "Filmretrospektive Michael Verhoeven"
9:30 Uhr :: Katharina Grunert (Europe Direct)
zur Ausstellung "Kampf gegen den Klimawandel"

kulturfrühling ulm 2010

kulturfrühling ulm 2010

kulturfrühling Ausgelöst durch die Diskussion um eine Ulmer Bewerbung zur Kulturhauptstadt, gab es bereits 2008 im Arbeitskreis Kultur (AKK) erste Ansätze, durch eine gemeinsame Veranstaltungsreihe die Kreativität und das Potential der Ulmer Kulturszene darzustellen. Diese Idee wurde weiter verfolgt und als Ergebnis präsentieren sich die Ulmer Kulturschaffenden nun beim ersten Kulturfrühling Ulm der am 21.03. im Roxy beginnt und am 21.06. im Zelt endet unter dem gemeinsamen Motto FINNLAND stattfindet. Das komplette Programm findet ihr in unserem Terminkalender. Ein ausführliches Interview zu den Veranstaltungen könnt ihr hier nachhören:

http://www.freefm.de/node/2322

Rückkopplung :: Bands from Canada Special

Rückkopplung :: Bands from Canada Special

Kanada steht gerade im Mittelpunkt des Sport mit den olympischen Winterspielen. Auch free FM trägt ein Teil dazu bei! Mike Frey und Volker Hüll präsentieren ein Rückkopplung Spezial. Ausschließlich Bands aus Kanada! Dabei gibt es eine wirklich große Bandbreite von "Bran Van 3000" über die "Stars" bis hin zu den harten Gitarren. Heute Abend ab 22 Uhr auf der 102,6Mhz reinhören und überraschen lassen, welche Bands eigentlich aus Kanada kommen!

Am Kreuzweg deiner Sinne

Am Kreuzweg deiner Sinne

Sei in dieser Nacht aus Übermaß
Zauberkraft am Kreuzweg deiner Sinne,
ihrer seltsamen Begegnung Sinn

Diese Verse, aus dem letzten der "Sonette an Orpheus", schrieb Rilke auf den Tag vor 88 Jahren: am 23. Februar 1922. Das Gedicht wird in der Sendung zu hören sein, wie auch Texte von Brecht und Jörg Fauser.

Anthony Philipps, Gründungsmitglied von Genesis, steuert "Which way the wind blows" bei - stimmlich unterstützt von einem damals (1977) noch sehr frischen Phil Collins.

Und was macht Hans Castorp? Er ist im Begriffe, sich einen Bleistift zu leihen. Wo und bei wem, wird in der Sendung verraten...

Sondersendung Eisfischen

Sondersendung Eisfischen

Eisfischen am Samstag 20.02.10 von 15-17 Uhr von und mit Tobyazz
natürlich mit bundesliga und allem was sonst noch wichtig ist um diese zeit----praktisch nix.
aber musik kommt auch. natürlich neue die noch keiner gehört und haben will.

E-Werk – 20.2.2010 - von 0 bis 2 Uhr

E-Werk – 20.2.2010 - von 0 bis 2 Uhr

Freunde der elektronischen Tanzmusik!

In der kommenden Ausgabe des E-Werks wird Jörg Graßdorf ganz besondere Energieträger in der Turbine verheizen.

Denn es gilt, endlich eine elektronische Antwort, respektive Interpretation auf die Verdinglichung der Liebe - den Valentinstag - zu liefern. Und das heißt nicht: Friede-Freude-Eierkuchen-Kuschel-House. Sondern: Hier wird der Beweis angetreten, daß es Valentino eher deep und düster mag. Bei 128,4 BPM - versteht sich.

Gibt es im Tech House möglicherweisen sowas wie "Raum für Emotionen"? Sicher - und zwar für beide Enden. Beide Extreme: Liebe und Haß. Ihr werdet sehen. Naja, oder hören.

Und zwar ab Samstag (20.02.2010), kurz nach Mitternacht, zwischen 0 und 2 Uhr, bei Radio Free FM auf 102,6 Megaknarz oder über den Livestream (oben rechts).

Freut Euch!

Herzlichst

Progdorf.

Seiten

Blog

112

24.02.1945: In der Schlacht um die Vulkaninsel Iwo Jima im Pazifikkrieg hissen Marines die US-Flagge

Artist Titel Louis Armstrong Star spangled banner Latino Diablo Bajo una misma bandera Tab Two No Flagman Ahead (Fog Mix) Kreator Flag of hate Sammy Deluxe Flagge hissen Anker lichten Christian Scott Spy Boy/Flag Boy Jimi Hendrix Star Spangled Banner - Live at...

Wissensstrahlung | 23.02.2020

In der Wissensstrahlung Nr. 339 am Sonntag 23.02.2020von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr:Thema: Der (neue) Wettlauf ins AllGast: Georgios Sidiropoulos Moderation: Michael Troost, Jenny Stoll 

Radio Orange : Offenherzig

No.1: Was ist eigentlich normal? Ein Interview mit Psychologin Corinna Koschmieder Im Gespräch mit Corinna Koschmieder widmen wir uns dem Thema der Normalität, ihrer Bedeutung für unser Leben und der Suche nach dem Glück. Sendezeit: 23/02/20   23:00 - 24:00 Uhr   Quelle: ...

Masken Besen Zauberwesen

Nicht nur in der Faschingszeit macht es Spaß, sich zu verkleiden, in andere Rollen zu schlüpfen, sich hinter Masken zu verstecken und wundersame Wesen zum Leben zu erwecken. Wir wiederholen eine Sendung, bei der sich damals alles rund um das Thema Verkleiden, Masken und Zauberei drehte. ...

64: von Singida bis Arusha

Interview mit Elysh Inuka Tuondoke Ministries www.inukatuondoke.blogspot.com Interview mit Liesel und Herlmut: http://mitradundzeltumdiewelt.blogspot.com/ https://www.missio-hilft.de/informieren/wo-wir-helfen/afrika/tansania/ ...

KARIBISCHER CADENCE SOUND from the 70´s

Artist Titel Galaxy Disco Funk HWT Band Good Trip Midnight Groovers Stranger (Disques Debs version) Guadrafica Combo Moin Ce Roi Roi Koumbit Lage Yo Super Combo Moin Domi Derho Celeste Moin Envie Danser On Belle Biguine Smoke Lina Femm Foll Rico et Pi Yo ...

Stop Me IF You Think You´ve Heard This Before...

Artist Titel Album Truemans Water Frkift Pavement Oneida Jazz Is The Theacher, Funk Is Teh Preacher James Blood Ulmer Home Wot´s... Uh The Deal? Pink Floyd Doctor Mix And The Remix No Fun The Stooges Arab Strap Revolutin Spacemen 3 The Young Gods Alabama...

Chilli Milli

Interpret Titel Beck Wow Hudson Mohawke Chimes Ok Kid Bombay Calling View Spill The Blaze She Daktyl Oscillate Kendrick Lamar untiteld unmastered Bill Withers Aint no sunshine (Lido remix) Lox Chatterbox Breath out Logic Wizard of Oz Trettmann &...

 

Platte der Woche

Termine

  • 27. Februar
    19:30 Uhr
    Theater an der Blau

    JA ICH WILL mit Lizzy Aumeier und Svetlana Klimova. 

    Aus den aktuellen Scheidungszahlen kann man schließen, dass es sich nicht mehr lohnt zu heiraten oder Kinder in die Welt zu setzen. Lizzy Aumeiers Gedankenreise führt in eine witzige, turbulente Reise durchs komplette Leben. Von der ersten Liebe bis hin zur Scheidung. Die Reise wird musikalisch begleitet von Svetlana Klimova an der Violine und dem Klavier, sowie Lizzy Aumeier am Kontrabass. 

  • 28. Februar
    21:00 Uhr
    Hemperium Ulm

    Karamurat versprechen Rockmusik, von der Band selbst „Moshpunk“ genannt. Man kann sich wohl also auf den ein anderen Moshpit gefasst.  Karamurat beherbergt Musiker aus den südbadischen, deutschlandweit bekannten Metalbands Unlight und Bitterness. Am 28. Februar 2020 im Hemperium Ulm. 

  • 29. Februar
    20:00 Uhr
    Club Schilli Ulm

     

    Die beiden benachbarten Hilfsorganisationen Wild 2 Free Inc. und Cobargo Wildlife Sanctuary in New South Wales (Australien) kümmern sich mit ihren ehrenamtlichen Leitern und Mitarbeitern um verwaiste Känguru-Junge und verletzte Tiere. Sie päppeln die Tiere liebevoll wieder auf, damit sie nach und nach in den Busch zurückkehren und dort wieder ganz normal leben können. Am Silvestertag verwüstete eines der seit Monaten wütenden Buschfeuer beide Gelände und so gut wie alles, das sich darauf befand: Arbeits- und Wohnhäuser, Autos, Maschinen, Futter, Medizin... Die Mitarbeiter konnten sich nur über einen angrenzenden Fluss retten. Mit dem Benefizkonzert ROCK FOR ROOS am 29. FEBRUAR 2020 im CLUB SCHILLI in ULM wird dazu beitragen, dass den überlebenden Tieren wieder Unterschlupf und die nötige Versorgung gewährt und die wertvolle Arbeit fortgesetzt werden kann. Die auftretenden Bands verzichten auf ihre Gagen und der komplette Eintritt des Konzert-Abends wird direkt gespendet. 

     

  • 01. März
    20:00 Uhr
    akademietheater Ulm

    Eine Tanz-, Klang-, Gesang-, Installations- und Schauspielperformance von Zaid Sammsch. 

    Tiefe Gedankengänge auf visueller und auditiver Ebene. Stellen Sie sich etlichen Fragen entgegen, während Sie sich etliche Fragen stellen. Und womöglich finden Sie dann auch die Antworten. 

     

  • 02. März
    09:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Diversitätsorientierte Organisationsentwicklung ist seit einigen Jahren auf der Agenda vieler Kultureinrichtungen. Doch wo stehen wir eigentlich mittlerweile? Im Rahmen des Seminars wird  den Fragen nach gegangen: Was passiert, wenn wir diskriminierungskritisch die eigene kulturelle Praxis reflektieren? Welche Gewohnheiten und Selbstverständlichkeiten prägen die Arbeit in den Kultureinrichtungen: in der Gestaltung der Angebote, in der Personalentwicklung, in der Publikumsansprache? Der Workshop findet am 2. und 3. März statt und wird von Sohal Behmanesh und Andrés Nader geleitet. 

  • 04. März
    12:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Diesen Monat findet der Kunstschmaus unter dem Motto ,,Aufgetischt" statt. Leckeres Essen mit jeder menge Kunst im Museum Brot und Kunst am 4. März um 12 Uhr. 

  • 06. März
    22:00 Uhr
    Hemperium Ulm

    Reagge im Hemperium mit SPECTECULAR. Geboren und aufgewachsen in der Kencot Area in Kingston, verbrachte er jede freie Minute nach der Schule bei Penthouse Recording Facility. 1993 machte er seine ersten Erfahrungen mit professionellen Live Auftritten. Es folgte seine erste Aufnahme 1996 „I Love This Girl“ auf dem Chop Chop Label. Mit Hit Singles wie „Melody In Your Voice“ auf Buju Bantons Gargamel Label und „Love & Joy“, „Who Hail The Man“ produziert von den Veteranen Soljie Hamilton und Dean Frazier, machte er weiter auf sich aufmerksam. In den folgenden Jahren arbeitete er mit verschiedenen europäischen Produzenten zusammen wie Pionear von Germaican Records (Voice of the People auf dem Dr Darling Riddim).
    2004 tourte er zusammen mit Lutan Fyah durch Österreich und Deutschland, sowie durch Frankreich und Spanien zusammen mit Irie Ites. Während der Tour voicte er für verschiedene europäische Produzenten, um genügend Tunes für sein erstes Album zu haben. Die erfolgreiche Tour verschaffte ihm nicht nur große Bekanntheit in der europäischen Reggae Szene, sondern auch sein erstes Album „Find Yourself“. Die erste Single mit Irie Ites Records„Rasta“mauf dem Zion Riddim hat von der ganzen Reggae Community beste Feedbacks bekommen. Weltweiten Erfolg landete er einige Monate später mit dem Tune„Highgrade“nmit Turbulence auf dem Rocking Time Riddim. 2016 folgte sein zweites Album „Salvation“.
    Mit Spectacular kommt eine wahre Größe des Conscious Roots Reggae aus Kingston, Jamaika nach Ulm.  (Quelle: Hemperium Ulm) 
     

  • 13. März
    21:00 Uhr
    Hemperium Ulm

    Goldzilla ist eine Deutschpunk/Indierock-Band aus Berlin. Die drei Bandmitglieder kannten sich bereits aus früheren Projekten und fanden sich erstmals Ende 2017 in jetziger Besetzung zusammen, feilten am Sound, nahmen 2018 ihr erstes Demo auf. Seit 2019 spielt die Band regelmäßig Konzerte, vorzugsweise in alternativen/ selbstverwalteten Locations. Mit "Goldzilla vs Robohitler" ist seit vergangenem Herbst die erste EP zu hören. Jetzt stehen sie, am 13.03. auch in Ulm im Hemperium auf der Bühne. 
     

  • 14. März
    10:00 Uhr
    EinsteinHaus, Atelier

    Was ist eigentlich Poetry Slam und wie funktioniert das Schreiben für die Bühne? Svenja Gräfen, Autorin und Poetry Slamerin erklärt dies und gibt Alles mit auf den weg, was es zu wissen gibt. 

  • 14. März
    20:00 Uhr
    Charivari Ulm

    Am Samstag den 14.03. wird er der Ulmer Märchenkreis Märchen aus der ganzen Welt erzählen unter dem Motto ,,Wohin uns die Sehnsucht treibt". Um 20 Uhr im Charivari Ulm. 

  • 15. März
    19:00 Uhr
    Musikschule Ulm

    Der Ulmjer Spatzenchor feiert am 15.03.2020 die Premiere für das Kindermsuical ,,Freude, Töne, Götterfunken" mit Musik von Ludwig van Beethoven. Regie führt Corinna Palm und geleitet wird es von Hans de Gilde.

  • 25. März
    20:00 Uhr
    Roxy / Ulm
  • 27. März
    12:30 Uhr
    Spitalhof Gemeinschaft.hof

    Ghandi ist ein Name den sicher jeder bereits gehört hat. Sein Enkel, Aurun Ghandi kommt nach Ulm! Aber Achtung: Diese Veranstaltung findet nur für Schulen statt. 

  • 27. März
    16:00 Uhr
    FOSBOS Neu-Ulm, Memminger Str. 48, 89321 Neu-Ulm

    Ab 16.00 Uhr soll Zeit für Sie als Ehemalige sein, sich mit Ihren Klassenkameradinnen und Klassenkameraden zu treffen. Sie können bei Schulhausführungen alte und neue Wege im Schulgebäude der FOSBOS Neu-Ulm gehen und dabei Erinnerungen und Erlebnisse aus Ihrer Schulzeit aufleben lassen, oder bei Kaffee und Kuchen oder anderen Getränken mit Ihren ehemaligen Lehrkräften plaudern.
    Eine Kunstausstellung sowie weitere Aktionen werden das Ehemaligentreffen umrahmen.

  • 31. März
    10:00 Uhr

    Zielgruppe:

    Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte

    Ziel des Angebots:

    Weltweit greifen abwertende Einstellungen und menschenfeindliches Verhalten um sich. Auch in Deutschland ist die öffentliche Diskussion nicht selten von Rassismus und Menschenfeindlich-
    keit geprägt. Wie kommt es zu Abwertungen von anderen Menschen? Wie verbreiten sich diese Einstellungen in unserer Gesellschaft und wo finden wir diese im Alltag? In welchen Schubladen denken wir selbst? In einem Mix aus Vortrag, Arbeitsphasen und Reflexion werden die Jugendlichen an das Thema herangeführt. Die Jugendlichen können sich sensibel mit dem Thema und dem Begriff des Rassismus auseinandersetzen und sind in der Lage, die eigene Einstellung zu reflektieren.Die Teilnehmenden sind im Themenfeld des Rassismus sensibilisiert und können den Workshop selbstständig mit Jugendgruppen umsetzen.

    Melden Sie sich bitte bei mir per Mail für die Kurse an. Die Kurse finden in Ulm statt. Alle Teil-
    nehmerInnen erhalten eine Bestätigungsmail mit den weiteren Infos.

    Rückfragen und Anmeldung für die Schulungen bis zum 15.03.20 an:
    f.riethdorf@ulm.de

  • 31. März
    14:00 Uhr

    Zielgruppe: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Ehrenamtliche

    Ziel des Angebots: Das Modul beschreibt die Funktion gesellschaftlichen Zusammenlebens und macht Demokratie erfahrbar. Die jungen Menschen erleben durch Aushandlungsprozesse inner-
    halb der Gruppe, wie Regeln entstehen können. Gemeinsam werden die Erfahrungen vom „Kleinen“, also in der Gruppe, auf Wirkweisen im „Großen“, also in der Gesellschaft, übertragen. Im Vordergrund steht die Reflexion über die Herkunft, die Ursachen, die zeitliche, personelle und räumliche Gültigkeit und die Notwendigkeit von Regeln für ein demokratisches Miteinander. Ziel des Moduls ist es, die jungen Menschen in ihrer gesellschaftlichen und politischen Teilhabe zu stärken und ein besseres Demokratieverständnis zu vermitteln. Die Teilnehmenden können das Angebot Mein.Dein.Unser selbstständig mit einer Gruppe durchführen.

    Melden Sie sich bitte per Mail für die Kurse an. Die Kurse finden in Ulm statt. Alle Teil-
    nehmerInnen erhalten eine Bestätigungsmail mit den weiteren Infos.

    Rückfragen und Anmeldung für die Schulungen bis zum 15.03.20 an:
    f.riethdorf@ulm.de

  • 07. April
    10:00 Uhr

    Zielgruppe: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Ehrenamtliche

    Ziel des Angebots: Die Teilnehmenden werden für Hass im Netz sensibilisiert und durch das Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Hate Speech gestärkt. Es geht um Erkennen, Möglichkeiten der Meldewege und Gegenstrategien. Außerdem werden die rechtlichen Aspekte vertieft. Die Teilnehmenden sind im Anschluss dazu befähigt, selbst Workshops mit Ju-
    gendlichen durchzuführen, um Sensibilisierungsschwerpunkte im Themenfeld zu setzen.

    Melden Sie sich bitte per Mail für die Kurse an. Die Kurse finden in Ulm statt. Alle Teil-
    nehmerInnen erhalten eine Bestätigungsmail mit den weiteren Infos.

    Rückfragen und Anmeldung für die Schulungen bis zum 15.03.20 an:
    f.riethdorf@ulm.de

  • 24. April
    17:00 Uhr
    Stadt Ulm - Agenda Büro

    Die Führung Wandel(n) in Ulm ist Teil der ,,Ulmer Extras"-Führungen. Es werden themen wie Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit im Laufe der Jahrhunderte in Ulm behandelt. Durch diese Themen bringt euch Nachhaltigkeitsexpertin Vicky McLeod.

  • 25. April
    14:00 Uhr
    Volkshochschule Ulm

    Alles über Farbwirkung, Farbkomposition, Farbkontraste und Farbharmonie gibt es am 25,26. April 2020 an der Volkshochschule Ulm. Pastellfarben lassen sich je nach gewünschtem Effekt auf helle oder dunkle Malgründe auftragen. Manche lieben es besondres direkt mit ihren Fingern Farben und Formen zu modellieren. Die vh Ulm bietet doe Möglichkeit das auszuprobieren mit Anatoli Basyrov.

  • 11. Mai
    19:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Die vh Ulm bietet einen Workshop für Jugendliche ab 15 Jahren an zusammen mit dem Beatboxer ,,Robeat". Er bringt alles bei was es über Atemkontrolle, arrangements, Performance, >Sounds, Mikrofonarbeit und Taktsicherheit zu wissen gibt. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87